Chronik 2012

01.01.2012

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert ab dem 1.1.2012 zwei neue Sonderforschungsberieche (SFB), an denen die FAU beteiligt ist. Der neue SFB 953 "Synthetische Kohlenstoffallotrope" erhält rund 3,7 Mio. € und hat Prof. Dr. Andreas Hirsch, Lehrstuhl für Organische Chemie II zum Sprecher. Der SFB/Transregio 103 "Vom Atom zur Turbinenschaufel - Wissenschaftliche Grundlagen für eine neue Generation einkristalliner Superlegierungen" ist mit 12,8 Mio. € ausgestattet, von denen 5,6 Mio. € an die FAU gehen, wo Prof. Dr. Robert Singer, Leiter des Lehrstuhls für Werkstoffkunde und Technologie der Metalle, koordiniert.

 

01.01.2012

Zum 1.1.2012 wird Beate Ulonska, frühere Quelle-Betriebsratsvorsitzende, neue Geschäftsführerin des Kreisverbands Erlangen-Höchstadt des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Sie löst in dieser Funktion Jürgen Üblacker, der nach 38 Jahren als Kreisgeschäftsführer zum 31.12.2011 in Ruhestand geht. Er wird im Januar mit einer Feier verabschiedet.

 

09.01.2012

Der Verein Die Wabe e.V. eröffnet am 9.1.2012 in der Henkestr. 53 eine Begegnungsstätte für Menschen mit psychischer Erkrankung. Sie trägt den Namen "Wabene - Begegnungen im Zentrum". Die Mitarbeiter haben sie bereits am 19.10.2011 bezogen, ein Einweihungsfest folgt noch 2012.

 

10.01.2012

Das indische Restaurant "House of India", seit 1993 in der Luitpoldstr. 14 untergebracht, zieht um und eröffnet am 10.1.2012 neu in der Dreikönigstr. 2. Inhaber ist Rajinder Pal Singh-Dosanjh.

 

10.01.2012

Günther Volleth (geb. 10.01.1942), von 1990-2008 für die CSU im Erlanger Stadtrat, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

10.01.2012

Das Standesamt veröffentlicht am 10.1.2012 die Geburten-, Eheschließungs- und Sterbezahlen für 2011. Demnach gab es insgesamt 2165 Geburten (2010: 2241; 2009: 2226), geheiratet haben 442 Paare (2010: 422), sechs Lebenspartnerschaften wurden geschlossen (2010: 17). Die beliebtesten Vornamen sind in Erlangen 2011 Sophie, danach Maria und Anna, bei den Jungs Maximilian, danach Felix und Alexander.

 

vor 11.01.2012

Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung stellt im Januar 2012 dem Forscherteam um Prof. Dr. Raymund E. Horch, Direktor der Plastisch- und Handchirurgischen Klinik am Universitätsklinikum der FAU, für die nächsten zwei Jahre 183 000 € zur Verfügung, um die Steuerung der Blutgefäßneubildung in künstlichem Gewebe in vivo – also im lebenden Organismus – zu untersuchen. Hauptantragsteller und Projektleiter Dr. Oliver Bleiziffer glaubt, dass diese Forschung einen Grundstein legen könnte, um ein zentrales Problem der regenerativen Medizin zu lösen: die mangelhafte Durchblutung von künstlichem Gewebe.

 

11.01.2012  - 04.02.2012

Der Erlanger Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 11.1.-4.2.2012 Bilder, Objekte und Installationen des Stuttgarters Manfred Unterweger. Die Ausstellung trägt den Titel "NIHAO?" Bilder, Objekte, Installationen.

 

14.01.2012

Am 14.1.2012 stellt der Verein Medical Valley EMN e.V. im Hörsaalzentrum des Universitätsklinikums Erlangen neue Projekte im Rahmen der Spitzenclusterförderung vor. Dabei werden auch vier Sieger des Medical Valley Gründerwettbewerbs durch OB Siegfried Balleis ausgezeichnet: Den 1. Preis in Höhe von jeweils 3000 € erhalten 1.) die von Johannes Link, Markus Stipp und Christoph Wille geplante Online-Plattform „Mydosis Web Applikation Services“, die Ärzten in Zukunft eine bessere und sicherere Arzneimitteldosierung für Patienten ermöglichen soll, und 2.) das Projekt „Vmobile“ von Bastian Bleisinger und Frank Hemer, das die elektronische Patientenkurve für eine effizientere Patientenversorgung im Krankenhaus optimiert. Auf Platz drei kommt das Projekt „xeno-coll“ von Ludwig Körber, Roman Breiter und Silke Schwarz. Sie erforschen die Möglichkeit, mit kollagenbasierten Bioimplantaten tierischer Herkunft optimalen Knorpelersatz herzustellen. Den 4. Preis nimmt Matthias Karl von der Erlanger Zahnklinik 2 für die Idee „BoneProbe“ entgegen. Die Knochensonde soll in Zukunft die Bestimmung der Knochenqualität erleichtern und Zahnimplantate damit sicherer machen.

 

14.01.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab dem 14.1.2012 im Markgrafentheater das Stück "Warten auf Godot" von Samuel Beckett. Es inszeniert Katja Ott.

 

14.01.2012

Am 14.01.2012 wird der 20-jährige Johannes Oberndorfer auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Jungen Union Erlangen zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Aus beruflichen und privaten Gründen stellte der bisherige Kreisvorsitzende Kai Sperling sein Amt zur Verfügung.

 

14.01.2012

Im Vorfeld des Sportlerballs zeichnet OB Siegfried Balleis am 14.1.2012 Lieselotte Hartl (Segelgemeinschaft), Norbert Höhn (HC Erlangen) und Herbert Kintzel (Sportfischereiverein Aurachgruppe) mit dem städt. Ehrenbrief für ihr Engagement im Bereich des Sports aus.

 

14.01.2012

Am 14.1.2012 findet in der Heinrich-Lades-Halle auf dem 48. Sportlerball die Ehrung der Sportler des Jahres 2011 statt. Zur Sportlerin des Jahres wird Anne Haug (TV 1848, Triathlon) gewählt, zum Sportler des Jahres wird der Leichtathlet Joseph Katib (SG Siemens Erlangen) gewählt. Als beste Mannschaft gewinnt das Triathlon-Frauenteam des TV 1848.

 

15.01.2012

Die Kulturstiftung Erlangen zeichnet den Maler Christian Faul am 15.1.2012 mit dem mit 5000 € dotierten Kulturförderpreis aus. Christian Faul ist 1967 in Erlangen geboren und lebt derzeit in Berlin.

 

15.01.2012

Im E-Werk wird am 15.1.2012 mit einer großen Jubiläumsshow "10 Jahre Poetry Slam im E-Werk" gefeiert. Erwartet werden u.a. zwei Gewinner der deutschen Meisterschaften antreten, Sebastian 23 und Volker Strübing. Zu Gast ist auch der Kabarettist Matthias Egersdörfer. Den Wettstreit gewinnt Sebastian 23.

 

19.01.2012  - 18.03.2012

Das Kunstpalais zeigt von 19.1.-18.3.2012 die Ausstellung "O.H. Hajek - Keimzelle Erlangen". Zu sehen sind Entwürfe für Plätze und Passagen, Entwurfsskizzen, Fotografien und Modelle, aber auch frühe Informelbilder und späte Farbfeldmalereien mit Blattgold. Otto Herbert Hajek (1927-2005) ist im Böhmerwald geboren und lebte die meiste Zeit in Stuttgart, hat aber 1946-1947 das heutige Ohm-Gymnasium in Erlangen besucht.

 

21.01.2012

Am 21.1.2012 feiert der Gehörlosenverein Erlangen und Umgebung 1962 e.V. sein 50-jähriges Bestehen. Er wurde 1962 als Gehörlosenverein Erlangen im Bund der Gehörlosen Mittelfranken gegründet.

 

21.01.2012

Ein asiatischer Trink-Trend erreicht Erlangen. Innerhalb kurzer Zeit eröffnen drei Bubble-Tea Läden. Am 10.2.2012 eröffnet in der Universitätsstr. 9 das Bubble for you. Inhaber ist Anh Tuan Nguyen. In der Luitpoldstr. 13 eröffnet das T-Licious, Inhaber ist Trung Thang Nguyen. Das Boobuk Bubble Tea eröffnet am 21.01.2012 in der Friedrichstr. 29. Inhaberin ist Yasmin Bernhardt.

 

21.01.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 21.1.2012 im Theater in der Garage das Stück "Der Mann der die Welt aß" von Nis-Momme Stockmann. Es inszeniert Katja Prussas.

 

vor 23.01.2012

Die Bayerische Forschungsstiftung fördert drei Forschungsprojekte mit FAU-Beteiligung mit insgesamt rund 1,4 Mio. €. Einen Zuschlag erhält das Projekt „eGaIT – embedded Gait analysis using Intelligent Technology: Rechnergestützte biometrische Ganganalyse“ (Dr. Jochen Klucken, Prof. Björn Eskofier), an dem Forscher des Lehrstuhls für Informatik 5 (Mustererkennung) und der Abteilung für Molekulare Neurologie am Universitätsklinikum arbeiten. Weitere Zuschläge gehen an das Projekt „Rapid Tooling-Spritzgießwerkzeugeinsätze“ (Steve Meister) am Lehrstuhl für Kunststofftechnik sowie an das Projekt „ZERPA – Zerstörungsfreie Prüfung auf heterogenen Parallelrechner-Architekturen“ (Prof. Dietmar Fey) am Lehrstuhl für Informatik 3 (Rechnerarchitektur). Alle Forschungsvorhaben führen die Wissenschaftler der FAU gemeinsam mit Partnern aus der Industrie bzw. weiteren Forschungseinrichtungen durch.

 

24.01.2012

Der Lebenshilfe Landesverband Bayern feiert 2012 sein 50-jähriges Bestehen unter dem Motto "Gemeinsam stark durchs Leben". Den Auftakt bildet eine Ausstellungseröffnung am 24.1.2012 in den Räumen der Landesgeschäftsstelle, Kitzinger Str. 6. Hier zeigen 14 verschiedene Lebenshilfe-Kunstgruppen aus ganz Bayern ihre Werke. Besonderer Eröffnungsgast ist Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Die Lebenshilfe Erlangen e.V. wurde als Vereinigung von Eltern, Angehörigen und Freunden von geistig und mehrfach behinderten Menschen 1960 als gemeinnütziger Verein in Erlangen gegründet. Die Ortsvereinigung ist damit die älteste Lebenshilfe-Vereinigung in Bayern.

Der Lebenshilfe-Landesverband Bayern wurde 1962 gegründet und ist heute mit Sitz in Erlangen die Dachorganisation von gut 170 Orts- und Kreisvereinigungen, Gesellschaften und Stiftungen der Lebenshilfe in Bayern.

 

24.01.2012

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt ab 24.1.2012 in der Clubbühne des E-Werks eine "Alice im Wunderland - Paraphrase". Das Stück heißt "Alice D" und ist von Nadine Raddatz frei nach Motiven aus den Kinderbüchern von Lewis Carroll geschrieben worden. Raddatz führt auch Regie.

 

25.01.2012

Das Erlanger Sportamt feiert sein 40-jähriges Bestehen mit einem Festakt, der am 25.1.2012 in der Friedrich-Sponsel-Halle stattfindet. Zum Jubiläum erscheint auch eine Broschüre "Meilensteine" zur Geschichte des Sportamts und von 20.-29.2.2012 ist im Rathausfoyer dazu eine Ausstellung zu sehen. Am 8.7.2012 findet in den Regnitzwiesen und im Freibad West ein großes Sportfestival statt.

 

28.01.2012  - 29.01.2012

Von 28.-29.1.2012 finden im E-Werk zum 25. Mal die Erlanger Spielertage statt. Mit rund 1200 Spielern erlebt die Veranstaltung einen Besucherrekord.

 

01.02.2012

Am 1.2.2012 besteht Radio Energy seit 25 Jahren. Der Privatsender wurde von Günter Janßen als Radio-Downtown gegründet und ging am 1.2.1987 in Erlangen auf Sendung. Mit dem finanziellen Einstieg der NRJ-Gruppe wurde der Sender zum 3.12.1995 in Radio Energy umbenannt und zog 2001 nach Nürnberg um. 2004 verkaufte Günter Janßen seine restlichen Anteile und zog sich ins Privatleben zurück. Er lebt heute bei Berlin.

 

03.02.2012

Jürgen Zeus (geb. 3.2.1942), Facharzt für Gastroenterologie und von 1972-1978, 1984-1990 und seit 2008 für die FDP im Stadtrat, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

03.02.2012

Jenas Nachtleben und die Suche nach dem Elternhaus

 

03.02.2012  - 05.02.2012

Das Theater Erlanger veranstaltet von 3.-5.2.2012 die dritten jet-Tage an verschiedenen Spielorten, u.a. in der Garage. Das Motto lautet "Wer bin ich? Ich bin wer!" Es gibt Sprech- und Musiktheater, Ballett, eine digitale Schnitzeljagd und ein Abschlussfest für Kinder und Jugendliche.

 

05.02.2012

Pfarrer Rudolf Koch wird am 5.2.2012 nach vierzehn Jahren mit einem Abendmahlsgottesdienst aus der evangelischen Gemeinde Tennenlohe verabschiedet.

 

05.02.2012  - 11.03.2012

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 5.2.-11.3.2012 im Loewenichschen Palais die Ausstellung "Wunschkunst-Kunstwunsch", mit Werken aus der Sammlung des Kunstmuseums und solchen, mit denen das Kunstmuseum seine Sammlung gerne ergänzen würde. Dafür werden Sponsoren gesucht.

 

08.02.2012

Ab Anfang Februar 2012 können Bücher und Medien der Stadtbibliothek auch online ausgeliehen werden. Dazu veranstaltet die Stadtbibliothek am 8.2.2012 ein Einführungs- und Informationsfest. Die Stadtbibliothek hat sich für das "Franken-Onleihe" genannte Angebot mit 15 weiteren fränkischen Bibliotheken zusammengeschlossen. Bis Ende 2012 werden über 26 000 Mediendownloads für mehr als 1600 Kunden gezählt.

Nach einem Jahr (Januar 2013) hat das System 6696 Nutzer, davon 1800 in Erlangen. Die Erlanger tätigten 29221 Ausleihen, insgesamt waren es 102 705 Ausleihen.

 

08.02.2012  - 03.03.2012

Der Erlanger Kunstverein zeigt von 8.2.-3.3.2012 die Ausstellung "<atmos> <sphären> - malerei skulptur zeichnung" mit Arbeiten von Regine Herzog aus Regensburg.

 

09.02.2012

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der FAU verleiht dem herausragenden japanischen Strafrechtsgelehrten Prof. Makoto Ida am 9.2.2012 die Ehrendoktorwürde.

 

09.02.2012

In der Stadtratssitzung am 9.2.2012 wird der SPD-Stadtrat Jürgen Belz verabschiedet, der die Funktion aus beruflichen Gründen nicht mehr wahrnehmen kann. Belz ist seit 2008 im Stadtrat gewesen. Für ihn rückt José Luis Ortega nach, der bereits von 2002-08 schon einmal Mitglied des Stadtrats war. Stefan Tellkamp wird als neuer Stadtrat für die FDP vereidigt, er tritt die Nachfolge des ausgeschiedenen Matthias Faigle an.

 

vor 10.02.2012

Anfang Februar 2012 beginnen die Abbrucharbeiten auf dem früheren Gossengelände in Erlangen als Vorbereitung für den Neubau des Landratsamtes Erlangen Höchstadt. Auch die Diskothek Hörsaal muss dem Neubau weichen, ebenso wie die Fahrradhallen der GGFA.

Einen international ausgeschriebenen Architektenwettbewerb gewinnt das Architektenbüro "AllesWirdGut" aus Wien. Die prämierten Arbeiten werden im Forum der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf, Eustachius Kugler Str. 1 ( bei Höchstadt ) vom 02.-12.07.2012 ausgestellt.

 

vor 11.02.2012

Der in der Goethestr. 18 untergebrachte "Notruf und Beratung für vergewaltigte Mädchen und Frauen e.V."  begeht sein 25-jähriges Jubiläum. Der Notruf wird von Birgit Hartwig und Claudia Siegritz betreut.

 

11.02.2012

Am 11.2.2012 findet in der Heinrich-Lades-Halle zum 40. Mal der Jazzbandball statt. U.a. tritt das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden auf.

 

16.02.2012

Im Mittelpunkt der Stadtratssitzung am 16.2.2012 steht der Haushalt 2012. Der Haushalt wird mit den Stimmen von CSU, FDP, ÖDP, der Grünen Liste und der Freien Wähler verabschiedet. Der Gesamtausgabenetat beträgt 305,1 Mio. €. Er beinhaltet keine Neuaufnahme von Schulden. Investitionen von 31,4 Mio. € gehen hauptsächlich in die Schulsanierung und den Ausbau von Kindertagesstätten.

 

16.02.2012

Am 16.2.2012 eröffnet in der Friedrichstr. 1 a im Keller der Club Peak (vorher Klanghaus) mit Diskothek (House, Electro). Betreiber ist Lion Heuschkel.

 

16.02.2012

Die English Dramatic Society zeigt ab 16.2.2012 im Experimentiertheater in der Bismarckstraße das Stück "All's well that ends well" von William Shakespeare. Regie führt Kirsten Henry.

 

17.02.2012

Prof. Dr. Dietrich Hohmann (geb. 22.7.1930 in München), emeritierter Ordinarius für Orthopädie und ehemaliger Direktor der orthopädischen Abteilung des Waldkrankenhauses, verstirbt am 17.2.2012 in Erlangen.

 

17.02.2012

Während des Nationalen Radverkehrskongresses am 31.5.2011 unterzeichnen 14 Städte und ein Landkreis die Urkunde für die Gründung einer neuen Arbeitsgemeinschaft "Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern". Die Arbeitsgemeinschaft hat ihren Sitz in Erlangen. Sie wird vom bayerischen Innenministerium mit 50 000 € jährlich unterstützt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist Schirmherr der Arbeitsgemeinschaft, an der die Städte Bayreuth, Coburg, Eggenfelden, Erlangen, Garching, Herzogenaurach, Kempten, Lauf a. d. P., Landshut, München, Neumarkt/Opf., Nürnberg, Regensburg, Straubing und der Landkreis Coburg beteiligt sind. Die neue Arbeitsgemeinschaft will den Radverkehr als wichtiges Element der Nahmobilität durch engagierte Kommunikation und gemeinsame Werbekampagnen fördern.

Die Vereinsgründung erfolgt am 17.2.2012. Erlangens Umweltreferentin Marlene Wüstner wird zur ersten Vorsitzenden gewählt.

 

vor 17.02.2012

Das Institut für Rechtsmedizin begeht sein 100-jähriges Bestehen. Vor 100 Jahren wurde an der FAU die Professur für gerichtliche Medizin geschaffen. Heute ist Prof. Dr. Peter Betz Institutsleiter.

 

19.02.2012

In Bruck findet am 19.2.2012 der 42. Faschingszug der Brucker Gaßhenker statt.

 

20.02.2012

Der Abenteuerspielplatz Taubenschlag, Odenwaldallee 2 a, veranstaltet am 20.2.2012 seinen 25. Rosenmontagsumzug. Rund 200 Kinder und Erwachsene nehmen teil.

 

vor 21.02.2012

Der Erlanger Autor Klaus Gasseleder (geb. 1945 in Schweinfurt) veröffentlicht sein neues Buch "Wie wird man ein berühmter Autor und andere Geschichten von der Liebe und der Schriftstellerei". Es erscheint im Verlag Book on demand.

 

23.02.2012

Angesichts des demografischen Wandels stehen Arbeitgeber vor großen Herausforderungen. Unternehmen und Verwaltungen müssen ihre Leistungsfähigkeit künftig mit immer älter werdenden Belegschaften erhalten. „REDEKOO – Regionales Demografienetzwerk" ist ein neues Projekt, das Unternehmen in der Region Nürnberg unterstützt, Maßnahmen für eine zukunftsfähige Personalarbeit zu entwickeln.

Die Auftaktveranstaltung dazu findet am 23.2.2012 statt. Nach der Eröffnung durch OB Siegfried Balleis und André Große-Jäger, Referatsleiter „Human Ressource Strategien" im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, stellt Wolfgang Anlauft von der ffw GmbH – Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung mit Sitz in Nürnberg – Ziele, Struktur und Beteiligungsmöglichkeiten an dem Netzwerk vor. Die Stadtverwaltung Erlangen beteiligt sich an dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt unter dem Motto „Gesund alt werden bei der Stadt Erlangen".

 

23.02.2012  - 22.03.2012

Im Gummi-Wörner, Hauptstr. 90, ist von 23.2.-22.3.2012 die Ausstellung "lingering on" mit Werken zum Thema Zwischenräume der in Stuttgart lebenden Künstlerin Kerstin Göhlich zu sehen.

 

vor 24.02.2012

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Lehrstuhl für Genetik der FAU (Prof. Dr. Falk Nimmerjahn) finden heraus, wie Antikörper funktionieren und was sie steuert. Ihre Erkenntnisse könnten zum einen die Grundlage für die Entwicklung von noch gezielteren Therapien zur Bekämpfung von Krebs bilden. Zum anderen bieten sie neue Ansätze für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen. Die Forscherinnen und Forscher (u.a. Markus Biburger, Susanne Aschermann) haben ihre Ergebnisse im Fachjournal„Immunity“ veröffentlicht.

Antikörper vernichten Krankheitserreger und können deswegen in der Medizin zum Beispiel bei Therapien gegen Krebs eingesetzt werden. Doch ihre Zerstörungsmechanismen richten sich manchmal auch gegen den eigenen Körper. Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose oder Rheumatoide Arthritis sind die Folge.

 

25.02.2012

Prof. Dr. Hans Glöckel (geb. 1929), 1971-1996 Lehrstuhlinhaber für Schulpädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der FAU, Dekan der Erziehungsw. Fakultät von 1976-77, verstirbt am 25.02.2012. Glöckel ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und der Medaille Pro Meritis.

 

vor 28.02.2012

Der 22-jährige Erlanger Max Strauß veröffentlicht seinen halbstündigen Dokumentarfilm "Guter Times", der Skatboarder in ganz Europa zeigt.

 

29.02.2012

Der Benutzerdienst des Stadtarchivs findet am 17.2.2012 zum letzten Mal in der Cedernstr. 1 statt. Nach dem Umzug der Mitarbeiter findet der Benutzerdienst ab 29.2.2012 am neuen Standort, Luitpoldstr. 47, statt.

 

01.03.2012

In der Stadtratssitzung am 1.3.2012 stehen folgende Themen auf der Tagesordnung: U.a. wird über eine Investitionskostenförderung für den Ersatzneubau der evangelisch-lutherischen Kindertageseinrichtung St. Peter und Paul und den Umbau bzw. Sanierung des Gemeindezentrums Frauenaurach samt Einrichtung einer Kinderkrippe beraten. Der Stadtrat entscheidet sich mit großer Mehrheit für die teuere Variante (4,3 Mio. €) zum Umbau und Sanierung des Gemeindezentrums Frauenaurach. Im nichtöffentlichen Teil der Stadtratssitzung wird beschlossen, Helmut Pfister (SPD) mit der Bürgermedaille auszuzeichnen. Der Stadtrat beschließt die Entfernung der Eiermann-Kacheln von der Fassade der Galeria Kaufhof. Die Kacheln und ihre Halterungen sind mittlerweile beschädigt, rostig und die Innenfassade muss energetisch saniert werden.

 

01.03.2012

Mit 1600 Teilnehmern pro Jahr fing die Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe am Universitätsklinikum Erlangen 2001 an. Ihr 10-jähriges Bestehen feiert sie am 1.3.2012 mit einem Fest, bei dem u.a. die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer spricht. Heute betreut die Akademie pro Jahr rund 10.000 Teilnehmer aus allen Krankenhäusern der Metropolregion Nürnberg.

 

02.03.2012

Am 2.3.2012 findet im Unicum, Carl-Thiersch-Str. 9, die Gründungsversammlung der "Bürgergenossenschaft Energiewende Erlangen und Erlangen-Höchstadt eG" statt. Sie gibt Bewohnern von Stadt und Landkreis die Möglichkeit, sich mit einer Einlage von mindestens 500 € an der Erzeugung erneuerbarer Energien zu beteiligen. Initiatoren sind Dieter Emmerich, Peter Weierich und Reinhard Horlamus. Bei der Gründungsversammlung zeichnen 60 Interessenten Anteile, den Vorsitz des Aufsichtsrats übernimmt Stefan Jessenberger, Vorstände der Genossenschaft werden Dieter Emmerich (Projekte), Reinhard Horlamus (Finanzen) und Peter Weierich (Marketing und Vertrieb).

 

03.03.2012

Jutta Triantafyllidis präsentiert im Frauenauracher Amtshausschüpfla, Brauhofgasse 2 b, eine neue Ostereierausstellung, die am 3./4. und 11./12.3.2012 geöffnet ist. Sie trägt den Titel "Frühling in Franken - dargestellt auf Ostereiern".

 

03.03.2012

Seit 25 Jahren führt die Medizinische Klinik V - Hämatologie und Internistische Onkologie der FAU in Erlangen erfolgreich Knochenmarkstransplantationen (KMT) durch. Aus diesem Anlass findet am 3.3.2012 ein "Patiententag allogene Stammzellentransplantation" in den neuen Hörsälen Medizin, Ulmenweg 18, statt.

 

06.03.2012

Am 6.3.2012 trifft sich der neuberufene Beirat des Department für Islamisch-Religiöse Studien, der aus Gelehrten der islamischen Theologie und fachverwandter Wissenschaften, Vertreterinnen oder Vertreter der im Freistaat Bayern relevanten muslimischen Verbände sowie muslimischen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus dem In- und Ausland besteht, zu seiner konstituierenden Sitzung. Der Beirat berät die FAU bei Einrichtung und Betrieb des DIRS in den bekenntnisrelevanten Aspekten bei der Besetzung der Professuren und den Curricula der Islamisch-Religiösen Studien im Rahmen des geltenden Religionsverfassungsrechts.

Das Department für Islamisch-Religiöse Studien ist eines von vier Zentren in Deutschland, an denen künftig theologisch geschulte Islamkundige ausgebildet werden sollen. Der Bund wird für die nächsten fünf Jahre mit bis zu vier Millionen Euro an der FAU Professuren, Mitarbeiterstellen und Nachwuchsgruppen finanzieren. Auf Landesebene manifestierte sich die Förderung des Islam-Zentrums durch das Bayerische Staatsministerium bereits in der Zuweisung einer Professur für Islamische Religionspädagogik im Oktober 2010.

Noch 2012 sollen weitere drei Lehrstühle am Department für Islamisch-Religiöse Studien eingerichtet werden. Ein Graduiertenkolleg für Islamische Theologie unter Beteiligung der FAU wurde von der Stiftung Mercator bereits bewilligt.

 

07.03.2012

Der Erlanger Kunstverein zeigt von 7.-31.3.2012 in seiner Neuen Galerie unter dem Titel "Pans Garten" Objekte und Zeichnungen von Klaus D. Engelke.

 

08.03.2012

Nach erfolglos verlaufener erster Runde bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft ver.di auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung für den 8.3.2012 zum Warnstreik auf. Der Streik wird fortgesetzt am 19.3.2012 (Dt. Beamtenbund) und am 20.3.2012 (ver.di).

 

08.03.2012

Das Frauenzentrum e.V. befindet sich seit 25 Jahren im Gebäude Gerberei 4. Zur Feier dieses Anlasses findet am 8.3.2012 eine Lesung mit Lea Schmocker statt.

 

08.03.2012

Hans Drechsler (geb. 8.3.1932 in Erlangen), Leiter der 2002 in Insolvenz gegangenen Optima Firmengruppe, über Jahrzehnte engagiert als stellvertretender Obermeister der Schreinerinnung, als stellvertretender Vorsitzender der Kreishandwerkerschaft Erlangen, Lauf, Hersbruck, als Bürgermeister von Frimmersdorf und 2. Bürgermeister der Gemeinden Weisachgrund, feiert seinen 80. Geburtstag. Drechsler erhielt das Bundesverdienstkreuz, den Ehrenbrief der Stadt Erlangen und das Goldene Ehrenzeichen der Handwerkskammer.

 

08.03.2012

Am 8.3.2012 wird Elvira Knogler mit einer Feier in ihr Amt als neue Rektorin der Grundschule Frauenaurach eingeführt. Sie hat diese Funktion bereits seit Beginn des Schuljahres 2011/12 inne und löste damit Josef Netsch ab. Während der Feier wird auch die umgebaute und sanierte Turnhalle eingeweiht.

 

09.03.2012

Das Jugendamt lässt in der Goldwitzerstr. 27 einen Neubau errichten, in dem ein Familienstützpunkt eingerichtet wird. Untergebracht sind hier eine Hauptschul-Lernstube, die Jugendsozialarbeit, und das Förderprogramm Chance 8,9 plus. Es kommen noch die Grundschul-Lernstube und die Familienpädagogische Einrichtung hinzu. Für den Neubau (3,5 Mio. €) wird Anfang Februar 2010 das Vorgängergebäude abgerissen.

Am 4.3.2010 findet die Gründungsversammlung des Fördervereins zum Familienstützpunkt im Gasthof Zur Einkehr (Güthlein) statt. Erste Vorsitzende des neuen Fördervereins wird Ursula Rath.

Die Grundsteinlegung für den Familienstützpunkt Büchenbach-Süd, der in Passivbauweise errichtet wird,  findet mit OB Siegfried Balleis am 18.5.2010 statt, das Richtfest Anfang August 2010.

Mit einer kleinen Feier wird der Familienstützpunkt Büchenbach am 9.3.2012 eingeweiht.

 

09.03.2012

Die Polizeidirektion Erlangen-Stadt veröffentlicht am 9.3.2012 die statistischen Zahlen für das Jahr 2011. Bei insgesamt 3254 Verkehrsunfällen im Stadtgebiet wurden 2 Menschen getötet. Die Zahl der Straftaten steigt leicht an auf 7139 Delikte, die Aufklärungsquote liegt bei 61,8 %.

 

09.03.2012

Der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V. beschließt in seiner Hauptversammlung am 9.3.2012, das Gebäude Lazarettstr. 3/5 zu kaufen, es denkmalschutzgerecht zu sanieren und dann an Geschichtsstudenten günstig zu vermieten, die dafür stadtgeschichtliche Arbeiten anfertigen. Das eingeschossige Stadtforscherhaus sitzt direkt auf der Stadtmauer. Die Vorbesitzerin war Michaela Holzmann, geb. Kapfer.

 

09.03.2012

Am 9.3.2012 öffnet der Fahrrad Schreiber, Alter Markt 2 a, in Büchenbach wieder. Das Gebäude und das Geschäft mussten nach einem Brand am 4.8.2011 komplett umgebaut und renoviert werden.

 

10.03.2012

In Vertretung von Ludwig Schick weiht Weihbischof Werner Radspieler am 10.3.2012 die neuen Räume der Kinderkrippe St. Sebald ein. Die Kinderkrippe ist bereits seit September 2011 in Betrieb. Die Räume wurden auf den bestehenden Kindergarten aufgesetzt und beherbergen 12 Kinder unter drei Jahren. Der Ausbau kostete 450 000 €.

 

vor 10.03.2012

Die sogenannten Quelle-Musterhäuser, Graf-Zeppelin-Str. 2 - 8 c, im Frauenauracher Gewerbegebiet werden abgerissen. Die acht Häuser wurden in den 1970er Jahren durch die sich kurzzeitig im Baugeschäft engagierende Quelle errichtet, und nach der Aufgabe dieser Sparte über eine städtische Ausnahmegenehmigung an Quelle-Mitarbeiter vermietet. Nach der Quelle-Insolvenz gehört der Grund der Firma Segro, die nun die Häuser nach und nach abreißen lässt.

 

10.03.2012

Das Theater Erlangen zeigt im Theater in der Garage ab 10.3.2012 das Stück "Shakespeare is dead - get over it!" des belgischen Dramatikers Paul Pourveur. Regie führt Eike Hannemann.

 

12.03.2012  - 17.03.2012

Zum 35. Mal wird in Erlangen von die "Woche der Brüderlichkeit" der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit begangen. Sie steht diesmal unter dem Motto "In Verantwortung für den anderen - 60 Jahre Woche der Brüderlichkeit". Der Festakt findet am 14.3.2012 statt.

 

12.03.2012  - 25.03.2012

Von 12.-25.3.2012 finden in Erlangen die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Zum Auftakt hält UN-Sonderberichterstatter Prof. Dr. Heiner Bielefeldt einen Vortrag über "Quellen des Hasses".


14.03.2012

Auf dem Gelände, wo am Exerzierplatz (Staudtstraße) das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts entstehen soll, wird am 14.3.2012 eine Panzerabwehrgranate aus dem 2. Weltkrieg gefunden und durch kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.

Am 11.4.2012 wird eine weitere Panzerabwehrgranate gefunden und gesprengt. Am 23.4.2012 wird eine dritte Granate gefunden und gesprengt.

 

14.03.2012

WOCHE DER BRÜDERLICHKEIT 2012

 

15.03.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 15.3.2012 das Kriminalstück "Das Versprechen" von Friedrich Dürrenmatt. Ein Auswahlchor der Unterstufe des Christian-Ernst-Gymnasiums unterstützt die Inszenierung. Die Schüler übernehmen auch kleine Sprechrollen.

 

16.03.2012

Ab 2011 wird mit Geldern von Freistaat und Bund (25 Mio. €) an der Stelle, wo bisher das beinahe letzte verbliebene Gebäude der alten Nervenklinik steht (Schwabachanlage 10), das neue Zentrum für Translationale Klinische Forschung (TRC) durch das Staatliche Bauamt errichtet. Der erste Spatenstich findet am 28.10.2010 im Beisein des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann und des bayerischen Wissenschaftsministers Wolfgang Heubisch statt.

Das Richtfest ist am 16.3.2012.

 

16.03.2012

Am 16.3.2012 beruft OB Siegfried Balleis die beiden neuen ehrenamtlichen Kinderbeauftragten der Stadt, Julia Renner und Christian Kern, in ihre Funktion ein. Beide sind 21 Jahre alt und waren schon Mitglieder des Jugendparlaments.

 

16.03.2012

Bei der Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken für 2011, die am 16.3.2012 im Bezirksrathaus Ansbach stattfindet, werden auch sechs Projekte aus Erlangen ausgezeichnet. Dies sind das sanierte und um einen modernen Anbau ergänzte Haus Bayreuther Str. 28, das zu Studentenappartments umgebaute ehemalige Kasernengebäude Drausnickstr. 1 a, die sanierten Häuser Fahrstr. 12 und Schuhstr. 3, sowie die Gebäude Theaterplatz 3 und Harfenstr. 2.

 

vor 17.03.2012

Das Gemeindezentrum Frauenaurach samt Aurachsaal wird für 4,5 Mio. € saniert. Zunächst wird die Einrichtung von Kindergarten und -hort angegangen, um die Zuschüsse dafür mitzunehmen. Diese Maßnahme soll bis Ende 2013 abgeschlossen sein, dann erst folgt die Sanierung des Zentrums.

 

20.03.2012

Als erste Kommune bekommt Erlangen den Bayerischen Qualitätspreis zum 2. Mal verliehen. Die Staatsregierung würdigt damit die Verdienste bei der Schaffung wirtschaftsfreundlicher Rahmenbedingungen für Handwerk und Industrie. Die Ehrung nehmen OB Siegfried Balleis und Wirtschaftsreferent Konrad Beugel am 20.3.2012 in der Residenz München von der Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel und dem Innenstaatssekretär Gerhard Eck entgegen.

 

20.03.2012

Der Neubau des Chemikums, Staudtstr. 9, verzögert sich und wird teurer. Baumängel und nachträgliche Änderungswünsche der Lehrstuhlinhaber sind die Gründe. Als neuer Einzugstermin ist das Sommersemester 2014 vorgesehen.

 

23.03.2012

Das Schulgebäude und die Turnhalle des Sonderpädagogischen Förderzentrums in der Stintzingstr. 22 wurden umfangreich saniert. Zur offiziellen Einweihung am 23.3.2012 spricht OB Siegfried Balleis. Auch Bürgermeisterin und Schulreferentin Birgitt Aßmus nimmt an der Veranstaltung teil. Neben energetischen Maßnahmen wurden auch der Brandschutz verbessert sowie die Fassade erneuert. Die Kosten belaufen sich auf rund 4,7 Mio. €.

 

24.03.2012

Bürgermeisterin Birgitt Aßmus ist am 24.3.2012 in der Thalia-Buchhandlung zu Gast, wo das neue Buch „Erlangen – Marktfrisch“ vorgestellt wird. Es beinhaltet Rezepte der Erlanger Marktleute und viel Lokalkolorit.

 

24.03.2012

Prof. Dr. Friedrich Mildenberger (geb. 28.2.1929 in Münsingen), von 1970-1994 Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie an der FAU, verstirbt am 24.3.2012.

 

24.03.2012

Die Erlanger Schlecker-Filialen in der Sylvaniastr. 14 und an der Luitpoldstr. 8 schließen am 24.3.2012. Hintergrund ist die drohende Insolvenz der gesamten Schlecker-Drogeriemarktkette.

 

24.03.2012

Mit dem verlorenen Duell gegen die Basketballmannschaft TG Würzburg Tropics (87:79) entscheidet sich bereits am 24.3.2012 für die Basketballer des CVJM der Abstieg aus der Bayernliga Nord in die Bezirksliga.

 

25.03.2012

Die Sportkeglerinnen des FSV Erlangen Bruck steigen durch das letzte erfolgreiche Saisonspiel gegen Gerolzhofen am 25.3.2012 von der Landesliga Nord in die Bayernliga auf.

 

25.03.2012

Hans Rothenberger (geb. 25.3.1927), bis März 1989 Leiter des Rechnungsprüfungsamts der Stadt Erlangen, von 1971-1988 Landesvorsitzender der Gewerkschaft der kommunalen Beamten und Arbeitnehmer (KOMBA), Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse, feiert seinen 85. Geburtstag.

 

25.03.2012  - 29.04.2012

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 25.3.-29.4.2012 im Loewenichschen Palais die Ausstellung "Forum Form" mit ungegenständlichen Werken und Objekten von Waldemar Bachmeier, Gerhard Hotter, Markus Kronberger, Martin Vosswinkel und Reinhard Wöllmer.

 

29.03.2012

Auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung am 29.3.2012 stehen u.a. folgende Themen: Die offizielle Stellungnahme des Erlanger Ausländerbeirats zu der Affäre im Ausländeramt mit Verbesserungsvorschlägen. Der Stadtrat diskutiert über den Streit um die Kriegenbrunner Ewiggräber: die Kriegenbrunner Eigner solcher Gräber wollen mit Verweis auf den Eingemeindungsvertrag keine Gebühren für ihre Gräber zahlen, während die Regierung von Mittelfranken die Gleichbehandlung aller Grabbesitzer fordert.

Der Stadtrat beschließt, die Gebühren der Stadtbibliothek zu erhöhen. Die Gemeinde St. Matthäus erhält die Genehmigung für den vergrößerten Neubau ihrer Kindertagesstätte an der Emil-Kränzlein-Straße. Die Regierung von Mittelfranken erwartet bei der Sanierung des Frauenauracher Gemeindezentrums eine Vergrößerung der Fläche für den Kinderhort auf 220 qm.

Der Stadtrat beschließt, die umstrittenen Einzelfälle im Ausländeramt vom Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) überprüfen zu lassen. Beratend wird auch das Deutsche Institut für Menschenrechte wirken.

Der Stadtrat beauftragt ein Architekturbüro, innerhalb von vier Wochen festzustellen, ob die Karl-Heinz-Hiersemann-Sporthalle in einem finanziell verträglichen Rahmen zu einer handballbundesligafähigen Halle ausgebaut werden könnte. Der Stadtrat beschließt mehrheitlich, dass die Kriegenbrunner ab 2022 pro Jahr 60 € für jedes ihrer Ewiggräber zahlen müssen.

Die Mehrheit von CSU/FDP beschließt, im Dezember auf dem Marktplatz vor dem Palais Stutterheim eine Kunsteislaufbahn zu genehmigen.

 

29.03.2012

Der FSV Erlangen-Bruck gerät an den Rand des Bankrotts, als in der Jahreshauptversammlung am 29.3.2012 bekannt wird, dass die Sponsoren, die der 1. Vereinsvorstand Manfred Hopfengärtner in Aussicht stellte, nicht existieren bzw. keine Unterstützung leisten wollen. Der Vorstand wird nicht entlastet.

Am 19.4.2012 findet eine weitere Hauptversammlung statt. In ihr werden die bereits in der 1. Hauptversammlung zurückgetretenen Vereinsvorstände Norbert Hayd und Hiltrud Schneider entlastet. Nur eine bedingte Entlastung gibt es für den Restvorstand, der die offenen Finanzfragen bis zur nächsten Vollversammlung klären soll. Der 1. Vorstand Manfred Hopfengärtner tritt daraufhin zurück. Zum neuen 1. Vorsitzenden wird Joachim Wolter gewählt. Der Verein will den B-Platz mit Rückkaufsrecht an die Stadt verkaufen, um flüssig zu bleiben. Außerdem wird der Lizenzantrag für die Regionalliga Bayern für die Fußballer zurückgezogen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Ende November 2012 hat der FSV Bruck 775 000 € Schulden und ist gezwungen, Grund zu verkaufen.

Auf der Jahreshauptversammlung im März 2013 kann der neue Vorstand Joachim Wolter mitteilen, dass die drohende Insolvenz des Vereins abgewendet ist, weil eine private Investorengemeinschaft dem Verein 190 000 €, die Tucherbrauerei 100 000 € und zwei ungenannte Privatleute 86 000 € geliehen haben. Dies ist jedoch kein Schuldenabbau.

 

30.03.2012

Am 30.3.2012 zeichnet der bayerische Innenminister Joachim Herrmann im Palais Stutterheim Erika Bosnanyi, Robert Thaler, Monika Tiedtke mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus. Claere Königstein wird mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet

 

30.03.2012

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) eröffnet am 30.3.2012 einen neuen Erweiterungsbau, der Büros, Elektroniklabors und Fahrzeugwerkstätten für Arbeiten im Bereich leistungselektronischer Systeme enthält.

 

30.03.2012

Erika Bosanyi wird durch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am 30.3.2012 mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die 86-Jährige erhält die Auszeichnung für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Klinikbesuchsdienst Erlangen.

 

30.03.2012  - 17.06.2012

Das Kunstpalais Erlangen zeigt von 30.3.-17.6.2012 die Ausstellung "Töten" mit Werken von elf international bekannten Künstlern, die sich mit heutigen Formen des Tötens auseinandersetzen. Parallel dazu zeigt das Stadtarchiv von 2.-27.4.2012 die Ausstellung "Töten in Erlangen - eine stadtgeschichtliche Dokumentation".

 

01.04.2012

Am 1.4.2012 tritt Udo Kunzmann seine Funktion als Geschäftsführer der Waldkrankenhaus St. Marien eGmbH und Marienhospital Seniorenpflegezentrum GmbH an. Mitte März wurde sein Vorgänger Günther Brütting nach 28 Dienstjahren im Waldkrankenhaus in den Ruhestand verabschiedet. Mitte Aprile findet Kunzmanns feierliche Amtseinführung statt.

 

01.04.2012  - 29.07.2012

Das Stadtmuseum zeigt von 1.4.-29.7.2012 zwei Wanderausstellungen zum Themenkomplex Flucht und Exil. Die Ausstellung "haymatloz. Exil in der Türkei 1933 – 1945" erinnert an die Türkei als Exilland von deutschen verfolgten Wissenschaftlern, technischen Experten, Politikern und Künstlern während des NS-Regimes. Die Ausstellung "Ohne zu zögern. Varian Fry: Berlin – Marseille – New York" erinnert an die Rettungsaktion aus Südfrankreich 1940/41, der etwa 2000 Flüchtlinge ihr Leben verdanken.


02.04.2012

Eberhard Berger (geb. 2.4.1932 in Erlangen), Pfarrer im Ruhestand und von 1996-2008 für die CSU im Erlanger Stadtrat, feiert seinen 80. Geburtstag. Berger wirkte 22 Jahre lang als Pfarrer in der evangelischen Markusgemeinde, bevor er 1995 in den Ruhestand trat.

 

04.04.2012

Während einer Sondersitzung erinnert der Jenaer Stadtrat am 4.4.2012 an die Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunde mit Erlangen vor 25 Jahren durch die beiden OBs Dietmar Hahlweg und Hans Span. Dazu reist eine 14-köpfige Erlanger Delegation in die thüringische Stadt. OB Siegfried Balleis hält auf Einladung seines Amtskollegen Albrecht Schröter bei der Festsitzung eine Rede.

 

04.04.2012  - 28.04.2012

Der Kunstverein Erlangen zeigt von 4.-28.4.2012 in seiner Neuen Galerie unter dem Titel "100 Jahre später..." Werke von Daniel Bischoff, Judith Chrestels, Linda Männel und Birgit Nadrau, die alle Absolventen der Nürnberger Kunstakademie sind.

 

08.04.2012

40 Jahre IG-Metall-Senioren Erlangen

 

08.04.2012

Ausstellung und Kindertheater

 

08.04.2012

Ein interkultureller Garten der Partnerschaft

 

08.04.2012

Ein Punktgewinn für die Partnerschaft

 

08.04.2012

Erlangen- Jena: eine ausgezeichnete Partnerschaft

 

08.04.2012

Europäische Freiwillige in der Partnerschaft

 

08.04.2012

In Einheit rudern

 

09.04.2012

Wolfgang Niclas (geb. 9.4.1952), seit 1986 Vorsitzender des DGB-Kreises Erlangen und 1. Bevollmächtigter der IG-Metall-Verwaltungsstelle Erlangen, feiert seinen 60. Geburtstag.

 

10.04.2012

Das Bayerische Fernsehen zeigt ab dem 31.3.2012 seine neue Sendereihe "Das Bayerische Jahrtausend", in der jeweils eine Stadt für ein Jahrhundert steht und deren Geschichte in diesem Jahrhundert vorgestellt wird. Durch die Serie führt der Schauspieler Udo Wachtveitl. Erlangen vertritt in der Sendereihe das 18. Jahrhundert. Diese Folge wird erstmalig am 10.4.2012 ausgestrahlt.

Zu dieser Sendereihe erscheint eine Buchreihe "Das Bayerische Jahrtausend". Teilband 8 mit dem Titel "Erlangen im 18. Jahrhundert" verfasst Andreas Jakob.

 

11.04.2012

Prof. Dr. Peter Dabrock, Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie II (Ethik) an der FAU, wird am 11.04.2012 durch Bundestagspräsident Norbert Lammert neu in den deutschen Ethikrat berufen.

 

11.04.2012

Ab 11.4.2012 zeigt die Studiobühne im E-Werk das Stück "Der Letzte der Timelords".

 

11.04.2012

Renate Stengel (geb. 11.4.1937 in Kiel), langjährige Redaktionsleiterin der Seniorenzeitschrift Herbstzeitlose, feiert ihren 75. Geburtstag. Seit Dezember 2011 ist sie Trägerin der Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD.

 

11.04.2012

80 Jahre Erlanger Hütte

 

11.04.2012

Kein Gemurre trotz Mure

 

12.04.2012

Unter der Regie von Sonja Hilpert zeigen die früheren Mitglieder des Erlanger Theaterensembles Stefan Drücke und Sylke Hannasky ab 12.4.2012 das Stück "Wie im Film". Das Stück wird im Kino Lamm-Lichtspiele aufgeführt.

 

12.04.2012  - 20.05.2012

Von 12.4..-20.5.2012 ist im Gummi-Wörner, Hauptstr. 90, die Ausstellung "Die Bibliothek" mit neuen Arbeiten des Galeriebetreibers und Künstlers Michael Jordan zu sehen.

 

vor 14.04.2012

Die Firma "Franken Gebäudereinigung", Dresdener Str. 10, feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Der Gründer und Inhaber Ingo Gartner beschäftigt 2012 rund 400 Mitarbeiter.

 

14.04.2012

Am 14.4.2012 wird die Herrentischtennismannschaft des TV 1848 mit einem Sieg gegen DJK SB Regensburg (9:5) Meister in der Bayernliga Nord und steigt damit wieder in die Oberliga auf.

 

14.04.2012

Festakt 25 Jahre Partnerschaft Erlangen - Jena

 

15.04.2012

Manfried Symanek (geb. 15.4.1932 in Teublitz/Oberpfalz {heute Maxhütte-Haidhof}), von 1980-1984 und von 1986-1996 für die SPD ehrenamtliches Mitglied des Stadtrats, feiert seinen 80. Geburtstag.

 

vor 17.04.2012

Im April 2012 legt Prof. Dr. Ulla Wessels (Saarbrücken) über ihren Rechtsanwalt Rainer Roth (Nürnberg), Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht ein. Feststellen soll dieses, ob das bischöfliche Vetorecht bei der Besetzung von 22 außertheologischen Lehrstühlen an bayerischen Universitäten verfassungskonform ist.

 

vor 18.04.2012

Das Staatliche Bauamt Erlangen lässt durch die Firma Säbu Holzbau GmbH an der Kochstr. 6 a ein neues Seminargebäude für die Philosophische Fakultät in Holzbauweise errichten.

 

20.04.2012

Erwin Batz feiert am 20.4.2012 seinen 80. Geburtstag. Er war von 1972 bis 1978 Ortsbeiratsvorsitzender in Frauenaurach. 1978 wurde er für die SPD in den Stadtrat gewählt. 1980 gründete er die Freie Wählergemeinschaft (FWG), deren Vorsitzender er nach wie vor ist.


vor 20.04.2012

OB Siegfried Balleis, der Vorsitzender des Beirats zur Erlanger Agenda 21 ist, stellt zum 10-jährigen Bestehen des Beirats im April 2012 eine Broschüre mit dem Titel "Zehn Jahre Beirat zur Erlanger Agenda 21" vor.

 

20.04.2012

Prof. Gerhard Hosemann (geb. 20.4.1922), von 1975-90 Inhaber des Lehrstuhls für Elektrische Energieversorgung, feiert seinen 90. Geburtstag in Marloffstein, wo er lebt.

 

vor 20.04.2012

Die Volleyballherrenmannschaft des TV 1848 steigt nach ihrem letzten Spiel gegen Forchheim für die Saison 2012/13 in die Bayernliga Nord auf.

 

21.04.2012

Der Erlanger Singer-Songwriter Peter Gruner, genannt Pointy, stellt am 21.4.2012 beim "Schallplattenmann", Fahrstr. 12, seine neue CD "Flausen" vor. Die eigenen deutschsprachigen Stücke hat er mit Tilmann Uhl und Bernie Sauer eingespielt.

 

22.04.2012

Drei Erlanger kentern im Segelboot auf dem Gardasee bei Sturm. Sie sterben am 22.4.2012. Es handelt sich um den Erlanger Architekten Georg M. Güthlein, den Zahnarzt Reinhard Imsel und den früheren Gastwirt Peter Lager.

 

22.04.2012

Am 22.4.2012 wird im Hinterhaus der Bismarckstr. 24 die neue Galerie "Kunstraum Bismarckstraße" eröffnet. Das nichtkommerzielle Projekt wurde von der im Januar 2012 verstorbenen Bildhauerin und Keramikerin Gertrud Nein initiiert. Zur Eröffnung werden bis 27.05.2012 ihre Werke gezeigt. Die Galerie wird von Neins Witwer, Gerd Weiland, geleitet.

 

24.04.2012

Ab 24.4.2012 zeigt die Studiobühne im Freizeitzentrum Frankenhof das Stück "Nach dem Frühlings Erwachen", angelehnt an Wedekinds "Frühlingserwachen".

 

24.04.2012

Der Chef der bayerischen Staatskanzlei, Thomas Kreuzer, empfängt am 24.4.2012 die Gewinner des Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" 2012 in München und überreicht die Ehrentafel des Wettbewerbs. Darunter sind dieses Jahr auch die Regnitz-Werkstätten gGmbH (Tanja Lohnert) und das Institut für Lern-Innovation (Paul Held) der FAU.

Am 19.7.2012 laden die Regnitz-Werkstätten zum Festakt mit Preisverleihung ein. Die Auszeichnung erhielt die Werkstatt der Lebenshilfe Erlangen für ihr Projekt „arbeit erlangen“. In dem bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“, der seit 2006 von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ mit Unterstützung der Deutschen Bank ausgeschrieben wird, wählte eine Fachjury das Projekt aus über 2.000 Bewerbungen aus.

 

26.04.2012

In der Stadtratssitzung am 26.4.2012 beschließt der Stadtrat einstimmig die Durchführung von XENOS - Programm zur interkulturellen Öffnung der Kommunen (PIK) in der Stadt Erlangen in den Jahren 2012-2014. Eine Projektgruppe soll dabei ein Konzept für eine Willkommenskultur in der Stadt Erlangen für neu zugezogene Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund sowie neu gewonnene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (von Unternehmen und Organisationen in Erlangen) ausarbeiten. Das Projekt ist öffentlich gefördert durch den Europäischen Sozialfond und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Das Teilprojekt "Willkommenskultur" in Erlangen hat ein Gesamtvolumen von rund 183 000 €.

In der Sitzung spricht der Präsident des Bundesamts für Migration, Manfred Schmidt, zum Thema Asyl und Integration.

Der Stadtrat beschließt die ÖPNV-Preise drastisch (bis 30 %) zu erhöhen. Der Stadtrat bewilligt 200 000 € Planungsmittel für den Umbau der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle in eine handballbundeligataugliche Sportarena. Insgesamt sind für diesen Umbau 2 Mio. € geplant, die die Gegner des Projekts aber für unrealistisch halten.

Der Stadtrat beschließt ein neues Konzept für den Weihnachtsmarkt auf dem Schloßplatz. In Zukunft soll eine sogenannte Waldweihnacht - ein Konzept der Arbeitsgemeinschaft Erlanger Weihnachtsmarkt - stattfinden.

 

vor 26.04.2012

Im Naturschutzgebiet "Tennenloher Forst" werden zunächst für ein halbes Jahr sechs Pinzgauer- und Pfauenziegen ausgesetzt. Sie sollen die sich stark vermehrende und den Sandmagerrasen gefährdende nordamerikanische "Späte Traubenkirsche" abgrasen und eindämmen.

 

26.04.2012  - 05.06.2012

Die Stadtbibliothek zeigt von 26.4.-5.6.2012 eine Ausstellung mit Fotos des Erlanger Fotografen Georg Pöhlein zum Thema "Alter in der Stadt". Sie trägt den Titel "zum paradies".

 

27.04.2012

Die Arbeitsgemeinschaft Medizin und Menschenrechte, eine Initiative von Studierenden der Medizinischen Fakultät an der FAU, wird beim bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2011“ ausgezeichnet. Im Rahmen der AG vermitteln die Studierenden anonym und kostenlos Ärzte an Menschen ohne Aufenthaltserlaubnis oder mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus. Der Preis ist mit 2000 € dotiert und wird vom Bündnis für Demokratie und Toleranz vergeben.

 

27.04.2012

Am 19.4.2012 beginnt die Universität das Markgrafendenkmal auf dem Schloßplatz säubern zu lassen. Es wird von den grünen Kupfersalzausblühungen befreit. Am 27.4.2012 enthüllt es Universitätspräsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske wieder.

 

27.04.2012  - 29.04.2012

Bei den Deutschen Meisterschaften im BMX-Fahren, die von 27.-29.4.2012 in Kornwestheim stattfinden, sind die Erlanger BMXer vom Radsportclub 1950 Erlangen mit neun Goldmedaillen, einer Silbermedaille und sieben Bronzemedaillen die erfolgreichste Mannschaft. U.a. sichern sich Nadja Pries und Julian Schmidt, sowohl im Zeitfahren in der Junior-Klasse, als auch in der Championship-Klasse die Goldmedaillen.

 

27.04.2012  - 29.07.2012

Im Laubengang des Stadtmuseums ist von 27.4.-29.7.2012 die Ausstellung "Steinzeit-Kinder - Kleine Jäger und Sammler" zu sehen. Die Ausstellung ist für Kinder und soll mit vielen Mitmach-Stationen mit Klischees über die Steinzeit aufräumen.

 

29.04.2012

Am 29.4.2012 findet in der Kellerbühne des E-Werks die 100. Jazz-Jamsession statt. Sie wird von dem Kontrabassisten Georg Rosenbauer gestaltet. Mit dabei sind Robert Holzmann (Tenorsaxophon), Johannes Reis (Piano) und Andreas Gandela (Schlagzeug). Die Reihe startete im E-Werk 1999.

 

30.04.2012

In der Nacht des 30.4.2012 brennt das Blockhaus des Pfadfinderstamms Asgard, Kurt-Schumacher-Str. 13 b, völlig nieder. An dem von den Pfadfindern so genannten Heim Yggdrasil entsteht ein Schaden von 100 000 €. Verletzt wird niemand.

 

30.04.2012

Am 30.4.2012 gewinnt das Erlanger Tanzpaar vom Tanz-Turnier-Club Erlangen, Anja und Harald Dormann, auf Mallorca bei seiner ersten Senioren II S-Latein-Weltmeisterschaft sein erstes WDSF-Weltranglistenturnier.

 

01.05.2012

Der DGB veranstaltet seine Kundgebung zum 1. Mai, die wieder im Garten des E-Werks stattfindet. Etwa 350 Menschen nehmen am Demonstrationszug teil. Hauptrednerin ist die Bezirksjugendsekretärin der IG Metall, Karin Schnurr.

 

01.05.2012

Am 1.5.2012 findet zum 19. Mal die "Rädli" durch die Stadt statt. Es nehmen etwa 2600 Radler teil, was absoluter Rekord ist.

 

02.05.2012

Der Kultur- und Freizeitausschuss der Stadt beschließt im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am 2.5.2012, dass die Areva NP GmbH weiterhin Sponsor des Erlanger Poetenfestes bleiben soll und nur "Extremfälle", deren "moralische Integrität nicht im vollen Umfang gesichert sei" als Sponsoren abzulehnen seien. Der Ausschuss (KFA) reagiert mit dieser Entscheidung auf die Forderung der 2011 gegründeten Bürgerinitiative Poesie ohne Uranstaub (Sprecher: Stephan Kolb), die nach der Energiewende Deutschlands einen Rückzug der Areva NP GmbH aus dem Sponsoring des Erlanger Poetenfests fordert, und zu diesem Zweck dieselbe gesammelte Summe (15 000 €) anbietet, die Areva beiträgt. Auch Stadträte der Grünen und der SPD stimmen für das Sponsoring durch Areva.

 

02.05.2012

Am 2.5.2012 meldet die Frauenauracher Medizintechnikfirma Pausch Hans GmbH & Co. (Pausch Technologies) Insolvenz an. In Erlangen sind davon 110 Mitarbeiter betroffen. Das Unternehmen wurde 1930 in Erlangen gegründet.

Am 2.5.2012 wird von der Hans Pausch GmbH & Co. KG Insolvenz-Eigenantrag wegen eines vorübergehenden Liquiditätsengpasses gestellt. Die Hans Pausch GmbH & Co. KG befindet sich derzeit (Dez. 2012) unter Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis der CURATOR AG Insolvenzverwaltungen, Nürnberg, Dr. Stefan Oppermann. Der operative Geschäftsbetrieb, Warenumschlag, Fertigung und Service läuft unverändert weiter.

 

02.05.2012  - 26.05.2012

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt in der Neuen Galerie des Kunstvereins, Hauptstr. 72, von 2.-26.5.2012 die Ausstellung "Bettina Specht - Der Klang der Farbe. Arbeiten aus zwei Jahrzehnten" mit Bildern der in Kersbach lebenden Künstlerin.

 

03.05.2012

Am 3.5.2012 übergeben Mieter der 2300 Erlanger GBW AG-Wohnungen (frühere Siewoge-Wohnungen) zusammen mit den SPD Politikerinnen Gisela Niclas und Angelika Weikert eine Petition an die bayerische Staatsregierung, vertreten durch den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann. Sie wollen, dass der GBW-Wohnungsbestand vom Freistaat übernommen wird und nicht beim Verkauf der GBW AG durch die 92 % der Aktien haltende BayernLB an Immobilienhaie gerät, die die Mieter verdrängt. Die BayernLB ist im Zuge ihrer finanziellen Sanierung gezwungen, die GBW, die in Bayern 32 000 Wohnungen hält, zu verkaufen.

Anfang Juli gibt die bayerische Staatsregierung (Söder) bekannt, dass - wie vom bayerischen Städtetag gewünscht - es kein exklusives Vorkaufsrecht für die Kommunen an den GBW-Wohnungen geben wird, sondern dass die Wohnungen in einem offenen Anbieterverfahren verkauft werden sollen.

 

03.05.2012

Mit dem Projekt „eLSe – E-Learning für Senioren“ des Instituts für Lerninnovation (ILI) gehört die FAU erneut zu den Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Die Initiative der Bundesregierung will mit der Preisverleihung Projekte hervorheben, die Deutschland als Standort für Innovation, Erfindergeist und Einfallsreichtum repräsentieren. Das prämierte eLSe-Projekt ist ein Online-Bildungsangebot für ältere Menschen und ermöglicht das Erlernen des Umgangs mit Computer und Internet auf eine an die individuellen Lebensumstände angepasste Weise. Seniorinnen und Senioren erhalten Hilfe zur Selbsthilfe und können von zu Hause aus etwa den Umgang mit Onlinebanking oder die Recherche von Behördeninformationen lernen. Ein erfahrenes Betreuungsteam aus Psychologen und Tutoren unterstützt die Lernenden während des ganzen Prozesses. Wissenschaftlicher Leiter des Projekts ist Paul Held. Die Preisverleihung findet am 3.5.2012 in Hamburg statt.

Die FAU stellte bei diesem Wettbewerb zuletzt im November 2011 mit dem Bayerischen Forschungsverbund FORPLANTA einen Preisträger.

 

03.05.2012  - 20.05.2012

Das Zelttheater Comoedia Mundi zeigt von 3.-20.5.2012 an der Bleiche das Stück "Aufstieg & Fall der Stadt Passau" nach dem Roman von Carl Amery. Die Theaterwagenburg Comoedia Mundi von Fabian Schwarz und Loes Snijders wird 2012 30 Jahre alt.

 

04.05.2012

Die Erlanger Stadtwerke (ESTW) feiern am 4.5.2012 das zehnjährige Bestehen des Naturerlebnispfads im Wasserschutzgebiet West sowie die „Einweihung" des zweiten Bauabschnitts zur Renaturierung des Erlegrabens.

 

04.05.2012

Am 4.5.2012 feiert der Verein Centro Argentino de Franken sein 20-jähriges Bestehen mit einem Fest. Es singt der Chor "Sonko Latino" unter Leitung von Maria Jose Loza.

Am 6.3.1992 versammelten sich 61 Argentinier und Deutsche auf Initiative von Ernesto Seelig und beschlossen die Gründung des Centro Argentino de Franken. Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt, die kulturellen Beziehungen zwischen Argentinien und der Bundesrepublik Deutschland auf regionaler Ebene zu fördern.

 

04.05.2012

OB Siegfried Balleis überreicht am 4.5.2012 das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Heribert Kürten, Christl Meier und Wolfgang Meier. Kürten ist seit 1985 ehrenamtlicher Mitarbeiter des Landesverbands Bayern der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und unterstützt die Kontakt- und Selbsthilfegruppen Erlangen und Erlangen-Land. Das Erlanger Ehepaar Meier leitete von 1990 bis 2008 das Braunauer Heimatmuseum in Forchheim. Beide sind seit vielen Jahren in der Führung der Sudetendeutschen Jugend in Mittelfranken aktiv. Äußerst engagiert arbeiten sie auch im Bund der Vertriebenen oder im Heimatkreis Braunau-Sudeten e. V.

Thomas Bischoff wird mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Roten Kreuzes ausgezeichnet.

 

vor 05.05.2012

Die Zahl der Arbeitsplätze in Erlangen beträgt einschließlich Beamter, Selbständiger und sogenannter Mini-Jobs 100 500 und hat damit Anfang Mai 2012 einen neuen Rekord erreicht.

 

05.05.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 5.5.2012 im Theater in der Garage das Kinderstück "Angstmän" von dem Autor Hartmut El Kurdi aus Hannover.

 

05.05.2012  - 06.05.2012

Die Kitzmann-Brauerei feiert im Jahr 2012 ihr 300-jähriges Bestehen in der Südlichen Stadtmauerstraße. U.a. wird auch ein Jubiläumsbier namens "300" zum Ereignis gebraut, das am 2.2.2012 der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Am 5. und 6.5.2012 findet ein Bierfrühling statt. Am 22.9.2012 findet im Brauereihof ein Festprogramm statt. Am 20.10.2012 beschließt ein Winterbierfest das Jubiläumsjahr. Der Verein Geschichte für Alle e.V. gibt das Buch "300 Jahre Erlanger Braukunst an der Südlichen Stadtmauerstraße" heraus.

 

05.05.2012  - 06.10.2012

Im Frauenauracher Amtshausschüpfla ist von 5.5.-6.10.2012 die Ausstellung "Gerettet und bewahrt für nachkommende Generationen" zu sehen.

 

06.05.2012

Das Rote Kreuz in Erlangen-Höchstadt feiert 2012 sein 125-jähriges Bestehen. Am 6.5.2012 findet aus diesem Anlass ein Tag der offenen Tür in der Henri-Dunant-Str. 4 mit einem Fest statt. Zum Jubiläum gibt der Kreisverband auch eine Festschrift mit dem Titel "Für mehr Gutes im Leben - 125 Jahre Hilfe und Engagement" heraus.

 

06.05.2012

Prof. Dr. Paul Klopsch (geb. 2.1.1920 in Düsseldorf), von 1966 bis 1988 Inhaber des Lehrstuhls für Lateinische Philologie des Mittelalters an der FAU und von 1079-81 Dekan der Philosophischen Fakultät II, verstirbt am 6.5.2012.

 

06.05.2012  - 03.06.2012

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 6.5.-3.6.2012 die Ausstellung "Hasenlager - Regionale Kunst aus der Sammlung Sandweg". Der Kurator des Vereins, Jürgen Sandweg, hält zur Vernissage einen Vortrag unter dem Titel "Von Lust und Leid eines Sammlers". Der Künstler Manfred Hürlimann schenkt Sandweg eine Kassette mit 50 extra entworfenen Kunstkarten von Künstlern, die der Kurator bisher schon ausgestellt hat.

 

08.05.2012

Anlässlich der Veröffentlichung eines neuen Buches über August Graf von Platen veranstaltet die Universitätsbibliothek am 8.5.2012 in ihrem Sitzungssaal eine Hommage an den Dichter. Christoph Grube liest ausgewählte Texte, die Universitätsbibliothek zeigt Stücke ihrer Platensammlung, Prof. Dr. Gunnar Och und Klaus Kempf, Leitender Bibliotheksdirektor an der Bayerischen Staatsbibliothek deuten und kommentieren.

Das Buch: Och, Gunnar und Kempf, Klaus (Hg.): August Graf von Platen im Horizont seiner Wirkungsgeschichte. Ein deutsch-italienisches Kolloquium, Reihe der Villa Vigoni, Berlin/Boston 2012.

 

08.05.2012

Paul Oberle (geb. 8.5.1937), Teichwirt in Kosbach, feiert seinen 75. Geburtstag. Oberle bewirtschaftet heute rund 40 Weiher mit 100 Hektar Wasserfläche. Er betreibt nicht nur Teichwirtschaft, sondern vor allem Satzfischzucht.

 

09.05.2012

Am 9.5.2012 wird Prof. Dr. Andreas Hirsch, Inhaber des Lehrstuhls für Organische Chemie an der FAU, mit dem zum dritten Mal verliehenen Max-Grundig-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10 000 € dotiert und würdigt besondere Leistungen in der Erforschung neuer Materialien und Verfahren.

 

vor 10.05.2012

Im Mai 2012 wird die Erlanger Firma Advanova GmbH, Henkestr. 91, mit dem 1. Platz in der Kategorie "Konzept" des mittelfränkischen Gründerpreises, der von den mittelfränkischen Sparkassen verliehen wird, ausgezeichnet.

 

10.05.2012

Die IG Metall ruft in ganz Bayern am 10.5.2012 etwa 30 000 Beschäftigte zu Warnstreiks auf. In Erlangen folgen etwa 1200 Leute dem Aufruf und unterstützen damit die Forderungen der Gewerkschaft nach 6,5 % mehr Lohn, Übernahme der Auszubildenden und Fairness bei Leiharbeit.

 

vor 10.05.2012

Im Februar 2012 zieht die Geschäftsstelle der Lebenshilfe Erlangen e.V. von der Artilleriestr. 5 in die Goerdelerstr. 21 um. Dort findet Anfang Mai in den neuen Räumen ein Empfang statt.

 

10.05.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 10.5.2012 im Markgrafentheater das Stück "Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner" von Ingrid Lausund. Regie führt Jakob Fedler.

 

10.05.2012  - 14.05.2012

In Berlin finden von 10.-14.5.2012 die Deutschen Meisterschaften im Schwimmen statt. Dabei wird Nils Wich-Glasen von der SSG - Schwimmsportgemeinschaft Erlangen deutscher Jahrgangsmeister über 200 m Brust und über 100 m Brust und qualifiziert sich für die Jugendeuropameisterschaften in Antwerpen.

 

11.05.2012  - 13.05.2012

Von 11.-13.5.2012 findet in Erlangen und Nürnberg unter dem Motto "Rauschzeit" das Hörkunstfestival statt. Veranstalter ist der Hörkunst e.V., bei dem u.a. die Studentin der Theater- und Medienwissenschaften, Eva Ganser, das Festival mit organisiert.

 

13.05.2012

Nach einem Jahr Umbau wird der Bürgertreff "Die Villa" im Beisein von OB Siegfried Balleis am 13.5.2012 wieder feierlich eröffnet.

 

13.05.2012

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Erlangen-Altstadt eröffnet am 13.5.2012 in der Haagstr. 2 ihre neu errichtete Kinderkrippe. Sie bietet 12 Kindern einen Platz und befindet sich in der ehemalige Pfarrer-Garage. OB Siegfried Balleis nimmt am Familiengottesdienst teil und spricht ein Grußwort.

 

13.05.2012  - 31.07.2012

Das bayernweite Festival "Stadt. Geschichte. Zukunft" findet von 13.5.-31.7.2012 statt. Organisiert wird es vom STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. (bis November 2011 unter dem Namen "Arbeitskreis für gemeinsame Kulturarbeit bayerischer Städte e.V."). Erlanger Beiträge dazu sind u.a. eine Ausstellung des Stadtarchivs "Heiß gekocht und nicht gegessen - nicht realisierte Stadtplanung in Erlangen aus vier Jahrhunderten" (19.05.-8.6.2012), eine Open-Air-Schau des Stadtmuseums am Zollhaus "Von der Stubenlohstraße zum Zollhausviertel" mit großformatigen Fotos (19.5.-29.7.2012) und ein Weiher-Fest am Weiher der Erba, wo unter dem Motto Au WeihER! Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule ihre künstlerische Auseinandersetzung mit dem Weiher, mit dessen Geschichte und Zukunft präsentieren, außerdem Einblicke in die ERBA-Geschichte und in die Planungen des Amts für Umweltschutz und Energiefragen für das Gelände gewährt werden (29.06.2012).

In Bruck wird am 22.6.2012 ein temporär angelegter Kunstwanderweg "Deckel drauf, alles gut" und eine Fotoausstellung "Brucker Vogelperspektiven" im Begegnungszentrum Froebelstraße eröffnet. Für die Projekte arbeiten Ganztagsschüler der Eichendorff-Mittelschule mit dem Begegnungszentrum und der Fotografin Karin Günther sowie der Videokünstlerin Alla Werr zusammen.

 

14.05.2012

Die Postfiliale in der Karlsbader Str. 1 zieht zum 14.5.2012 in die Karlsbader Str. 5 um und befindet sich dann im Getränkemarkt von Thomas Zeh.

 

15.05.2012

Prof. Dr. Eugen Wirth (geb. 12.5.1925), von 1964-1990 Ordinarius für Geographie an der FAU, verstirbt am 15.5.2012 in Erlangen.

 

15.05.2012

Der von der FAU für eine Alexander-von-Humboldt-Professur nominierte Nachrichtentechniker Prof. Dr. Robert Schober (geb. 1971 in Neuendettelsau) wird mit dem höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet, wie die Alexander von Humboldt Stiftung/Foundation am 12.10.2011 veröffentlicht. Mit dem mit 3,5 Mio. € dotierten Preis soll Schober für die FAU gewonnen werden, um seine wissenschaftliche Arbeit zukünftig in Erlangen fortzusetzen. Schober lehrt und forscht derzeit an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada, am Department of Electrical and Computer Engineering.

Der Preis hat das Ziel, exzellente ausländische Wissenschaftler für die Forschung in Deutschland zu gewinnen. Mit der Alexander-von-Humboldt-Professur zeichnet die Stiftung weltweit führende und im Ausland tätige Forscher aller Disziplinen aus. Sie sollen langfristig zukunftsweisende Forschung an deutschen Hochschulen durchführen. Die ausgewählten Preisträger treten nun in Berufungsverhandlungen mit den deutschen Universitäten, die sie für den Preis nominierten.

Prof. Dr. Robert Schober lehrt ab dem Sommersemester 2012 an der FAU. Die Preisverleihung findet am 15.5.2012 in Berlin statt.

 

16.05.2012

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zeichnet am 16.5.2012 im Bürgerpalais Stutterheim Anni Volleth mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern aus.

Die 65-Jährige ist seit 1992 als Ortsbäuerin von Hüttendorf im Bayerischen Bauernverband aktiv, von 1997 bis 2007 war sie Kreisbäuerin für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt. Seit der Gründung 2001 ist sie auch im Beirat der Erlanger Agenda 21 engagiert, u.a. als stellvertretende Vorsitzende.

Bei der feierlichen Ehrung erhält auch Johann Feidel aus Forth das Ehrenzeichen, zudem wird das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland an Freia und Klaus Thiel aus Möhrendorf verliehen.

 

16.05.2012

Prof. Dr. Gerd Leuchs, Inhaber des Lehrstuhls für Optik und Leiter des Instituts für Optik, Information und Photonik an der FAU sowie Direktor am Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts (MPL) in Erlangen, erhält am 16.5.2012 von Bayerns Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für seine herausragenden Forschungsbeiträge in der Optik sowie seine Verdienste bei der Gründung des ersten Max-Planck-Instituts in Nordbayern.

 

16.05.2012

Die 22 Monate lang generalsanierte Mensa der Technischen Fakultät, Erich-Rommel-Str. 60, eröffnet wieder am 20.2.2012. Der Präsident der FAU, Prof. Karl-Dieter Grüske, lädt am 16.5.2012 zur Einweihung des Röthelheimcampus und der Mensa Süd in den Neubau Mathematik/Informatik in der Cauerstraße ein. Grußworte sprechen u.a. auch Bürgermeisterin Birgitt Aßmus sowie die Bayerischen Staatsminister Joachim Herrmann und Wolfgang Heubisch. Die Bauarbeiten am Uni-Campus begannen 1997. Der Umbau der ehemaligen Kasernengebäude, in denen jetzt Büros, Labore, Seminarräume und Computerräume hauptsächlich der Technischen Fakultät untergebracht sind, hat insgesamt 27,1 Mio. € gekostet.

 

16.05.2012  - 02.06.2012

In der V-art-Gallery, Hauptstr. 33, ist von 16.5.-2.6.2012 eine erste Retrospektive mit über 30 Werken des 2009 verstorbenen Malers Erhard Königsreuther, genannt Pinsl, zu sehen. Sie wurde von Josef Achleitner von der Firma KulturSinn organisiert. Er hatte über die Erlanger Nachrichten Eigner von Pinsl-Werken aufgerufen sich zu melden und ihre Werke für diesen Zweck zur Verfügung zu stellen.

 

17.05.2012

Am 17.5.2012 wird im Röthelheimpark eine Ausstellung eröffnet, die neun Großskulpturen des Heinrich-Kirchner-Schülers Paul Fuchs zeigt, der heute in der Toskana lebt und arbeitet. Initiator der ein Jahr dauernden Ausstellung ist der Erlanger Fotograf Bernd Böhner. Die Ausstellung trägt den Titel "Konstruktion - Fiktion". Die Skulptur "Außerirdische" wird am Entlas-Keller aufgestellt. Vorab wird bereits Anfang Dezember 2011 eine seiner Skulpturen aufgestellt, für die die Erlanger Nachrichten in der Bevölkerung einen Namen suchen. Zur Eröffnung spielt Paul Fuchs, der auch Musiker ist, zusammen mit Zoro Babel und Hariolf Schlichtig selbst.

 

17.05.2012

Das Theater Erlangen eröffnet am 17.5.2012 seinen diesjährigen Autorenschwerpunkt mit einer Werkschau des Schweizer Dramatikers Friedrich Dürrenmatt. "Der Besuch der alten Dame" wird gezeigt. Am 18.5.2012 wird in der Garage "Die Kaltschale" gezeigt, dann "Das Versprechen" und es gibt eine interaktive Mordnacht in den Glockenspielen. Am 20.5. folgen ein Nachmittag mit Germanisten und Regisseuren und ein futuristisches Hörspiel. Die einwöchige "Werkschau: Dürrenmatt" beschert dem Theater einen Besucherrekord.


17.05.2012  - 30.04.2013

Am 17.5.2012 wird im Röthelheimpark eine Ausstellung eröffnet, die neun Großskulpturen des Heinrich-Kirchner-Schülers Paul Fuchs zeigt, der heute in der Toskana lebt und arbeitet. Initiator der ein Jahr dauernden Ausstellung ist der Erlanger Fotograf Bernd Böhner. Die Ausstellung trägt den Titel "Konstruktion - Fiktion". Die Skulptur "Außerirdische" wird am Entlas-Keller aufgestellt. Vorab wird bereits Anfang Dezember 2011 eine seiner Skulpturen aufgestellt, für die die Erlanger Nachrichten in der Bevölkerung einen Namen suchen. Zur Eröffnung spielt Paul Fuchs, der auch Musiker ist, zusammen mit Zoro Babel und Hariolf Schlichtig selbst. Die Ausstellung endet Ende April 2013.

 

18.05.2012

Am 18.5.2012 unterzeichnen der Präsident der FAU, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, und Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Mittelfranken (HWK), einen Kooperationsvertrag für ein flächendeckendes und deutschlandweit einzigartiges duales Verbundstudium: Vom kommenden Wintersemester an können rund 100 Bachelorstudiengänge im Verbund mit etwa 130 Handwerksberufen frei kombiniert werden.

Durch diese Zusammenarbeit zwischen FAU und HWK können Schulabgänger zwei Wege in ihre berufliche Zukunft gleichzeitig einschlagen: Mit dem Abitur können sie an der FAU studieren und parallel dazu bei einem der Handwerksbetriebe in Mittelfranken eine Berufsausbildung absolvieren.

 

18.05.2012

Am 18.5.2012 findet in Erlangen zum 4. Mal eine Sternennacht statt, bei der bis 23 Uhr nachts eingekauft werden kann. Zahlreiche Aktionen begleiten die Sternennacht, der Hugenottenplatz ist den Partnerstädten gewidmet, auf dem Schloßplatz steht ein "Kulmbacher Biergarten", am Martin-Luther-Platz gibt es französische Darbietungen. Am Samstag beschallt das Antenne Bayern Team mit DJs, Gewinnspielen und Band den Schloßplatz.

 

18.05.2012

Besiktas - Erlangen: Ehrenbürgerwürde für Ruhi Teksifer und Eröffnung des Erlangen-Parks

Zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Ruhi Teksifer und zur Eröffnung des Erlangen-Parks reiste eine Delegation bestehend aus Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis, begleitet von seiner Gattin Angelika, den Stadträtinnen Gabriele Kopper, Barbara Pfister, Claudia Bittner, dem Stadtrat Mehmet Sapmaz, dem Redaktionsleiter der EN, Peter Milian sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins ERBES e. V. Michael Greißel und der Leiterin der Internationalen Beziehungen, Silvia Klein von 31.8. bis 03.09.2010 nach Besiktas.

 

18.05.2012  - 19.05.2012

Am 18. und 19.5.2012 findet im Manhattan-Kino in Erlangen das von Mike Neun und Verena Bäumler organisierte "Weekend of Fear" Filmfestival mit Horror-, Splatter- und Science-Fiction-Filmen statt. Den Glibb gewinnt Darren Ward.

 

vor 19.05.2012

Seit 50 Jahren besteht das Fotoatelier Glasow. Gründerin Gertrud Glasow (75) machte sich 1961 selbständig und leitete bis 2001 das seit 30 Jahren existierende Fotoatelier in der Wasserturmstraße. Seit 2001 ist ihre Tochter Karoline Glasow die Inhaberin.

 

19.05.2012

Am letzten Spieltag der Bayernligasaison 2011/12 erreicht die Fußballmannschaft des Sportclubs Eltersdorf mit einem 2:2 gegen den TSV 1860 Rosenheim den Aufstieg von der Bayernliga in die Regionalliga Bayern.

 

20.05.2012

Das Theater Milord zeigt ab 20.5.2012 das Stück "Hotel zur Glückseligkeit" von Josef Feiertag in den Lamm-Lichtspielen. Regie führt Thomas Franke.

 

21.05.2012

Der sich in Gründung befindende Verein "Medieninitiative Erlangen" stellt sich mit einem Vortrag von Thomas Knüwer über das Thema "Was ist Social Media?" am 15.2.2012 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Die Gründungsversammlung findet am 21.5.2012 statt.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung von Bildung, Erziehung, Wissenschaft, Forschung im Bereich der Neuen Medien. Die „Medieninitiative Erlangen“ steht allen Schulen und hier allen am Erziehungsprozess Beteiligten in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt offen. Sie fördert die Medienbildung und den Mediendiskurs. Ansprechpartner sind Robert M. Müller-Mateen von der Regionalen Lehrerfortbildung in Nürnberg und Thomas Zapf, Lehrer und Medienbeauftragter am Ohm-Gymnasium.

 

22.05.2012

Am 22.5.2012 übergibt Bayerns Gesundheitsminister Marcel Huber die Auszeichnung "Gesundheitsregion Bayern" an OB Siegfried Balleis. Bis jetzt wurden in Bayern 14 Gesundheitsregionen ausgezeichnet, zur Gesundheitsregion Erlangen gehört die ganze Metropolregion Nürnberg, der Landkreis Neumarkt und der thüringische Landkreis Sonneberg.

 

23.05.2012

Am 23.5.2012 findet erneut eine Demonstration von Studenten gegen die Studiengebühren statt. Etwa 500 Studenten nehmen teil.

 

23.05.2012

An der Ecke Henkestr. 84 /Gebbertstr. 38 errichtet das Bauhaus Liebe und Partner derzeit 86 neue Wohnungen für Studenten. Zum Richtfest des neuen Appartementhauses „studentAPP“ am 23.5.2012 spricht auch Bürgermeisterin Birgitt Aßmus. Das Projekt kostet etwa 11 Mio. €, Architekt ist Tim Gräßel.

 

23.05.2012

In der Sitzung des Stadtrats am 23.5.2012 stellen sich u.a. die neuen Kinderbeauftragten, Julia Renner und Christian Kern vor. Auf der Tagesordnung steht der Finanzierungsplan für die Sanierung der Heinrich-Lades-Halle 2018.

OB Siegfried Balleis signalisiert, eine anstehende Grundsatzentscheidung des Stadtrats zum ÖPNV (mit Stadt-Umland-Bahn) auf eine Stadtratssitzung nach der Sommerpause verlegen zu wollen.

 

vor 24.05.2012

Bei einer Online-Umfrage, die die Erlanger Nachrichten im Mai 2012 zum Thema Erlanger Frühlingsfest auf dem Schloßplatz veranstalten, entscheidet sich eine klare Mehrheit gegen das Frühlingsfest (381:234).

 

24.05.2012

Die Erlanger Autorin Ingeborg Forssman stellt am 24.5.2012 ihr neues Buch "Erinnerungen von Luise Rückert und ihrer Tochter Anna Berger" in der Stadtbibliothek vor.

Zum Bieranstich nach Erlangen

 

24.05.2012  - 04.06.2012

Die 258. Erlanger Bergkirchweih findet von 24.5.-04.6.2012 statt. Um die Sicherheit der massenhaft zu Fuß den Berg verlassenden Fußgänger am Abend zu gewährleisten, ändern die Buslinien ab 21 Uhr ihre Fahrtrouten. Erstmals wird dieses Jahr eine Miss Dirndl und ein Mister Lederhose gewählt. Bei einer Online-Umfrage der Erlanger Nachrichten zum Thema Dirndl und Lederhosen auf der Bergkirchweih sprechen sich 62 % der Teilnehmer gegen die Trachtenmoden aus.

Am 17.5.2012 (Vatertag) sind mehrere Bierkeller auf dem Berg geöffnet. Auf dem Sims des Erich-Kellers wird eine lebensgroße Pappmaché-Figur der in Fürth lebenden Künstlerin Christiane Altzweig von Erhard Königsreuther (Pinsl) mit Krone und Zepter gezeigt, die während der Bergkirchweih ausgestellt wird. Die Figur wurde auf Initiative von Thomas Haas geschaffen und pendelt nach dem Berg zunächst zwischen Erich-Keller und V-art-Gallery hin und her. Der Erich- und der Hübners-Keller bringen zur Bergkirchweih einen Pinsl Gedenkkrug in limitierter Auflage (1000) heraus. Ursula Krapohl bringt eine Postkarte mit einer Fotomontage mit Pinsl heraus.

 

25.05.2012

Der Marketingverein der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) wählt am 25.5.2012 einen neuen Vorstand: Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst, ehemaliger Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg, ist neuer Erster Vorsitzender, Heribert Trunk, Präsident der IHK Bayreuth, neuer Stellvertreter. Aufgrund der Umstrukturierung innerhalb der EMN und der damit verbundenen Neuausrichtung des Vereins hatten der bisherige Vorsitzende, Erlangens OB und EMN-Ratsvorsitzender Siegfried Balleis sowie sein Vize, der Rother Landrat Herbert Eckstein, ihre Ämter zur Verfügung gestellt. Beide ziehen sich zurück, um der geplanten, stärkeren Einbindung der Wirtschaft in die strategische Arbeit der Metropolregion mehr Raum zu geben. Heinz Brenner, Siemens-Regionalreferatsleiter Erlangen/Nürnberg, bleibt bis 2013 dritter Vorsitzender.

 

25.05.2012

Gerd Allinger, Geschäftsführer des Innovations- und Gründerzentrums (IGZ) Nürnberg-Fürth-Erlangen in Tennenlohe, wird am 25.5.2012 von OB Siegfried Balleis mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste im Bereich Wirtschaft und Arbeitnehmerschaft ausgezeichnet.

 

25.05.2012  - 26.05.2012

Bei den BMX-Weltmeisterschaften im britischen Birmingham gewinnt Juniorin Nadja Pries vom Radsportclub 1950 Erlangen e.V. am 25. und 26.5.2012 die Silbermedaillen im Time Trial und im Finallauf.

 

27.05.2012

Rudolf Schloßbauer (geb. 27.5.1937 in Schönbach im Egerland), von 1991–1997 Schul- und Sportreferent der Stadt Erlangen, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

27.05.2012

Karin Sichel (geb. 27.5.1942), von 1990-1996 für die SPD im Erlanger Stadtrat, feiert ihren 70. Geburtstag.

 

27.05.2012

Ein Cheers auf die Partnerschaft

 

29.05.2012

Am 10.11.2011 wird das Verfahren gegen Peter S. im Mordfall Susanne Mally vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth neu aufgerollt, nachdem DNA-Spuren gefunden wurden, die nicht von Peter S. stammen. Die Hauptverhandlung wird am 1.12.2011 ausgesetzt und auf den Januar 2012 verschoben, weil ein Gutachten nicht rechtzeitig vorliegt. Die Haftstrafe, die Peter S. derzeit wegen sexuellen Missbrauchs seiner Tochter verbüßt, endet am 21.1.2012. Der Prozeßbeginn verschiebt sich auf 29.5.2012. Am 14.6.2012 endet auch das zweite Verfahren mit einem Freispruch. Es handelt sich um einen der größten Indizienprozesse in der Geschichte des Landgerichts Nürnberg-Fürth.

 

30.05.2012

Die Genossenschaftsbank BB-Bank (gegründet 1921 als Badische Beamtenbank) eröffnet am 30.5.2012 in Erlangen, Hauptstr. 11, ihre 105. Filiale bundesweit. Filialleiter ist Reinhard Basener. Eine Eröffnungsfeier findet am 9.6.2012 statt.

 

01.06.2012

Prof. Dr. Rudolf Artur Pfeiffer (geb. 30.3.1931 in Saarbrücken), von 1978-April 1999 Direktor des Instituts für Humangenetik der FAU, verstirbt am 1.6.2012 in Erlangen. Pfeiffer wurde u.a. 2000 die Ehrendoktorwürde der Universität Rennes und 2001 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

 

vor 01.06.2012

Nach einem 18-monatigen Umbau eröffnet der Jugendclub Arche Noah, Brauhofgasse 3, in Frauenaurach Ende Mai 2012 wieder. Für insgesamt 130 000 €  wurden neue Leitungen verlegt, Brandschutzmaßnahmen und neue Sanitäreinrichtungen eingebaut.

 

01.06.2012

Dei Deutsche Bahn AG richtet zum 1.6.2012 in der Güterbahnhofstr. 2 einen "DB-Informationspunkt Bau" ein. Nötig wird dies wegen lärmintensiver und Nachtarbeiten im Rahmen des viergleisigen Ausbaus bei Erlangen für das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8, Gleisbauarbeiten am Güterbahnhof und die Errichtung eines S-Bahnhofs Paul-Gossen-Straße.

 

02.06.2012

Jürgen Sandweg (geb. 2.6.1942), Historiker, früher Lehrer am Fridericianum und Kurator des Vereins Kunstmuseum Erlangen e.V., feiert seinen 70. Geburtstag.

 

03.06.2012

Am 3.6.2012 zeichnet der bayerische Innenminister Joachim Herrmann in der Matthäuskirche Irmgard Emilius mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für ihr Engagement in dieser Gemeinde aus.

 

04.06.2012  - 05.06.2012

Antenne Bayern veranstaltet zum ersten Mal in Bayern einen YPD-Challenge. Dabei werden Teams gebildet, die virtuelle Rätsel und Aufgaben lösen müssen. Teilweise finden die Tests in einer virtuellen 3D-Stadt YPD statt. Zu gewinnen gibt es Beruftspraktika bei großen Firmen. Die 100 besten Teams werden nach Wien zum Live-Finale am 4. und 5.6.2012 eingeladen. Dort gewinnt in der Einzelwertung Matthias Knoll von der FAU in der Studentenwertung und Adrien Christian aus Möhrendorf in der Wertung für Schüler. Bestes Team ist das Studententeam "Freie Andersdenkende Gruppe". Insgesamt nehmen an dem Wettbewerb mehr als 1700 Schüler und Studenten teil.

 

vor 05.06.2012

Die Basketballmannschaft Herren I des Turnerbunds 1888 Erlangen steigt in der Saison 2012/13 von der Bezirksliga in die Bayernliga Herren Mitte auf. Die Mannschaft spielt zum 1. Mal in dieser Liga, es ist ihr vierter Aufstieg in Folge.

 

vor 05.06.2012

Die FAU hat jetzt ihren eigenen Universitätsverlag: FAU University Press. Dort werden Arbeiten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der FAU publiziert  – online und in gedruckter Form. Damit unterstützt die FAU University Press den Open Access-Gedanken, der darauf zielt, Informationen langfristig und weltweit verfügbar zu machen. Gleichzeitig sollen dort Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der FAU die Möglichkeit erhalten, ihre Arbeiten schnell und kostengünstig zu veröffentlichen. Mit „IN/OUTsiderArt“ legt FAU University Press im Juni 2012 den ersten Titel vor.

 

vor 06.06.2012

Anfang Juni 2012 wird als "Kunst am Bau" vor dem neuen Institutsgebäude des Departments Mathematik und des Departments Informatik der FAU, Cauerstr. 11, die Großplastik "Archimedes Albtraum (5 Equal Masses)" des amerikanischen Künstlers James Reineking aufgestellt. Es handelt sich um  5 übereinander gestapelte Stahlzylinder. Die Skulptur wiegt 20 Tonnen und ist 5 Meter hoch.

 

07.06.2012  - 10.06.2012

Der 15. Internationale Erlanger Comic-Salon findet von 7.-10.6.2012 statt. Am 8.6.2012 wird im Rahmen der Max-und-Moritz-Gala im Markgrafentheater der italienische Zeichner Lorenzo Mattotti mit dem zum 15. Mal vergebenen Max-und-Moritz-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er ist gleichzeitig Mitglied einer zehnköpfigen Zeichnergruppe, die unter dem Titel "Black.Light" während des Comic-Salons ein Buch zu den Massenabschlachtungen im westafrikanischen Liberia unter Charles Taylor erarbeiten will. Zu dieser Gruppe gehört auch der Erlanger David von Bassewitz. Isabel Kreitz wird als beste Comic-Zeichnerin ausgezeichnet. Der Preis für den besten Comic-Strip geht an "Schöne Töchter" von Flix, zum besten deutschen Comic wird "Packeis" von Simon Schwartz (Avant-Verlag) gekürt. Der beste internationale Comic ist "Gaza" von Joe Sacco (Edition Moderne). Den zum zweiten Mal vergebenen Publikumspreis erhält die Oberhausener Manga-Zeichnerin Daniela Winkler mit "Grablicht" (Droemer Knaur).

Einen thematischen Schwerpunkt bildet diesmal die grafische Literatur aus dem arabischen Raum, der sich die Ausstellung "Illustration der Geschichte - Comics aus der arabischen Welt" widmet. Von den 55 gezeigten Zeichnern reisen 25 persönlich an.

In der Heinrich-Lades-Halle ist eine Ausstellung "50 Jahre Spider-Man"  zu sehen, eine weitere Werkschau widmet sich dem amerikanischen Zeichner und Autor Charles Burns. Am 25.5.2012 wird das Großprojekt "Schüler - Stadt - Comic" und ein von über 180 Kindern und Jugendlichen gestalteter Comic-Weg durch Erlangen vorgestellt.

 

07.06.2012  - 15.07.2012

Das Kunstmuseum Erlangen zeigt von 7.6.-15.7.2012 im Loewenichschen Palais die Ausstellungen „CCC2: Fünf schweizer und fünf fränkische Künstler/innen zu Gast im Kunstmuseum Erlangen" und „David B.: der 15. Int. Comic Salon zu Gast im Kunstmuseum". Mit der diesjährigen Teilnahme am „15. Internationalen Comic Salon Erlangen“ präsentiert das Kunstmuseum Erlangen in einer überaus abwechslungsreichen Ausstellung „CCC2” fünf renommierte schweizer Cartoonisten und fünf regionale Comic-, Caricature und Cartoon-Künstler/innen.

Teilnehmende Künstler: ANNA (Hartmann-Allgöwer), Basel; Jeff Chi, Erlangen; Klaus D. Engelke, Nürnberg/Hongkong; FITTA (Werner Finsterer & Erika Itta), Ansbach; Martial Leiter, Lausanne; Noyau, Luzern; Anna Sommer, Zürich; Irma Stolz, Nürnberg; Helmut C. Walter, Gunzenheim; Magi Wechsler, Zürich.

 

10.06.2012  - 11.06.2012

Sergej Sacharow, seit April 2011 Oberbürgermeister der russischen Partnerstadt Wladimir, besucht am 10./11.6.2012 Erlangen zum ersten Mal in seiner neuen Funktion.

 

12.06.2012

Am 12.6.2012 findet im E-Werk eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema Stadt-Umland-Bahn (StUB) statt, die mit über 300 Teilnehmern sehr gut besucht ist. Hintergrund ist die breite Befürwortung des Baus der lange diskutierten StUB durch die umliegenden Gemeinden und Kommunen (Uttenreuth, Herzogenaurach, Nürnberg) und durch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Einzig OB Siegfried Balleis ist kein Befürworter der StUB, denn Erlangen würde die Hauptfinanzierungslast treffen, die derzeit auf 71 Mio. € Investitionen und 11,5 Mio. € Betriebskosten veranschlagt wird. Der Entscheidungsprozess soll von einer gut informierten und breit diskutierenden Öffentlichkeit unterstützt werden. Dafür wird u.a. ein Themenforum auf der städtischen homepage eingerichtet.

Bereits am 21.5.2012 findet im Nürnberger Rathaus eine Besprechung zur StUB mit OB Maly, OB Balleis, Landrat Irlinger, Bürgermeister German Hacker (Herzogenaurach), Vertreter des Verkehrsverbunds Nürnberg, des bayerischen und des Bundesverkehrsministeriums statt. Kritik wird laut an dem Vorhaben OB Balleis, einen Bürgerentscheid zur StUB einzuleiten.

Am 20.6.2012 gibt OB Siegfried Balleis bekannt, dass er den Plan ein Ratsbegehren zur StUB einzuleiten, fallen lasse. Auch in der CSU hatte er keine Mehrheit dafür gefunden.

 

13.06.2012

Frieder Hofmann (geb. 19.1.1935 in Leipzig), Kirchenmusikdirektor i. R., verstirbt am 13.6.2012 in Erlangen. Hofmann war von 1958-2001 Kantor und Organist der Altstädter Kirche, gründete die Erlanger Dreifaltigkeitskantorei, führte 1968 die "Erlanger Bachtage" ein und erhielt 1966 den kulturellen Förderungspreis der Stadt Erlangen.

 

14.06.2012

Am 14.6.2012 wählt sich der Ausländerbeirat einen neuen Vorsitzenden. José Luis Ortega Lleras tritt zum Juni 2012 von dieser Funktion zurück und wird in der Ausländerbeiratssitzung verabschiedet. Der Ausländerbeirat wählt den aus Marokko stammenden Khalil Bardag, der seit 2002 Mitglied des Beirats ist, zum neuen Vorsitzenden.

 

14.06.2012

Mandat for Change

 

15.06.2012

In der 3. Förderrunde der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen, bei der am 2.3.2011 bekanntgegeben wird, welche Universitäten für ihre Antragsskizzen zu einem Vollantrag eingeladen werden, wird kein Antrag der FAU berücksichtigt. Die Universität Erlangen hatte sich mit zwei Graduiertenschulen, zwei Exzellenzclustern und einem Zukunftskonzept in allen drei Förderlinien beworben. Das Ergebnis der dritten Förderrunde wird am 15.6.2012 bekanntgegeben: An der FAU werden weiterhin als Exzellenzcluster Neue Materialien und Prozesse - Hierarchische Strukturbildung für funktionale Bauteile (Engineering of Advanced Materials) und als Graduiertenkolleg (Advanced Optical Technologies) finanziell unterstützt.

 

15.06.2012  - 17.06.2012

Der deutsch-russische Kulturverein Brücken e.V. veranstaltet vom 15.-17.6.2012 das Theaterfestival "Experiment". Acht Theatergruppen aus verschiedenen deutschen Städten zeigen russische Theaterkunst, die in Deutschland entstanden ist. Spielstädten sind das E-Werk, die Thomaskirche und der Kultursaal im Museumswinkel.

 

16.06.2012

Der Sportfischereiverein Aurachgruppe e.V. Erlangen-Frauenaurach feiert sein 50-jähriges Bestehen am 16.6.2012 im Vereinsheim des TSV Frauenaurach. Der Verein hat heute 360 Mitglieder, von denen 215 aktiv sind. Vorsitzender ist Egbert Düthorn. Gegründet wurde er am 29.11.1962 von 18 Anglern im Frauenauracher Gasthaus Mörtel gegründet.

 

16.06.2012

Die FAU veranstaltet zum ersten Mal eine Vortragsreihe speziell für Schüler und interessierte Laien. Die Reihe heißt "Moderne Physik am Samstagmorgen" und startet am 16.6.2012 mit einem Vortrag über "Dunkle Materie". Initiator der Reihe ist Prof. Dr. Florian Marquardt, Leiter des Instituts für Theoretische Physik.

 

16.06.2012

Am 16.6.2012 findet ein aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Abenteuerspielplatzes Taubenschlag dortselbst ein Fest mit Sonnwendfeuer statt, an dem auch OB Siegfried Balleis teilnimmt.

 

17.06.2012

Mario und Claudia Ruppert aus Hüttendorf gewinnen im Preisausschreiben einer Brauerei einen Besuch von Franz Beckenbauer. So besucht Franz Beckenbauer am 17.6.2012 das Ehepaar in seinem Garten in Hüttendorf und sieht mit ihnen und ihren Gästen bei Grill und Bier das Fußballeuropameisterschaftsspiel Deutschland gegen Dänemark an.

 

18.06.2012

Am 10.4.2008 veröffentlicht der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, daß der Landtag 6,5 Mio. € für den Umbau und die grundlegende Sanierung der Orangerie bereitgestellt hat. Weil in Erlangen durch Spenden 500 000 € eingenommen wurden, reduziert sich der staatl. Finanzierungsanteil auf 6 Mio. €. Baubeginn ist im März 2009.

Die Kosten der Sanierung steigen auf über 10 Mio. €, weil die die schweren Bauschäden eine Grundsanierung erforderlich machen. Während der Sanierungsarbeiten wird zusätzlich ein gefährlicher Hausschwamm entdeckt. So dauert die Sanierung über drei Jahre. Die Wiedereröffnung erfolgt mit einem Festakt der FAU, an dem auch die bayerischen Minister Wolfgang Heubisch und Joachim Herrmann teilnehmen, am 18.6.2012.

Im September und Oktober zieht das Institut für Kunstgeschichte der FAU zurück in die Orangerie.

 

18.06.2012

Die Europäische Kommission veröffentlicht am 18.6.2012 die nun rechtsgültige Vereinbarung zwischen der Siemens AG und Areva SA im Streit um die Dauer des Wettbewerbsverbots im Atombereich. Siemens und Areva erklärten sich bereit, die Geltungsdauer des Wettbewerbsverbots hinsichtlich der zentralen Produkte und Dienstleistungen auf drei Jahre nach dem Erwerb der alleinigen Kontrolle über Areva NP durch Areva (2009) zu verringern und das Verbot hinsichtlich aller anderen Produkte und Dienstleistungen ganz aufzuheben. Dieselben Verpflichtungen gelten auch in Bezug auf die Geheimhaltungsklausel, soweit sie dieselben Auswirkungen hat wie das Wettbewerbsverbot.

 

18.06.2012  - 19.06.2012

Das Sachgebiet Integration und internationale Beziehungen des städtischen Bürgermeister- und Presseamts veranstaltet am 18. und 19.6.2012 eine internationale Konferenz mit den europäischen Partnerstädten zum Thema "Migration und Integration als gemeinsame Herausforderungen für Städte".

 

19.06.2012

Friedrich Müller (geb. 19.6.1927 im Sudetenland), ab 1976 Siemens-Standortleiter in Erlangen und von 1984-90 für die CSU im Stadtrat, feiert seinen 85. Geburtstag. Das Bundesverdienstkreuz erhielt er 1989.

 

19.06.2012  - 17.07.2012

Im Schuljahr 2011/12 analysiert das P-Seminar "Bücherbörse" des Ohm-Gymnasiums in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv die historische Schulbibliothek, um die Bücher vor der Vernichtung zu retten. Die wichtigsten Funde und Ergebnisse werden in einer Ausstellung unter dem Titel "Ex Libris Ex" von 19.6.-17.7.2012 im Stadtarchiv, Luitpoldstr. 47, gezeigt.

 

20.06.2012

Am 1.3.2011 findet in Uttenreuth eine Bürgerversammlung zum Thema "Südumgehung" statt. Die Ergebnisse der naturschutzrechtlichen Erhebung, die bis 2010 im Gebiet der geplanten Trassen durchgeführt wurde, machen den Bau der Südumgehung nach europäischem Artenschutzgesetz unmöglich. Auch der Bau der Alternativtrasse wäre sehr unwahrscheinlich, wobei sich die Teilnehmer der Bürgerversammlung mit großer Mehrheit auch gegen die Alternativtrasse entscheiden. Dies bedeutet, dass die Gemeinden nun mit Maßnahmen wie Schallschutzfenstern etc. den Anwohnern der stark frequentierten Straße Uttenreuth, Weiher, Dormitz  entgegenkommen.

Die endgültige Einstellung des Planfeststellungsverfahrens zur Südumgehung gibt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am 20.6.2012 bekannt. Stattdessen sollen auf der vorhandenen Strecke durch Buckenhof, Uttenreuth, Dormitz und Weiher baldigst Maßnahmen zur Entlastung der Anwohner (z.B. Flüsterasphalt, Verbreiterung der Straße, Radwege) ergriffen werden.

 

20.06.2012  - 08.07.2012

In der frisch sanierten Orangerie ist von 20.6.-8.7.2012 eine Retrospektive mit Werken von Wendelin Kusche zu sehen. Die Ausstellung wird von dem Kunstgeschichtler Prof.Dr. Hans Dickel zusammen mit Studenten konzipiert. Die Werke stammen aus den Beständen der FAU.

Wendelin Kusche (geb. 6.4.1926 in Nimptsch / Schlesien, gest. 4.6.2003 in Bivio Montorgiali / Toskana) lehrte u.a. von 1962-1972 an der Erlanger Volkshochschule und hielt Vorlesungen und Übungen an der FAU.

 

21.06.2012

Der Jugendclub des Theaters Erlangen, das Theater Bühnentaucher, zeigt ab 21.6.2012 im Theater in der Garage das Stück "Princess of Cats", das die Romeo-und-Julia-Geschichte weitererzählt. Regie führt Esther Mühlmann.

 

22.06.2012

Am 26.9.2011 wird das Richtfest für die neue Pausenhalle und Mensa der Max-und-Justine-Elsner-Schule gefeiert. Die Schulerweiterung kostet 1,4 Mio. €.

OB Siegfried Balleis sowie Bürgermeisterin und Schulreferentin Birgitt Aßmus weihen am 22.6.2012 die neue Mensa der Max-und-Justine-Elsner-Schule ein. Neben dem Pausenhof wurde auch der Schulhof neu gepflastert.

 

22.06.2012  - 24.06.2012

Die Escola Cultural Brasil, Richard-Wagner-Str. 2, feiert von 22.-24.6.2012 in der Friedrich-Sponsel-Halle ihr 10-jähriges Bestehen. Es wird ein Capoeira-Workshop mit Lehrern aus Brasilien und anderen deutschen Städten veranstaltet. Die Escola Cultural Brasil wird von Adilson Ferreira geleitet.

 

23.06.2012

Horst Gabbert (geb. 23.6.1937 in Berlin), von 1971-1999 Stadtheimatpfleger in Erlangen, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

23.06.2012

Das Kunstpalais Erlangen leitet mit einer Aktionsreihe aus Anlass des 30-jährigen Bestehens von Heinrich Kirchners Skulpturengarten am Burgberg durch den Sommer. U.a. finden Führungen und praktisch-künstlerische Workshops statt, auch durch Theater spielen sollen sich Kinder und Jugendliche dem Künstler nähern. Am 31.7.2012 wird der Film des Erlanger Fotografen Erich Malter "Aus Niedrigkeit erschaffst du Blüten" gezeigt und am 23.6.2012 findet ein Sommerfest im "Kirchnergärtlein" bei der Christengemeinschaft statt. Die Aktionen werden ein großer Erfolg.

 

24.06.2012

Die evangelische Gemeinde St. Egidien in Eltersdorf weiht am 24.6.2012 ihr neues Gemeindehaus, Eltersdorfer Str. 19 a, ein. Für das einstöckige moderne Gebäude aus Stahl und Glas wurde das vorher für diesen Zweck genutzte alte Schulhaus verkauft.

 

24.06.2012

Der Verein Altstadtforum veranstaltet am 24.6.2012 wieder einen "Tag der Altstadt", an dem man Geschäfte und Hinterhöfe besichtigen kann. U.a. findet im Hof des Stadtmuseums ein Fest statt und im historischen Keller des Hauses Martin-Luther-Platz 5 stellt die Portraitfotografin Astrid Kirmes Bilder von einer Bodypaintingaktion aus.

 

26.06.2012

Der Präsident der Jerusalem Foundation, Mark Sofer, ist am 26.6.2012 zu Gast in der Hugenottenstadt und trägt sich dabei im Bürgerpalais Stutterheim im Beisein von Bürgermeisterin Elisabeth Preuß, die seit kurzem selbst gewähltes Mitglied der Organisation in Deutschland ist, in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

26.06.2012

Die Erlanger Firma FMP Technology GmbH wird am 26.6.2012 im Berliner ZDF-Zollernhof mit dem zum 11. Mal verliehenen Deutschen Gründerpreis in der Kategorie "Aufsteiger" ausgezeichnet. Die Verleihung wird von Marietta Slomka moderiert. Die Preise werden in Anwesenheit des Bundeswirtschaftsministers Dr. Philipp Rösler überreicht.

 

vor 27.06.2012

Die Studiobühne e.V. zeigt Ende Juni 2012 in der Clubbühne des E-Werks das Stück "Spielchen", das sich an den Psychothriller "Funny Games" des österreichischen Regisseurs Michael Haneke anlehnt. Regie führen Gabor Bozsik und Michael Hörner.

 

28.06.2012

In der Stadtratssitzung am 28.6.2012 geht es u.a. um die Einrichtung einer Ganztagsschule in der Volkshochschule, die Generalsanierung des Kindergartens Flohkiste an der Hans-Sachs-Straße und um eine Bürgerfragestunde zum Thema GBW-Wohnungen. Jenas wiedergewählter OB Alexander Schröter spricht ein Grußwort im Stadtrat. Dabei zielt er auf eine erweiterte Zusammenarbeit der beiden Kommunen in den Themenbereichen Rechtsextremismus, Armut und Ungerechtigkeit, weist darauf hin, dass nur noch 20 % der deutsch-deutschen Städtepartnerschaften lebendig sind und lädt die Erlanger offiziell zur 25-Jahr-Feier der Städtepartnerschaft am 3.10.2012 in Jena ein.

Zu den GBW-Wohnungen gibt es keine neuen Informationen, die Stadtratsfraktionen versichern, dass sie sich für die GBW-Mieter engagieren wollen. Der Stadtrat beschließt, Teile des Grundbesitzes des FSV Erlangen-Bruck in Wohnbauland umzuwandeln. Die ermöglicht dem Verein, sich durch Grundstücksverkäufe aus der drohenden Insolvenz zu manövrieren. Die Meinungsbildung der CSU zum Thema Stadt-Umland-Bahn (StUB) dauert an. Der Stadtrat genehmigt weitere 16 Krippenplätze (Kita Unsere liebe Frau in Dechsendorf, städt. Kindergarten Flohkiste an der Hans-Sachs-Straße, Kita ev. Gemeinde St. Matthäus, Neubau Nähe Ohmplatz).

 

vor 29.06.2012

Die Theatergruppe der Studentenverbindung AMV Fridericiana zeigt Ende Juni in ihren Verbindungsräumen in der Glückstraße das Stück "Die kahle Sängerin" von Eugène Ionesco. Die Inszenierung ist von Felicitas Sieweck, Nadine Wittkopf und Tanja Hackenberg.

 

vor 29.06.2012

Die Konsum Dresden eG schließt ihre beiden Filialen des Frida Marktes in Erlangen. Im September 2007 hatte die Genossenschaft einen Konsum-Markt in den Erlangen Arcaden (Nürnberger Str. 7) eröffnet, den sie am 28.9.2011 in einen Frida Markt umwandelte (anderes Vertriebskonzept, Feinkost). Am 28.6.2011 eröffnete ein Frida Markt am George-Marshall-Platz (Allee am Röthelheimpark 15). Die Konsum Dresden eG schließt auch ihre beiden Nürnberger Filialen und zieht sich damit aus Franken zurück.

 

29.06.2012  - 01.07.2012

Von 29.6.-1.7.2012 findet zum 33. Mal das Zollhausfest statt.

 

30.06.2012

Das 58. Schloßgartenfest findet am 30.6.2012 statt. Es hat etwa 6500 Besucher, am späten Abend bricht ein Unwetter aus. Im Juni erscheint eine "Festschrift": FAU (Hg.): Das Schlossgartenfest - Vom akademischen Fest zum gesellschaftlichen Ereignis, Verlag Palm und Enke in der Birke-Verlagsgruppe, Erlangen 2012.

 

01.07.2012

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt feiert sein 40-jähriges Bestehen. Am 1.7.1972 trat die Gemeindegebietsreform in Kraft. Für die Stadt Erlangen bedeutete dies den Zugewinn von Tennenlohe, Kriegenbrunn, Frauenaurach, Eltersdorf, Hüttendorf und Dechsendorf. Beide Organe feiern dieses Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen: am 1.7.2012 lädt die Stadt zu einer Festveranstaltung in den Kosbacher Stadl ein, am 13.7.2012 findet in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt eine "Historische Revue" statt, am 29.9.2012 gibt es einen großen Aktionstag auf dem Erlanger Schloßplatz zusammen mit der Feuerwehr. U.a. sind weiter eine Moorweiher-Wanderung (21.7.), ein Kreiserntedankfest in Krausenbechhofen (3.10.) und eine Bustour durch den Landkreis (22.10.) geplant.

Die Erlanger Nachrichten veröffentlichen zum Jubiläum eine Artikelserie zur Gebietsreform und verschiedenen Gemeinden des Landkreises. Am 15.11.2012 erscheint im Verlag Palm & Enke ein Bildband mit dem Titel "ERH Landkreis Erlangen-Höchstadt - im Herzen der Metropolregion Nürnberg" zum Jubiläum.

 

01.07.2012

Mit Wirkung ab 1.7.2012 werden das Referat VI von „Stadtplanung und Bauwesen“ in „Referat für Planen und Bauen und das Ref. OBM/ZV "Zentrale Verwaltung" in „Referat für Personal, Organisation und eGovernment“ umbenannt.

 

01.07.2012

Die Deutsche Bahn baut im Zuge eines Investitionspakets der Bahn für 1,3 Mio. € auch den Erlanger Bahnhof um. Er erhält u.a. ein neues Dach und einen behindertengerechten Lift. Die Arbeiten sollen am 1.7.2012 abgeschlossen sein. Dann sind die Bahnsteige 1 und 4 wieder uneingeschränkt, Bahnsteig 2/3 benutzbar. Ab Sommer fährt dann auch die S-Bahn. Der Lift wird erst 2013 fertiggestellt.

 

01.07.2012

Das Universitätsklinikum der FAU stellt zum 1.7.2012 insgesamt 25 Pflegekräfte aus Spanien ein, die hauptsächlich in den Intensivstationen eingesetzt werden. Das Klinikum bekommt zu wenige hiesige Pflegekräfte. Gleichzeitig erfolgen in Spanien massive Einsparungen im Gesundheitswesen, die Tausende dort Beschäftigte arbeitslos machen. Die 27 (im 2. EN Artikel sind 27 genannt) jungen Leute nehmen zunächst an einem Deutscheinstufungstest teil und werden dann in speziellen Kursen in der deutschen Sprache geschult.

 

01.07.2012

Helmut Schmitt, seit 48 Jahren im Dienst der Stadt und seit 1986 Leiter des städtischen Bürgermeister- und Presseamts, geht in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird ab dem 1.7.2012 Herbert Lerche, bisher Leiter des Ordnungs- und Straßenverkehrsamts. Am 28.9.2012 wird Helmut Schmitt von allen drei Bürgermeistern feierlich aus dem Rathaus verabschiedet, in dem er 48 Jahre arbeitete.

 

02.07.2012

Die sechsjährige Lara, Tochter von Alexander Krapf und Heike Günther, wird in der Erlanger Herzchirurgie der FAU am 2.7.2012 erfolgreich mit einem Spenderherzen ausgestattet. Das Mädchen musste, während auf ein Spenderherz gewartet wurde, 877 Tage lang an ein Kunstherz angeschlossen bleiben

 

05.07.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 5.7.2012 im Markgrafentheater das Stück "Angst" nach der gleichnamigen Novelle von Stefan Zweig. Regie führt Wolfgang Gropper.

 

05.07.2012

Am 5.7.2012 findet in Rom die Preisverleihung der RES-Champions League (Renewable Energy Sources) statt. Dabei nehmen die Erlanger Umweltreferentin Marlene Wüstner und Prof. Dr. Martin Hundhausen, Vorsitzender des Vereins Sonnenenergie Erlangen, die Auszeichnung für Erlangen als Vize-Europameister im Bereich Erneuerbarer Energien (bei den Großstädten) entgegen.

Erlangen hatte sich in der Kategorie „Großstädte“ als deutscher Vertreter für das Finale qualifiziert und musste sich dort nur dem norditalienischen Padua geschlagen geben. In der Solarbundesliga war Erlangen zuvor aufgrund seiner Installationszahlen bei Solaranlagen – jede Schule ist damit ausgestattet – auf Platz 3 gelandet.

Der Solarbundesliga-Wettbewerb wird seit 2001 ausgetragen.

 

05.07.2012  - 02.09.2012

Im Kunstpalais Erlangen ist von 5.7.-2.9.2012 die Ausstellung "Thomas Locher - Parcours" mit Werken des Kopenhagener Kunstakademieprofessors Thomas Locher zum Thema Ökonomie und Kapitalismuskritik zu sehen.

 

06.07.2012

Das 50-jährige Bestehen ihrer Geschäftsstelle in Dechsendorf, Naturbadstr. 6a, feiert die Raiffeisenbank Seebachgrund eG am 6.7.2012 mit einem Dankeschön-Tag für ihre Kunden. 1962 wurde die Geschäftsstelle der damaligen Raiffeisenkasse Hannberg in der Naturbadstraße bei Familie Nagel gegründet. Seit 1969 heißt die Bank Raiffeisenbank Seebachgrund eG.

 

06.07.2012

Helmut Pfister und Remzi Güneysu werden am 6.7.2012 im Rathaus von OB Siegfried Balleis im Rahmen einer Festsitzung des Stadtrats mit der Bürgermedaille der Stadt ausgezeichnet.

 

07.07.2012

Im Theater in der Garage ist ab 7.7.2012 das Stück "Anton Reiser" nach dem Roman von Karl Philipp Moritz aus dem Jahr 1785 zu sehen. Regie führen Mirja Biel und Joerg Zboralski.

 

08.07.2012

Am 8.7.2012 findet zum ersten Mal das "M-net Sportfestival Erlangen" unter dem Motto "Stadt und Land - Hand in Hand" in den Regnitzwiesen und dem Freibad West statt. Geplant sind Mitmach-Aktionen, ein Show-Programm und Informationen zum Thema Sport und Gesundheit. Dabei stehen die Angebote der Sport- und Gesundheitsvereine der Stadt und des Landkreises mit Mittelpunkt, nicht der Wettkampf. Namenssponsor des Sportfestivals Erlangen ist in diesem Jahr M-net. Organisiert wird das Festival durch das Sportamt der Stadt Erlangen, den Bayerischen Landes-Sportverband e.V. und den Sportverband Erlangen e.V. in Kooperation mit den Vereinen aus der Stadt und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt.

 

10.07.2012

Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss (UVPA) des Erlanger Stadtrats beschließt am 10.07.2012, dass der Großparkplatz (Parkplatzstraße, östlich der Autobahn A 73) in „Parkplatz am Bahnhof“ umbenannt wird.

 

10.07.2012  - 15.07.2012

Vom 10.7.-15.7.2012 findet in Erlangen das 22. Internationale Studententheaterfest "Arena ... der jungen Künste" statt. Sämtliche 14 Produktionen beschäftigen sich mit dem Festivalmotto "Apokalypse - Alles muss raus!" Erstmals werden 2 Produktionen im Kinder- und Jugendbereich angeboten und eine Ringvorlesung begleitet das Festival. Das Festival zählt etwa 2500 Besucher. Der Jurypreis geht an das Evangelische Ratsgymnasium Erfurt für "Frühlings. Erwachen" und an die Gruppe "Hysterisches Globusgefühl" für die Performance "Theaterstürmung! Wir müssen das Theater anzünden". Der Publikumspreis geht ebenfalls an die Schüler aus Erfurt.

 

11.07.2012  - 04.08.2012

Unter dem Titel "Delta" zeigt der Kunstverein in seiner Neuen Galerie von 11.7.-4.8.2012 Zeichnungen und Objekte der aus Oberfranken stammenden und in Bremen lebenden Künstlerin Sabine Schellhorn.

 

12.07.2012

Das Universitätsklinikum Erlangen wird 12.07.2012 mit dem Bayerischen Organspendepreis ausgezeichnet. Der bayerische Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Dr. Marcel Huber, übergibt den Preis auf der 12. Jahrestagung der bayerischen Transplantationsbeauftragten in München zusammen mit Dr. Thomas Breidenbach, Geschäftsführender Arzt der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), an Prof. Dr. Christoph Lang und den Ärztlichen Direktor des Uni-Klinikums Erlangen, Prof. Dr. Heinrich Iro. Seit Jahren kümmert sich am Uni-Klinikum Erlangen ein Team von Transplantationsbeauftragten erfolgreich um potenzielle Organspender. Im Jahr 2011 waren es 20 hirntote Spender, wodurch 59 Menschen auf der Eurotransplant-Warteliste die Chance auf ein neues Leben gegeben werden konnte. Damit hat das Universitätsklinikum die meisten Organspenden in Bayern realisiert. Gleichzeitig wurden 2011 am Uni-Klinikum Erlangen 141 Organe transplantiert.

 

16.07.2012

Der Anti-Korruptions-Beauftragte der Siemens AG und ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel besucht am 16.7.2012 Erlangen. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt findet mit OB Siegfried Balleis ein Rundgang durch den Röthelheimpark statt, dessen Erwerb durch die Stadt eng mit dem Namen des ehemaligen Ministers verbunden ist.

 

18.07.2012

Der Nürnberger Philosoph und Marxist Robert Kurz (geb. 24.12.1943 in Nürnberg) verstirbt am 18.7.2012. Kurz studierte in Erlangen, war an den Studentenunruhen 1967/68 beteiligt und stand in Verbindung zu dem Politikwissenschaftler Elmar Altvater, der damals in Erlangen wissenschaftlicher Assistent war.

 

19.07.2012

Die amerikanischen Ruderer des Vierers und des Doppelvierers bereiten sich im Juli 2012 beim Erlanger Ruderverein e.V. auf die Olympischen Spiele in London vor. Am 19.7.2012 tragen sie sich in das Goldene Buch der Stadt Erlangen ein.

 

20.07.2012

Der Marketingverein der Europäischen Metropolregion Nürnberg hält seinen 6. Wissenschaftstag am 20.7.2012 in Erlangen ab. Er steht unter dem Motto "Stadt der Zukunft - Zukunft der Regionen". Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, der auch fachlicher Sprecher des Forums Wissenschaft der Metropolregion ist, eröffnet die Veranstaltung im Auditorium Maximum der FAU. Es werden etwa 1000 Teilnehmer erwartet.

Parallel dazu kommt der Rat der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) im Internistischen Zentrum (Ulmenweg 18) unter Leitung des Ratsvorsitzenden, OB Siegfried Balleis, zusammen. Dabei geht es u.a. um die Zusammenlegung der Geschäftsstelle und des Marketingvereins und den Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Im Streit über die Finanzierung von sogenannten Zukunftscoaches droht Simon Wittmann, Landrat von Neustadt an der Waldnaab mit dem Austritt seines Landkreises aus der Metropolregion.

 

vor 20.07.2012

Im Juli 2012 erscheint die erste Ausgabe eines neuen Studentenmagazins an der FAU namens "FAU Review". Das fünfköpfige Redaktionsteam wird von dem Medizinstudenten Wolfgang Paik geleitet.

 

20.07.2012  - 26.07.2012

Von 20.7.-26.7.2012 finden zum 31. Mal die Erlanger Schultheatertage statt. Diesmal nehmen 11 verschiedene Gruppen teil.

 

21.07.2012

Gemeinsam mit Umweltreferentin Marlene Wüstner überreicht Bürgermeisterin Birgitt Aßmus am 21.7.2012 auf dem Gelände der Jugendfarm, Spardorfer Str. 82, den kommunalen Ehrenbrief für besondere Verdienste im Bereich Umwelt an Sylvia Gebhart. Sie ist zweite Vorsitzende des Vereins für Natur- und Umweltbildung e.V..

 

21.07.2012

Patrick Pernegger, Siemensmitarbeiter, dreht in Erlangen an verschiedenen Standorten und bei der Siemens AG einen Film "A.Z.U.B.I. - Gelernt wird wann anders" mit zahlreicher Beteiligung von Erlanger Schülern. Der Film hat am 21.7.2012 in allen Kinosälen des Cine Star-Kinos Premiere. Die Mitwirkenden werden in Stretch-Limousinen vorgefahren und gehen über einen roten Teppich.

 

22.07.2012

Am 22.7.2012 hat "Big Notches", ein fünfteiliger Film in Kinolänge der Schülerfilmtruppe der Ernst-Penzoldt-Schule, Premiere im Erlanger Manhattan-Kino. Regie führte Gerald Arp. U.a. wurde im Erlanger Kaufland gedreht.

 

23.07.2012

Am 23.7.2012 wird der Gründerpreis der Industrie- und Handelskammer Nürnberg (IHK) u.a. an die Erlanger Firma Empuron AG verliehen. Sie wird von Hubert Medl und Winfried Bergmann geleitet und entwickelt Programme, mit denen die Datenüberwachung von Photovoltaik-, Windkraftanlagen und anderen dezentralen Energiesystemen aus der Ferne ermöglicht wird. Die Firma wurde 2008 gegründet und sitzt im Innovations- und Gründerzentrum (IGZ), Am Weichselgarten 7.

 

23.07.2012  - 20.08.2012

Das Kunstpalais Erlangen zeigt von 23.7.-20.8.2012 die Open-Air Ausstellung "ErA/50 Erlangen Architektur 2050". Studierende der Fakultät Architektur an der Ohm-Hochschule Nürnberg haben sich unter der Leitung von Prof. Dr. Richard Woditsch und Prof. Dr. Niels Jonkhans damit beschäftigt, wie Erlangen in 40 Jahren aussehen könnte und welche Entwicklung die Stadt bis dahin durchmacht. Ihre Modelle werden zunächst als Bautafeln im ganzen Stadtgebiet gezeigt.

 

vor 24.07.2012

Physiker der FAU haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus Graphen und Siliziumkarbid leistungsfähige integrierte Schaltkreise herstellen lassen. Die Forschungsergebnisse wurden jetzt in der Zeitschrift „nature communications“ publiziert. Graphen ist eine Graphitschicht mit der Dicke einer einzigen Atomlage. Das Material hat außergewöhnliche Eigenschaften, und Wissenschaftler auf der ganzen Welt sehen darin großes Potenzial für die Elektronik. Bereits 2009 haben Erlanger Wissenschaftler das Verfahren zur großflächigen Herstellung von Graphen auf einer Siliziumkarbidschicht entwickelt – allerdings war es bisher nicht gelungen, leistungsfähige Transistoren mit guten Schalteigenschaften aus Graphen zu entwickeln. Genau dies ist Prof. Dr. Heiko Weber vom Lehrstuhl für Angewandte Physik der FAU und seinen Mitarbeitern nun gelungen.

 

25.07.2012

Am 25.7.2012 erteilt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann den Startschuss für den Ausbau und die Erweiterung der Tank- und Rastanlage Aurach an der Autobahn A3. Erst nach starken Modifikationen (statt 500 Stellplätzen werden nur 380 realisiert, der Abstand zu den nächstgelegenen Häusern wird vergrößert, ein Lärmschutz kommt früher) konnte eine Einigung mit den Anliegern erzielt werden.

 

26.07.2012

Die English Dramatic Society zeigt ab 26.7.2012 im Experimentiertheater das Stück "The Matchmaker" des Amerikaners Thornton Wilder.

 

26.07.2012

In der Stadtratssitzung am 26.7.2012 muss der Stadtrat u.a. eine Grundsatzentscheidung treffen, ob Fördermittel für den Bau der Stadt-Umland-Bahn (StUB) beantragt werden sollen oder nicht. Die FDP entscheidet sich im Vorfeld dem zuzustimmen.

Die Grundsatzentscheidung zur StUB wird auf die Stadtratssitzung im September 2012 vertagt. Ebenso soll erst dann entschieden werden, ob die Einfach-Turnhalle des Marie-Therese-Gymnasiums für 1,6 Mio. € saniert, oder für 3 Mio. € als Zweifach-Turnhalle neu gebaut wird.

Der Versuch von Grüner Liste, ÖDP und Der Linken, einen Baustopp für die Errichtung des Max-Planck-Instituts auf dem Exerzierplatz zu erwirken, wird von der Stadtratsmehrheit aus CSU, SPD, FDP und Freien Wählern abgelehnt.

Am Rande der Stadtratssitzung legt die "Initiative der Regnitzgrundeigentümer" OB Siegfried Balleis eine Unterschriftenliste mit 260 Unterschriften von Wieseneigentümern vor. Die Initiative wendet sich entschieden gegen die Pläne der Stadt und des Amtes für ländliche Entwicklung die Wiesengrundstücke des Regnitzgrundes neu zu ordnen. Auf städtischer Gemarkung zählen 600 ha, von denen 450 ha bewirtschaftet werden können, dazu. Die 1300 Flurstücke haben 500 Eigentümer. Hintergrund ist: Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) und die Stadt Erlangen wollen die Flächen im Regnitzgrund neu ordnen, um Nutzungskonflikte aufzulösen, die bäuerliche Landwirtschaft zu fördern und mit der Anlage von neuen Wegen auch den lange geplanten Nord-Süd-Radweg zu schaffen.

 

27.07.2012

Manfred Müller, seit 16 Jahren Leiter der Staatlichen Berufsschule Erlangen, wird am 27.7.2012 mit einer Feier im Redoutensaal verabschiedet. Er geht zum Schuljahresende in den Ruhestand.

 

30.07.2012  - 28.09.2012

Von 30.7. bis voraussichtlich 28.9.2012 wird der Büchenbacher Damm zwischen der Kreuzung Bayernstraße und der Abfahrt Neumühle saniert und deswegen jeweils einseitig gesperrt.

 

vor 31.07.2012

Der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V. lässt im Juli 2012 eine Gedenktafel am ehemaligen Brucker Badhaus anbringen. Sie trägt den Text: Badhaus der Gemeinde/seit dem Mittelalter/ 1716 wieder erbaut/ Haus des Baders bis 1939/ dann Friseursalon.

 

vor 31.07.2012

Ab Juli 2012 steht am Universitätsklinikum Erlangen in der Urologie das da Vinci-Operationssystem der Firma Intuitive Surgical zur Verfügung. Die Roboter-assistierte Prostatektomie ist eine Weiterentwicklung der bislang in der Urologie durchgeführten konventionell-laparoskopischen Operationstechnik. Für die Patienten bedeutet diese Operationsmethode einen kürzeren Krankenhausaufenthalt, weniger Schmerzen und kleinere Narben. Es ist der erste OP-Roboter dieser Art an einem mittelfränkischen Krankenhaus.

 

31.07.2012

Frank Heinze, Stadtrat in Erlangen und stellvertretender Fraktionsvorsitzender des Kommunalwahlvereins “erlanger linke” tritt mit Wirkung zum 31.7.2012 aus der Partei "Die Linke" aus und ebenso aus dem kommunalen Wahlverein "Erlanger Linke" (Erli), den er 2007 selbst mitgegründet hatte. Im Juni 2009 wurde er auch Mitglied der Piratenpartei, war Mitorganisator der ersten Stammtische und später Gründungsmitglied des Kreisverbandes Erlangen und Erlangen-Höchstadt, seit 2010 ist er dort Vorstandsmitglied. Er will nun im Stadtrat die Piratenpartei vertreten, was "Die Linke" scharf kritisiert und die Niederlegung seines Stadtratmandats fordert. Er bleibt als Fraktionsloser Mitglied des Stadtrats.

 

01.08.2012

Am 1.8.2012 findet am Dechsendorfer Weiher zum 10. Mal das Klassik am See - Festival statt. Gespielt werden mehrere Werke von Ludwig van Beethoven. Es spielen Mitglieder der Nürnberger Staatsphilharmonie unter Leitung von Ljubka Biagioni und der Pianist Martin Stadtfeld. Zum Jubiläumskonzert zeigen Künstler der Galerie im Treppenhaus eigene Kunstwerke. Die Veranstaltung ist ausverkauft.

 

vor 01.08.2012

Bärbel Lambert, seit 40 Jahren in Erlangen im Schuldienst und seit 2005 Rektorin der Grund- und Teilhauptschule Eltersdorf, wird im Juli 2012 in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolgerin wird Ulla Schuster.

 

02.08.2012

Der Siemens AG-Vorstand beschließt am 2.8.2012 wegen des derzeit niedrigen Kurses der Firmenaktien und eines gleichzeitigen Zinstiefs bis Dezember 2012 eigene Aktien im Wert von 3 Mrd. € zurückkaufen zu wollen. Das Geschäft wird über langfristige Schulden finanziert. Außerdem beschließt der Vorstand die Einziehung von rund 33 Mio. Stück eigener Aktien. Das Grundkapital der Siemens AG wird durch diese Maßnahmen von 914 Mio. Aktien auf 881 Mio. Aktien gesenkt. Ziel ist es, die Siemens-Aktie attraktiver zu machen und ihren Kurs oben zu halten.

 

02.08.2012  - 16.08.2012

Von 2.-16.8.2012 findet zum 25. Mal das "SommerNachtFilmfestival" an der Bleiche statt, bei dem das Kino Lamm-Lichtspiele im Rahmen des Großraum-Events Filme unter freiem Himmel präsentiert.

 

04.08.2012

Bei den deutschen Karaoke-Meisterschaften in Kassel, die am 4.8.2012 ausgetragen werden, gewinnt u.a. der Erlanger Student Dominik Rottler. Er wird zusammen mit Sarah Delija Deutschland bei den Karaoke-Weltmeisterschaften vertreten, die von 29.11.-2.12.2012 im finnischen Lappeenranta stattfinden.

 

04.08.2012

Die Münchner Triathletin Anne Haug, die für den Erlanger TV 1848 startet, sichert sich im Mai die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London. Beim Triathlon der Frauen am 4.8.2012 belegt sie den 11. Platz.

 

06.08.2012

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann zeichnet am 6.8.2012 u.a. die Leiterin und Initiatorin des Amtshausschüpfla-Museums in Frauenaurach, Jutta Triantafyllidis, mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten und die Stadt- und Bezirksrätin (und ehemalige

zweite Bürgermeisterin) Gisela Niclas mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze aus.

 

06.08.2012

Am 6.8.2012 beginnen die Arbeiten am Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 auf der Etappe zwischen Felix-Klein-Straße bis südlich der Tennenloher Straße. Die Arbeiten für die ICE-Strecke dauern bis Mitte 2013, danach erfolgt der Gleiseinbau.

Außerdem werden zwischen 25.8.-9.9.2012 die Gleise zwischen Vach und Erlangen erneuert. In dieser Zeit werden für die 'Teilstrecken Fürth-Erlangen und Erlangen-Forchheim Busse eingesetzt. Am 3.12.2012 beginnen die Bauarbeiten für den Bauabschnitt von der Felix-Klein-Straße im Norden bis nach Großgründlach im Süden für den viergleisigen Ausbau. Zunächst wird bis Januar 2013 neben der Bahntrasse die Vegetation gerodet.

 

08.08.2012  - 18.08.2012

Künstler/innen der Gruppe Plus des Kunstvereins Erlangen zeigen ihre Werke von 8.-18.8.2012 in der Ausstellung "Inside out" in der Neuen Galerie des Kunstvereins. Beteiligt sind Manuela Maxie Adler, Richard Bartsch, Christine Begemann, Ralf-Peter Begemann, Bernhardt Belzer, Sabine Döhla, Ilse Feiner, Yanira Franke-Bautista, Henrike Franz, Antje Fries, Reinhard Grimmer, Carolin Gugel, Hildegard Heidecker, Lars Henning, Irene Hetzler, Elisabeth Hochleitner, Ebarhard Karl, ruthEva Karl, Wolfgang Kindel, Peter Kolb, Barbara Mechler, Heide Meusel, Corinna Mürbeth, Mathias Otto, Wicky Reindl,  Ingrid Riedl, Uwe Schein, Walter Scheinkönig, Elke Schober, Reiner F. Schulz, Allen Shawm, Hans-Peter Singer und Sabine Wolfsgruber.

 

vor 09.08.2012

Nachdem die Stadt das Gebäude Helmstr. 1 (früher Kulturtreff) für einen niedrigen sechsstelligen Betrag an einen Nürnberger Privatinvestor verkauft hat, wird es im Sommer 2012 saniert. Danach mietet es die FAU an, um es als Anlaufstelle für ausländische Studierende zu nutzen.

 

09.08.2012

Erlangen - Stadt der Gesundheit und Medizintechnik

 

vor 10.08.2012

Prof. Dr. Jana Zaumseil vom Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Polymerwerkstoffe) der FAU erhält eine prestigeträchtige Auszeichnung und Fördergelder in Höhe von fast 1,5 Mio. €. Die Forscherin gehört zu der kleinen Gruppe von Nachwuchswissenschaftlern, die vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) in den kommenden fünf Jahren mit einem der begehrten „Starting Independent Researcher Grants“ gefördert werden. Das ERC vergibt diese Fördermittel an vielversprechende junge Forscherpersönlichkeiten, die die Chance erhalten sollen, eigene Forschergruppen auszubauen und Forschungsprojekte mit hohem Innovationspotenzial voranzutreiben.

 

12.08.2012

Am 12.8.2012 gewinnt die Fürtherin Anja Beranek, die für den TV 1848 startet, in Wiesbaden den Mitteltriathlon über die halbe Ironman-Distanz und ist damit Europameisterin.

 

15.08.2012

Die Erlanger Nachrichten beginnen am 15.8.2012 mit einer Artikelserie über die unterschiedlichen Berufe und ihre Vertreter, die in den Sommermonaten nicht Urlaub oder Ferien machen können, weil sie arbeiten müssen.

Am 15.8.2012 wird der Bademeister Joseph Dutzel, der im Röthelheimbad arbeitet, vorgestellt.

 

15.08.2012

Der Berg ruft

 

15.08.2012

Empfang für die intelligentesten Schüler der Welt

 

vor 16.08.2012

Eine Erlangerin ist die zehnte Patientin, die von einem neuen Operationsverfahren in der Chirurgischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Werner Hohenberger) des Universitätsklinikums Erlangen profitiert. Ein OP-Team unter Leitung von Prof. Dr. Roland Croner entfernt kranke Teile ihrer Leber (Leberresektion) mit einer laparoskopischen Operationsmethode, die in New York und Paris entwickelt und angewendet wurde und die nun in der Europäischen Metropolregion Nürnberg erstmals angewendet wird.

Bei der herkömmlichen Operationsmethode wird über einen längeren Schnitt im Bauchbereich die Leber freigelegt und operiert. In den weltweit führenden Zentren für minimalinvasive Chirurgie in Paris und New York wird die Leberresektion über eine Schlüsselloch-Operation durchgeführt. Dabei werden am Oberbauch vier maximal 1 cm große Öffnungen geschaffen, durch die Endoskope und das Operationsbesteck in den Körper eingeführt werden.

 

vor 18.08.2012

Die Deutsche Bahn erneuert bis Ende 2012 ihre eigene Stromleitung durch den Regnitzgrund entlang der Bahnlinie Bamberg-Erlangen-Fürth-Nürnberg. Die Strommasten und die 110-Kilovolt-Leitung stammen aus dem Jahr 1938 und sind baufällig. Die Maßnahme kostet etwa 17 Mio. €.

 

18.08.2012  - 19.08.2012

Von 18.-19.8.2012 findet zum 35. Mal das Marktplatzfest statt.

 

19.08.2012

Der Kunstkreis Tennenlohe e.V. richtet auf der Wiese an der Wied während der Tennenloher Kerwa wieder einen Wettbewerb für junge Künstler (17.-19.8.2012) aus. Acht Künstler nehmen mit ihren plastischen Arbeiten daran teil. Erstmals wird am 19.8.2012 auch ein Publikumspreis vergeben. Den mit 3000 € dotierten Kunstförderpreis erhält der in Stuttgart lebende japanische Bildhauer Shinroku Shimokawa. Der 2. Preis und der Publikumspreis geht an den Leipziger und Korea geborenen Bildhauer Jae Yong Choi.

 

20.08.2012

Sag, was war die DDR? Ein Geschichtsabenteuer für Kinder & Jugendliche

Vom Jahrmarkt zum Kultfest

 

vor 21.08.2012

Vor den neuen Studentenwohnungen in der Henkestraße wird im August 2012 die Holzskulptur "Die Tanzenden" aufgestellt. Sie stammt von der Erlanger Künstlerin Franziska Uhl, die mittlerweile im polnischen Kunice lebt, und wurde von der Familie Daeschler (Mauss Bau) gestiftet.

 

vor 23.08.2012

Ende Juni 2012 (während der Kieler Woche) malt die Erlanger Künstlerin Hildegard Heidecker im Auftrag eines in dem Haus wohnenden Ehepaars ein mehrere Meter großes Bild des Segelschulschiffes Gorch Fock an die Wand eines Frauenauracher Wohnhauses.

 

23.08.2012

Auf Einladung des Tennenloher Künstlers Dieter Erhard ist der Botschafter der Republik Guatemala, Carlos Jiménez Licona, zu Gast in Erlangen. OB Siegfried Balleis empfängt den Diplomaten am 23.8.2012 zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt. Erhard engagiert sich seit vielen Jahren auch für die Kunst Lateinamerikas.

 

23.08.2012  - 26.08.2012

Das 32. Erlanger Poetenfest ist vom 23.-26.8.2012 zu Gast im Kunstverein Erlangen mit einer Ausstellung der russischen Künstlerin Viktoria Lomasko.

 

23.08.2012  - 26.08.2012

Von 23.-26.8.2012 ist im Gummi-Wörner, Hauptstr. 90, als Begleitveranstaltung zum Poetenfest die Ausstellung "Blumenfresser 312 / Arten" zu sehen. Das Literaturmagazin "Blumenfresser" lud für seine aktuelle Ausgabe Autoren und Comiczeichner aus Deutschland und Österreich ein, Arbeiten zum Thema "Arten" einzureichen, die im Gummi-Wörner zu sehen sind.

 

23.08.2012  - 26.08.2012

Das 32. Erlanger Poetenfest findet von 23.-26.8.2012 statt. Es zählt über 12 000 Besucher.

 

23.08.2012  - 31.10.2012

Zum Poetenfest eröffnet am 23.8.2012 in der Altstadtmarkt-Passage die vorübergehende (bis Ende Oktober) Einrichtung eines Lese-Cafés "Anständig essen". Hier bieten Volkshochschule (VHS) und die Vegetarier-Regionalgruppe (Vebu) gesundes Essen und literarische Lesungen an und nutzen so die Leerstände im Altstadtmarkt. Am 19.10.2012 kocht der bekannte Koch Attila Hildmann veganische Gerichte im Lese-Café.

Der israelische Eigentümer des Altstadtmarktes, Brack Capital Real Estate (BCRE), will 3,5 Mio. € in die Modernisierung der Altstadtmarkt-Passage investieren. Zuständig ist seit August 2012 Veit Unverzagt, Manager der RT Facility Management GmbH, die zur BCRE-Holding gehört.

 

24.08.2012

Als Begleitveranstaltung zum Poetenfest zeigt das Theater Erlangen in den Räumen der Stadtbibliothek die Uraufführung des Stückes "Text" von Jérôme Junod, der auch Regie führt.

 

vor 24.08.2012

Laut einer Studie des Kieler Instituts für Weltwirtschaft zum Nachhaltigkeitspotenzial der hundert größten kreisfreien Städte in Deutschland liegt Erlangen vor Ulm und Heidelberg auf Platz 1.

Die Indikatoren für die Untersuchung der nachhaltigen Entwicklung einer Stadt, die den Wohlstand zukünftiger Generationen sicherstellt, waren in der Studie die Bereiche Umwelt-, Energie-, Sozial-, Human- und Wirtschaftskapital. In drei der fünf Kategorien landete die Hugenottenstadt auf dem Siegerpodium. In der Kategorie Energie schnitt Erlangen am besten von allen untersuchten Städten ab. Hier gaben u.a. die Punkte Anteil erneuerbarer Energien, Länge des Radwegenetzes, Erreichbarkeit eines ICE-Bahnhofs, Elektrotankstellen oder Car-Sharingangebote den Ausschlag für die Hugenottenstadt. In der Kategorie „Humankapital“ - bewertet wurden der Arbeitsmarkt, der Bildungssektor und die Kinderbetreuung - musste sich Erlangen nur der Partnerstadt Jena geschlagen geben. Platz drei stand für Erlangen in der Kategorie „Soziales“ zu Buche. In diesem weiten Feld flossen die demographische Entwicklung ebenso ein wie die Ärzte- und Krankenhausversorgung, die Zahl der Kriminaldelikte und die Quoten aufgeklärter Straftaten oder der Anteil an Erholungsflächen und die Zahl der Sportstätten. Zusätzliche gute Bewertungen in den Bereichen Wirtschaft und Umwelt platzierten Erlangen auf Platz eins des Städte-Rankings.

 

vor 25.08.2012

Das frühere, lange verfallende Steinbruchbesitzershaus Burgbergstr. 80 (entstanden wohl Anfang des 19. Jahrhunderts), genannt Bühlerhof, wird denkmalschutzgerecht saniert und zum Wohnhaus umgebaut.

 

30.08.2012

Nach 35 Jahren schließt Heinz Rühl seinen Sportartikelladen Profi-Sport-Shop Rühl, Luitpoldstr. 25. Das Geschäft ging zurück und einen Nachfolger hat der 67-jährige Heinz Rühl nicht gefunden.

 

vor 31.08.2012

Nach dreijährigem Leerstand eröffnet das Restaurant Bärengarten, Rathsberger Str. 2, unter neuer Leitung im August 2012 wieder. Neuer Pächter ist Ben Duruman.

 

04.09.2012

Dr. jur. Wilhelm Vorndran (7.8.1924 in Sondernau / Rhön), Erlanger Ehrenbürger, Ehrensenator der FAU, Landtagsabgeordneter von 1958-1994, 1988 Leiter der Staatskanzlei und von 1990-94 Landtagspräsident, verstirbt nach langer Krankheit am 4.9.2012 in Erlangen. Die Stadt legt ihrem Ehrenbürger ein Kondolenzbuch auf. Er wird mit einem Requiem in St. Bonifaz verabschiedet, bei dem u.a. die Landtagspräsidentin Barbara Stamm spricht.

 

05.09.2012  - 29.09.2012

In der Neuen Galerie des Kunstvereins Erlangen sind von 5.-29.9.2012 Bilder von Anna-Maria Kursawe, die auch neue Geschäftsführerin des Kunstvereins ist, zu sehen.

 

06.09.2012

Am 6.9.2012 brennt in einem Großbrand die Ladenzeile an der Mönaustraße in Büchenbach Nord weitgehend nieder. Es gibt zwei Verletzte. Der Sachschaden wird auf 1 Mio. € geschätzt. Brandursache war ein technischer Defekt der Elektrik im Dachgeschoß.

Am 14.12.2012 eröffnen die Metzgerei Güthlein und die anderen Geschäfte wieder in den sanierten Räumlichkeiten, sie hatten den Verkauf vorübergehend aus Containern betrieben.

 

07.09.2012

Der Turnerbund 88 veranstaltet am 7.9.2012 seinen 10. Nachtlauf auf der Strecke im Röthelheimpark. Etwa 1000 Sportler nehmen teil, was einen Teilnehmerrekord darstellt.

 

08.09.2012

Das Scharnier zwischen Geschichte und Zukunft

 

08.09.2012

Die Zusammenarbeit nimmt Gestalt an

 

09.09.2012

Der diesjährige Tag des Denkmals findet am 09.09.2012 statt. Er steht unter dem Motto "Holz". OB Siegfried Balleis eröffnet den Tag des offenen Denkmals in der Orangerie, Baureferent Josef Weber hält einen Vortrag über "Holz - Baumaterial von gestern, heute und morgen". U.a. enthüllen der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen und die FAU an diesem Tag eine Gedenktafel, die an der barocken Mauer der Östlichen Stadtmauerstraße angebracht ist. Eine weitere neue Gedenktafel erinnert in Frauenaurach, Brauhofgasse 5, an ehemaliges Schloß und Kloster Frauenaurach.

 

10.09.2012

Dinah Radtke (geb. 10.9.1947 in Bamberg), Bereichsleiterin der Beratungsstelle und Mitbegründerin des Zentrums für Selbstbestimmtes Leben Behinderter, feiert ihren 65. Geburtstag.

 

11.09.2012  - 21.09.2012

Von 11.-21.9.2012 ist im Rathausfoyer die Wanderausstellung "Anders denken, anders leben. Von einer Kultur der Gewalt zu einer Kultur des Friedens" zu sehen. Sie wurde von den am "Friedensweg der Religionen" beteiligten Glaubensgemeinschaften konzipiert und hat das Anliegen das gegenseitige Verständnis der Religionen zu fördern und gemeinsam für den Frieden in Erlangen und der Welt zu handeln.

 

12.09.2012

Am 12.9.2012 wird die Sanierung des Kirchturms der evangelischen St. Peter und Paul-Kirche in Bruck mit dem Wiederaufsetzen von Kugel, Wetterhahn und Kreuz abgeschlossen. Der Kirchturm hatte schwere Wasserschäden.

 

12.09.2012

OB Siegfried Balleis zeichnet am 12.9.2012 die Senioren der IG Metall aus Jena mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für ihre Verdienste um die Städtepartnerschaft aus. Stellvertretend für die IG Metall-Senioren nehmen Peter Römer und Christian Engelhardt aus Jena die Auszeichnung entgegen.

 

12.09.2012  - 15.09.2012

Die 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie (DGNN) findet von 12.-15.9.2012 im Hörsaalzentrum des Erlanger Universitätskrankenhauses statt. Über 300 Wissenschaftler aus dem In- und Ausland nehmen daran teil. Im thematischen Mittelpunkt stehen neue Strategien für eine zielgerichtete und individualisierte Therapie der Alzheimer-Erkrankung und die Frage wie Tumore im Gehirn entstehen und künftig besser behandelt werden können. Die Tagung leitet Prof. Dr. Ingmar Blümcke, Inhaber des Lehrstuhls für Neuropathologie an der FAU.

 

13.09.2012

Das Schuljahr 2012/2013 beginnt in Bayern am 13.9.2012.

Zum neuen Schuljahr führt das Deutsch-Französische Institut zusammen mit der Pestalozzischule einen Kindergarten für 22 Kinder ein, in dem eine auch französisch geprägte Vorschulpädagogik angewandt wird. Die Erlanger Mittelschulen und die Werner-von-Siemens-Realschule führen zum Schuljahresbeginn das in Erlangen entwickelte Modell "Optimierte Lernförderung" ein, bei der Kinder aus bildungsfernen Schichten, von Asylbewerbern und mit Migrationshintergrund von Pädagogen individuell in Fächern wie Deutsch und Mathematik gefördert werden. Die Pestalozzischule schließt sich dem Projekt im Februar 2013 an.

 

vor 13.09.2012

Die Nachfolge von Manfred Müller als Rektor der Staatlichen Berufsschule Erlangen tritt zum Schuljahrsbeginn Roland Topinka an.

 

14.09.2012

In einer Pressekonferenz am 14.9.2012 stellen Ärzte und Forscher aus der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen einen neuen Erfolg beim Verfahren der Kryokonservierung von Eierstockgewebe vor.

Eine junge Frau erkrankt 2008 an Brustkrebs und lässt vor ihrer Behandlung Eierstockgewebe einfrieren. Eine Chemotherapie besiegt den Krebs, zerstört aber die Fruchtbarkeit der Patientin. Zwei Jahre nach der Therapie wird das tiefgefrorene Eierstockgewebe im Universitätsklinikum Erlangen aufgetaut und der Nürnbergerin im August 2011 voll funktionsfähig zurücktransplantiert – mit Erfolg: Vor wenigen Tagen ist die Frau Mutter geworden. Weltweit gelang es bislang 13 Mal, dass eine unfruchtbar gewordene Patientin nach der Retransplantation ihres kryokonservierten Eierstockgewebes ein Kind zur Welt bringen konnte.

Bereits 2008 war es dem Erlanger Forscherteam erstmals in Deutschland gelungen, bei einer erfolgreich therapierten, ehemaligen Brustkrebspatientin eingefrorenes Eierstockgewebe voll funktionsfähig zu retransplantieren. 2011 gelang es den Erlanger Reproduktionsmedizinern in Kooperation mit den Uni-Klinika in Dresden und Bonn Eierstockgewebe so zu retransplantieren, dass eine ehemalige Lymphdrüsenkrebs-Patientin schwanger wurde und im Oktober 2011 in Dresden entbunden werden konnte. Dieses Verfahren hat nun zum ersten Mal in Deutschland auch bei einer Brustkrebspatientin zum Erfolg geführt. Erstmals wurde auch die gesamte Therapie in einem einzigen Reproduktionszentrum durchgeführt.

 

14.09.2012

Das Gasthaus Grüner Markt, Einhornstr. 9, eröffnet unter Besitzern am 14.9.2012 wieder. Die Betreiber sind nun Bulbul Rahman und Ronny Breindl.

 

14.09.2012

Der europäische Gesundheitskommissar John Dalli kommt am 14.9.2012 zu einem Besuch nach Erlangen und trägt sich dabei in das Goldene Buch der Stadt ein. Einen Monat später tritt er zurück.

 

15.09.2012

Am 15.9.2012 findet der Tag des Handwerks statt. U.a. radeln Handwerker aus dem gesamten mittelfränkischen Kammer-Bezirk zum Schloßplatz, um dort an einem bunten Programm teilzunehmen.

 

16.09.2012  - 21.10.2012

Die Ausstellung des Kunstmuseums "toujours informel - "l'art autre" in Franken von den 50ern bis heute" (16.9.-21.10.2012) befasst sich mit den Spuren und Wirkungen des „Informel“ in der regionalen Kunstszene. Sie versammelt Werke von 18 Künstlerinnen und Künstlern, deren Kunstschaffen mit der Region verbunden war oder noch ist. Zu sehen sind Arbeiten aus der Hochzeit des deutschen Informel (späte 50er bis Mitte der 60er Jahre), etwa von Gerhard Baumgärtel, Herbert Bessel, Egon Eppich, Oskar Koller, Werner Knaupp, Ernst Neukamp, und jüngere, zumeist seit den 90er Jahren entstandene Arbeiten, z.B. von Gisela Aulfes-Daeschler, Liz Bayerlein, Christine Colditz, Claus-Peter Wrede.

 

16.09.2012  - 21.10.2012

Das Stadtmuseum Erlangen zeigt von 16.9.-21.10.2012 die Ausstellung "250 Jahre Adler-Apotheke 1762 – 2012".

 

17.09.2012

Der Entwässerungsbetrieb (EBE) der Stadt Erlangen plant östlich der Schleifmühle eine Rückhaltemaßnahme für die Schwabach, die die Hochwässer des Flusses regulieren soll. Baubeginn soll im Herbst 2012 sein. Die Maßnahme kostet etwa 250 000 €. Der erste Spatenstich wird am 17.9.2012 vorgenommen.

 

18.09.2012

Am 18.9.2012 findet am Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen ein deutsch-chinesisches Forum zum Thema „Kulturelle Förderung durch Industrie und Wirtschaft in China und Deutschland“ statt. Heinz Brenner, Leiter des Regionalreferats Erlangen/Nürnberg der Siemens AG, und Dr. Schönlein in seiner Funktion als Vizevorsitzender der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg sprechen über ihre Aufgaben bei der kommunalen Kulturförderung. WANG Xiaoming, Vizebürgermeister der Stadt Weinan, Provinz Shaanxi, WANG Honggang, Vorstandsvorsitzender der Verwaltungs-GmbH des Internationalen Tagungs- und Messezentrums Haikou und GAO Juntao, Vorstandsvorsitzender Shangyite-Hotelverwaltungs-GmbH Hubei halten ebenfalls Vorträge. Die drei sind Mitglieder einer insgesamt 30-köpfigen Delegation der Nationalen Gesellschaft für Völkerverständigung der VR China, die als dritte Delegation Erlangen und Nürnberg einen Besuch abstattet.

 

18.09.2012

Auszeichnung für die IG Metall-Senioren

 

18.09.2012  - 21.09.2012

Von 18.-21.9.2012 findet in Erlangen der Kongress der Gesellschaft für angewandte Linguistik (GAL) statt. Es werden rund 400 Wissenschaftler aus der ganzen Welt an der FAU erwartet. Ansprechpartner ist Prof. Dr. Stefan Schierholz vom Department Germanistik und Komparatistik der FAU.

 

19.09.2012  - 20.09.2012

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen feiert sein 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am 19./20.9.2012 ein zweitägiges Fachsymposium zum Thema „Antibiotikaresistenzen – vom Wissen zum Handeln“ statt, zu dessen Eröffnung auch Bürgermeisterin Birgitt Aßmus die Gäste in der Heinrich-Lades-Halle begrüßt. Auch beim abendlichen Festakt im LGL mit dem Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Marcel Huber, vertritt Aßmus die Stadt.

 

20.09.2012  - 13.10.2012

In der V-art-Gallery, Hauptstr. 33, ist von 20.9.-13.10.2012 die Ausstellung "Natur, genau genommen" mit Arbeiten von Christina Jüttner zu sehen.


20.09.2012  - 18.11.2012

Das Kunstpalais Erlangen zeigt von 20.9.-18.11.2012 unter dem Titel "Luxstätt" Bilder und Installationen des Münchner Künstlers Benedikt Hipp.

 

20.09.2012

Einweihung des Besiktas-Platzes

 

21.09.2012

Christian Frank (geb. 6.5.1927), Sport- und Jugendfunktionär und von 1972-1990 für die SPD im Stadtrat, verstirbt am 21.9.2012. Christian Frank ist u.a. Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und Träger des städt. Ehrenbriefs.

 

21.09.2012

Rudolf Schwarzenbach (geb. 21.9.1937 in Mannheim), bis Februar 2000 städtischer Referent für zentrale Verwaltung sowie Brand- und Katastrophenschutz, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

vor 22.09.2012

Daniela Kawretzke eröffnet im September 2012 in der Südlichen Stadtmauerstr. 4 das Bailine Studio Erlangen als drittes Bailine Studio des Franchise-Partners Scandlife DK GmbH aus Hamburg in ganz Deutschland. Bailine - aus Skandinavien kommend - bietet ein Gesundheitskonzept, bestehend aus gesunder Ernährung, Steigerung der körperlichen Aktivität und mentalem Training, an.

 

22.09.2012

Der Verein Bürgertreff Freibad West e.V. feiert am 22.09.2012 das 25-jährige Bestehen des Bürgertreffgebäudes neben dem Freibad West und gleichzeitig das 20-jährige Bestehen des Vereins sowie das 30-jährige Bestehen des Vereinsvorläufers: des Stammtisches und Jugendclubs Kobolde.

 

23.09.2012

In der Altersgruppe C (16-20 Jahre) gewinnt der junge Erlanger Fabian Birke für sein Fotobuch "Homestories" während der photokina (18.-23.9.2012) in Köln den 1. Preis. Die Preisverleihung des Deutschen Jugendfotopreises erfolgt am 23.9.2012.

 

23.09.2012  - 11.11.2012

In diesem Jahr findet vom 23.9.-7.11.2012 der 26. Interkulturelle Monat des Ausländer- und Integrationsbeirats (AIB) der Stadt Erlangen statt. Als Höhepunkt und Abschluss gibt es am 11.11.2012 unter dem Motto "Miteinander leben in Erlangen" ein internationales Fest in der Heinrich-Lades-Halle. Dabei wird der "Diogo-Pereira-Preis für Menschen, die handeln" an die Gruppe "Flunterl", die in Erlangen Flüchtlinge unterstützt, und an die 44 Erlanger Bildungspaten verliehen.

 

24.09.2012  - 12.10.2012

Der Greinsteg wird saniert und ist daher von 24.9.-12.10.2012 gesperrt. Es ist die Fußgängerverbindung zwischen der Firma Greiner und dem Altstadtmarkt entlang der Westlichen Stadtmauerstraße.

 

25.09.2012

Mit einer Kunstwerkenthüllung schließt die Sontowski & Partner Group (S&P) das Bauvorhaben rund um die Stadtvillen „Fourside“, Marie-Curie-Str. 7-21, und die Wohnanlage „Marienpalais“, Marie-Curie-Str. 27, im Erlanger Stadtteil Röthelheimpark ab. Für das Gelände zwischen den beiden Wohnprojekten entscheidet sich das Immobilienunternehmen für ein Kunstwerk von Herbert Mehler, das am 25.9.2012 enthüllt wird. Der Bildhauer aus dem unterfränkischen Riedenheim entwickelte eine Skulptur aus industriellem Corten-Stahl mit dem Titel „stella della sera“ – zu Deutsch Abendstern.

 

25.09.2012  - 02.11.2012

Das Stadtarchiv zeigt von 25.9.-19.10.2012 die Ausstellung "Gold und Silber lieb' ich sehr" - Münzen und Medaillen aus dem Erlanger Stadtarchiv" in seinem Lesesaal.

 

26.09.2012

Der Hospiz Verein Erlangen e.V. feiert sein 25-jähriges Bestehen am 26.9.2012 im Siemens-Forum. U.a. zeigt Stefan Kügel vom Theater Kuckucksheim das Stück "Die g'schenkte Stund".

 

27.09.2012

Im Rahmen einer Feierstunde verleihen Bürgermeisterin Birgitt Aßmus und Umweltreferentin Marlene Wüstner am 27.9.2012 den Umweltpreis der Stadt. Der von den Erlanger Stadtwerken mit 5000 € dotierte Preis, der zum vierten Mal vergeben wird, geht heuer an eine Projektgruppe der Lehrwerkstatt der ESTW. Die Gruppe hat auf einer Stahltafel mit LED-Display den Anteil und die Art der in der Hugenottenstadt genutzten regenerativen Energieerzeugung sichtbar gemacht. Mit dem Umweltpreis sollen Ideen und Projekte junger Menschen honoriert werden, die die Umweltsituation verbessern und sich durch Nachhaltigkeit auszeichnen. Erstmals wird auch ein Sonderpreis vergeben, der an den Stamm Asgard des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder geht.

 

27.09.2012

In der Stadtratssitzung am 27.9.2012 fällt u.a. die Entscheidung, ob Fördermittel für den Bau einer Stadt-Umland-Bahn (StUB) beantragt werden sollen. Im Vorfeld findet eine breite öffentliche Diskussion - auch im Landkreis - statt. OB Siegfried Balleis initiiert eine Bürgerbefragung, die wegen tendenziöser Fragestellungen stark in die öffentliche Kritik gerät. Am 21.9.2012 entscheidet bereits der Kreistag in derselben Frage mit 42:13 Stimmen für die Anmeldung der neuen Linie beim bayerischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium und den Zugriff auf Fördergelder.

Planungsreferent Josef Weber will mit Zustimmung des Stadtrats das umstrittene Verfahren zur Flurneuordnung des Regnitzgrundes beenden. Zu wenige der mehr als 550 Eigentümer seien bereit gewesen, mitzuwirken.

Der Stadtrat entscheidet mit 29:21 Stimmen (SPD, Grüne Liste, FDP, Linke, ÖPD, Piraten, und 2 CSU Stadträtinnen) den Bau der Stadt-Umland-Bahn (StUB) zu unterstützen und für das "T-Netz" Fördermittel zu beantragen. Auch nach der Abstimmung beharrt OB Siegfried Balleis auf der Durchführung einer Bürgerbefragung.

Einstimmig entscheidet der Stadtrat, das von den Landwirten und Flurbesitzern abgelehnte Verfahren zur Flurneuordnung im Regnitzgrund nicht einzuleiten.

 

27.09.2012

Die FAU eröffnet am 27.9.2012 das neue Department Islamisch-Religiöse Studien (DIRS). Das  Wissenschaftsprojekt wird von der Bundesregierung über fünf Jahre mit 4,4 Mio. € gefördert und geht mit vier Professuren an den Start. Zum Jahreswechsel sollen vier Nachwuchsgruppen für Doktorandinnen und Doktoranden eingerichtet werden, um Spitzenforschung in diesem Feld hervorzubringen. Die FAU wird damit künftig eines von vier Zentren in Deutschland sein, in denen Islamisch-Religiöse Studien angeboten werden.

Die Professur für Islamische Religionslehre, vertreten durch Prof. Dr. Harry Harun Behr, der auch Sprecher des DIRS sein wird, bestand bereits und wird ins DIRS integriert. Die Professur für Islamisch-Religiöse Studien mit praktischem Schwerpunktübernimmt zum Wintersemester Prof. Dr. Maha El-Kaisy Friemuth. Für die Professur für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt konnte die Universität Prof. Dr. Reza Hajatpour gewinnen. Eine Professur für Islamisch-Religiöse Studien mit textwissenschaftlichem Schwerpunkt ist im Augenblick ausgeschrieben; sie wird im Wintersemester 2012/13 zunächst vertreten.

 

27.09.2012

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) feiert sein 25-jähriges Bestehen. Er wurde am 27.9.1987 begründet. Zum Jubiläum wird ein Jubiläumsticket herausgebracht, mit dem sechs Personen vier Tage lang günstig durch das Verbundgebiet fahren können. In den Erlanger Nachrichten erscheint eine Sonderbeilage. Der VGN-Verbund ist heute flächenmäßig der zweitgrößte in Deutschland.

 

29.09.2012

Die Münchnerin Anne Haug, die für den Erlanger TV 1848 startet, wird bei den ITU World Triathlon Series (WM-Worldcup-Serie) am 29.9.2012 im japanischen Yokohama ganz knapp hinter der Olympiazweiten Lisa Norden aus Schweden Zweite.

 

30.09.2012

Die Herz-Kreislauf-Initiative Erlangen e.V. feiert am 30.9.2012 ihr 25-jähriges Bestehen in der Turnhalle in Bubenreuth.

 

30.09.2012

Der Bund der Vertriebenen Kreisverband Erlangen-Höchstadt veranstaltet am 20.9.2012 im Beisein von OB Siegfried Balleis und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann den Tag der Heimat im Redoutensaal. Bei dieser Gelegenheit werden Silvia und Landulf Jäger vom Tanzensemble Ihna, das bei der Veranstaltung auftritt, mit dem kulturellen Ehrenbrief der Stadt Erlangen ausgezeichnet.

 

Vortrag Banz

 

01.10.2012

Im September 2011 wird mit dem Bau des Nahversorgungszentrums Büchenbach-West am Rudeltplatz begonnen. Der 1. Spatenstich erfolgt am 30.11.2011. Die TBB Ten Brinke-Verwaltungs-GmbH & Co. Objekt Erlangen KG empfängt zu diesem Anlass OB Siegfried Balleis. Das Richtfest findet am 31.5.2012 statt.

Die Übergabe des fertiggestellten Platzes samt Nahversorgungszentrum durch OB Siegfried Balleis erfolgt am 1.10.2012.

Am 9.10.2012 eröffnet das Rewe-Einkaufszentrum am Rudeltplatz 2. Hier sind Heiko Klein und Katharina Kans Geschäftsführer. Eine Zahnarztpraxis (Rudeltplatz 4), eine Apotheke (Rudeltplatz 4) und eine Fahrschule kommen hinzu (Rudeltplatz 6). Am 20.10.2012 findet auf dem Rudeltplatz ein erstes Bürgerfest statt.

 

01.10.2012

Prof. Dr. Stephan Achenbach (47) ist ab 1.10.2012 neuer Direktor der Medizinischen Klinik 2 – Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Erlangen. Der gebürtige Wiesbadener tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Werner Günther Daniel an, der vor Kurzem emeritiert wurde und am 13.7.2012 seine Abschiedsvorlesung hielt.

 

01.10.2012

Am 1.10.2012 tritt Prof. Dr. Antje Kley die Nachfolge von Prof. Dr. Johanna Haberer als eine der Vizepräsidentinnen der FAU an. Haberer tritt einen Auslandsaufenthalt an und stellte daher ihr Amt vorzeitig zur Verfügung.

 

02.10.2012  - 27.10.2012

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie, Hauptstr. 72, von 2.-27.10.2012 unter dem Titel "Pietà" eine Ausstellung mit Zeichnungen des in Nürnberg lebenden Künstlers Peter König.

 

03.10.2012

Das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Erlangen-Jena feiert eine 500-köpfige Delegation aus Erlangen, darunter OB Siegfried Balleis und der Kosbacher Stadtlchor, am 3.10.2012 in Jena. Für die Erlanger Gäste gibt es Ausflüge, einen Festakt in der Stadtkirche, ein buntes Programm im Volksbad, ein Tanzfest und eine Ausstellung im Straßenbahndepot.

 

03.10.2012

In der leestehenden Halle des früheren Autohauses Feser-Biemann (davor Autohaus Schaz) an der Weisendorfer Str. 18 in Dechsendorf eröffnen Simon Brunner, Designer und Inhaber der Leuchen-Manufaktur Neues Licht in Nürnberg, und Simon Herr am 3.10.2012 eine Boulderhalle mit Namen "Blockhelden", die auf 1600 qm Klettermöglichkeiten bietet.

 

03.10.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 3.10.2012 die Komödie "Tartuffe" von Molière. Regie führt der Schweizer Dominik von Gunten.

 

04.10.2012

Am 4.10.2012 eröffnet im Gebäude Nürnberger Str. 17, wo auch die Metzgerei Walk ihren Verkauf hat, eine weitere Bäckerfiliale der Hofpfisterei München. Die Bäckerei Feihl hat ihre Filiale hier schon vor längerer Zeit geschlossen.

Was für eine Partnerschaft


05.10.2012

Das Bauunternehmen Mauss feiert 2012 sein 125-jähriges Bestehen. Die Firmengeschichte beginnt am 6.10.1887 mit dem Maurermeister Hans Mauss. 1947 trat Robert Daeschler, Ehemann von Theta Mauss, in die Geschäftsführung ein. Heute wird die Mauss-Daeschler-Holding von Reinhard und seiner Tochter Sofia Daeschler geleitet. Zum Jubiläum wird in einem gelben Container eine Ausstellung zur Firmengeschichte gezeigt und am 5.10.2012 ein großes Fest gefeiert. In den EN erscheint eine Sonderbeilage.

 

05.10.2012

Brain-Gain der Partnerschaft

 

06.10.2012

Am 6.10.2012 wird der Erweiterungsbau an der Nordseite der Franconian International School eingeweiht. Er beherbergt das Schultheater, eine zusätzliche Bibliothek und einen erweiterten IT-Bereich. Zur Einweihung zeigt das Schultheater das Tanztheaterstück "what moves me".

 

06.10.2012

Am 6.10.2012 ist im Theater in der Garage Philipp Löhles Stück "Genannt Gospodin" zu sehen. Regie führt Kathleen Draeger. Philipp Löhe (geb. 1978) hat in Erlangen studiert, hier wurde auch sein erstes Stück "Kauf-Land" uraufgeführt.

 

06.10.2012

Mehr als nur ein Zwischenhalt

 

07.10.2012

Der diesjährige "Förderpreis der Erlanger Freimaurerloge für humanitäres Engagement" wird durch den Meister vom Stuhl, Wilhelm Glökler, der Freimaurerloge "Libanon zu den 3 Cedern" am 7.10.2012 an Inessa Hellwig-Fabian überreicht, die sich als Vorsitzende des Deutsch-Russischen Kulturvereins Brücken e.V. seit Jahren um die Integration von Zuwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion bemüht.

 

08.10.2012

Brief des Kultur- und Jugendreferenten - Oktober 2012

 

10.10.2012

Auch in Erlangen wird am 10.10.2012 (gesponsert durch den Lions Club) vor dem Kaufhaus Peek & Cloppenburg, Nürnberger Str. 4, ein öffentliches Bücherregal aufgestellt, wo jedermann Bücher einstellen und Bücher herausnehmen kann. Dieses öffentliche Büchertauschsystem ist eine urbane Kultur-Bewegung, die sich seit etwa einigen Jahren besonders in Städten verbreitet. Das Theater Erlangen hat ein solches Bücherregal zum Saisonbeginn 2012/13 in der Theaterpassage aufgestellt, ein weiteres ist nun neben dem E-Werk gefüllt worden. Auch in den dm-Drogerien gibt es solche Regale.

 

11.10.2012

Am 11.10.2012 weiht die FAU das Interdisziplinäre Zentrum für funktionale Partikelsysteme sowie den Clusterneu- und Umbau Chemie (Egerlandstr. 1 - 3) offiziell ein.

Der Freistaat Bayern hat in den vergangenen zwei Jahren insgesamt rund 14 Mio. € in den Umbau der Technischen Halle Chemie sowie in einen Neubau investiert, in dem nun die Clusterforschung in den Bereichen nanoelektronische und katalytische Materialien ihr Zuhause hat.

Der Bau des deutschlandweit einzigartigen Interdisziplinären Zentrums für funktionale Partikelsysteme (Technische Halle: Haberstr. 9) wurde durch die Förderung von 9 Mio. € durch die gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern ermöglicht – der Antrag aus Erlangen kam 2010 unter einer Vielzahl von Vorhaben deutschlandweit auf Platz 1. Dieses direkt an der FAU angesiedelte Zentrum ist zentraler Bestandteil des EAM Forschungsbereichs funktionelle Partikelsysteme und bündelt fächerübergreifend die Aktivitäten des EAM im Bereich Partikeltechnik und Optik.

Der Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials (EAM) (Nägelsbachstr. 49b) wurde 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder eingerichtet. Ziel der Erlanger Wissenschaftler ist es, naturwissenschaftlich geprägte Grundlagenforschung und deren ingenieurwissenschaftliche Umsetzung zusammenzuführen, um neue hierarchisch aufgebaute Materialien mit maßgeschneiderten elektronischen, optischen, katalytischen und mechanischen Eigenschaften erforschen und entwickeln zu können. Koordinator des Clusters ist Prof. Dr. Wolfgang Peukert.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Joachim Hornegger, Vizepräsident der FAU, sprechen Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, Dr. Siegfried Balleis, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, sowie Prof. Dr. Wolfgang Peukert, Koordinator des Exzellenzclusters EAM, Grußworte. Den Festvortrag hält der bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch. Im Rahmen der Feierlichkeiten übergibt der leitende Baudirektor Dieter Maußner die Schlüssel der Neubauten an die Professoren Peukert und Wasserscheid.

 

vor 13.10.2012

Die Emaille-Säule des verstorbenen Erlanger Künstlers Herbert Martius wird Mitte Oktober wieder auf der Fußgängerfläche beim Bogart's und der Kreuzung Güterhallenstraße und Hauptstraße aufgestellt. Sie war im Sommer von einem Autofahrer umgefahren und schwer beschädigt worden. Sie steht nun auf einem massiven, sicheren Sockel und wurde repariert, restaurier und von Graffiti befreit.

 

vor 13.10.2012

Im Kellergeschoß des neuen Stadtarchivs, Luitpoldstr. 47, entstehen aufgrund von Feuchtigkeit an den Innenwänden Salpeterausblühungen, Schimmel und der Putz platzt ab. Nachdem die erste Anwendung eines Injektionsverfahrens, bei dem Epoxidharz in Mauerlöcher gespritzt wird, um so das Eindringen von Wasser in die Mauer zu verhindern, im Sommer 2011 erfolglos geblieben war, werden nun erneut 7000 Bohrlöcher gesetzt.

 

14.10.2012

2012 feiert die Fahrbibliothek der Stadtbibliothek ihr 50-jähriges Bestehen. Der erste Bücherbus, Fahrbücherei genannt, wurde 1962 eingeweiht. Am 14.10.2012 steht deshalb die Fahrbibliothek auf dem Marktplatz und bietet verschiedene Aktionen an.

 

14.10.2012

Beim WDSF Belgium Open 2012 in Mons gewinnt das Tanzpaar Anja und Harald Dormann des Tanz-Turnier-Clubs Erlangen am 14.10.2012 die Goldmedaille in der Klasse Senior II Latein. Mit dieser Goldmedaille gewinnen sie ihr drittes Weltranglistenturnier und bleiben drittbestes Paar der Welt.

 

14.10.2012

Zu einem Vespergottesdienst in Erinnerung an das II. Vatikanische Konzil in Rom vor 50 Jahren lädt das Erzbischöfliche Dekanat Erlangen am 14.10.2012 in die Kirche Heilig Kreuz (Langfeldstraße 36) ein. Bürgermeisterin Birgitt Aßmus nimmt als Vertreterin der Stadt am Gottesdienst teil, an dem auch Vertreter der evangelischen (Peter Huschke) und der reformierten Kirche (Johannes Mann) sowie die Vorsitzende der Islamischen Religionsgemeinschaft, Grit Nickel, und der jüdischen Gemeinde, Esther Klaus, teilnehmen.

 

15.10.2012

Das Wintersemester 2012/13 beginnt am 1.10.2012, seine Vorlesungszeit am 15.10.2012. Zum WS 2012/13 wird an der FAU ein neuer Lehrstuhl für Allgemeinmedizin eingeführt.

Zum Wintersemester 2012/13 startet der Studiengang „Islamisch-Religiöse Studien“, dessen Einrichtung und Beginn am 27.9.2012 mit einem feierlichen Akt unter Beteiligung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren begangen wird. Das Studium erfolgt am Interdisziplinären Zentrum für Islamische Religionslehre (IZIR) der FAU, das seinen Sitz in Nürnberg hat. In der Lehrerausbildung wird das Studienfach „Islamische Religionspädagogik“ auf die Sekundarstufe II ausgeweitet.

Vom Wintersemester 2012/13 an können rund 100 Bachelorstudiengänge im Verbund mit etwa 130 Handwerksberufen frei kombiniert werden. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten der Präsident der FAU, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, und Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Mittelfranken (HWK) am 18.5.2012.

Ab dem Wintersemester 2012/13 bietet die FAU den neuen Masterstudiengang "Erziehungswissenschaftlich-Empirische Bildungsforschung" an.

Im Wintersemester 2012/13 schreiben sich 6043 Erstsemester ein, das sind knapp 1000 Studenten weniger als im Wintersemester 2011/12. Insgesamt sind zum Wintersemesterbeginn 35 363 Studierende an der FAU eingeschrieben, fast 2000 mehr als im WS 2011/12. Darunter sind nun auch 27 minderjährige Studierende (Vor einem Jahr waren es 16). Der jüngste ist mit 16 Jahren der Herzogenauracher Felix Reiser.

 

15.10.2012

Aufgrund der sich weiter verschärfenden Lage in der überbelegten Zentralen Aufnahmeeinrichtung in Zirndorf bekommt die Stadt Erlangen ab 15.10.2012 zunächst 10 Asylbewerber zugewiesen. Bis zum Jahresende sollen es 80 bis 100 werden. Sie werden in Containern untergebracht, die neben der bereits bestehenden Gemeinschaftsunterkunft an der Michael-Vogel-Straße aufgestellt werden sollen. Am 19.10.2012 findet eine Malaktion der Jugendkunstschule in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge statt, um sie etwas wohnlicher zu machen.

Weitere etwa 60 Flüchtlinge sollen in Containern, die in der Pommernstraße aufgestellt werden, untergebracht werden. Dagegen erhebt sich massiver Bürgerprotest.

In einer Bürgerinformationsveranstaltung am 28.11.2012 wird der Protest der Anwohner laut, die der Meinung sind, die Stadt hätte nicht nach Alternativstandorten gesucht.

Weitere 50 AsylbewerberInnen kommen am 7.12.2012 an.

 

16.10.2012

Der Präsident des Landesamtes für Umwelt (LfU), Claus Kumutat, und Erlangens Umweltreferentin Marlene Wüstner veröffentlichen in einer Pressekonferenz am 16.10.2012 die Ergebnisse der neuesten Stadtbiotopkartierung, die in den letzten drei Jahren von Experten neu vermessen wurde. Dabei wurden Vorkommen und Lebensräume von Pflanzen und Tieren innerhalb des Stadtgebiets kartiert, gefährdete Arten festgestellt.

 

16.10.2012

Am 16.10.2012 besucht der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber Erlangen, um in einer Lesung in der Buchhandlung Rupprecht sein autobiographisches Buch "Weil die Welt sich ändert - Politik aus Leidenschaft, Erfahrungen und Perspektiven" vorzustellen. Am Abend wird er im Rathaus empfangen und trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Stoiber ist derzeit Leiter der EU-Arbeitsgruppe zum Bürokratieabbau.

 

17.10.2012

In seiner Funktion als 1. Vorsitzender des Vereins Gesundheit und Medizin in Erlangen e.V. verleiht Gerd Lohwasser am 17.10.2012 den Medizinpreis in der Kategorie "Gesundheitsförderung/Prävention" an die Bürgervortragsreihe des Universitätsklinikums Erlangen, die seit 2007 regelmäßig zu Semesterbeginn stattfindet und von dem gerade scheidenden Direktor der Medizinischen Klinik II, Prof. Dr. Werner Günther Daniel, initiiert wurde. Den Preis in der Kategorie "Medizinische Versorgung" erhält die Autorengruppe um die niedergelassenen Rheumatologen Florian Schuch und Jörg Wendler für die Entwicklung eines Ausbildungsplanes "Rheumatologische Fachassistenz" zur Verbesserung der Betreuung von Rheumapatienten.

 

vor 18.10.2012

Die Urologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. Bernd Wullich) des Universitätsklinikums Erlangen informiert im Oktober 2012 über den aktuellsten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie des Harnblasenkrebses und gibt gleichzeitig Starthilfe für die Gründung einer Selbsthilfegruppe Blasenkrebs in Erlangen. Rund 50 Betroffene kommen zur Veranstaltung und gründen die neue Selbsthilfegruppe.

 

18.10.2012

Die Erlanger Montessorischule feiert 2012 ihr 20-jähriges Bestehen und die Einweihung eines neuen Anbaus, der am 18.10.2012 eingeweiht wird. Der Anbau des Fürther Architekten Volker Haid hat die Form von Flugzeugflügeln und bedeutet für die Schule einen Flächenzugewinn von 1400 qm. Zur selben Zeit wurde auch das Hauptgebäude saniert. Die Schüler bezogen den Anbau bereits am 13./14.9.2012.

 

18.10.2012

Die "Deutsch Offensive" des Ausländer- und Integrationsbeirats, die Deutsch-Kurse für Ausländer aller Altersstufen mit nichtdeutscher Muttersprache vermittelt, feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am 18.10.2012 im Pacellihaus ein Festakt statt, an dem auch OB Siegfried Balleis teilnimmt.

 

18.10.2012

Jugendparlament lädt zur Jungbürgerversammlung
Das Jugendparlament der Stadt Erlangen lädt alle Jugendlichen ein, mit dem Jugendparlament und Oberbürgermeister Dr. Balleis ihre Anliegen und Wünsche zu erörtern und vorzutragen. Die Gelegenheit hierzu bietet sich am Mittwoch, den 24. Oktober 2012, um 18.00 Uhr im Stadtteilhaus Röthelheimpark, Schenkstraße 111 (Saal).
Das Jugendparlament freut sich auf regen Besuch.

 

19.10.2012

Die nach wie vor zur Kreissparkasse Höchstadt gehörende Sparkassenfiliale in Dechsendorf feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Eine kleine Feier findet am 19.10.2012 statt. Die Filiale wurde am 17.10.1962 zunächst in der Naturbadstraße eröffnet und zog 1998 an die heutige Adresse um.

 

vor 19.10.2012

Ärzten der Neurochirurgischen Klinik (Klinikdirektor Prof. Dr. Michael Buchfelder) des Universitätsklinikums Erlangen gelingt es erstmals, eine neue Operationstechnik zur optimalen Entfernung von hirneigenen Tumoren zu entwickeln. Durch die Kombination von MR-Bildgebung und Tumor-Fluoreszenz-Visualisierung im Operationssaal kann die Präzision von Hirntumor-Operationen deutlich erhöht werden. Mit einer Studie (Koordination Dr. Ilker Y. Eyüpoglu) kann nachgewiesen werden, dass das neue DIVA-Verfahren die Sicherheit im Hinblick auf die vollständige Tumorentfernung erhöht und das Risiko von schweren neurologischen Ausfällen nach der Operation auf ein Minimum reduziert.


20.10.2012

Die integrative Erlanger Band Honey Sweet & The 7Ups feiert am 20.10.2012 in der Georg-Zahn-Schule ihr 25-jähriges Bestehen und stellt dabei auch ihre neue CD "Our first love is music" vor. Die Band wird von Anita Rahm geleitet.

 

20.10.2012

Am 20.10.2012 lädt der Familienservice der FAU und des Universitätsklinikums Erlangen zu seinem ersten Familientag. Etwa 300 Angehörige der FAU und des Klinikums erleben zusammen mit ihren Kindern in der Mensa am Langemarckplatz ein buntes Programm. Höhepunkt des Tages ist eine Podiumsdiskussion zum Thema “Studium, Beruf und wissenschaftliche Karriere mit Kind — eine (Wunsch) Vorstellung von FAU und Universitätsklinikum? Ein Realitätscheck”.

 

20.10.2012

Am 20.10.2012 gelingt es der Münchner Triathletin Anne Haug, die für den TV 1848 in der Bundesliga startet, beim Finale der WM-Serie in Auckland / Neuseeland zu gewinnen und sich damit die Silbermedaille in der WM-Gesamtwertung zu sichern.

 

20.10.2012

Erlangen bekommt am 20.10.2012 den Titel "Fairtrade-Stadt" verliehen.

Den Titel verleiht der Verein Transfair - Verein zur Förderung des Fairen Handels mit der Dritten Welt, der dieses Jahr 20 Jahre alt wird. Die Übergabe erfolgt durch Julia Holl, Vertreterin von Fairtrade International an Bürgermeisterin Elisabeth Preuß auf dem Schloßplatz. Insgesamt erhalten 21 Städte, darunter auch Jena, den Titel 100. Fairtrade-Stadt. Ein Voraussetzung für diesen Titel ist, dass in genügend Geschäften, Gastronomiebetrieben, Schulen und anderen Institutionen fair gehandelte Produkte angeboten werden.

 

vor 20.10.2012

Die Lebenshilfe Erlangen e.V. eröffnet im Oktober 2012 im neuen Ärztehaus am Rudeltplatz eine Außenstelle für Frühförderung.

 

21.10.2012

Im evangelischen Dekanat Erlangen finden am 21.10.2012 in 30 Kirchengemeinden die alle sechs Jahre stattfindenden Kirchenvorstandswahlen statt. Die Wahlbeteiligung sinkt gegenüber der Vorwahl 2006 von  auf  der Berechtigten.

 

21.10.2012

Am 21.10.2012 eröffnet der Erlanger Künstler Reinhold Knapp in seinem eigens dafür umgebauten Atelier, Apfelstr. 4, ein Kunst-Kino namens "Black Cube". Auf zwei Leinwände werden in einem schwarzen Raum verschiedene Werke projiziert, die sich nicht wiederholen.

 

22.10.2012

Verena Hädrich, Stadträtin Jutta Helm und Jürgen Sandweg erhalten am 22.10.2012 im Rathaus die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Auszeichnung nimmt OB Siegfried Balleis vor.

Verena Hädrich arbeitet seit 1978 engagiert im Diabetiker Bund Bayern, u.a. im Landesvorstand, mit. Jutta Helm ist seit vielen Jahren Kreisvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Erlangen-Höchstadt e. V., insgesamt 13 Jahre lang leitete sie den städtischen Seniorenbeirat. Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Jürgen Sandweg ehrenamtlich in der Kulturszene: Er hat mehrere Bücher zur Stadtgeschichte herausgegeben, er leitet die Sammlung des Kunstmuseums und war ein Initiator der Geschichtswerkstatt Büchenbach.

 

22.10.2012

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt ab 22.10.2012 in der Clubbühne des E-Werks das Stück "Remain Cheerful till the End".

 

22.10.2012

Im Blick: Deutsch-Deutsche Städtepartnerschaften

 

22.10.2012  - 02.11.2012

Die Wanderausstellung „Blickwechsel“, die an mehreren Beispielen – darunter auch Erlangen und Jena – die Arbeit von mehr als 800 deutsch-deutschen Städtepartnerschaften ab 1986 illustriert, ist von 22.10.-2.11.2012 im Erlanger Rathaus zu sehen. Zur Ausstellung gehört auch eine 11 x 8 m große, begehbare Deutschlandkarte.

 

23.10.2012

Das BIG-Projekt des städtischen Sportamts wird am 23.10.2012 durch Regierungspräsident Thomas Bauer mit dem mittelfränkischen Integrationspreis 2012 ausgezeichnet.

 

24.10.2012

Um Überschwemmungen im Bereich des Hutgrabens zwischen Eltersdorf und Tennenlohe besser auffangen zu können, hat die Stadt Erlangen (Entwässerungsbetrieb) ein neues, wesentlich größeres Regenüberlaufbecken mit nachgeschaltetem Regenrückhaltebecken in der Nähe von Tennenlohe gebaut. Es wird am 24.10.2012 von OB Siegfried Balleis in Betrieb genommen.

 

24.10.2012

Gemeinsam mit dem Stadtarchiv präsentiert der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V. am 24.10.2012 im Stadtarchiv, Luitpoldstraße 47, den  54. Band der „Erlanger Bausteine zur fränkischen Heimatforschung“. Schwerpunkt des 310 Seiten starken Werkes ist eine Masterarbeit von Doo Won Cho, Marta Klajn-Prassol, Claudia Lämmlein und Bettina Trösch zur Baugeschichte der Hugenottenkirche.

 

24.10.2012

Zum zweiten Mal vergibt die Siemens AG am 24.10.2012 den „Siemens Förderpreis in der Metropolregion Nürnberg“. Dieses Jahr teilen sich zwei Institutionen aus Nürnberg und Erlangen den mit 20 000 € dotieren Preis. Die Erlanger Institution ist das Autonome Frauenhaus Erlangen e.V., das 1977 als Verein zum Schutz misshandelter Frauen von Frauen aus der Frauenbewegung gegründet wurde.

 

24.10.2012

Fränkisch in Riverside

Südliche Stadtmauerstraße

 

25.10.2012

Das städtische Marie-Therese-Gymnasium (MTG), 1887 als Städtische Höhere Töchterschule gegründet und 1914 nach Marie Therese von Bayern benannt, feiert am 25.10.2012 mit einem Festakt in der Schulturnhalle, Schillerstraße 12, seinen 125. Geburtstag. OB Siegfried Balleis sowie Bürgermeisterin und Schulreferentin Birgitt Aßmus überbringen Glückwünsche.

 

25.10.2012

Die Siemens AG schenkt der Stadt den Burgberggarten. Aus diesem Grund findet am 25.10.2012 im Burgberggarten ein Pressetermin statt. Mitte der 1970er Jahre überließ die Siemens AG das rd. 7700 m² große Areal östlich des Enkesteigs der Stadt für 60 Jahre zur Naherholung. Im Sommer dieses Jahres entschied das Unternehmen, das Gelände der Kommune zu schenken. Der Schenkungsvertrag ist inzwischen notariell beglaubigt.

 

vor 25.10.2012

Der Lions Club Erlangen besteht seit 50 Jahren. Er wurde am 14.10.1962 gegründet. Derzeit bildet der Einsatz für die "Mensch-Tier-Begegnungsinsel" der Erlanger Jugendfarm einen Schwerpunkt des Engagements des Lions Clubs Erlangen. Vorsitzender ist Walter Paulus-Rohmer.

 

25.10.2012

In der Stadtratssitzung am 25.10.2012 wird der Haushaltsentwurf für das Jahr 2013 eingebracht. Die Stadt hat eine Einnahmelücke von voraussichtlich 24,4 Mio. €, aber das zweithöchste Investitionsvolumen der letzten 20 Jahre (33,8 Mio. €). Damit soll vor allen Dingen das Schulsanierungsprogramm weitergeführt werden sowie die Sanierung des Freibad Wests (1,5 Mio. €)begonnen werden.

Konrad Beugel, Stadtkämmerer, zieht sich den Ärger von SPD und Grünen zu, als er in seinen Ausführungen über die Schuldenlage Griechenlands davon spricht, dass "bei den Südeuropäern nun mal andere Werte gelten, sie zu einem anderen Kulturkreis gehören und man diese Erkenntnis schlicht und einfach akzeptieren müsse".

Der Stadt beschließt, dass die Stadt die Anlage eines Interkulturellen Gartens in Büchenbach unterstützt und die Kosten für die Grundstückserschließung übernimmt.

 

25.10.2012  - 29.11.2012

Die Galerie im Treppenhaus im Innovationszentrum Medizintechnik und Pharma (IZMP) zeigt von 25.10.-29.11.2012 die Ausstellung "Menschen in Franken" mit Porträtfotografien von Peter Tost.

 

25.10.2012  - 07.12.2012

Der Lehrstuhl für Sinologie der FAU und das Konfuzius Institut Nürnberg-Erlangen zeigen von 25.10.-7.12.2012 die Ausstellung „Die Bücher des letzten Kaiserreichs – Ausstellung über das Leben des Chinaforschers Karl Friedrich Neumann mit Exponaten aus seiner Sammlung seltener Sinica“ in der Universitätsbibliothek in Erlangen zu sehen.

Karl Friedrich Neumann (ca. 1793 geboren als Isaak Lazarus Löw in Reichmannsdorf bei Bamberg – 1870) erreichte mit Mut, Geschick und List in China fast 6000 Bände anzukaufen und nach Berlin und München zu bringen, zu einer Zeit, zu der sich das Reich der Mitte extrem abschottete. So wurde die Sinica-Sammlung der Bayerischen Staatsbibliothek auf einen Schlag zur zweitgrößten nach der Sammlung der Französischen Nationalbibliothek. Die Ausstellung widmet sich u.a. der Biografie des fränkischen Universalgelehrten und Abenteurers, dessen Werben um eine Professur in Erlangen von der FAU zweimal abgelehnt wurde.

 

25.10.2012  - 24.12.2012

Bei der Kommunikationsagentur Birke und Partner GmbH, in deren Räumen das MCS.1 (Marie-Curie-Str. 1) verortet ist, sind unter dem Titel  „REISEN.S/W" von 25.10.-24.12.2012 Fotografien von Bernd Böhner aus drei Jahrzehnten analoger Schwarz-weiß-Fotografie zu sehen. Die Bilder stammen alle von Reisen des Fotografen. Der Fotograf Fabian Birke zeigt seine Fotografien von kürzlichen USA-Reisen. Zur Vernissage treten Klaus Karl-Kraus und Winni Wittkopp als Hobelspäne-Réunion auf.

 

28.10.2012

Unsere Eine-Welt-Partnerschaft

 

28.10.2012  - 02.12.2012

Das Erlanger Kunstmuseum e.V. zeigt im Loewenichschen Palais von 28.10.-2.12.2012 die Ausstellung "Konzept Textil II Stoffwechsel" mit Werken der Künstler Andreas Oehlert, Sigrid Stabel, Marie Jeanne Turnea Luncz, Susanne Winter und Martina Ziegenthaler.

 

29.10.2012

Manfred Mayer (geb. 10.10.1932), Druckermeister und Verleger, verstirbt am 29.10.2012. Er führte lange das Druckhaus Mayer, fungierte als 2. Vorsitzender des Kunstvereins, war 25 Jahre lang ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Nürnberg. 2003 zeichnete ihn die Stadt mit dem Ehrenbrief für kulturelle Verdienste aus.

 

31.10.2012

Am 31.10.2012 zeichnet Kulturstaatsminister Bernd Naumann bei Festakt in Bamberg u.a. die Manhattan-Kinos in Erlangen mit dem Preis für das beste Dokumentarfilmprogramm 2011 aus. Peter Zwingmann und Elisa Coburger nehmen die mit 10 000 € dotierte Auszeichnung entgegen.

 

31.10.2012

Jugendliche hatten das Wort
Bei der Jungbürgerversammlung der Erlanger Jugendparlamentes (JuPa) vor einer Woche im Stadtteilhaus Treffpunkt Röthelheimpark gab es von den Anwesenden viele Anfragen und Anliegen, mit denen Oberbürgermeister Siegfried Balleis und die JuPa-Mitglieder "konfrontiert" wurden. Einen dringenden Wunsch der jungen Veranstaltungsbesucher nach einer Eislauffläche in den Winterferien konnte das Stadtoberhaupt gleich erfüllen. Er verwies auf das von City-Management und Sportamt ausgearbeitete Projekt "Erlangen on Ice", das ab Ende November zum Schlittschuhlaufen auf dem Marktplatz einlädt. Angesprochen wurde auch wieder das Thema Sprungturm im Freibad West, eine zu kurze Grünphase für Fußgänger an der Ampel Paul-Gossen-/Äußere Brucker Straße und vieles mehr. Der OB sagte zu, die aufgeworfene Fragen an die angesprochenen Fachämter zur Beantwortung weiterzuleiten. An der Versammlung nahmen auch Stadtratsmitglieder teil.

 

31.10.2012  - 24.11.2012

Der Kunstverein Erlangen zeigt von 31.10.-24.11.2012 in seiner neuen Galerie die Ausstellung "Erdwerk - Malerei und Objekt" mit Arbeiten von Lucie Schaller.

 

vor 01.11.2012

Das Dach der Neustädter Kirche wird saniert. Tragende Teile waren vom Holzwurm befallen.

 

01.11.2012

Am 1.11.2012 bricht in der Zimmerei König Georg OHG, Schillerstr. 67, in Erlangen ein Brand aus. Nach dem Großbrand sprengen die Einsatzkräfte einen Lagerturm, in dem Hackschnitzel aufbewahrt wurden. Ein dort schwelender Brand konnte von außen nicht gelöscht werden. 300 Menschen waren vorsorglich aus ihren Wohnungen geholt und in der Berufsschule untergebracht worden. Die Zimmerei brennt völlig nieder, der Schaden wird auf 800 000 € geschätzt. Die Brandursache ist Brandstiftung.

 

03.11.2012

Die Medicon-Apotheke mit Stammsitz in Nürnberger und insgesamt 12 Filialen in der Metropolregion eröffnet am 3.11.2012 in der Nürnberger Str. 49 eine zweite Filiale in Erlangen.

 

vor 03.11.2012

Die Kulturstiftung Erlangen zeichnet den Autor Tobias Falberg am 13.1.2013 mit dem mit 5000 € dotierten Kulturförderpreis aus. Falberg wurde 1976 in Wittenberg geboren lebt in Nürnberg, wo er sich bei "Wortwerk" und dem Literaturmagazin "Blumenfresser" engagiert.

 

04.11.2012

Herbert Hummich (geb. 4.11.1937 in Erlangen), zehn Jahre lang Vorsitzender des Stadtverbands der Erlanger Kulturvereine, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

05.11.2012

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg feiert ihren 269. Gründungstag (dies academicus) am 5.11.2012.

Den Preis des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) erhält Alexander Vogel aus New Haven / Connecticut. Habilitationspreise erhalten Christian Meyer und Andreas Blum (Theologie), Karsten Paul (Wirtschaftswissenschaften), Christian Thiel (Medizin), Verena Bögelein (Naturwissenschaftliche Fakultät). Den Renate-Wittern-Sterzel-Preis zur Förderung der Gleichstellung und Vielfalt erhält Prof. Dr. Halit Öztürk. Zum Ehrensenator werden Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, und Dieter Schoch, Vorstand der Staedtler-Stiftung, ernannt.

Universitätspräsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske legt in seiner Rede einen Forschungsschwerpunkt der FAU für die Zukunft auf die Themen Energie, Umwelt und Klima.

 

05.11.2012  - 09.11.2012

Die Wahlen für das Jugendparlament, das heuer sein 10-jähriges Bestehen feiert, finden von 5.-9.11.2012 statt. 29,39 % der Wahlberechtigten beteiligen sich am Urnengang. Die konstituierende Sitzung ist am 29.11.2012. René Klopper wird zum Vorsitzenden des Jugendparlaments gewählt, Jun Park zu seinem Stellvertreter.

 

vor 06.11.2012

Der Erlanger Maler Michael Engelhardt gibt einen Bildband mit dem Titel "Poiesis: Träume, Reisen, Belderwelten" heraus, der etliche Werke seines gesamten Schaffens abbildet. Ein Essay von Thomas Senne begleitet den Maler biographisch.

 

vor 07.11.2012

Seit Anfang des Schuljahres 2012/13 ist Markus Bölling neuer Rektor der Realschule am Europakanal. Er löst in dieser Funktion Ulrich Knoll ab.

 

08.11.2012

Am 8.11.2012 findet in München die Jahrespressekonferenz der Siemens AG statt. Ende September 2012 hat das Unternehmen weltweit rund 370 000 Beschäftigte, davon 119 000 in Deutschland. Der Konzerngewinn nach Steuern sinkt um 27 % auf knapp 4,6 Mrd. €. Der Umsatz liegt bei 78,3 Mrd. €. Das Ergebnis der Sektoren sinkt um 20 % auf 7,5 Mrd. €.

Nach Auftrags- und Gewinnrückgang legt Siemens das Unternehmensprogramm "Siemens 2014" auf, das mit fünf Handlungsstrategien die Kosten um insgesamt 6 Mrd. € senken und die Ergebnismargen der Sektoren auf mind. 12 % steigern soll. Dafür werden Kosten reduziert, Kernaktivitäten gestärkt, der Vertrieb weiterentwickelt, die Infrastruktur optimiert und die Komplexität interner Prozesse vereinfacht.

Als Folge dieser Maßnahmen werden in Erlangen 350 Stellen im Sektor Energy abgebaut. Der konventionelle nichtnukleare Kraftwerksteil, den Siemens bisher zu Atomkraftwerken liefert, soll zurückgefahren werden. Siemens trennt sich aus dem Sektor Infrastructure & Cities vom Geschäft mit Gepäckabfertigungs-, Brief- und Paketsortieranlagen, was etwa 350 Stellen in Nürnberg gefährdet, und kauft gleichzeitig für 2,2 Mrd. € die britische Bahnautomatisierungsfirma Invensys Rail. Im Nürnberger Siemens-Trafowerk werden bis Ende September 2013 rund 400 Vollzeitstellen abgebaut.

Ende Oktober wird bekannt, dass Siemens sich von seinem verlustreichen Solargeschäft trennt. Insgesamt sind in dieser Sparte bei Siemens 800 Mitarbeiter, die meisten in Israel, beschäftigt. In Erlangen/Nürnberg sind von diesem Ausstieg 100 Mitarbeiter, in München weitere 100 betroffen. Gleichzeitig beendet Siemens seine Mitgliedschaft in der Desertec Industrial Initiative (Strom aus Wüstenregionen).

Siemens kündigt an, wegen Auftragsflaute bei Windkraftanlagen in den USA, dort 615 von 1650 Stellen zu streichen. In den USA laufen Steuervergünstigungen für Windkraftprojekte aus. Siemens will nach enttäuschenden Quartalszahlen von Ende Juli ein Sparprogramm ausarbeiten, das die Kosten senkt und die Produktivität und Effizienz steigert.

Siemensvorstandschef Peter Löscher verkauft 41 000 eigene Siemensaktien, für die er 3,26 Mio. € bekommt. Auch der Rest des Vorstands trennt sich von Siemensaktien, so dass bis auf eine Ausnahme alle Vorstände sechsstellige Beträge erlösen.

 

08.11.2012

Am 8.11.2012 finden in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle die Verleihungen der Kulturpreise Bayern 2012 statt, die vom Energieunternehmen E.on Bayern und dem bayerischen Wissenschaftsministerium zum achten Mal vergeben werden. Unter den Preisträgern sind auch zwei Erlanger: Claudia Pauthner erhält den Preis in der Kategorie Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Dr. Stefan Wagner, der für seine Doktorarbeit in der Kategorie Universitäten ausgezeichnet wird.

 

09.11.2012

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH (Gewobau) feiert am 7.6.2011 mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, OB Siegfried Balleis und Bürgermeister Gerd Lohwasser das Richtfest der seniorengerechten Wohnanlage an der Ecke Kurt-Schumacher-Straße / Allee am Röthelheimpark. Der erste Spatenstich dazu hatte im Beisein des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann am 15.11.2010 stattgefunden. Die Wohnanlage besteht aus 60 Wohnungen mit insgesamt 3.560 m² Wohnfläche. Die GEWOBAU Erlangen investiert rund 5,9 Mio. €. Der Bezug ist ab Juli 2012 vorgesehen. Die Anlage wird von der Awo (Arbeiterwohlfahrt) betrieben und deren Geschäftsführerin Jutta Helm nimmt die Schlüssel am 9.11.2012 entgegen.

Mehrere nicht mehr sanierungsfähige Gewobau-Häuser von Anfang der 1950er Jahre in der Elisabethstraße (sog. Waldsportpark) werden bis März 2009 abgebrochen. An deren Stelle baut die Gewobau ein Wohnheim für 25 ausländische Studierende (Elisabethstr. 1), das zum Wintersemester 2012/13 bezugsfertig ist. Die Gewobau investiert 1,7 Mio. € ohne Grundstückskosten, der Freistaat gewährt ein zins- und tilgungsfreies Darlehen von rd. 700 000 €. Der erste Spatenstich findet im Beisein des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann am 30.03.2012 statt.

Beide Projekte gelten mit einer symbolischen Schlüsselübergabe am 9.11.2012, an der auch OB Siegfried Balleis teilnimmt, als fertiggestellt.

Gleichzeitig wird bei der Schlüsselübergabe der erste Spatenstich für ein weiteres Projekt der Gewobau getätigt: Neben dem Studentenheim soll als nächster Baublock eines von vier Schwesternwohnheimen des Universitätsklinikums für 124 Mitarbeiter entstehen. Neben dem Freistaat wird die Gewobau selbst rd. 9 Mio. € investieren.

 

vor 09.11.2012

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt im Freizeitzentrum Frankenhof im November (weitere Vorst. 10./17.11.) Bertold Brechts Stück "Mutter Courage".

 

10.11.2012

Seit 20 Jahren betreibt der Dichter Garip Yildirim sein Lebensmittelgeschäft Merhaba - Unser Laden in der Dreikönigstr. 7. Zu diesem Jubiläum findet am 10.11.2012 im Geschäft eine kleine Feier mit deutsch-türkischer Lyrik und Musik statt. Es nehmen auch Sabeth Burckhardt und Metim Topuz (Saz) teil.

 

11.11.2012  - 17.02.2013

Das Stadtmuseum Erlangen zeigt von 11.11.2012-17.2.2013 die Wanderausstellung "Weltspielzeug-Spielzeugwelt", die das Kinderhilfswerk Plan entworfen hat. Die Ausstellung präsentiert Spielzeug aus Ländern, in denen die Armut zu groß ist, um Geld für Spielzeug ausgeben zu können.

 

12.11.2012

Erhard Vorrath (geb. 12.11.1932 in Büchenbach), Schreinermeister und Bauträger, feiert seinen 80. Geburtstag. Die Firma Vorrath in der Häuslinger Str. 7, Oberen Gasse 12 und Nürnberger Str. 65a beschäftigt mittlerweile im Bereich Hausbau, Hausverwaltung und Immobilienvermietung und -verkauf 60 Mitarbeiter (Stand 1997).

 

14.11.2012

Den am 14.11.2012 zum zweiten Mal verliehenen "Sportpreis Mittelfranken 2012" gewinnt in der Kategorie Generationen die Erlanger Familie Häusinger. Durch die Übernahme diverser Funktionen prägen die Mitglieder dieser Familie seit Jahrzehnten die Geschicke des Rad- und Kraftfahrervereins Solidarität Erlangen.

 

15.11.2012

Am 15.11.2012 demonstrieren in Erlangen über 1000 Studenten gegen die Studiengebühren. Auch in Nürnberg findet eine Demo statt.

 

15.11.2012

Der Erlanger Jazzer Rainer Glas wird am 15.11.2012 mit dem Kulturpreis des Kulturvereins Erlangen-Höchstadt ausgezeichnet.

 

15.11.2012

Am 15.11.2012 stellt Helmut Haberkamm seine neue CD "Gidderbarri" im Dehnberger Hoftheater vor. Die CD enthält Texte von ihm und Musik an der etliche Freunde mitwirkten: z.B. Chrissie the cat, Heinrich Hartl, Julia Kempken, Stefan Kügel, Verena Mörtel, Winni Wittkopp & Stefan Nast-Kolb, Wolfgang Tietz und Bettina Ostermeier.

 

15.11.2012  - 18.11.2012

Von 15.-18.11.2012 findet im Manhatten und den Lamm-Lichtspielen das zweite "Chinesische Filmfestival" statt. Unter dem Motto "Wandel, Konflikt und Hoffnung" hat das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen Spiel- und Dokumentarfilme ausgesucht.

Das erste chinesische Filmfestival fand 2010 unter dem Titel "Chinesische Lebenswelten" statt.

 

16.11.2012

Der Verein „Gesundheit und Medizin in Erlangen e. V.“ vergibt am 16.11.2012 erstmals einen Ehrenpreis. Ausgezeichnet wird Prof. Dr. Erich R. Reinhardt, Vorsitzender des Vereins „Medical Valley EMN“, für seine besonderen Verdienste um die Förderung der Gesundheit und medizinischen Forschung, Produktion und Dienstleistung in Erlangen. Die Auszeichnung übergibt Gerd Lohwasser, Vorsitzender des Vereins.

 

16.11.2012

Prof. Dr. Ulrich Fülleborn (geb. 21.4.1920 in Ritschenwalde bei Posen), von 1965-1988 Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der FAU, verstirbt am 16.11.2012.

 

17.11.2012

Die Stadt Erlangen verbietet per Allgemeinverfügung eine Riesenparty, die über die Internetplattform facebook für den 17.11.2012 im Schloßgarten propagiert wurde. Es hatten sich bereits über 4000 Teilnehmer angemeldet. Ähnlich anonym über facebook angekündigte Massenparties wurden jüngst auch in Fürth und Breitengüßbach verboten.

Die Aktion "Projekt X - Schlossgarten Erlangen" verläuft im Sande, weil niemand kommt. Ein riesiges Polizeiaufgebot schützt Innenstadt und Schloßgarten, der seit Nachmittag abgeschlossen war.

 

19.11.2012

Ministerpräsident Horst Seehofer eröffnet am 19.11.2012 zusammen mit dem Bayerischen Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch und Innenminister Joachim Herrmann den ersten Bauabschnitt des Operativen Zentrums am Universitätsklinikum Erlangen: Das neue goldfarbene Gebäude bietet für 328 Patienten auf fünf Etagen komfortable Zimmer mit modernen Nasszellen und Multimedia-Screens. Insgesamt will der Freistaat Bayern rund 227,5 Mio. € in das neue Operative Zentrum an der Östlichen Stadtmauerstraße investieren – eine der größten Baumaßnahmen in der Geschichte des Universitätsklinikums Erlangen. Die Gesamtkosten für das neue Bettenhaus (Östliche Stadtmauerstr. 27) belaufen sich auf rund 62,5 Mio. €. Auf 9765 m2 Nutzfläche stehen künftig 328 Betten auf zehn Stationen zur Verfügung, außerdem ziehen die Patientenaufnahme und Technische Dienste ein.

Das Staatliche Bauamt Erlangen-Nürnberg, das die Baumaßnahme im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung leitet, plant das Gebäude Ende 2012 an das Uni-Klinikum zu übergeben. Anschließend wird es mit Mobiliar und medizinischen Geräten ausgestattet, so dass die neuen Stationen Anfang April 2013 bezogen werden können. Nach Abbruch des alten Bettenhauses und weiterer Gebäude ab Mitte 2013 soll auf der frei gewordenen Fläche ein neuer Funktionstrakt mit 20 Operationssälen, zwei Intensivstationen, einer zentralen Notaufnahme sowie einem Hubschrauberlandeplatz gebaut werden.

 

19.11.2012

Vier Erlanger und ein Uttenreuther Bürger werden am 19.11.2012 von Bürgermeisterin Birgitt Aßmus mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern ausgezeichnet. Drei Persönlichkeiten erhalten die Auszeichnung als Mitglieder des Klinik-Besuchsdienstes Erlangen e. V.: die Erste Vorsitzende Ingrid Reise sowie Christa Busch und Gottfried Fritscher. Wilfred Kopper erhält das Ehrenzeichen für seine Verdienste als Mitglied des Ausländer- und Integrationsbeirats und Helmut Rohrböck ist seit über 20 Jahren im Katholischen Bildungswerk aktiv.

 

20.11.2012

Bei der Herbstvollversammlung des Stadtjugendrings (SJR) Erlangen am 20.11.2012 verleiht Bürgermeisterin Elisabeth Preuß den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste im Bereich Jugendarbeit an Jörg Steininger. Der 27-Jährige ist ehrenamtlicher Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Erlangen, außerdem Erster Vorsitzender der Dekanatsjugendkammer sowie im Vorstand des SJR tätig.

 

21.11.2012

Karl Höfer (geb. 25.12.1922), von 1956 bis 1996 zunächst für die SPD, seit 1990 für die CSU im Erlanger Stadtrat, verstirbt am 21.11.2012. Karl Höfer war früher Hausverwalter der Hermann-Hedenus-Schule.

 

21.11.2012

Das Ostfränkische Wörterbuch zieht, nach einer Vereinbarung zwischen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der FAU, in eine neue Arbeitsstelle in Fürth, Dr.-Mack-Str. 81 (Technikum I). Der Linguist Alfred Klepsch soll die bisher gesammelten Begriffe auch online zur Verfügung stellen. Am 21.11.2012 wird die neue Arbeitsstelle vorgestellt.

 

21.11.2012

Der Erlanger Jochen Heimpel, Trainer der deutschen Hockey-Nationalmannschaft und damit auch indirekter Gewinner der Olympia-Goldmedaille in London, trägt sich am 21.11.2012 in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

21.11.2012

Die evangelisch-reformierte Gemeinde lässt, wohl als erste in Bayern, im Gottesdienst am Buß- und Bettag (21.11.2012) den Penzberger islamischen Geistlichen (Imam) Benjamin Idriz die Kanzelrede halten. Dies hat heftige Proteste gegen Pfarrer Johannes Mann zur Folge.

 

22.11.2012

Im Stadtmuseum beginnt am 22.11.2012 eine neue Veranstaltungsreihe, die sich mit Bau- und Planungsfragen in der Innenstadt beschäftigt. Thema des ersten Altstadt-Dialogs sind die Hochschulbauten in der Innenstadt. Dazu referiert Dieter Maussner, Leiter des Staatlichen Bauamts Erlangen. Für die Altstadt-Dialoge arbeiten Stadtmuseum, das Referat für Planen und Bauen, der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V., der Bund deutscher Architekten und das Ortskuratorium Deutsche Stiftung Denkmalschutz zusammen.

 

22.11.2012  - 04.01.2013

In der Galerie des Clubs Gummi-Wörner, Hauptstr. 90, ist von 22.11.2012-4.1.2013 unter dem Titel "Pay for the printer" eine Ausstellung mit Papiercollagen des in Hamburg lebenden Künstlers diceindustries zu sehen.

 

vor 23.11.2012

Die Erlanger Band Fiddler's Green veröffentlicht ihr viertes Live-Album unter dem Titel "Acoustic Pub Crawl" mit einer Best-Off-Mischung ihrer songs.

 

23.11.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 23.11.2012 im Theater in der Garage das Stück "Kriech - oder: Orientierungshilfe für den Wertekompass" von Marcel Luxinger. Es inszeniert Katja Blaszkiewitz.

 

23.11.2012

Hans-Bernhard Nordhoff (geb. 23.11.1947 in Bas Homburg v. d. Höhe), von 1978-1986 für die SPD im Erlanger Stadtrat, feiert seinen 65. Geburtstag. Nordhoff lebt heute in Kassel.

 

23.11.2012  - 24.11.2012

Am 23. und 24.11.2012 findet im E-Werk das 35. Newcomerfestival statt. Es spielen die Bands Escape The Fallout, Silent Sentinel, Bury Me Dancing, 5 Days of Agony, Asterial, Al Breeze, Heavy LosS (aus Wladimir), Crashing Crew, Krut Nairod, Wasted, Gin2Saint, Postcard, Bloomghost, Kid Wolkenkratzer, Jetpack Elephants, Temple. Den Publikumsförderpreis gewinnt die Band Wasted, deren Mitglieder aus Forchheim und Erlangen sind. Sie fahren nächstes Jahr nach Wladimir.

 

24.11.2012

In einer Pressekonferenz stellt sich am 24.11.2012 der neu gegründete Ärztering Waldkrankenhaus St. Marien e.V. vor, in dem sich 26 niedergelassene Ärzte, zwei Gesundheitsdienstleister und das Waldkrankenhaus St. Marien mit seinen beiden Pflegezentren zusammengeschlossen haben. Der Verein will erreichen, dass die Patientenversorgung über verschiedene Fachrichtungen hinweg verbessert wird.

 

25.11.2012

Das Theater Erlangen zeigt ab 25.11.2012 im Markgrafentheater das Kinderstück "Der Froschkönig" als Weihnachtsmärchen.

 

25.11.2012

Die Neue Gesellschaft für Literatur Erlangen stellt am 25.11.2012 ihre neue Anthologie "Windschatten der Stimmen. Literarische Texte aus Franken" vor. Herausgeber ist Nevfel Cumart. Texte haben Ingo Cesaro, Werner Nürnberger, Ulrike Rauh, Fritz Schnetzer, Daniela Scholz und Hans-Jürgen Schulz beigetragen.

 

25.11.2012

Bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen wird Nils Wich-Glasen von der Schwimmsportgemeinschaft Erlangen (SSG) Dritter über Strecke 200 m Brust. Die geschwommene Zeit verbessert den Vereinsrekord über diese Strecke, den bisher Andreas Lösel hielt.

 

26.11.2012

Die SPD Erlangen zeichnet in einer Feierstunde am 26.11.2012 die ehemalige Erlanger Bundestagsabgeordnete Heide Mattischeck mit der August-Bebel-Uhr aus.

 

27.11.2012

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zeichnet am 27.11.2012 Prof. Dr. Heinz Gerhäuser, bis 2011 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen - Angewandte Elektronik (IIS-A), mit dem Bayerischen Maximiliansorden aus.

 

27.11.2012

Auf Einladung von OB Siegfried Balleis kommt der Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde, Roland Jahn, nach Erlangen. Der 1953 in Jena geborene Bürgerrechtler spricht am 27.11.2012 im Rathaus zu den Aufgaben seines Amtes sowie auch zu seiner Rolle in der SED-Opposition. Wegen seiner Kritik an der Ausbürgerung von Wolf Biermann wurde er an der Friedrich-Schiller-Universität exmatrikuliert und schließlich 1983 selbst des Landes verwiesen.

Roland Jahn war am 19.3.1987 der Eintritt in den Erlanger Ratssaal verweigert worden. Damals hatten sich OB Dietmar Hahlweg und der Stadtrat der Erpressung durch die Jenaer Delegation gebeugt, die mit ihrer sofortigen Abreise drohte, sollte man den ausgebürgerten "Staatsfeind" aus Jena einlassen. Wie sehr die Ereignisse  noch heute alle Beteiligten berühren, zeigen die Ausführungen Jahns („Ich stehe hier nicht ohne Herzklopfen“) genauso wie die Einlassungen Hahlwegs („Wir mussten das Projekt Bürgerpartnerschaft retten“) und die intensive Diskussion im Anschluss. Versöhnliches Fazit des Bundesbeauftragten: „Wichtig ist, dass wir uns keine Vorwürfe machen und das Handeln der anderen respektieren.“

 

28.11.2012

Am 28.11.2012 findet die jährliche Sportlerehrung der besten Vereinssportler durch die Stadt Erlangen im Redoutensaal statt. Mit Goldplaketten ausgezeichnet werden die Triathletinnen des TV 1848 Anja Beranek und Anne Haug.

 

28.11.2012

Bundespräsident Joachim Gauck zeichnet am 28.11.2012 die Forscher Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier (Uni Oldenburg), Prof. Dr. Volker Hohmann (Uni Oldenburg) und Dr.-Ing. Torsten Niederdränk mit dem Deutschen Zukunftspreis 2012 aus. Die Ehrung erfolgt für die gemeinsame Entwicklung eines Binauralen Hörsystems. Torsten Niederdränk war von 2001-04 Leiter der Basic Technology Group der Siemens Audiologischen Technik, Erlangen und 2010 vorübergehend Vice President R+D/Produktmanagement der Siemens Audiologische Technik GmbH, Erlangen.

 

vor 28.11.2012

Landrat Eberhard Irlinger verleiht Katrin Kordes aus Hemhofen das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern. Katrin Kordes ist seit über 16 Jahren im Erlanger Kinderschutzbund aktiv, seit 1997 sogar als stellvertretende Vorsitzende.

 

29.11.2012

In der Stadtratssitzung am 29.11.2012 geht es um folgende Themen: Sollen für eine Grundverkabelung der Schulen 900000 € bereitgestellt werden.

In der Sitzung demonstrieren die GBW-Mieter für bezahlbare Mieten und nicht kündbare Mietverhältnisse. Der Stadtrat unterstützt die Interessen der Mieter indem er sich in einem kommunalen Konsortium auch um den Erwerb der Wohnungen bemüht.

Der Stadtrat entscheidet sich mehrheitlich für den Verbleib der Skulptur "Telemann" von Paul Fuchs an der Marie-Curie-Straße im Röthelheimpark. Das Unternehmen Sontowski GmbH & Partner hatte beabsichtigt die Skulptur zu kaufen, der Stadt zu schenken und sie auch nach der Ausstellung der Paul Fuchs-Werke im Röthelheimpark dort stehen zu lassen. Dagegen hatte das den Stadtrat beratende Kunstgremium hart protestiert.

 

29.11.2012

Am 29.11.2012 demonstrieren etwa 200 Mieter von GBW-Wohnungen für den Verbleib der Wohnungen in öffentlicher Hand.

 

30.11.2012

Am 30.11.2012 spielt die zweite Mannschaft des FC Bayern München (U23) unter ihrem Trainer Mehmet Scholl in Eltersdorf gegen die Fußballer vom Sportclub Eltersdorf. Der SC Eltersdorf gewinnt das Spiel mit 3:1.

 

30.11.2012

Herzlich willkommen in Erlangen!

Roland Jahn spricht am 27. November in Erlangen

 

30.11.2012  - 24.12.2012

Der diesjährige (= der 41.) Weihnachtsmarkt findet von 30.11.-24.12.2012 auf dem Schloßplatz statt. Gleichzeitig kann auf dem Neustädter Kirchenplatz der 7. Historische Weihnachtsmarkt besucht werden. Als ganz neue Attraktion lassen städtisches Sportamt und Citymanagement unter dem Motto "Erlangen on Ice" von 30.11.-26.12.2012 auf dem Marktplatz eine Kunsteisbahn errichten. Der Weihnachtsmarkt selbst ist neu angelegt und bekommt ein Wald-Design.

 

vor 01.12.2012

Triathletin Anne Haug vom TV 1848 wird von den Lesern der Zeitschrift "triathlon" und Usern der Internetseite www.tri-mag.de zur "Triathletin des Jahres 2012" gewählt.

 

01.12.2012

Die Hof-Apotheke, Neustädter Kirchenplatz 2, schließt zum 1.12.2012. Die Apothekerin Susanne Dorner gibt damit eine der ältesten Apotheken (eingerichtet 1733) in Erlangen auf.

 

vor 01.12.2012

Die Galeria Kaufhof, Nürnberger Str. 30, erhält eine neue Fassade. Seit Erbauung des Gebäudes 1965 als Kaufhaus Merkur, später Horten ist die Fassade durch die sogenannten Eiermann-Kacheln geprägt, die nun gegen eine 3-D-Optik des Architekten Matthias Loebermann, dessen Vater das Gebäude ursprünglich errichtet hatte, ausgetauscht werden. Der Umbau beginnt ab dem 21.05.2012 und ist Ende November abgeschlossen.

 

01.12.2012

Der Pfadfinder-Förderkreis Nordbayern übergibt dem Stadtarchiv der Stadt Erlangen sein umfangreiches Archiv am 1.12.2012.

 

02.12.2012  - 03.12.2012

Der Erlanger Jung-Coiffeur Frederik Weber vom Salon "Modernes Haardesign" aus Erlangen und Forchheim gewinnt auf der Hair & Design-Messe in Stuttgart (2.-3.12.2012) den bedeutendsten Wettbewerb des größten und aktivsten Friseurfachverbandes CAT und wird im Dezember 2012 Deutscher Meister. Außerdem gewinnt er den zum ersten Mal vergebenen "Fritz Parigi Pokal“, der vom CAT Präsidenten Christian Hess gestiftet wurde.

 

02.12.2012  - 28.12.2012

Der Kunstverein zeigt seine traditionelle Winterausstellung mit Werken von Kunstvereinsmitgliedern von 2.-28.12.2012 im Kunstpalais. Mit dabei sind Werke von Annette Voigt, Jens Hindelang, Thomas Richter, Barbara Gröne-Trux, Peggy Kleinert, Gerhard Vollmuth und Lotte Funke. Im gleichen Zeitraum zeigt die "Gruppe plus" des Kunstvereins ihre Werke in der Neuen Galerie des Kunstvereins.

 

05.12.2012

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt ab 5.12.2012 im Saal der Mensa das Stück "Legende" nach der Erzählung "I am legend" von Richard Matheson.

 

05.12.2012

Bei der Ehrenamtsveranstaltung der Stadt Erlangen werden am 5.122.2012 durch OB Siegfried Balleis der Deutsche Hausfrauen Bund / Netzwerk Haushalt, die Bahnhofsmission Erlangen sowie der Christliche Verein Junger Menschen Erlangen e.V. (CVJM) geehrt.

 

06.12.2012

Bei einer Veranstaltung des Stadtverbandes der Erlanger Kulturvereine überreicht OB Siegfried Balleis am 6.12.2012 im Museumswinkel Ehrenbriefe der Stadt Erlangen für besondere Verdienste um das kulturelle Leben. Ausgezeichnet werden Brunhilde Hummich, seit mehr als 25 Jahren im Vorstand des Stadtverbands engagiert, und Guiseppe Andolina, seit 15 Jahren Vorsitzender des Deutsch-Italienischen Vereins.

 

06.12.2012

Am 6.12.2012 stellen Johannes Wilkes und Klaus Gasseleder in der Stadtbibliothek ihr neues Buch "Suchen und Erlangen - Texte über Erlangen" vor. Es enthält Zitate über Erlangen von bekannten oder berühmten Persönlichkeiten aus dem 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

 

06.12.2012

Der Botschafter Frankreichs in Deutschland, Maurice Gourdault-Montagne, besucht am 6.12.2012 Erlangen und das Deutsch-Französische Institut. Er trägt sich dabei auch in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

08.12.2012

Die Erlanger Nachrichten beginnen am 8.12.2012 mit einer Artikelserie über die Gastronomiebetriebe in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Am 8.12.2012 wird das neue Bio-Bistro im Reformmarkt "Vier Jahreszeiten" und der Club Paisley vorgestellt.

 

08.12.2012

Am 8.12.2012 bricht im 9. Stock des Langen Johanns, St. Johann 6, ein Feuer aus, bei dem vier Menschen verletzt werden und ein Schaden von geschätzten 100 000 € entsteht. Der Wohnungsbewohner ging fahrlässig mit einem Feuerzeug um.

 

11.12.2012

Dietmar Habermeier (geb. 11.12.1937 in Augsburg), ehemaliger Umwelt- und Rechtsreferent der Stadt Erlangen, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

vor 11.12.2012

Im Dezember verleiht der Förderverein Theater Erlangen seinen Preis in Höhe von 2500 € an Katja Prussas, die von 2009 bis 2011 Leitende Dramaturgin am Theater Erlangen war.

 

13.12.2012

Jahresschlusssitzung des Stadtrates am 13.12.2012: Themen sind u.a. die Anlage eines Interkulturellen Gartens an der Ecke Adenauerring / Holzweg in Büchenbach, die IT-Grundverkabelung an den Schulen, die Resolution "Energiewende in Gefahr" und die Jahresschlussreden von OB Siegfried Balleis und des SPD-Fraktionsvorsitzenden Florian Janik.

Der Stadtrat beschließt knapp gegen die CSU-Fraktion, dass bei der Neuanlage eines Interkulturellen Gartens an der Ecke Adenauerring / Holzweg zunächst keine Parkplätze angelegt werden. Der Verein "Interkultureller Garten" selbst, hatte Parkplätze für überflüssig empfunden.

Der Stadtrat verabschiedet einstimmig eine Resolution, in der vor einem Scheitern der Energiewende gewarnt wird. Entworfen wurde die Resolution von der Lenkungsgruppe "EnergieeffizientER", in der neben der Stadt und ihren Tochterunternehmen auch die Universität und Erlanger Unternehmen mitwirken. Der Stadtrat beschließt einstimmig, in den nächsten drei Jahren 900 000 € in die IT-Infrastruktur der Schulen zu investieren.

Der Stadtrat genehmigt einstimmig den Bau weiterer 100 Krippenplätze im Stadtgebiet im Jahr 2013. Damit ist Erlangen auf dem besten Weg bis 1.8.2013, ab dann besteht ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kleinkinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr, die erforderliche Quote an Krippenplätzen zu erreichen. Bereits seit Frühjahr 2012 steht die Stadt mit einer Versorgungsquote von 32,7 % an der Spitze der acht bayerischen Großstädte.

 

vor 14.12.2012

Lisa Neun veröffentlicht im Eigenverlag im Dezember 2012 ihr erstes Buch mit eigenen Comics. Es trägt den Titel "Fresh Fish". Lisa Neun unterhält seit einigen Jahren auch ein Web-Blog, auf dem ihre Comics zu sehen sind. Sie ist mit Mike Neun verheiratet und arbeitet als Ingenieurin bei Siemens.

 

14.12.2012

Am 14.12.2012 stellen Sonja Tonn und Thomas Wullschläger (Wulli) im Strohalm ihre neue Live-CD "Der letzte Gaukler ..." vor, die ganz dem vor drei Jahren verstorbenen Künstler und Stadt-Original Erhard Königsreuther, genannt Pinsl, gewidmet ist.

 

14.12.2012

Die Siemens AG kürt am 14.12.2012 u.a. den Erlanger Erich Schmid zu einem ihrer "Erfinder des Jahres" 2012. Schmid hat vor bereits zwölf Jahren Verfahren entwickelt, die es konventionellen Kraftwerken ermöglichen, sehr schnell hochzufahren und Strom zu produzieren. Daraus gingen etliche Patente hervor.

 

14.12.2012

Ein Dialogforum bildet am 14.12.2012 den Auftakt für die Entwicklung der Stadt Erlangen hin zur „Bildungsregion in Bayern“. Dazu besucht auch der Staatsminister für Unterricht und Kultus, Ludwig Spaenle, Erlangen und trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Bürgermeisterin und Schulreferentin Birgitt Aßmus erläutert den „Ist-Stand“ der bildungspolitischen Initiativen in der Hugenottenstadt. Die Stadt Erlangen ist für den Bezirk Mittelfranken als Modellstadt ausgewählt worden. Sie macht sich zum Ziel, das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“ zu erhalten.

 

16.12.2012

Eine neue Ära beginnt in Riverside

 

vor 20.12.2012

Die Diakonie Erlangen eröffnet in der Langfeldstr. 27 in Bruck eine Kleiderkammer, genannt Fundgrube.

 

20.12.2012

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zeichnet am 20.12.2012 mehrere Persönlichkeiten aus. Dazu gehören auch vier Erlanger: Norbert Lehner erhält das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern. Die ehemaligen und langjährigen Stadträte Erwin Batz und Hermann Gumbmann erhalten das Verdienstkreuz am Bande bzw. das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Pfarrer und ebenfalls früheres Stadtratsmitglied Eberhard Berger wird mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

 

20.12.2012

Am 20.12.2012 wird der geschäftsführende Vorstand des Caritasverbandes Erlangen e.V., Johann Brandt, nach 33 Jahren Dienstzeit verabschiedet. Brandt war auch Geschäftsführer der zum 1.1.2012 gegründeten Caritas regio gGmbH, in der die Einrichtungen Roncallistift, Haus Rafael, Bernhard-Rüther-Haus, der Treff, Caritec und die Caritas-Boutique zusammengefasst sind. Sein Nachfolger ist Dekan Kilina Kemmer.

 

vor 20.12.2012

Nach der Zustimmung des Senats der Max-Planck-Gesellschaft tritt die Stadt Erlangen als "Korporativ förderndes Mitglied" der Max-Planck-Gesellschaft bei.

 

vor 22.12.2012

Das Muskat - Naturkost-Café-Restaurant schließt in der Hauptstr. 41 und eröffnet wieder in der Hauptstr. 60. Die Inhaberin Monika Dengler übergibt es an ihre Kinder Daniela und Zacharias Dengler.

 

22.12.2012

Am 22.12.2012 schließt die Kannen-Apotheke in der Werner-von-Siemens-Str. 1 d. Apotheker Thomas Wagner führt aber weiter die Meilwald-Apotheke, Konrad-Zuse-Str. 14, und die Kolibri-Apotheke, Allee am Röthelheimpark 15.

 

26.12.2012

Karl Kitzmann (geb. 3.4.1926 in Erlangen), ab 1967 über 40 Jahre lang Chef der Kitzmann-Brauerei, verstirbt am 26.12.2012.

 

26.12.2012  - 06.01.2013

Das Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 26.12.2012-6.1.2013 im Loewenichschen Palais unter dem Titel "lies die zeichen der steine" eine in-memoriam Ausstellung der Künstler Barbara Wolfrum (1939-2009) und Ernst Neukamp (1937-2006). Alle gezeigten Objekte stammen aus der Sammlung des Kunstmuseums.

 

vor 27.12.2012

Michael Zimmermann, der sich seit über 30 Jahren um die Störche in Erlangen kümmert (= Storchenvater) und wegen seiner Zufütterungen umstritten ist, beendet die Fütterung und Pflege der Störche. Ihm ist es gelungen, den Storchenbestand im Stadtgebiet stark zu erhöhen.

 

31.12.2012

Bei seinem Besuch beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) in Erlangen am 31.12.2012 zeichnet Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Wolfgang Seifert mit dem Staatlichen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz in Gold aus. Sigrid Kliemann und Norbert Lamm erhalten das Ehrenzeichen in Silber.

 

31.12.2012

Das Café Markgraf am Marktplatz schließt zum Jahresende 2012. Der Pächter war Mark Raymond.

 

vor 31.12.2012

Inhaberin Roswitha Thoß schließt nach 13 Jahren ihr "Café Cappuccino", Rückertstr. 3. Bevor sie das Café 1999 übernahm, hatte es schon 12 Jahre (seit 1987) unter einem anderen Inhaber bestanden.

 

vor 31.12.2012

Die Eltersdorfer Filiale der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen feiert im Dezember 2012 ihr 50-jähriges Bestehen. Nach der Gründung im Dezember 1962 in der Hauptstr. 88 von Eltersdorf, zog die 13. Filiale der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen 1982 in die Egidienstr. 1 b um. Zum Jubiläum geht der langjährige Geschäftsführer Wolfgang Dickow in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Werner Paulini.

 

31.12.2012

Die Galerie arsprototo, Henkestr. 66, schließt zum 31.12.2012. Die Galeristen Jan Thorleiv Bunsen und Ulrike Götz führen die Galerie unter dem neuen Namen Bunsen Goetz Galerie weiter, aber nicht in Erlangen. In der letzten Ausstellung vor der Schließung sind von 8.11.-22.12.2012 fantastische Werke des Augsburger Malers Christoph Dittrich zu sehen.

 

31.12.2012

Joachim Jarosch, CSU-Stadtrat, tritt zum 31.12.2012 aus der CSU-Fraktion des Stadtrats und aus der Partei aus. Es behält sein Stadtratsmandat. Seine Ehefrau Barbara Grille, die bereits vor zwei Jahren aus der CSU-Fraktion ausschied, tritt ebenfalls aus der Partei aus, bleibt aber im Stadtrat.

Die beiden Stadträte bilden mit dem Piraten-Stadtrat Frank Heinze im Januar 2013 eine Ausschussgemeinschaft, die es ihnen ermöglicht, in Stadtratsausschüssen zu reden und abzustimmen.

 

31.12.2012

Die Paracelsus-Apotheke von Ingeborg Müller in Bruck, Bunsenstr. 33, schließt zum Jahresende 2012.

 

31.12.2012

Das Universitäts-Krebszentrum Erlangen-Nürnberg gibt es nicht mehr. Die Zusammenarbeit zwischen dem Universitätsklinikum Erlangen und den Städtischen Kliniken Nürnberg hat nicht funktioniert und wurde im Juni zum Jahresende gekündigt. Die deutsche Krebshilfe hatte ihre finanzielle Unterstützung von dieser Zusammenarbeit abhängig gemacht. Das Universitätsklinikum Erlangen wird künftig in einem onkologischen Spitzenzentrum mit den Krankenhäusern in Bayreuth und Bamberg zusammenarbeiten.

 

Das Wichtigste aus diesem Jahr