Chronik 2010

01.01.2010

Dirk Keilhack (geb. 20.3.1940 in Nürnberg), Erlanger Konzertpianist und Kulturpreisträger der Stadt Erlangen, verstirbt am 1.1.2010.

 

01.01.2010

Die Kommunalverwaltungen von Fürth, Erlangen und Schwabach gliedern ihre Informationstechnik-Ämter aus und gründen zum 1.1.2010 ein gemeinsames kommunales "KommunalBit"- Unternehmen mit Sitz in Fürth.

 

01.01.2010

Werner Heider (geb. 1.1.1930) feiert seinen 80. Geburtstag.

 

01.01.2010

Am 16.7.2009 unterzeichnen der Rektor der FAU, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, und die Vorsitzende der Theo und Friedl Schöller-Stiftung, Friedl Schöller, den Kooperationsvertrag zur Gründung des Dr. Theo und Friedl Schöller - Forschungszentrums für Wirtschaft und Gesellschaft. Es soll die Spitzenforschung am Nürnberger Fachbereich Wirtschaftswissenschaften international vernetzen. Am 1.1.2010 wird das Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft, Lange Gasse 20 /Nürnberg, eröffnet und mit den operativen Tätigkeiten begonnen.

 

01.01.2010

Die Überwachung des ruhenden Verkehrs in den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach übernimmt der zum 1.1.2010 gegründete Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung. Er hat seinen Sitz in der Gleißbühlstr. 14 in Nürnberg.

 

02.01.2010

Bürgermeister von Cumiana dankt Stadt

Rathausreport Nummer 159/22.10.2009

Roberto Costelli, Bürgermeister von Erlangens italienischer Freundschaftsstadt Cumiana, hat sich bei Oberbürgermeister Siegfried Balleis, Bürgermeisterin Elisabeth Preuß sowie dem Bürgermeister- und Presseamt für die gute Aufnahme in der Hugenottenstadt bedankt. In einem Schreiben an seinen Amtskollegen zeigte sich Costelli besonders auch von den Feierlichkeiten zur deutschen Einheit am 3. Oktober in Probstzella angetan. Hier, so der oberste Repräsentant der kleinen norditalienischen Gemeinde, "konnten wir wieder einmal deutlich Ihr Engagement für den Frieden, die Solidarität und die Demokratie spüren."

 

02.01.2010

Kindergruppe aus Büchenbach zu Gast bei OB
Rathausreport Nummer 161/26.10.2009
Bei der Feier des Tags der Deutschen Einheit in Probstzella am 3. Oktober haben Kinder und Akteure aus Büchenbach Szenen aus dem Leben des Dichters Friedrich Schiller dargestellt. Die rund 15 jungen Schauspielerinnen und Schauspieler sind am Dienstag, 27. Oktober, mit ihrem Regisseur und Autor des Stücks, Knut-Wulf Gradert, ehemals Schulleiter in Tennenlohe, zu Gast im Rathaus. Oberbürgermeister Siegfried Balleis empfängt die Gruppe und spricht mit ihnen nochmals seinen Dank für die Umrahmung der Feierlichkeiten Anfang Oktober aus.

 

04.01.2010

Alfred Bomhard (geb. 4.1.1930 in Rothenburg), von 1987- Januar 2005 Vorstandsvorsitzender der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

05.01.2010

Prof. Dr. Hermann Gutheil (geb. 8.8.1922), früherer Professor für Pädiatrie an der FAU, verstirbt am 5.1.2010.

 

10.01.2010

Am 10.1.2010 verleihen die Erlanger SPD und die IGMetall zum dritten Mal den Peter-Zink-Preis für unerschrockenes jugendliches Engagement. Er geht an Jörg Sussmann von Siemens-Healthcare und an die Jugendvertretung der Firma Schaeffler aus Herzogenaurach.

 

11.01.2010

Am 11.1.2010 wird dem Stadtrat das KGST-Gutachten zur Haushaltskonsolidierung vorgestellt.

Durch Streichung von Leistungen (z.B. Figurentheater-Festival, Integrationsprojekt Sputnik, Boulevard-Gastspiele im Theater), Erhöhung von Gebühren, Preisen und Steuern (z.B. Eintrittspreise, Grundsteuer B, Gewerbesteuer) und Kürzung von Zuschüssen (z.B. für Vereine) soll die Stadt 2010 bereits 4,5 Mio. € und ab 2014 insgesamt 15 Mio. € einsparen können. Der Stadt droht für 2010 eine Neuverschuldung von 30 Mio. €.

 

13.01.2010  - 06.02.2010

Der Kunstverein zeigt von 13.1.-6.2.2010 in seiner Neuen Galerie Zeichnungen und Gemälde von Richard Vogl, der in Bernhardswald bei Regensburg lebt.

 

vor 14.01.2010

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt bis einschl. 14.1.2010 in der E-Werk-Clubbühne das selbst entwickelte Stück "John Constantine and the Extraordinary Mindscape of Alan Moore". Regie führt Levin Handschuh.

 

14.01.2010

Ernst Müller (geb. 14.1.1935), 1987-1995 Chef der Erlanger Kriminalpolizei, außerdem Welt- und Europameister in der Disziplin "Freie Pistole", feiert seinen 75. Geburtstag.

 

16.01.2010

Am 16.1.2010 findet in der Heinrich-Lades-Halle auf dem 46. Sportlerball die Ehrung der Sportler des Jahres 2009 statt. Zur Sportlerin des Jahres wird die Triathletin Anne Haug (TV 1848) gewählt, zum Sportler des Jahres wird der Handballer Georg Münch (HC Erlangen) gewählt. Als beste Mannschaft gewinnt das Triathlon-Damenteam des TV 1848.

Vor dem Sportlerball zeichnet OB Siegfried Balleis Norbert Hayd, Karl-Heinz Gräber und Kurt Ziehm mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen aus.

 

17.01.2010  - 14.02.2010

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 17.1.-14.2.2010 im Loewenichschen Palais die Ausstellung "Disappearance - Der transparente Spiegel" mit Werken des gebürtigen Nürnberger Künstlers Jürgen Durner.

 

19.01.2010

Der Kriminologische Dienst des Bayerischen Justizvollzugs wurde der Justizvollzugsanstalt Erlangen angegliedert. Seine Eröffnung findet am 19.1.2010 durch Bayerns Staatsministerin für Justiz und Verbraucherschutz, Beate Merk, statt.

 

22.01.2010

Der Erlanger Faschingsverein Narrlangia Rot-Weiß feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einer Prunksitzung im Redoutensaal am 22.1.2010.

Die Erlanger Karnevalsgesellschaft Narrlangia Rot-Weiss läutet ihr Jubiläumsjahr zum 50-jährigen Bestehen (Gründungsversammlung 30.10.1960) am 11.11.2009 mit einem Rathaussturm und gleichzeitiger Ausstellung im Rathausfoyer ein. Weitere Veranstaltungen sind ein Jubiläumsabend am 22.1.2010 und das Gründungsfest am 30.10.2010, das das Jubiläumsjahr beschließt.

 

23.01.2010

Das Theater Erlangen zeigt ab 23.1.2010 im Markgrafentheater das Drama "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" von Edward Albee. Regie führt Constanze Kreusch.

 

25.01.2010

Bundesforschungsministerin Annette Schavan veröffentlicht am 25.1.2010, dass auch der Erlanger Beitrag zum Wettbewerb um deutsche Spitzencluster gesiegt hat. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung schüttet unter dem Motto "Deutschlands Spitzencluster - Mehr Innovation. Mehr Wachstum. Mehr Beschäftigung" an die Gewinner bis zu 40 Mio. € an Forschungsgeldern aus. Erlangen ist als "Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg (EMN)" beteiligt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Erich Reinhardt wird der Beitrag aus dem EMN getragen von über 40 Medizintechnikunternehmen, der FAU, den Fraunhofer-Instituten und den politischen Gremien der Metropolregion Nürnberg.

Prof. Dr. Erich Reinhardt ist 1. Vorstand des Vereins Medical Valley EMN e.V., der bis 2009 Medical Valley Bayern e.V. hieß.

 

26.01.2010

Am 26.1.2010 findet in München die Siemenshauptversammlung statt. Hier teilt Siemensvorstand Löscher mit, dass mit den früheren Vorständen Heinrich von Pierer, Klaus Kleinfeld, Karl Hermann Baumann, Johannes Feldmayer, Edward Krubasik, Rudi Lamprecht, Jürgen Radomski, Uriel Sharef sowie Klaus Wucherer außergerichtliche Vergleiche geschlossen werden konnten. Gegen Thomas Ganswindt und Heinz-Joachim Neubürger hat das Unternehmen Verfahren angestrengt.

In Erlangen kommt es im Vorfeld der Hauptversammlung zu Protesten der IG Metall, weil man befürchtet, dass Siemens die Audiologische Technik (SAT) und die Electronic Design and Manufactoring  Erlangen (EDM) verkaufen will.

Peter Löscher nennt Probleme im Siemens-Sektor Industrie. Die Siemens AG will bundesweit in diesem Sektor 2000 Arbeitsplätze abbauen, davon 500-550 in Erlangen und einige in Nürnberg. Betriebsbedingte Kündigungen sollen dabei vermieden werden.

 

27.01.2010

Am 8.10.2009 beginnt am Landgericht Nürnberg der Prozess gegen den vor eineinhalb Jahren verhafteten Peter S., der verdächtigt wird vor 10 Jahren Susanne Mally in einem Erlanger Parkhaus ermordet zu haben.

Am 27.1.2010 wird Peter S. vom Mordverdacht wegen nicht ausreichender Beweise freigesprochen.

Am 1.2.2011 wird das Revisionsverfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe, das von der Anklagebehörde beantragt wurde, eröffnet. Der Bundesgerichtshof entscheidet am 1.2.2011, dass der Fall vor einer anderen Kammer des Landgerichts Nürnberg neu verhandelt werden muss.

 

27.01.2010

Am 27.1.2010 besucht Altkanzler Gerhard Schröder Erlangen, um hier vor geladenem ausgewähltem Publikum einen Vortrag über "Nach der globalen Finanzkrise: Folgen für eine neue Weltordnung und die Rolle Deutschlands in der internationalen Politik" zu halten. Veranstaltet wird dies vom Zentrum für Angewandte Geschichte (ZAG), dessen Direktor Prof. Dr. Gregor Schöllgen damit für die Arbeit des Zentrums werben möchte.

Das Zentrum für Angewandte Geschichte versteht sich als Dienstleister für private Auftraggeber. Für diese erarbeitet es Ausstellungen, Veröffentlichungen, Aufstellung und Auswertung von Archiven etc. Neben Direktor, Geschäftsführer und Sekretariat hat das Zentrum sechs wissenschaftliche Mitarbeiter. Lt. Schöllgen existiert es bereits seit fünf Jahren. Es ist eine Einrichtung der FAU, finanziert sich aber durch eingeworbene Drittmittel. Die beabsichtigte Kapitalisierung und Kommerzialisierung von Geschichte bleibt unter Wissenschaftlern nicht unkritisiert, auch wenn sich das ZAG die Unabhängigkeit seiner Forschungen und deren fachliche Interpretation in ihren Verträgen sichern lässt.

 

27.01.2010

Am 27.01.2010 wird im Kultur- und Freizeitausschuss mit den Stimmen von CSU und FDP beschlossen, dass es im Jahr 2011 kein Internationales Figurentheater-Festival geben wird. Dann wird bekannt, dass die Siemens AG ihren bisherigen Zuschuss für das Festival von 15 000 € erst- und einmalig auf 200 000 € erhöht. Damit ist die Finanzierung für 2011 gesichert.

 

28.01.2010

Siegmund Schuh (geb. 28.1.1925 in Erlangen), von 1967 bis 1977 für die CSU im Stadtrat, feiert seinen 85. Geburtstag. Schuh erhielt 1973 das Bundesverdienstkreuz.

 

28.01.2010

Leitbild Integration der Stadt Erlangen - Vortrag von Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis bei der Hanns-Seidel-Stiftung, München

 

29.01.2010  - 31.01.2010

Von 29.-31.1.2010 finden im Markgrafentheater die 14. Stummfilm-Musik-Tage statt. Der veranstaltende Verein (a)synchron hat sie diesmal unter das Motto "Schwere Jungs & Leichte Mädchen" gestellt.

 

vor 30.01.2010

Mit 2,8 Mio. € aus dem Konjunkturprogramm II der Bundesregierung wird die derzeit laufende Innen- und Außensanierung des Kopfklinikums, Schwabachanlage 6, finanziert.

 

vor 01.02.2010

Der von den beiden Erlanger Rotary Clubs, Rotary-Club Erlangen und Rotary-Club Erlangen-Schloß, zum sechsten Mal vergebene Preis für herausragendes Engagement um das Gemeinwohl und für Zivilcourage geht in diesem Jahr an drei Preisträger. Es sind Thomas Stöhr und Ayhan Sagiroglu, Mehmet Ceylan und Ismet Isik sowie das Bürgerforum Gräfenberg.

 

01.02.2010

Am 1.2.2010 übernimmt Konstanze Söllner als Nachfolgerin von Hans-Otto Keunecke die Leitung der Erlanger Universitätsbibliothek.

 

03.02.2010

Klaus Wrobel (geb. 3.2.1935 in Berlin), von 1978-2000 Leiter der Volkshochschule Erlangen, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

04.02.2010

In der Stadtratssitzung am 4.2.2010 geht es u.a. um die Finanzierung des Ausbaus des Medizinischen Archivs im Museumswinkel sowie um die Erweiterung des Löhe-Kinderhorts.

CSU-Stadtrat Prof. Stefan Schwab legt aus beruflichen Gründen sein Stadtratsmandat nieder.

Auf Antrag der FWG vertagt der Stadtrat die Pläne zur Finanzierung (3 Mio. €) eines Teils des Museumswinkels zum "SiemensMedArchiv". Der städtische Anteil der Kosten für die Sanierung des Löhe-Kindergartens wird um 30 000 € erhöht. Der Stadtrat beschließt, die Miete für den Aurachsaal ausnahmsweise zu reduzieren, damit der TSV Frauenaurach den Saal für seine Vereine nutzen kann, solange die Turnhalle der Grundschule Frauenaurach wegen Sanierungsbedürftigkeit gesperrt ist.

 

05.02.2010

Am 5.2.2010 unterzeichnen führende Vertreter der Metropolregion Nürnberg im Erlanger Schloß das "Leitbild für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung" (WaBe). Damit bekennen sich die Kammern, Kommunen und Landkreise, Gewerkschaften, Verbände und Hochschulen dazu, die Stärken in den aussichtsreichsten Zukunftsfeldern der Metropolregion gemeinsam auszubauen. Sieben Kompetenzfelder werden im WaBe definiert: Verkehr und Logistik, Energie und Umwelt, Automotive, Neue Materialien, Information und Kommunikation, Automation/Produktionstechnik und Medizin und Gesundheit.

 

06.02.2010

Das Theater Erlangen zeigt ab 6.2.2010 im Theater in der Garage das Kinderstück "Wir alle für immer zusammen" von Guus Kuijers. Es inszeniert Veit Güssow.

 

06.02.2010

Am 06.2.2010 findet der 38. Jazz-Band-Ball in der Heinrich-Lades-Halle statt. Auch eine Erlanger Band um den Drummer und Jazzer Karl Bernhard Rau, die KB's Jungle Band, tritt auf.

 

07.02.2010

Der Stiftungsrat der Kulturstiftung Erlangen zeichnet am 7.2.2010 im Erlanger Musikinstitut den Autor und Literaturwissenschaftler Thomas Klupp mit dem diesjährigen mit 5 000 € dotierten Kulturförderpreis aus. OB Siegfried Balleis, gleichzeitig Stiftungsratsvorsitzender, überreicht den Preis.

Thomas Klupp ist 1977 in Erlangen geboren und lebt heute in Berlin.

 

08.02.2010

Am 8.2.2010 wird Doris Tropper, Vorsitzende der Kreisgruppe Erlangen des Bund Naturschutz durch den bayerischen Umweltminister Markus Söder mit der Umweltmedaille des Freistaats 2010 ausgezeichnet.

 

08.02.2010

Willi Götz (geb. 8.2.1925 in Erlangen), ehemaliger Referent für Zentrale Verwaltung und Stadtrat für die CSU, feiert seinen 85. Geburtstag. Götz erhielt 1989 das Bundesverdienstkreuz.

 

09.02.2010

Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss beschließt in seiner Sitzung am 9.2.2010 zwei neue Straßennamen: Der Fortsetzung der Herzogenauracher Nordumgehung zwischen den Gemeindegrenzen heißt jetzt Hans-Ort-Ring. Erlangen folgt damit der Herzogenauracher Namensgebung. Hans Ort war von 1970-90 erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach.

Die Verbindungsstraße zwischen Steudach und Neuses heißt jetzt entsprechend der östlich davon liegenden Erhebung Am Lobersberg.

 

10.02.2010

Jugendparlament spricht sich gegen die Aussetzung des Figurentheater-Festivals aus
In einem Appell an Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis und allen Stadtratsmitgliedern hat sich das Erlanger Jugendparlament (JuPa) klar gegen die geplante Aussetzung des Figurentheater-Festivals im nächsten Jahr ausgesprochen. Die JuPa-Mitglieder Amelie Gericke, Katharina Hein und Laura Meinhardt zeigten im Namen des Gremiums zwar Verständnis für die schwierige Finanzlage der Stadt und den damit verbundenen Sparvorhaben im Kulturbereich, halten aber eine Aussetzung des Festivals für 2011 für einen nicht tragbaren kulturellen Verlust. Begründet wird dies mit der Tatsache, dass die Stadt während des Festivals zu einem kreativen Treffpunkt von Künstlern aus aller Welt avanciert. Stattdessen, so die Jugendlichen weiter, sollte über kleine Verringerungen des Angebots, einer Erhöhung der Eintrittspreise und einer angemessenen Kostenteilung unter den veranstaltenden Städten (Nürnberg, Fürth, Schwabach und Erlangen) nachgedacht werden, so die Jungparlamentarier.

 

10.02.2010  - 06.03.2010

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 10.2.-6.3.2010 die Ausstellung "Paintings" von dem in Radolfzell lebenden Maler Robert Hoch.

 

11.02.2010

Bei der Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken für 2009, die am 11.2.2010 in Ansbach stattfindet, werden auch vier Erlanger Objekte in der Goethestraße, der Oberen Karlstraße (frühere Bäckerei), der Drausnickstraße (Kaserne) und der Neuen Straße ausgezeichnet.

 

11.02.2010

Die Städtepartnerschaft zwischen San Carlos (Nicaragua) und Erlangen besteht seit 20 Jahren. Aus diesem Grund veranstaltet die Stadt am 11.2.2010 im Rathaus einen Festakt, bei dem auch Bürgermeister Jhonny Gutierrez sowie der Leiter der Wirtschaftsförderung, Alejandro Chamorro, aus San Carlos teilnehmen. Bürgermeisterin Elisabeth Preuß begrüßt die Gäste. Von 4.-23.10.2010 finden in Erlangen San Carlos-Festwochen statt, die mit vom Runden Tisch San Carlos am 2.10.2010 eröffnet werden.

 

11.02.2010

Im Rahmen der Absolventenfeier des Fachbereichs Rechtswissenschaft der FAU am 11.2.2010 wird auch die neue Veröffentlichung von Prof. Dr. Bernd Mertens, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, vorgestellt. Sie heißt "Die Aberkennung von Doktorgraden an der Juristischen Fakultät der Universität Erlangen im Nationalsozialismus" und ist in der Reihe Erlanger Forschungen, Sonderreihe als Band 15 erschienen. Sie befasst sich mit den 101 unrechtmäßigen Depromotionen an der juristischen Fakultät der FAU während des Dritten Reichs.

 

12.02.2010

Die Stadträtin Jutta Helm (ödp) sowie der frühere Stadtrat Eberhard Berger erhalten am 12.2.2010 von OB Siegfried Balleis den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für soziale Verdienste verliehen.

 

12.02.2010

Die 2008 gegründete Siemens-Stiftung (Stiftungssatzung vom 22.9.2008), nimmt zum 1.1.2009 ihre Arbeit auf. Ihr Sitz ist München, sie unterhält jedoch in Erlangen eine Niederlassung, zu der im Oktober 2009 sechs der sieben Mitarbeiter des Siemens-Forums wechseln. Das Siemens-Forum wird nach 10 Jahren Existenz geschlossen.

Die Siemens-Stiftung besetzt konzernweit die Handlungsfelder Kunst und Kultur, Bildung und Soziales, Gesellschaft und Technik. Das Regionalreferat Erlangen/Nürnberg, das am 12.2.2010 der Öffentlichkeit vorgestellt wird, nimmt für die Siemens AG die sektorübergreifende Vertretung in der Metropolregion Nürnberg insbesondere gegenüber politischen, wissenschaftlichen, kulturellen und sozialen Institutionen der Region wahr. Sein Leiter ist Stephan Feldhaus. Die Einrichtung des Regionalreferats, Werner-von-Siemens-Str. 50, betreut u.a. nun das Siemens MedArchiv, die Siemensbibliothek und die Sportgemeinschaft (SG) Siemens.

 

14.02.2010

In Bruck findet am 14.2.2010 der 40. Faschingszug der Brucker Gaßhenker statt.

 

16.02.2010

Die English Dramatic Society zeigt ab 16.2.2010 im Experimentiertheater, Bismarckstr. 1, das Stück "As You Like It" von William Shakespeare.

 

vor 19.02.2010

Eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (Köln), dessen IW Consult GmbH auf Anregung von OB Siegfried Balleis in ihren Vergleich von Wohlstand und Wirtschaftsdynamik der 50 größten deutschen Städte die Hugenottenstadt mit einbezog, ergab bei der Auswertung der Daten für die Jahre 2003 bis 2008, dass Erlangen im Gesamtergebnis sogar die Landeshauptstadt München hinter sich ließ. Stärkste „Argumente" der Universitätsstadt waren der hohe Anteil von Akademikern unter den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (25,3 Prozent haben (Fach)Hochschulabschluss), eine dauerhaft niedrige Arbeitslosenquote bei gleichzeitig hoher Einkommenssteuerkraft sowie die sehr hohe Kaufkraft der Bürger. Beim Dynamikvergleich punktete der Standort im oben genannten Zeitraum mit dem zweithöchsten Beschäftigungswachstum. Der Zuwachs lag bei 5,4 % und damit weit über dem Durchschnitt von 1 % bei den anderen Städten.

 

21.02.2010  - 21.03.2010

In einer Zusammenarbeit der Galerie arsprototo und dem Pfarramt der Herz Jesu-Kirche in Erlangen werden von 21.2.-21.3.2010 im Kirchenschiff von Herz Jesu sieben großformatige Zeichnungen des Nürnberger Malers Béla Faragó zu den Todsünden gezeigt. Besonders die Zeichnung der Wollust erregt bald die Gemüter der Gottesdienstbesucher. Der Streit wird schließlich dadurch beigelegt, dass die Werke während der Gottesdienste verhüllt werden.

 

22.02.2010

Am 22.2.2010 findet die Gründungsversammlung des Bürgervereins Sebaldussiedlung e.V. statt. Der Verein will "die Einwohner der Sebaldussiedlung und der angrenzenden Umgebung zu einer Gemeinschaft zusammenfassen und ihre allgemeinen und kulturellen Interessen wahren und vertreten". Zehn Gründungsmitglieder wählen Christian Komor zum Vorsitzenden und Christiane Heil zu seiner Stellvertreterin.

 

24.02.2010

Prof. Dr. Hans Ulrich Zwicker (geb. 26.10.1921 in Öhringen / Württemberg), von 1966-1990 Inhaber des Lehrstuhls für Werkstoffwissenschaften an der FAU und von 1981-83 Dekan der Technischen Fakultät der FAU, verstirbt am 24.2.2010. Zwicker erhielt 1999 das Bundesverdienstkreuz.

 

25.02.2010

In der Stadtratssitzung am 25.2.2010 zerbricht die Koalition zwischen der CSU und der FDP im Erlanger Stadtrat. Sie wird durch die FDP (Fraktionsvorsitzender Matthias Faigle) aufgekündigt, damit hat die CSU die stabile Stadtratsmehrheit verloren und benötigt für den Rest der Legislaturperiode mindestens vier Stimmen aus anderen Parteien, um Entscheidungen durchzusetzen. Auch das politische Image von OB Siegfried Balleis nimmt durch die gleichzeitig gescheiterte Bewerbung für die Position des Bayerischen Sparkassenpräsidenten Schaden. Der Stadtrat verabschiedet dennoch mit den Stimmen von CSU und FDP den Haushalt 2010. Bei einem Gesamtvolumen von 327 Mio. € beinhaltet er eine Rekordverschuldung von 27 Mio. €.

Für Prof. Stefan Schwab, der sein Stadtratsmandat niedergelegt hat, rückt die Lehrerin Sonja Brandenstein-Massaneck (CSU) nach.

Im Vorfeld hatten sich CSU und FDP auf eine Erhöhung der Gewerbesteuer, die 1,7 Mio. € an zusätzlichen Einnahmen bringen soll, geeinigt. Weitere 2,5 Mio. € sollen Finanzspritzen durch die Gewobau, die Stadtwerke und die Sparkasse einbringen. Die anstehende brandschutztechnische Sanierung des Markgrafentheaters (1,8 Mio. €) wird durchgeführt und die Gastspiele nicht gekürzt, die Zuschüsse (90 000 €) für die ambulanten Pflegedienste in der Stadt bleiben erhalten. Die Mieten für die Schulsporthallen werden ab Oktober 2010 leicht erhöht, die ursprünglich vorgesehenen Kürzungen bei den Finanzhilfen für Sportvereine werden von den Fraktionen zurückgenommen. Alle Fraktionen einigen sich auf die Fortsetzung des Integrationsprogramms Sputnik mit kommunalen Geldern. Auch das SiemensMed Archiv will die Stadt finanzieren (hier besteht eine vertragliche Verpflichtung mit der Siemens AG).

Es ist der erste Haushalt, der nicht mehr nach dem kameralen System, sondern mit doppelter Buchführung in Konten (Doppik) erstellt wird (Bilanz, Ergebnis- und Finanzrechnung).

 

26.02.2010

In der kinderkardiologischen Abteilung (Prof. Dr. Sven Dittrich) des Universitätsklinikums wird am 26.2.2010 eine neue Herzkatheteranlage in Betrieb genommen, die bisher nur in den USA eingesetzt wird. Das Gerät bietet eine hohe Bildqualität, reduziert die Strahlenbelastung der Kinder und ermöglicht sowohl Untersuchungen wie auch operative Eingriffe.

 

26.02.2010

Der bayerische Landkreistag und der bayerische Städtetag wählen am 26.2.2010 den geschäftsführenden Präsidenten des bayerischen Sparkassenverbandes. OB Siegfried Balleis, den der Städtetag am 9.2.2010 offiziell nominiert hatte, zieht kurz vor der Wahl seine Kandidatur zurück. Neuer Sparkassenpräsident wird der vom Landkreistag nominierte Theo Zellner.

Für OB Siegfried Balleis hätte eine erfolgreiche Wahl die Aufgabe der Funktion als Oberbürgermeister der Stadt Erlangen bedeutet, gleichzeitig einen Gehaltssprung auf bis zu 600 000 € (am 28.2.2010 wird bekanntgegeben, dass der neue Sparkassenpräsident 450 000 € pro Jahr erhält) im Jahr.

 

26.02.2010  - 28.02.2010

Die Städtische Sing- und Musikschule veranstaltet von 26.-28.2.2010 die 4. Blockflötentage.

 

28.02.2010  - 28.03.2010

Nach „Landschaft pur“(2008) und „ungegenständlich“ (2009) gibt das Kunstmuseum zum dritten Mal einen Einblick in seine Sammlung. Die Ausstellung "Figurative Kunst" zeigt von 28.2.-28.3.2010 im Loewenichschen Palais 146 ausgewählte Werke von 48 Künstlern und Künstlerinnen, deren malerischer und zeichnerischer Umgang mit der menschlichen Figur avantgardistisch oder konventionell, gesellschaftskritisch oder ästhetisch ist. Dazu kommt ein breites Spektrum großer und kleiner Skulpturen in Bronze, Fayence, Gips und Ton. In den ehemaligen Räumen der Oskar Koller-Stiftung zeigt das Kunstmuseum Akt-Fotografien von Bernd Böhner, Helmut Lederer und Heiko Marenda.

 

01.03.2010

Der Betrieb Orthopädie-Technik Eberhard Baßler, Goethestr. 54, feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür am 1.3.2010. Das Sanitätshaus stellt in eigener Werkstatt u.a. Prothesen und Stützapparate her. Es wird von Eberhard Baßler und seiner Frau Gisela geleitet.

 

02.03.2010

Prof. Dr. Hartmut Bobzin, Professor für Islamwissenschaft und Semitische Philologie an der FAU, veröffentlicht seine Neuübersetzung des Korans ins Deutsche, die im C.H.Beck-Verlag erscheint. Sie soll zum Standardwerk werden, wenn an den Schulen flächendeckend Koran-Unterricht in deutscher Sprache erteilt wird. Prof. Bobzin stellt sein Werk am 2.3.2010 mit einer Lesung in der Buchhandlung Rupprecht vor.

 

02.03.2010

Am 2.3.2010 findet im Blockhaus der Pfadfinder, Kurt-Schumacher-Str. 13 b, die Gründungsversammlung für den Verein "Arche Erlangen Stadt und Land" statt. Die Arche-Bewegung, die es in ganz Europa gibt, will vor allem alte Nutztierrassen und Pflanzenarten erhalten. Die erste Mitgliederversammlung findet am 29.9.2010 in Bräuningshof statt.


03.03.2010

Der bei München lebende Graphiker Walter Tafelmaier, der vor rund 35 Jahren auch das Erlangen-Logo entwickelt hat, schenkt sein umfangreiches Oeuvre zum „Erlanger Stadtbild" am 3.3.2010 der Stadt. Angeregt hatte die Überlassung  Karl-Manfred Fischer, ehemaliger Leiter der Städtischen Galerie.

 

05.03.2010

In Erinnerung an seine großartigen Leistungen verleiht der ProcessNet-Fachausschuss Hochdruckverfahrenstechnik im Namen der Professor-Siegfried-Peter-Stiftung der FAU den Professor-Siegfried-Peter-Preis. Der Preis soll einen Wissenschaftler bzw. eine Wissenschaftlerin für herausragende, zukunftsweisende und publizierte Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Hochdruckverfahrenstechnik auszeichnen und ist mit 1500 € dotiert. Zum ersten Mal wird er am 05.03.2010 während des gemeinsamen Jahrestreffens der ProcessNet-Fachausschüsse Fluidverfahrenstechnik und Hochdruckverfahrenstechnik verliehen. Erste Preisträgerin ist Dr.-Ing. Stephanie Peper von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Die Professor-Siegfried-Peter-Stiftung wurde vom Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik und dem Department Chemie- und Bioingenieurwesen der FAU sowie der Witwe Frau Käte Peter und dem Sohn Herrn Dr. Wolfgang Peter am 9.6.2009 errichtet.

 

05.03.2010

Der gebürtige Kulmbacher Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Hartung, seit 1994 in der Betriebsratsarbeit bei Siemens engagiert und seit 2006 Mitglied des Gesamtbetriebsrates des Konzerns, wird am 5.3.2010 durch OB Siegfried Balleis mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Wirtschaft und Arbeitnehmerschaft ausgezeichnet.

 

06.03.2010

Am 6.3.2010 eröffnet in der Ulrich-Schalk-Str. 9 das Tauchsportfachgeschäft Wassersportzentrum Kirsch. Inhaber ist Wolfgang Kirsch.

 

06.03.2010  - 07.03.2010

Am 6. und 7.3.2010 finden die Wahlen für die Pfarrgemeinderäte in den katholischen Pfarreien statt. Von den rund 73 000 Katholiken im kath. Dekanat Erlangen sind 57 000 wahlberechtigt.

 

07.03.2010  - 14.03.2010

Zum 33. Mal wird in Erlangen die "Woche der Brüderlichkeit" der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit begangen. Sie steht unter dem Motto "Verlorene Maßstäbe" und findet vom 7.-14.3.2010 statt. Den Festvortrag hält Josef Schuster, Präsident des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern und Mitglied des Zentralrats der Juden in Deutschland.

 

08.03.2010

Karl-Theodor zu Guttenberg, Bundesminister der Verteidigung, ist am 8.3.2010 in Erlangen. Er besucht gemeinsam mit Bürgermeister und Schulreferent Gerd Lohwasser die Pestalozzischule, um ein Versprechen aus seiner Zeit als Bundeswirtschaftsminister einzulösen. Anschließend trägt er sich auf Einladung von OB Siegfried Balleis in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

10.03.2010  - 03.04.2010

Der Kunstverein zeigt von 10.3.-3.4.2010 in seiner Neuen Galerie unter dem Titel "Die Präzision der Gefühle" Gemälde des Erlanger Malers Michael Engelhardt.

 

12.03.2010

Der Gartenbaubetrieb Wassermann Floristik, Martinsbühler Str. 8, feiert 2010 sein 200-jähriges Bestehen. Bei der Eröffnung des Jubiläumsjahres am 12.3.2010 überbringt OB Siegfried Balleis die Glückwünsche der Stadt. Der Betrieb wird in der sechsten Generation der Familie von Fabian Mattischek und Heide Wassermann geführt. 1810 wurde er als Hopfenanbaubetrieb begründet.

 

14.03.2010  - 21.03.2010

Das Theater Erlangen veranstaltet von 14.-21.3.2010 die ersten Jet-Tage, bei denen deutsche Erstlesungen, Gastspiele und eine Eigenproduktion für Kinder und Jugendliche gezeigt werden.

 

15.03.2010

Josef Dobeneck (geb. 15.3.1950 in Weppersdorf bei Adelsdorf), Dekan des katholischen Dekanats Erlangen, feiert seinen 60. Geburtstag.

 

17.03.2010

Peter von Pierer (geb. 17.3.1930 in Wien) feiert seinen 80. Geburtstag.

 

18.03.2010

Im Rahmen der Erlanger Bildungsoffensive, die sich eine "lebensbegleitende Bildung" zum Ziel gesetzt hat, veranstaltet der Erlanger Bildungsrat am 18.3.2010 eine Podiumsdiskussion zum Thema Schulsport u.a. mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und dem Präsidenten des Bayerischen Sportverbandes Günther Lommer. Am 21.4.2010 findet in der Volkshochschule ein Vortrag von Prof. Dr. Hans-Peter Blossfeld zum lebenslangen Lernen statt. Bis Herbst soll ein Bildungkatalog erarbeitet werden und ein Internet-Bildungsportal zur Verfügung stehen.

Ab April 2010 werden ausgewählte 3.-Klässler mit Migrationshintergrund eineinhalb Stunden pro Woche in Deutsch unterrichtet, um ihnen den Übertritt auf weiterführende Schulen zu ermöglichen.

 

18.03.2010

Die Erlanger Irish-Indie-Band Fiddler's Green feiert ihr 20-jähriges Bestehen mit zwei Jubiläumskonzerten im E-Werk am 18. und 19.3.2010. Die Nürnberger Produktionsfirma rentv nimmt die Konzert auf und produziert eine DVD davon.

 

18.03.2010

Auf dem Dach des neuen Gebäudes des kommunalen Eigenbetriebs für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (Stintzingstraße 46) wird am 18.3.2010 eine rund 8 500 qm große Photovoltaikanlage eingeweiht. Die Anlage mit einer Leistung von 500 KW und ca. 5 880 Modulen wurde von den Erlanger Stadtwerken (ESTW) errichtet.

 

20.03.2010

Am 20.3.2010 wird im Experimentiertheater, Bismarckstr. 1, die Choreografie "Zikadengeflüster" von Stefan Poetzsch uraufgeführt. Sie ist für einen Musiker (Stefan Poetzsch) und eine Tänzerin (Bettina Essaka) komponiert.

 

vor 20.03.2010

Die Polizeidirektion Erlangen-Stadt veröffentlicht die statistischen Zahlen für das Jahr 2009. In Erlangen wurden 7174 Straftaten begangen, das ist ein Rückgang um 8,8 % oder 695 Fällen gegenüber 2008. Die Aufklärungsquote liegt bei 61,9 %. Bei insgesamt 2961 Verkehrsunfällen im Stadtgebiet wurden 6 Menschen getötet.

 

20.03.2010

Robert Kleemann (geb. 20.3.1940), von 2002-2008 für die CSU im Stadtrat und zuvor bereits Ortsbeiratsvorsitzender von Eltersdorf, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

20.03.2010

Am 20.3.2010 wird im Erlanger Teehaus, Friedrichstr. 15 der Kreisverband Erlangen und Erlangen-Höchstadt der Piratenpartei Bayern gegründet. 1. Vorsitzende wird Astrid Steinmann, 2. Vorsitzender Andreas Waas. Schon seit mind. 2009 trifft sich im Erlanger Teehaus ein Stammtisch der Piratenpartei.

 

21.03.2010

Der Walter-Rein-Gitarrenchor feiert am 21.3.2010 mit einem Jubiläumskonzert in St. Heinrich seinen 40. Geburtstag. Er hat derzeit noch 10 aktive Musiker. Der Gitarrenchor wird seit 40 Jahren von dem Geigenbaumeister Klaus Schnieber geleitet, der ein Schüler von Toni Fritsch war. Von dem Komponisten und Musiklehrer Toni Fritsch stammen die meisten Arrangements des Chors.

 

21.03.2010

Jakob Wolf weiterhin Bürgermeister in Umhausen

 

22.03.2010

Am 13.8.2008 veröffentlicht ein Sprecher der Nürnberger Justizbehörden, dass gegen die vormaligen Inhaber des Bestattungsunternehmens Seelenfrieden, Dorfstr. 19, Friedrich Panzer und Michael Singer wegen Mordverdachts an dem vorherigen Bestattungsunternehmensbesitzer Erich Weber (geb. 29.4.1963), der seit April 2007 verschwunden ist, Haftbefehl erlassen wurde. Erich Weber hatte Singer und Panzer im Jahr 2005 sein Bestattungsunternehmen verkauft, hatte aber noch Geldforderungen, die nicht befriedigt werden konnten. Aus diesem Grund soll er am 7.4.2007 erschlagen, danach seine Leiche in einem Krematorium im Passauer Raum anonym verbrannt worden sein.

Der Prozess vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth beginnt am 2.2.2010. Friedrich Panzer gesteht, Erich Weber am 7.4.2007 im Auftrag Michael Singers erschlagen zu haben.

In der Urteilsverkündung am 22.3.2010 werden Friedrich Panzer zu 13 Jahren Haft (Kronzeugenregelung) und Michael Singer zu lebenslänglicher Haft verurteilt.

Im Sommer 2010 steht auch die Ehefrau von Michael Singer, Gertrud Singer wegen Betrugs vor Gericht.

 

23.03.2010

Im Cigo Tabakwarengeschäft von Fritz Fuchs, das sich im Kaufland in der Westlichen Stadtmauerstr. 27 befindet, eröffnet am 23.3.2010 eine Postfiliale.

 

23.03.2010

Als eines der ersten Krankenhäuser in Bayern erhält das Waldkrankenhaus am 23.3.2010 durch das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit die Genehmigung, eine Akutgeriatrie mit 20 Betten zu betreiben. Die Leitung der Fachabteilung übernimmt Prof. Dr. Karl-Günter Gaßmann.

 

23.03.2010

Privatdozent Thomas Seyller vom Institut für Physik der FAU wird am 23.3.2010 mit dem Walter-Schottky-Preis in Höhe von 15 000 € für das Jahr 2010 ausgezeichnet. Er erhält den hoch renommierten Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für ein Verfahren zur Graphenherstellung, das er entwickelt hat.

 

23.03.2010

Camilla Lange (geb. 23.3.1935), von 1984 - 2008 mit eineinhalbjähriger Unterbrechung im Stadtrat, feiert ihren 75. Geburtstag. Sie schied 1992 aus der SPD-Fraktion aus und schloss sich später der CSU-Fraktion an.

 

25.03.2010

In der Stadtratssitzung am 25.3.2010 geht es u.a. darum, ob die Ausnahmeregelung der Sperrzeitregelung für die Bergkirchweih aufgehoben wird. Dies würde zu einem Ende der Nachfeiern vom Berg führen, weil die Wirte schon um 2 Uhr schließen müssten. Der Stadtrat legt die Sperrzeit auf 3 Uhr morgens fest.

Im Vorfeld der Stadtratssitzung führt die CSU mit SPD und GL ergebnislose Gespräche für eine eventuelle Koalition.

Der Stadtrat entscheidet über das Gestaltungskonzept für den zentralen Platz des Röthelheimparks (George-Marshall-Platz), das das Landschaftsplanungsbüro Adler und Olesch aus Nürnberg präsentiert hat.

 

26.03.2010

Herbert Hummich, ehemaliger Leiter der gewerblichen Ausbildung bei der Firma Siemens, erhält am 26.3.2010 aus den Händen von Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

 

26.03.2010

Franz Krug (geb. 26.3.1935 in Auerbach / Opf.), von 1978-2002 Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt, vorher acht Jahre im bayerischen Landtag, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

27.03.2010

Die Sportgemeinschaft Siemens Erlangen - Leichtathletik (SGS) veranstaltet zum 10. Mal einen Erlanger Winterwaldlauf mit u.a. einem 15 km-Lauf. Er hat 1068 Teilnehmer, was ein Rekord ist.

 

28.03.2010

OB Balleis begrüßt Delegation aus Stoke-on-Trent

 

01.04.2010

Am 12.2.2010 finden an der FAU die Wahlen für die drei Vizepräsidenten statt. Der Universitätsrat folgt ohne Gegenstimme den Wahlvorschlägen von Universitätsrektor Prof. Karl-Dieter Grüske. Ab 1.4.2010 sind Prof. Johanna Haberer, Prof. Hans-Peter Steinrück und Prof. Christoph Korbmacher für zwei Jahre die Vizepräsidenten der FAU.

 

01.04.2010

Stephan Feldhaus, seit kurzem Chef des Regionalreferats Erlangen/Nürnberg der Siemens AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31.7.2010. Seine Tätigkeiten ruhen sofort (Mitte März). Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernimmt Silke Schumann die seine Funktionen. Ab 1.4.2010 übernimmt der gebürtige Oberpfälzer Heinz Brenner das Regionalreferat Erlangen/Nürnberg.

 

01.04.2010

Ab 1.4.2010 ist es während der Lieferzeiten (18.30 - 10.30 Uhr) den Fahrradfahrern gestattet, durch die Fußgängerzone zu fahren. Die Regelung gilt zunächst für sechs Monate und wird danach probeweise aufrechterhalten, trotz der Bedenken des Seniorenbeirats.

 

01.04.2010

Der Universitätsrat wählt am 27.11.2009 den Rektor der FAU, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, zum neuen Präsidenten der FAU, der ab 1.4.2010 die Universität sechs Jahre lang leiten wird. Der Universitätsrektor muss aus den eigenen Reihen der Universität stammen, während der Präsident auch von außerhalb der Universität kommen kann. Fünf von außerhalb vorliegende Bewerbungen wurden vom Universitätsrat im Vorfeld ausgeschlossen, so dass nur Grüske zur Wahl stand.

 

03.04.2010  - 11.04.2010

Von 3.-11.4.2010 finden die 30. Internationalen Jazz Workshops mit Rainer Glas statt.

 

07.04.2010  - 30.04.2010

Der Erlanger Kunstverein zeigt von 7.-30.4.2010 in seiner Neuen Galerie unter dem Titel "Old Issues - New Paintings" Malereien und Zeichnungen des Künstlerehepaares Dagmar und Thomas Helmbold.

 

08.04.2010

Der Nürnberger Helmut Trunk stiftet der FAU 100 000 €, um damit die Krebsforschung an der Universität zu fördern. Der Vertrag für die neue Angelika-und-Helmut-Trunk-Stiftung wird durch den Stifter und Universitätspräsident Karl-Dieter Grüske am 8.4.2010 unterzeichnet.

 

vor 08.04.2010

Der Erlanger Diplom-Physiker und ehemalige Oberstudienrat Harry H. Binder veröffentlicht unter dem Titel "Der Philosoph, der in den Brunnen fiel" eine Einführung in die Wissenschaftsgeschichte, die sich an Kinder und Jugendliche richtet.

 

vor 09.04.2010

Die Studiobühne Erlangen zeigt auf der Bühne des Theatersaals des Studentenhauses am Langemarckplatz das selbst entwickelte Stück "Vor dem Happy End ist nach dem Happy End". Regie führen Tina Puhlfürß und Anne Wittmiß.

 

11.04.2010  - 23.05.2010

Der Verein Erlanger Kunstmuseum zeigt im Loewenichschen Palais von 11.4.-23.5.2010 die Ausstellung "Kunst der Zeichnung". Sie führt Zeichnungen der Künstler Walter Förster, Ernst Neukamp, Renate Sellesnick, Peter Thiele und Aja von Loeper zusammen.

 

vor 12.04.2010

Der Internetkonzern Google filmt im April und Mai 2010 auch die Erlanger Straßen für seinen Dienst Street-View ab.

 

15.04.2010

Theaterintendantin Katja Ott inszeniert mit dem Theater Erlangen im Markgrafentheater "Die Frau am Meer" von Henrik Ibsen. Premiere ist am 15.4.2010.

 

16.04.2010

Mit einem Festakt wird in Anwesenheit des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann und des Bürgermeisters Gerd Lohwasser am 16.4.2010 ein Neubau hinter der Strahlenklinik des Universitätsklinikums Erlangen (Direktor: Prof. Dr. Rainer Fietkau) zwischen Universitäts- und Glückstraße eröffnet.

Das Investitionsvolumen für die 682 m² große Nutzfläche beträgt rund 4,1 Mio. €.

Im Neubau wurde Raum für die Abteilung für Interventionelle Strahlentherapie der Erlanger Strahlenklinik geschaffen. Jährlich werden fast 400 Patienten mit Brachytherapie behandelt. Unter dieser Therapie-Form versteht man das Einbringen von radioaktiven Substanzen direkt an oder in dem Tumor mittels operativer Techniken. Geleitet wird die Abteilung von Prof. Dr. Vratislav Strnad.

 

16.04.2010  - 18.04.2010

Die Studentenreitgruppe Erlangen-Nürnberg der FAU feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsspringturnier vom 16.-18.4.2010 auf der Reitanlage in Kosbach. Höhepunkt der Veranstaltungen ist der Jubiläumsball im Redoutensaal am 17.4.2010.

 

18.04.2010  - 01.08.2010

Das Stadtmuseum zeigt von 18.4.-1.8.2010 unter dem Titel "Sag, was war die DDR? Ein Geschichtsabenteuer für Kinder und Jugendliche" eine Ausstellung über das Leben in der DDR, die sich besonders an Kinder und Jugendliche wendet. Die Ausstellung wurde vom Kindermuseum im FEZ Berlin konzipiert.

 

23.04.2010

OB Siegfried Balleis eröffnet am 23.4.2010 die neue Skate-Anlage in der Donato-Polli-Str. 1 in Büchenbach. Sie kostete 155 000 €.

 

24.04.2010

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH (Gewobau) feiert ihr 60-jähriges Bestehen mit einem Fest am 24.4.2010 auf dem Gelände der Spielvereinigung Erlangen. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet ein Fest unter dem Motto "60 Jahre aktiv. Gewobau bewegt", das am 25.9.2010 auf dem Gelände der Mönauschule veranstaltet wird.

 

vor 25.04.2010

Im April 2010 gründet sich die Regionalgruppe Erlangen-Nürnberg-Fürth als sechste Regionalgruppe der Giordano Bruno Stiftung. Ziel der Erlanger Gruppe ist es, das Konzept einer säkular-humanistischen Ethik in die Gesellschaft hineinzutragen und mittels Vorträgen und Informationsständen in der Region bekannt zu machen. Darüber hinaus möchte sie Ex-Gläubigen und Zweiflern Unterstützung in ihren Entscheidungsprozessen für eine freie, selbstbestimmte Lebensweise bieten.

 

26.04.2010

Am 26.4.2010 eröffnet der bayerische Minister für Wissenschaft und Forschung, Wolfgang Heubisch, offiziell das bereits 2007 an der FAU eingerichtete Bayerisch Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT, Hugenottenplatz 1 a).

BayLAT ist eine Serviceeinrichtung für alle staatlichen bayerischen Hochschulen. Die Initiative wird von der Universität Bayern e.V., der Hochschule Bayern e.V. und dem Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt. Als zentrale Beratungsstelle und Kompetenzzentrum für Lateinamerika hat das BayLAT die Aufgabe der bayernweiten Koordinierung von Kontakten zwischen bayerischen und lateinamerikanischen Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen sowie Firmen mit Praktikaangeboten, etc. Geschäftsführerin ist die Brasilianerin Irma de Melo-Reiners.

 

30.04.2010

Der bayerische Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch und Uni-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske weihen am 30.4.2010 auf dem Südgelände der FAU ein 2,1 Mio. € teures, hoch auflösendes Transmissionselektronenmikroskop ein. Es handelt sich bei dem Gerät um das leistungsfähigste seiner Art, das bayernweit zur Verfügung steht. Das Titan3 wird aus Mitteln des Excellenz-Clusters Engineering of Advanced Materials finanziert und hat ein eigenes Gebäude in der Cauerstr. 6 bekommen. Hauptsächlich benutzt die Arbeitsgruppe Elektronenmikroskopie um Prof. Dr. Erdmann Spiecker das Gerät, die gleichzeitig den Bereich Nanoanalytik und Tomographische Elektronenmikroskopie im Center for Nanoanalytics and Electron Microscopy (CENEM), einem neu gegründeten interdisziplinären Zentrum des Exzellenzclusters "Engineering of Advanced Materials" (EAM), repräsentiert.

 

vor 30.04.2010

Im April 2010 gründet sich in Tennenlohe der Verein Ökumenische Nachbarschaftshilfe Tennenlohe, der sich um alleinstehende, kranke oder bedürftige Bewohner Tennenlohes kümmern will, die Hilfe brauchen. Den Anstoß dazu gab Pfarrer Rudolf Koch von der evangelischen Gemeinde Maria Magdalena, es beteiligt sich aber auch die katholische Gemeinde und die Christus Gemeinde Hensoltshöhe. Vorsitzender ist Rudolf Koch.

 

30.04.2010

In der Stadtratssitzung am 30.4.2010 wird zunächst die Entscheidung über die Sanierung oder den Verkauf der Erba-Villa und gegebenenfalls Anmietung neuer Räume für die dortigen Stellen auf die Stadtratssitzung am 19.5.2010 vertagt. Der Stadtrat beschließt, dem Sputnik-Nachfolgeprojekt, das nun von der Stadt finanziert wird, den Namen "Die Begleiter" zu geben.

Der Stadtrat spricht sich mit 47:2 Stimmen deutlich gegen die Absenkung der Einspeisevergütung aus Photovoltaikanlagen aus, die der Bundestag am 6.5.2010 beschließt.

 

30.04.2010

Brief des Kultur- und Jugendreferenten - April 2010

 

30.04.2010  - 01.05.2010

Am 30.4. und 1.5.2010 findet im Manhattan-Kino in Erlangen das von Mike Neun organisierte "Weekend of Fear" Filmfestival mit Horror-, Splatter- und Science-Fiction-Filmen statt. Es werden diesmal 17 Lang- und 9 Kurzfilme gezeigt. Es kommen etwa 400 Besucher.

 

30.04.2010  - 30.06.2010

Am 30.4.2010 eröffnet im Erdgeschoß des ehemaligen Gummi-Wörners, Hauptstr. 90, ein Club mit Galerie namens "Untergang". Der Betreiber Michael Jordan kann das Haus bis Ende Juni auf diese Weise zwischennutzen.

 

01.05.2010

Am 1.5.2010 findet zum 17. Mal die "Rädli" durch die Stadt statt. Es nehmen etwa 2000 Radler teil.

 

01.05.2010

Der DGB veranstaltet seine Kundgebung zum 1. Mai, die zum ersten Mal im Garten des E-Werks stattfindet. Das Motto ist heuer "Wir gehen vor".

 

01.05.2010

Ein Kooperationsvertrag zwischen dem Hospiz Verein Erlangen e.V., dem Verein Hausärzte Erlangen und Umgebung e.V. und den bayerischen Krankenkassen, der rückwirkend zum 1.5.2010 Gültigkeit hat, ermöglicht nun eine bezahlte und ambulante Versorgung von schwerstkranken oder sterbenden Menschen zu Hause. Zu diesem Zweck wird die gemeinnützige Palliavita gGmbH gegründet, die ihren Sitz in der Rathenaustr. 17 hat, wo auch der Hospizverein untergebracht ist.

 

02.05.2010

Reinhard Daeschler (geb. 2.5.1945), Kreishandwerksmeister (1990-2008) und von 1982-2007 Chef der Firma Mauss Bau, feiert seinen 65. Geburtstag.

 

02.05.2010

Die Selbsthilfegruppe Schwerhörige, Ertaubte und Cochlea-Implantat-Träger besteht 2010 seit 10 Jahren. Aus diesem Anlass feiert sie am 2.5.2010 im Gemeindehaus der Markuskirche ein großes Fest. Initiatoren der Selbsthilfegruppe sind Herbert Hirschfelder, Irmgard Kühne und Christa Braun.

 

02.05.2010  - 09.05.2010

Das Theater Erlangen veranstaltet von 2.-9.5.2010 eine Werkschau zu Hanrik Ibsen. In diesem Rahmen wird ab 3.5.2010 im Theater in der Garage die Eigenproduktion "Hirngespenster - Ein Projekt für, über, von und mit Henrik Ibsen" gezeigt. Die Inszenierung liegt bei Kathleen Draeger.

 

03.05.2010

Am 3.5.2010 wird am Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB in Erlangen, Schottkystr. 10, mit dem ersten Spatenstich symbolisch der Baubeginn für den Erweiterungsbau des Instituts gefeiert. Ehrengäste sind Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil, UAL Maximilian Metzger vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der OB der Stadt Erlangen, Dr. Siegfried Balleis sowie Prof. Dr. Christoph Korbmacher von der Hochschulleitung der FAU.

An den mittlerweile drei Standorten des Instituts in Erlangen, Nürnberg und Freiberg arbeiten und forschen heute rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dieser Entwicklung wird mit einem Erweiterungsbau am Hauptstandort des Instituts in Erlangen Rechnung getragen. Er wird auf 2500 m² Grundfläche, davon 1600 m² Nutzfläche, ab Ende 2011 Platz für 54 neue Mitarbeiter, Büros, Labore und Lagerflächen bieten. Hauptsächlich genutzt wird er für das Gebiet der Leistungselektronik, die z.B. für die elektrische Energieversorgung der Zukunft oder die Elektromobilität an Bedeutung gewinnt. Finanziert wird das Bauvorhaben, das inklusive Erstausstattung ein Gesamtvolumen von 8 Mio. € hat, über das Konjunkturpaket II.

 

03.05.2010

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt ab 3.5.2010 in der Mensa am Langemarckplatz das Stück "Rebecca" nach dem Roman von Daphne du Maurier. Die Musik ist von Levin Handschuh. Es inszeniert Dany Knechtel.

 

03.05.2010  - 06.05.2010

Während des Aufenthalts einer türkischen Delegation aus der Erlanger Partnerstadt Besiktas vom 3.-6.5.2010 in Erlangen, an der auch Bürgermeister Ismail Ünal und der Gouverneur Saadettin Yücel teilnehmen, wird am 4.5.2010 der Besiktas-Platz vor der Bogenpassage eingeweiht.

 

05.05.2010  - 29.05.2010

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt in der Neuen Galerie des Kunstvereins von 5.-29.5.2010 die Ausstellung "Was treibt euch um?" mit Werken des Nürnberger Malers Rubin Hirschbeck.

 

07.05.2010

Ab Juni 2009 wird mit dem 2. Bauabschnitt auf dem ehemaligen Cesiwid-Gelände begonnen. Die Hausbaupartner (HBP), ein Gemeinschaftsunternehmen von Sontowski & Partner und Mauss Bau, sowie der Nürnberger Bauträger Bauhaus Liebe und Partner erstellen im Norden des ehemaligen Cesiwid-Geländes 18 Doppelhaushälften, 25 Reihenhäuser und 50 Wohnungen für insgesamt 240 Menschen.

Die Firmen Mauss Bau und Sontowski & Partner GmbH errichten an der Helmut-Lederer Straße (Neumühle) 43 energiesparende Eigenheime und Eigentumswohnungen. Das Bauprojekt heißt WestSide. Das Richtfest findet am 7.5.2010 statt. Mauss und Sontowski haben das Areal von dem Fürther Projektentwickler C.F.Eckart Immobilien GmbH gekauft.

 

07.05.2010

Hildegard Haenel (geb. 21.11.1915 in Greifenberg/Pommern), langjährige Leiterin der Tanz- und Speeldeel Leba, verstirbt am 7.5.2010. Hildegard Haenel ist seit 1987 Trägerin des Ehrenbriefs der Stadt Erlangen für kulturelle Verdienste, seit 1992 Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande, außerdem Trägerin der Ernst Moritz Arndt Medaille.

 

09.05.2010

Zum zweiten Mal veranstalten Erlanger Künstler am 9.5.2010 die Aktion "Kunst auf der Couch". 27 Künstler können zu Hause besucht werden, wo sie ihre Arbeiten präsentieren.

 

09.05.2010

Zum 65. Jahrestag des Kriegsendes in Europa nimmt eine Erlanger Delegation an den Gedenkfeiern in der russischen Partnerstadt Wladimir teil. Begleitet von Bürgermeisterin Elisabeth Preuß, Alt-OB Dietmar Hahlweg und weiteren Vertretern der Hugenottenstadt, legt OB Siegfried Balleis am 9.5.2010 auf dem Fürst-Wladimir-Friedhof einen Kranz nieder und hält eine Rede, in der er auch an den Besuch der ersten Veteranendelegation aus Erlangen in Wladimir im Jahr 1991 erinnert, deren Motto damals lautete: „Wir wollen einander das Böse nicht aufrechnen“.

Wir vergessen nicht, aber wir verzeihen

 

09.05.2010  - 27.06.2010

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Jüdischen Kultusgemeinde Erlangen wird in deren Räumen in der Rathsberger Str.8 b zum ersten Mal eine Kunstausstellung gezeigt. Von 9.5.-27.6.2010 sind unter dem Titel "Migrationscollagen" Werke der Künstlerin Julia Bernstein zu sehen.

 

14.05.2010

Der Erlanger Spielmannszug innerhalb der Spielvereinigung Erlangen 1904 e.V. feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert am 13.3.2010 im Redoutensaal, einem Festkommers am 14.5. und einem Festwochenende am 15./16.5.2010. Dabei findet ein Fest für die Familie und ein Platzkonzert auf dem Gelände der Spieli statt.

 

14.05.2010  - 21.05.2010

Die Universitätsbibliothek der FAU zeigt von 14.-21.5.2010 die Ausstellung "Zeichnen vor Dürer", in der Zeichnungen des 14. und 15. Jahrhunderts aus dem Besitz der Universitätsbibliothek zu sehen sind. Eine Gruppe von Kunsthistorikern um Prof. Dr. Hans Dickel hat die Zeichnungen analysiert und ihre Ergebnisse in einem ausstellungsbegleitenden Katalog veröffentlicht.

 

15.05.2010

Die Baugenossenschaft Erlangen feiert ihr 100-jähriges Bestehen am 15.5.2010 mit einer Feier im kleinen Saal der Heinrich-Lades-Halle. Die Baugenossenschaft wurde am 18.2.1910 in der Gaststätte Prater (später Volksgarten) in der Nürnberger Straße gegründet. Genossenschaftshäuser stehen in der Nürnberger Straße, in der Schenk-, Liebig-, Haydnstraße und Am Röthelheim.

 

15.05.2010

Im Gefolge der 2. Erlanger Sternennacht, die am 14.5.2010 stattfindet, wird die bereits aufgebaute Aktionsbühne am Schloßplatz am 15.5.2010 für das 1. "Sternenlicht -Band-Festival" genutzt, bei dem acht Bands aus Erlangen und Umgebung auftreten.

 

19.05.2010

Die Siemens AG baut im Röthelheimpark die Kinderbetreuungseinheit „SieKids“, in der ab Sommer 2007 24 Kinder von sechs Monaten bis drei Jahren sowie 50 Hortkinder von 6-16 Jahren pädagogische Betreuung finden werden. Das Richtfest findet am 18.10.2006 statt. Die Kindertagesstätte mit Hort heißt Kinderlaube und befindet sich an der Marie-Curie-Str. 35. Ab der Eröffnung im Juli 2007 fungiert der Verein Kinderhaus Nürnberg e.V. als Träger.

2008 errichtet Siemens neben der "Kindertagesstätte und Hort Kinderlaube" eine Kinderkrippe namens "Kindernest", das ab Oktober 2009 etwa 40 Plätze für Kinder bis zu drei Jahren anbietet.

Die offizielle Einweihung beider Einrichtungen findet am 19.5.2010 im Beisein des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann und von OB Siegfried Balleis statt.

 

19.05.2010

Am 19.5.2010 werden die beiden Erlanger Firmen FMP Technology GmbH und CrystAl-N mit dem zum 13. Mal verliehenen Bayerischen Gründerpreis der Sparkassen in den Kategorien "StartUp" und "Konzept" ausgezeichnet.

Das Team „CrystAl-N“ besteht aus einer Forschergruppe des Lehrstuhls „Werkstoffe der Elektronik und Energietechnik“ (Prof. Dr. Christoph J. Brabec), dem Prof. Dr. Albrecht Winnacker, Dr. Boris Epelbaum, Dr. Octavian Filip, Priv.-Doz. Dr. Matthias Bickermann, Dipl.-Ing. Paul Heimann und der angehende Dipl.-Kfm. Ulrich Seitz angehören. „CrystAl-N“ züchtet Aluminiumnitrid(AlN)-Halbleiterkristalle. Auf AlN-Kristallscheiben lassen sich energieeffiziente, ultraviolette Leuchtdioden (UV-LEDs) herstellen, die eine höhere Leuchtintensität und eine längere Lebensdauer aufweisen. Zum Einsatz könnten solche LEDs zum Beispiel in mobilen Desinfektionsgeräten zur Entkeimung von Wasser und Luft, in UV-Lampen zur Aushärtung von Lacken oder in der Therapie von Hautkrankheiten kommen. Die Vorteile von UV-LEDs im Vergleich zu herkömmlichen ultravioletten Lichtquellen bestehen in den geringen Abmessungen, im minimalen Stromverbrauch und im Verzicht auf giftiges Quecksilber.

Im Jahr 2006 wird die FMP TECHNOLOGY GmbH, Am Weichselgarten 34, aus dem Lehrstuhl für Strömungsmechanik der FAU ausgegründet. Ziel ist es, wissenschaftliche Entwicklungen aufzugreifen und auf deren Basis neuartige Produkte zu entwickeln und zu vermarkten. In den vier unterschiedlichen Geschäftsbereichen der FMP Technology GmbH, die alle auf strömungsmechanischen Grundlagen basieren, werden insbesondere für die Beschichtungs- und Einspritztechnik Neuentwicklungen durchgeführt.

 

19.05.2010

Die Sontowski GmbH & Partner baut zusammen mit der Sparkasse Erlangen im Gewerbegebiet von Tennenlohe, Wetterkreuz 15, ein Geschäftsgebäude namens "Atrium Erlangen". Die Grundsteinlegung findet am 6.3.2009 statt.

Das Richtfest ist am 20.7.2009. Als Hauptmieter zieht die Areva NP GmbH mit etwa 330 Mitarbeitern ein. Weitere Mieter sind die GRR AG und die GRR Real Estate Management GmbH, zwei Töchter von S&B.

Im Dezember 2009 verkauft Sontowski das Gebäude für ca. 18 Mio. € an die Immobiliengesellschaft Hamborner REIT AG in Duisburg, die Immobilientochter der Nordbank.

Am 19.5.2010 wird das Gebäude feierlich eingeweiht. Der Neubau erhält eine Skulptur von Herbert Mehler, der 2007 von den Nürnberger Nachrichten mit dem Kunstpreis ausgezeichnet wurde, und ein Werk des Nürnberger Fotodesigners Christian Höhn.

 

19.05.2010

In der Stadtratssitzung am 19.5.2010 wird u.a. der Leiter des Rechnungsprüfungsamtes, Alfons Singer, in den Ruhestand verabschiedet und für den ausgeschiedenen Stadtrat Hermann Gumbmann (CSU) sein Nachfolger Stefan Rohmer berufen. Es geht um den Sicherheitsbericht der Polizei für das Jahr 2009, die Wahl eines berufsmäßigen Stadtrats für das Referat Stadtplanung und Bauwesen und den Ausbau der Herzogenauracher/Pappenheimer Straße.

Der Stadtrat beschließt mit den Stimmen von SPD, FDP, Grünen, Erlanger Linken, ÖDP und Freien Wählern gegen die Stimmen der CSU, dass die Erba-Villa nicht verkauft wird, der Bürgertreff erhalten bleibt und eine kostengünstige Teilsanierung durchgeführt wird. Hermann Gumbmann verabschiedet sich vom Stadtrat. Baureferent Egbert Bruse wird in geheimer Abstimmung bis zum Februar 2012 in seinem Amt bestätigt.

Im Streit mit den Anwohnern der Goethe- und Heuwaagstraße über die Höhe ihrer finanziellen Beiträge zur Straßensanierung will der Stadtrat das Urteil des Verwaltungsgerichts Ansbach abwarten, bevor er Entscheidungen trifft.

Der Stadtrat stimmt gegen die Verbreiterung des Haundorfer Löchlas im Zug des Ausbaus der A3. Möglich wird dies gegen die Stimmen von CSU und FDP, weil zwei CSU-Stadträte auch dagegen stimmen.

 

20.05.2010  - 31.05.2010

Die 256. Erlanger Bergkirchweih findet von 20.5.-31.5.2010 statt. Im Vorfeld hat der Stadtrat die Sperrstunde eine Stunde früher gelegt, um die Nach-Berg-Feiern auf den Erlanger Straßen einzudämmen. Für Aufregung sorgen die neu eingeführten Maßnahmen zu Sicherheit und Brandschutz, wegen denen 10 alteingesessene Getränke- und Essensstände, die bisher vor dem Altstädter Schießhaus standen, ca. 20 m nach Osten verlegt werden und auf zwei Fahrgeschäfte, die hier bisher stationiert waren, ganz verzichtet wird.

 

21.05.2010

Video und Bilder von der Eröffnung der Erlanger Bergkirchweih 2010

 

24.05.2010

Studie bestätigt Erfolg der Erlanger eGovernment-Strategie

 

27.05.2010

Werner Handwerker (geb. 27.5.1940 in Augsburg), von 1981-2005 Geschäftsführer von Galeria Kaufhof, darüber hinaus engagiert im Vorstand des IHK-Gremiums und im Einzelhandelsverband, Gründungsmitglied der Bürgerstiftung und Mitinitiator der verkaufsoffenen Sonntage sowie Mitbegründer des City-Managements, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

30.05.2010

Als Zusammenarbeit des Kulturzentrums E-Werk und des Theaters Erlangen wird eine neue Reihe ins Leben gerufen, bei der besondere Musikkonzerte im Markgrafentheater stattfinden. Den Anfang macht am 30.5.2010 der amerikanische Songpoet William Fitzsimmons.

 

01.06.2010

Am 1.6.2010 beginnt das neue Integrationsprojekt "Die Begleiter", das nun ausschließlich von der Stadt Erlangen getragen wird, zu laufen. Es setzt sich u.a. für Förderunterricht und die Vermittlung von Bildungspatenschaften für Jugendliche ein.

 

vor 01.06.2010

Das freie Theater Brotkäfer zeigt ab Ende Mai 2010 u.a. in der Clubbühne des E-Werks das Stück "Lord Arthur Seviles Verbrechen" von Oscar Wilde auf.

 

01.06.2010

Ab dem 1.6.2010 werden weite Teile des Diakonischen Werks von der Stadtmission Nürnberg übernommen. Beide Wohlfahrtsverbände bilden zu diesem Zweck eine Holding. Selbständig bleiben in Erlangen nur die soziale Beratung, die Bahnhofsmission, die Tafel, die Kleiderkammer und das betreute Wohnen für Wohnungslose.

 

02.06.2010

Am 2.6.2010 wird die Plastik "Weißer Engel" von Franziska Uhl enthüllt, die vor dem Neubau eines Apartmentgästehauses in der Carl-Thiersch-Str. 2 d aufgestellt ist. Gleichzeitig gilt dies als Einweihungstermin für das Gästehaus, das von Mauss Bau errichtet worden ist und von der Erlanger Firma Book-it Gästehäuser gemietet wird. Inhaber der Book-it Gästehäuser, Sitz Carl-Thiersch-Str. 2 c, ist Michael Gietl, gegründet wurde die Firma 1995.

 

02.06.2010

Die umfassende Sanierung des Palais Stutterheim beginnt am 10.9.2007. Das Richtfest findet am 4.12.2008 statt. Zu diesem Zeitpunkt ist bekannt, dass die Fertigstellung bis März 2010 dauert und die Kosten von 12,5 Mio. € auf 16 Mio. € steigen. Die Sanierung soll sich noch einmal um 1,7 Mio. € verteuern.

Die Einweihung des sanierten Palais Stutterheim erfolgt am 2.6.2010 mit einem Bürgerfest und einer Ausstellungseröffnung. Die neue Leiterin der Städtischen Galerie zeigt unter dem Titel "Glück happens ..." Werke von 15 Künstlern - u.a. Birgit Brenner, Mona Hatoum, Tobias Rehberger und Erwin Wurm. Die Städtische Galerie, deren Ausstellungsfläche sich fast verdoppelt hat, nennt sich nun Erlanger Kunstpalais. Der Förderverein Bürger Palais Stutterheim e.V. übergibt eine Spende von 110 000 € für die Sanierung des Palais.

Am 25.7.2010 folgt eine interreligiöse Einweihung des Bürgerpalais Stutterheim, bei der Vertreter des Evangelischen und Katholischen Dekanats, der Reformierten Kirchengemeinde, der Jüdischen Kultusgemeinde und der Islamischen Gemeinde sprechen und beten.

In der ersten Augusthälfte erscheint aus Anlass der umfassenden Sanierung das Buch "Das Bürgerpalais Stutterheim - Geschichte und Gegenwart eines Adelssitzes 1730-2010", herausgegeben von der Stadt Erlangen.

 

vor 03.06.2010

Anfang Juni 2010 überreicht OB Siegfried Balleis das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Irmgard Bankel, Gerlinde Merz, Renate Nischmann und Sigrid Nürnberg. Die Pflegemedaille des Bayerischen Staatsminiteriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen erhält Manfred Prenzel.

 

03.06.2010

Die katholischen Pfarreien Erlangens feiern am 3.6.2010 das 100-jährige Bestehen des Brauchs der Fronleichnamsprozession in Erlangen. Am Marktplatz vor dem sanierten Palais Stutterheim wird ein Altar aufgebaut und eine Messe abgehalten. Danach ziehen die Teilnehmer feierlich zur ältesten katholischen Kirche im engeren Stadtgebiet, Herz Jesu. Wegen Regen findet die Feier ohne Zug in Herz Jesu statt.

Die Durchführung einer ersten Fronleichnamsprozession in Erlangen genehmigte der Magistrat der Stadt am 28.4.1910 dem Pfarrer Johann Galster.

 

03.06.2010  - 06.06.2010

Von 3.-6.6.2010 findet in Erlangen der 14. Internationale Comic-Salon statt. Die Gala zur Verleihung des Max-und-Moritz-Preises (4.6.2010) moderieren Hella von Sinnen und Denis Scheck. Mit dem Preis für sein Lebenswerk wird der französische Szenarist Pierre Christin ausgezeichnet. Zum besten deutschsprachigen Comic-Künstler wird Nicolas Mahler gewählt. Zum ersten Mal wird auch ein Publikumspreis vergeben, der an Ulli Lust für das italienische Reisetagebuch "Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens" geht. Ralf König erhält für "Prototyp" und "Archetyp" den Preis für den besten Comic-Strip. Bester deutschsprachiger Comic wird Jens Harders "Alpha.Directions", bester internationaler Comic Vincent Paronnauds (Winshluss) "Pinocchio".

U.a. wird im Erlanger Kunstmuseum im Loewenichschen Palais die Ausstellung "Mecki — 60 Jahre Comic-Abenteuer. Künstlerische Comics und Cartoons" gezeigt. Sie ist eine Zusammenarbeit des Wilhelm-Busch-Museums mit dem 14. Internationalen Comic-Salon Erlangen.

Der mittlerweile in Berlin lebende Erlanger Comic-Zeichner David von Bassewitz liefert mit einem fotorealistischen Selbstporträt das Motiv für das Comic-Salon-Plakat.

Es nehmen über 25 000 Besucher teil.

 

04.06.2010  - 27.06.2010

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 4.-27.6.2010 unter dem Titel "Glow" Werke der Düsseldorfer Künstlerin Vera Leutloff.

 

05.06.2010

Am 5.6.2010 eröffnet in der Friedrichstr. 2 eine französische Patisserie namens "Macaron", die belgische und französische Törtchen, Macarons und Pralinen anbietet. Inhaberinnen sind Birte und Katrin Kokocinski.

 

06.06.2010

Ruhi Teksifer (geb. 6.6.1935 in Istanbul), von 1990-2002 SPD-Stadtrat und von 1977-1990 Vorsitzender des Ausländerbeirats, feiert seinen 75. Geburtstag. Teksifer kam 1964 nach Deutschland und arbeitete zunächst bei Frieseke & Höpfner, ab 1973 bei der Arbeiterwohlfahrt in Nürnberg. Er erhielt 1980 den kulturellen Ehrenbrief Erlangens und 1983 das Bundesverdienstkreuz. Seit 2007 trägt er die Bürgermedaille Erlangens.

 

07.06.2010

Die Stadtbücherei ist von 17.5.-6.6.2010 geschlossen und zieht in das sanierte Palais Stutterheim, Marktplatz 1, zurück. Sie eröffnet am 7.6.2010 wieder unter ihrem neuen Namen Stadtbibliothek.

 

08.06.2010

Durch einen 4:3 Sieg, den die Fußballer der Spielvereinigung "Spieli" Erlangen 1904 e.V. am 8.6.2010 gegen den ASV Weisendorf erzielen, steigen sie von der Kreisklasse I in die Kreisliga auf.

 

08.06.2010

Die Studiobühne Erlangen e.V. zeigt ab 8.6.2010 in der Mensa am Langemarckplatz eine Star Wars-Interpretation. Die Regie führen Levin Handschuh und Dany Knechtel.

 

09.06.2010

Beim Deutschen Schulpreis, einem Wettbewerb, der von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung in Kooperation mit der Zeitschrift Stern und der ARD ausgerichtet wird, gelingt es der Klasse 8c der Realschule am Europakanal einen der ersten Preise in Höhe von 25 000 € zu gewinnen. Die Preisverleihung erfolgt am 9.6.2010 durch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der Preis zeichnet vorbildliche pädagogische Leistung aus.

 

10.06.2010

Bürgermeister Gerd Lohwasser überreicht am 10.6.2010, anlässlich des Mitarbeiterfestes des Kinderschutzbundes das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Almut Kiesewetter. Sie ist seit über 17 Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderschutzbund-Kreisverbandes Erlangen.

 

10.06.2010

Das Theater Erlangen zeigt ab 10.6.2010 im Markgrafentheater Franz Wittenbrinks Stadiongesang "Männer". Die Inszenierung ist von Dominik Günther.

 

11.06.2010

Am 11.6.2010 feiert die Städtische Wirtschaftsschule im Röthelheimpark (W.i.R.) ihr 60-jähriges Bestehen mit Gästen aus Politik und Wirtschaft, Eltern und Schülern.

 

11.06.2010

Hans-Georg Schulz (geb. 11.6.1920 in Straußberg / Mark Brandenburg), ab 1966 - März 1983 Baureferent der Stadt Erlangen, feiert seinen 90. Geburtstag.

 

12.06.2010

Der Schützenverein Hubertus Dechsendorf feiert sein 50-jähriges Bestehen am 12.6.2010 mit einem Gottesdienst, einem Festzug und einer abendlichen Feier.

 

12.06.2010  - 13.06.2010

Die Deutschen Meisterschaften im BMX-Fahren finden vom 12.-13.6.2010 in Erlangen statt. Gastgeber ist der Radsportclub 1950 Erlangen e.V. Maximilian Ganser vom RC50 Erlangen wird dabei Deutscher Meister in der 20-Zoll-Elite-Klasse.

 

13.06.2010

Der Verein Altstadtforum veranstaltet am 13.6.2010 zum vierten Mal einen "Tag der Altstadt", an dem man Geschäfte und Hinterhöfe besichtigen kann. Die Goethestraße wird mit  Schildern zur Hausgeschichte versehen. Der Verein zur Erhaltung der mittelalterlichen Keller am Martin-Luther-Platz in Erlangen e.V. zeigt im Keller des Hauses Martin-Luther-Platz 5 Werke der "Gruppe+" des Kunstvereins.

 

13.06.2010

Die Israelitische Kultusgemeinde Erlangen e.V. findet in der Rathsberger Str. 8 b ein Gebäude für ihre neue Synagoge. Im Januar und Februar 2010 erfolgt der Einzug. Am 13.6.2010 findet die offizielle Eröffnung statt.


14.06.2010  - 25.06.2010

Die Universitätsbibliothek zeigt von14.-25.6.2010 die Ausstellung "Zwischen Dürer und Raffael - Graphikserien Nürnberger Kleinmeister" mit Miniaturkupferstichen aus dem 16. Jahrhundert.

 

vor 15.06.2010

Die Studiobühne zeigt u.a. am 15. und 21.6.2010 im Freizeitzentrum Frankenhof die Komödie "Hartmut und ich", die auf den Romanen von Oliver Uschmann basiert. Regie führt Matthias Nadler.

 

15.06.2010  - 20.06.2010

Vom 15.6.-20.6.2010 findet in Erlangen das 20. Internationale Studententheaterfest "Arena ... der jungen Künste" statt. Die Wiener Künstlerin Anna Mendelssohn gewinnt mit ihrer Soloklimakonferenz "Cry me a river" den Jury-Preis und den Arena-Koproduktionspreis. Das Braunschweiger Duo "katze & krieg" erhält zum zweiten Mal den Publikumspreis.

 

18.06.2010

Am 16.3.2009 beginnen die umfassenden Sanierungsarbeiten am Röthelheimbad, Gebbertstr. 121. Am 15.6.2009 findet im Beisein von OB Siegfried Balleis ein offizieller "Spatenstich" für den Umbau statt.

Die offizielle Wiedereröffnung findet am 18.6.2010 statt. Der Umbau kostete 9 Mio. €.

 

18.06.2010

Der UN-Menschenrechtsrat mit Sitz in Genf ernennt am 18.6.2010 bei seiner 14. Sitzung den deutschen Menschenrechtsexperten Prof. Dr. Heiner Bielefeldt zum neuen Sonderberichterstatter für Religions- und Glaubensfreiheit. Er übernimmt das Amt ab August von der pakistanischen Juristin Asma Jahangir, die turnusgemäß ausscheidet. Prof. Dr. Heiner Bielefeldt hat seit 2009 den neu geschaffenen Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik am Institut für Politische Wissenschaft der FAU inne.

 

20.06.2010  - 25.07.2010

Das Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 20.6.-25.7.2010 im Loewenichschen Palais die Ausstellung "immago real estates" mit Bildobjekten, Installationen und Skulpturen von Heike und Helmuth Hahn.

 

21.06.2010

Die Erlanger Lebenshilfe eröffnet am 21.6.2010 in der Nürnberger Str. 47 einen eigenen Laden. Neben einer Verkaufsstätte für die schönen Dinge aus den Werkstätten für behinderte Menschen soll der neue Lebenshilfe Laden auch ein Ort der Begegnung werden und mehr Aufmerksamkeit für Menschen mit Behinderung wecken. Bisher war in der Nürnberger Str. 47 das Modellbaugeschäft Polster untergebracht.

 

21.06.2010

Prof. Dr. Wilfried Feldenkirchen (geb. 25.10.1947 in Köln), seit 1990 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der FAU, verstirbt am 21.6.2010 in Hinterzarten bei einem Autounfall, den er und seine Studenten im historischen Nachbau einer "Elektrischen Viktoria" von Siemens erlitten.

 

22.06.2010

Wolfgang Vogel (geb. 22.6.1950 in Nürnberg), 1998-2008 Landtagsabgeordneter der SPD, seit 1996 Stadtrat in Erlangen, 1997-2003 Parteikreisvorsitzender und 2002 auch OB-Bewerber, feiert seinen 60. Geburtstag.

 

23.06.2010

Der Arbeitskreis Schule Wirtschaft Erlangen feiert am 23.6.2010 seinen 25. Geburtstag. Die Glückwünsche der Stadt überbringen OB Siegfried Balleis sowie Bürgermeister und Schulreferent Gerd Lohwasser. Der Arbeitskreis gestaltet durch zahlreiche Projekte den Dialog zwischen Schulen und Unternehmen in Erlangen.

 

24.06.2010

Der Fachbereich Theologie der FAU verleiht am 24.6.2010 die Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Klaus Röhring für sein Engagement den Brückenschlag zwischen Musik und Theologie zu stärken.

 

24.06.2010

Das Theater Erlangen zeigt im Theater in der Garage ab 24.6.2010 die deutsch-russische Kooperation "SumSum² - Eine grenzenlose Liebes- und Sprachverwirrung" von Laura de Weck. Regie führen Eberhard Köhler und Valentin Levitskiy. Das Stück ist zweisprachig.

 

24.06.2010

Das Theater Erlangen geht eine Kooperation mit dem russischen Teatr Pokoleniy aus St. Petersburg ein. Das Projekt wird mit 150 000 € aus der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Am 246.2010 wird zunächst in Erlangen das Stück "SumSum - Eine grenzenlose Liebes- und Sprachverwirrung" von Laura de Weck aufgeführt, danach wird es ab 8.7.2010 in St. Petersburg gezeigt.

 

24.06.2010

Der Stadtrat beschließt in seiner Sitzung am 24.6.2010 einstimmig für 2011 keine neuen Stellen zu schaffen. Eine Ausnahme bilden Stellen für neue Kindertagesstätten. Weiter beschließt der Stadtrat externe Gutachter zu bestellen, die die Nettoneuverschuldung reduzieren sollen. Einstimmig  werden auch die Mehrkosten von 2,2 Mio. € für die Sanierung des Christian-Ernst-Gymnasiums gebilligt.

OB Siegfried Balleis vereidigt Stefan Rohmer (CSU) als neuen Stadtrat.

 

24.06.2010

Prof. Dr. Hans-Jürgen Pesch (geb. 13.6.1935 in Halle (Saale)), ab 1967 Extraordinarius am Pathologisch-Anatomischen Institut der FAU, verstirbt am 24.6.2010.

 

25.06.2010  - 28.06.2010

Bürgermeister Gerd Lohwasser besucht von 25.-28.6.2010 Cumiana, um dort an den Feierlichkeiten zum 1200-jährigen Stadtjubiläum teilzunehmen.

 

26.06.2010

Das 56. Schloßgartenfest findet am 26.6.2010 statt. Die gastronomische Versorgung übernimmt diesmal Norbert Nägel.

 

26.06.2010  - 27.06.2010

Von 26.-27.6.2010 findet zum 31. Mal das Zollhausfest statt.

 

27.06.2010

Der Erlanger Chor Vocanta feiert 2010 sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass gibt der Chor am 27.6. und am 3. und 9.10.2010 drei Konzerte in der Neustädter Kirche und dem Redoutensaal, zu denen auch eine CD erscheint. Der Chor - seit seiner Gründung 1985 durch Joachim Adamczewski geleitet - hieß zunächst Grillensingtett, dann Kammerchor Erlanger Grillen und gab sich im Sommer des Jahres 2008 den Namen Vocanta.

 

27.06.2010

Die evangelische Gemeinde St. Matthäus feiert am 27.6.2010 mit Festgottesdienst und Gemeindefest das 50-jährige Jubiläum ihrer Kirchenweihe. U.a. ist dafür seit April 2010 die Plastik aus Kreuz, Schiff und Engel von der Spitze des Kirchturms renoviert worden. Sie wird am 9.10.2010 wieder auf den Kirchturm gesetzt.

 

27.06.2010

Am 27.6.2010 veranstalten Künstlerateliers und Galerien der Altstadt zum 13. Mal einen Tag der offenen Galerien und Ateliers.

 

vor 29.06.2010

Nach der Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank im Januar 2009, werden auch in Erlangen im Juni 2010 die Filialen beider Banken, Nürnberger Str. 49 und Hauptstr. 16, organisatorisch vereinigt und firmieren ab jetzt nur unter dem Namen Commerzbank.



29.06.2010  - 06.07.2010

Von 29.6.-06.7.2010 finden zum 29. Mal die Erlanger Schultheatertage statt. Diesmal nehmen zehn Schulen mit 14 verschiedenen Gruppen teil.

 

30.06.2010

Das Computerfachgeschäft PC Schlegel zieht zum 30.6.2010 von der Nürnberger Straße in das Nahversorgungszentrum Neumühle 2 um. Inhaber ist Jens Schlegel.

 

30.06.2010  - 24.07.2010

Der Kunstverein Erlangen zeigt exemplarische Arbeiten des Würzburger Künstlers Johann Nußbächer mit dem Ausstellungstitel „Der harte Kern der Schönheit“ vom 30.6.-24.07.2010 in seiner Neuen Galerie.

 

01.07.2010

Prof. Siegfried Russwurm wird zum 1.7.2010 Chef des Siemens-Sektors Industry. Er löst Heinrich Hiesinger ab, der zu ThyssenKrupp wechselt.

 

03.07.2010

Der Erlanger Bildungsrat veranstaltet am 3.7.2010 in der Heinrich-Lades-Halle ein "Festival der Bildung", an dem etliche Institutionen, Vereine und Organisationen mit eigenen Ständen und Veranstaltungen zum Thema Bildung beteiligen.

 

03.07.2010

Erlanger Festival der Bildung

 

04.07.2010

Am 4.7.2010 findet in Bayern der Volksentscheid über das Rauchverbot statt. Zu entscheiden ist, ob ein kategorisches Rauchverbot in der gesamten Gastronomie (Gesetz vom 1.1.2008) herrschen soll oder weiterhin die gemäßigte Fassung, die Rauchen in Raucher-Clubs oder abgetrennten Räumen gestattet (Gesetzesänderung vom 1.8.2009), gilt.

Bei einer Wahlbeteiligung von 37,7 % entscheiden sich die Wähler mit 61 % zu Gunsten des absoluten Rauchverbots. 39 % stimmen dagegen.

In Erlangen sind 72,9 % für das absolute Rauchverbot und 27,1 % dagegen. Die Wahlbeteiligung beträgt in der Stadt 41,8 %.

Das verschärfte Gesetz tritt ab dem 1.8.2010 in Kraft.

 

04.07.2010

Am 4.7.2010 enthüllt OB Siegfried Balleis eine Bronzebüste des früheren Oberbürgermeisters Heinrich Lades in der nach ihm benannten Heinrich-Lades-Halle. Anwesend sind auch die drei Kinder von Heinrich Lades: Reinhard, Gertrud und Dorothea. Die Büste hat der polnische Maler und Bildhauer Michal Bajsarowicz geschaffen.

 

07.07.2010

Die Grundschule Frauenaurach, Keplerstr. 1, feiert ihr 50-jähriges Bestehen am Wagnersberg mit einem Festakt am 7.7.2010 im Pfarrsaal von Albertus Magnus und mit einem Fest am 10.7.2010, bei dem auch ein Kerwabaum aufgestellt wird.

 

vor 09.07.2010

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Dr. Lieselotte Naumann hat Prof. Naumann 1997 die Gottfried-und-Lieselotte-Naumann-Stiftung für Ophthalmo-Pathologie ins Leben gerufen. Aus den Stiftungsmitteln wird ein Preis in Höhe von 50 000 US-Dollar finanziert, der ab 2006 in vierjährigem Abstand für herausragende Forschungen auf diesem Gebiet vergeben wird. 2006 erhält ihn während des XXX. International Congress of Ophthalmology - The World Meeting of Ophthalmologists in Sao Paolo, Brasilien 20.-24.02.2006 Prof. Dr. med. Thaddeus Dryja aus Boston, USA. Anfang Juli 2010 erhält ihn Prof. Dr. Ursula Schlötzer-Schrehardt von der Augenklinik der FAU.

 

09.07.2010

Willi Gehr (geb. 9.7.1930 in Erlangen), mit Unterbrechungen von 1982 - 2003 für die SPD im Bezirkstag und vier Jahre lang Fraktionsvorsitzender der SPD im Erlanger Stadtrat, feiert seinen 80. Geburtstag.

 

09.07.2010

Zum 10. Mal findet am 9.7.2010 im Manhattan Kino ein regionaler Kurzfilmabend statt. Er wird von Kitaso (griechisch: ich sehe) veranstaltet, einer Gruppe von (früheren) Studenten der Theater- und Medienwissenschaft an der FAU, die sich 2004 zusammengetan haben. Seit 2009 sind sie ein eingetragener Verein.

 

09.07.2010

Am 9.7.2010 unterzeichnen Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der FAU, und sein Bamberger Amtskollege Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert den Gründungsvertrag für das Ostkirchliche Zentrum Erlangen-Nürnberg-Bamberg.

Die Universitäten Erlangen-Nürnberg und Bamberg wollen ihre Kompetenzen in Forschung und Lehre zu den Ostkirchen koordinieren, bündeln und weiterentwickeln.

Im kommenden Wintersemester werden die Strukturen für das Zentrum geschaffen, im Sommersemester 2011 wird eine wissenschaftliche Tagung sichtbares Zeichen für die Aufnahme des Forschungs- und Lehrbetriebs sein.

 

11.07.2010

Das zur evangelischen Gemeinde Thomaskirche gehörende Kinderzentrum Thomizil, Liegnitzer Straße, feiert sein 50-jähriges Bestehen am 11.7.2010 mit einem Kinderkonzert im Opernhaus Nürnberg.

 

11.07.2010

Ingrid Kiesewetter (geb. 11.7.1940 in Freiwaldau / Sudetenland), von 2002-2008 für die SPD im Stadtrat und vielfach ehrenamtlich engagiert, feiert am 11.7.2010 ihren 70. Geburtstag.

 

12.07.2010

Am 12.7.2010 wird die durch den UniSolar Erlangen e.V. errichtete Photovoltaikanlage auf dem Dach des Physikums auf dem Südgelände der FAU eingeweiht. Sie hat eine Leistung von knapp 30 kW und ist die größte der Universität.

 

vor 13.07.2010

Dekan Peter Huschke führt Christine Seitzinger in der ersten Julihälfte 2010 in ihr Amt als Pfarrrerin in der evangelischen Martin-Luther-Gemeinde Büchenbach ein.

 

14.07.2010

Am 14.7.2010 wird der zum 15. Mal vergebene Gründerpreis der Industrie- und Handelskammer Nürnberg (IHK) u.a. an zwei Erlanger Firmen verliehen. Die sunhill technologies GmbH (Am Weichselgarten 7) in Tennenlohe, 2007 von Christoph Schwarzmichel, Matthias und Andreas Mandelkow gegründet, ist Preisträger in der Kategorie "Markterfolg und Innovation". Von dieser Firma stammt die Idee, Parktickets über Handy per SMS zu bezahlen. Die FMP Technology GmbH (Am Weichselgarten 34) wird Preisträger in der Kategorie "Markterfolg und Qualität" für ihre innovativen Beschichtungstechniken.

 

14.07.2010

Am 14.7.2010 findet im Franz-Czura-Saal, Hertleinstr. 10, die Gründungsversammlung des "Carsharing Vereins Erlangen" statt. Ansprechpartner in der Gründungsphase ist Manfred Reinhart.

 

14.07.2010

Im E-Werk feiern die Mitglieder des Vereins zum Schutz misshandelter Frauen e.V. unter dem Motto „Erlangen braucht ein Frauenhaus, Erlangen baut ein Frauenhaus! Nun ist es fertig, bezogen ... dort wird gelebt!“ am 14.7.2010 die Fertigstellung des Neubaus des Erlanger Frauenhauses, dessen Adresse unbekannt bleibt.

 

16.07.2010

Prof. Dr. Gerd Lüttig (geb. 21.9.1926 in Lindenthal/Leipzig), ab Okt. 1980 Lehrstuhlinhaber für Angewandte Geologie an der FAU, verstirbt am 16.07.2010.

 

16.07.2010

Prof. Dr. Gerhard Lehnert (geb. 3.4.1930 in Breslau), ehemaliger Direktor des Instituts und der Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der FAU, verstirbt am 16.7.2010 in Rathsberg.

 

16.07.2010

Rund 1300 ha wertvoller Naturgebiete in Bayern gehen in den Besitz der DBU Naturerbe GmbH über. Die gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) wird künftig auf den Flächen Tennenlohe, Hainberg, Landshut, Lauterberg und Reiterswiesen den Naturschutz sicherstellen. Bislang gehörten die Flächen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Die symbolische Übergabe findet am 16.7.2010 im Walderlebniszentrum Tennenlohe im Beisein der bayerischen Minister Markus Söder und Joachim Herrmann sowie von Landrat Eberhard Irlinger statt. Die Fläche bei Tennenlohe liegt im Landkreis Erlangen-Höchstadt, östlich der Gemeinde Tennenlohe im Sebalder Reichswald und ist 440 ha groß.

 

16.07.2010

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer besucht am 16.7.2010 Erlangen, um am Festakt zur 200-jährigen Zugehörigkeit der Stadt Erlangen zu Bayern teilzunehmen. Die Veranstaltung findet am Gedenkstein im Eichenwald statt, wo Seehofer eine Rede hält und OB Siegfried Balleis für die Stadt sowie Prof. Dr. Johanna Haberer für die Universität eine Rede halten.

 

16.07.2010

Am 16.7.2010 weiht die Alterlanger Feuerwehr im Beisein von OB Siegfried Balleis ihre neue Fahrzeughalle, Kosbacher Weg 11, ein, die für das neue Löschfahrzeug errichtet wurde.

 

16.07.2010  - 24.07.2010

In Bayern findet vom 16.-24.7.2010 zum fünften Mal die Architekturwoche statt. Erlangen beteiligt sich mit einem interaktivem Stadtplan, bei dem Interessierte am 17. und am 21.7.2010 Häuser umstellen und neuordnen können, sowie einer Podiumsdiskussion.

 

17.07.2010

Am 17.7.2010 eröffnet in der Oberen Karlstr. 4 das Café Mohr. Inhaber sind Matthias und Gabriele Blümel.

 

17.07.2010  - 18.07.2010

Von 17.-18.7.2010 findet zum 22. Mal das Straßenfest in der Bismarckstraße statt.

 

18.07.2010

Der Jugendclub des Theaters Erlangen, das Theater Bühnentaucher, zeigt ab18.7.2010 im Theater in der Garage das Stück "Moor - Schwesterzwist!", eine Bearbeitung von Friedrich Schillers "Die Räuber".

 

19.07.2010

Am 19.7.2010 beschließt der Kreistag in namentlicher Abstimmung mit 33:27 Stimmen, dass das neue Landratsamt Erlangen-Höchstadt in Erlangen gebaut werden soll und nicht im Landkreis. Vorgesehen ist dafür das ehemalige Gossengelände. Der Entscheidung war ein jahrelanger Streit vorausgegangen, weil u.a. auch Landrat Eberhard Irlinger den Standort Erlangen abgelehnt hatte.

 

20.07.2010

Die beiden Erlanger Fraunhofer Institute feiern am 20.7.2010 ihr 25-jähriges Bestehen im Beisein des bayerischen Wirtschaftsministers Martin Zeil. Bei dieser Gelegenheit eröffnet Ulrich Schüller, Leiter der Abteilung Wissenschaftssystem im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), im Beisein von Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil ein Testzentrum für Elektrofahrzeuge. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat für das Testzentrum im Rahmen des Innovations- und Investitionsprogramms Bildung und Forschung der Bundesregierung rund 4 Mio. € zur Verfügung gestellt. Damit wird in der Metropolregion Nürnberg eine in dieser Form in Deutschland einzigartige Infrastruktur für das Testen von Elektrofahrzeugen geschaffen.

 

21.07.2010

Bei der 18. Verleihung des NN-Kunstpreises am 21.7.2010 erhält der Erlanger Keramik-Künstler Werner Bernhard Nowka einen Preis, der mit 2000 € dotiert ist.

 

vor 21.07.2010

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH (Gewobau) errichtet in der Pommernstr. 24-28 eine Seniorenwohnanlage mit 38 Zweizimmer- und neun Dreizimmerwohnungen. Der erste Spatenstich findet am 3.4.2009 statt.

Das Richtfest ist am 25.9.2009. Mit der Begrüßung der ersten Mieter Tekla und Günther Janoschka durch die Geschäftsführer der Gewobau - Karl Heinz Kamp und Gernot Küchler - sowie Bürgermeister Gerd Lohwasser Mitte Juli 2010 ist die Seniorenwohnanlage eröffnet. Die Gewobau investierte insgesamt 5,5 Mio. €.

 

23.07.2010

OB Siegfried Balleis verabschiedet am 23.7.2010, den langjährigen Rektor der Heinrich-Kirchner-Schule, Gustav Kölling. Er war nach der Gründung der (damaligen) Grundschule Büchenbach West 1994 deren erster Rektor und geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand. Ab Beginn des Schuljahres 2010/11 wird Susanne Schmid, bisher an der Grundschule Dechsendorf, seine Nachfolgerin.

 

24.07.2010

Am 24.7.2010 feiert der Hifi-Händler Steiner-Box HIFI GmbH, Luitpoldstr. 30, sein 25-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür und einem kleinen Grillfest.

 

24.07.2010

Die Lebenshilfe Erlangen e.V. feiert ihr 50-jähriges Bestehen - sie wurde am 27.6.1960 gegründet - mit einer Ausstellung im Rathausfoyer (5.-16.7.2010) und einem großen Fest auf dem Altstädter Kirchenplatz am 24.7.2010.

 

24.07.2010

Das neu gebaute städtische „Kinderland Storchennest" wird am 24.7.2010 von OB Siegfried Balleis eingeweiht. Nachdem das Außengelände angelegt wurde, findet die Eröffnung des Kinderhauses im Rahmen des jährlichen Sommerfests statt. In dem Gebäude sind zwei Kindergartengruppen, eine Hort- sowie eine Krippengruppe untergebracht. Insgesamt 1,65 Millionen € kostete der Neubau.

 

24.07.2010

Am 24.7.2010 findet das Straßenfest in der Schiffstraße statt. U.a. sind alle anliegenden Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet.

 

24.07.2010

Die Einzelhändler rund um den Rathausplatz organisieren das erste Rathausplatzfest am 24.07.2010. Es soll nun jedes Jahr stattfinden.

 

24.07.2010

Das städt. Amt für Umweltschutz und Energiefragen feiert im Jahr 2010 sein 25-jähriges Bestehen. Am Umwelttag, der am 24.7.2010 auf dem Bohlenplatz stattfindet, wird dieses Ereignis gefeiert mit einer moderierten Talkrunde, Mitmach-Aktionen und künstlerischen Darbietungen.

 

25.07.2010

Am 25.07.2010 veranstalten der Bürgertreff Isarstraße, der Bürgertreff Die Villa und der Inhaber der Jordan-Apotheke, Hammad Jordan im Stadtteil Anger wieder ein Stadtteilfest.

 

26.07.2010

Die Erlanger Künstlerin Margit Schmitt-Leibinger (geb. 22.12.1949 in Erlangen) alias "Mara!" verstirbt am 26.7.2010. Sie erhielt u.a. 1986 den Kulturförderpreis der Stadt Erlangen.

 

26.07.2010

Manfred Nehls, seit 2003 Leiter der städtischen Fachschule für Techniker (Drausnickstr. 1 b), wird am 26.7.2010 von Bürgermeister und Schulreferent Gerd Lohwasser in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird Fritz Forster.

 

27.07.2010

Am 10.6.2010 beginnt vor dem Schwurgericht Nürnberg der Mordprozess im Fall Jessica Pankey. Angeklagt ist eine Freundin des Opfers, Denise R., der Ehemann Johnny Pankey tritt als Nebenkläger auf.

Das Urteil wird am 27.7.2010 gesprochen. Dabei wird Denise R. wegen Totschlags, Betrugs und Urkundenfälschung zu 14 Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Das Gericht hält es für erwiesen, dass die Verurteilte Jessica Pankey erstochen hatte, um nicht als Scheckkartenbetrügerin entlarvt zu werden. Sie hatte mit der Bankkarte des befreundeten Ehepaars Pankey 7000 € von deren Konto abgehoben.

 

27.07.2010

Die Errichtung eines Mobilfunkmastes im Mai 2010 auf dem Haus Webichgasse 1 in Eltersdorf führt zu Protesten der Eltersdorfer, die sich nicht rechtzeitig und ausreichend vorinformiert fühlen.

Mitte Juni protestieren etwa 500 Eltersdorfer mit Transparenten gegen die Sendeerlaubnis für den Mast.

Eine von der Stadt veranstaltete Informationsveranstaltung am 27.7.2010 führt zu gegenseitigen Beschimpfungen. Montagsdemos finden auch im Oktober noch statt.

 

28.07.2010

Der Haupt-, Finanz- und Planungsausschuß beschließt in seiner Sitzung am 28.7.2010 das Gebäude Westliche Stadtmauerstr. 19 zu verkaufen. Damit trennt sich die Stadt von dem sanierungsbedürftigen früheren Atelier Pinsl.


28.07.2010

Am 28.7.2010 findet das achte Klassik am See-Festival am Dechsendorfer Weiher statt. Es steht unter dem Motto "Tausendundeine Nacht". Mit dabei ist u.a. die chinesische Violinistin Tianwa Yang. Senta Berger liest aus 1001 Nacht.

 

29.07.2010

In der Stadtratssitzung am 29.7.2010 geht es um folgende Themen: die Kosten für die Brandschutzmaßnahmen im Markgrafentheater und das Stadtteilhaus Röthelheimpark. Themen sind außerdem mehrere Neubauten von Kinderkrippen, der Ablaufplan für die Haushaltsaufstellung 2011, die Gebührensatzung für die Fachschule für Techniker, die Nachfolge der Kinderbeauftragten und das neue Kommunalunternehmen KommunalBIT.

Mit den Stimmen von CSU und FDP wird die Aufführung des Weihnachtsmärchens unterbunden. Es hätte in den Redoutensaal ausweichen müssen, weil im Markgrafentheater Brandschutzumbauten stattfinden. Dies hätte Zusatzkosten von 85 000 € verursacht. In nichtöffentlicher Sitzung beschließt der Stadtrat das Gebäude Helmstr. 1 (früherer Kulturtreff) zu verkaufen. Der Leiter des Bauaufsichtsamts, Jan von Lackum, stellt erneut klar, dass die Stadt im Fall des Mobilfunkmastes in Eltersdorf (Webichgasse) keine rechtliche Handhabe besitze; den Mobilfunkmast also weder hätte verhindern können, noch ihn abreißen lassen.

Für den Neubau des Easthouses, Schenkstr. 111, sollen statt der vorgesehenen 240 000 € nur 140 000 € ausgegeben werden. Gegen sechs Stimmen bestimmt der Stadtrat die Vermögensausstattung des Kommunalunternehmens "KommunalBIT", das die Städte Erlangen, Fürth und Schwabach Anfang des Jahres gegründet haben.

 

vor 29.07.2010

Die English Dramatic Society zeigt zum Semesterende Ende Juli/Anf. August im Experimentiertheater das Stück "Love's Labour's Lost" von William Shakespeare. Regie führt Kirsten Henry.

 

vor 30.07.2010

Der Polizei-Motorsport-Club Erlangen e.V. feiert sein 50-jähriges Bestehen Ende Juli 2010. Der Verein wurde am 1.4.1960 von 40 Stadtpolizisten gegründet und danach als selbständiger Verein in den ADAC Gau Nordbayern aufgenommen. Vorsitzender ist August Drexler.


30.07.2010

Zusammen mit OB Siegfried Balleis geben der Vorstandsvorsitzende der Erlanger Stadtwerke (ESTW), Wolfgang Geus, und M-net-Geschäftsführer Hans Konle am 13.10.2009 per Knopfdruck den Startschuss für eine schnellere Internetanbindung des Stadtwestens. An der Baustelle zwischen Dummets- und Neuweiher (Holzweg) wird dazu das erste Lichtwellenleiterkabel verlegt. Ab Sommer 2010 stehen dann in Dechsendorf, Kosbach, Häusling, Steudach, Frauenaurach, Hüttendorf, Neuses und Kriegenbrunn für den Internetzugang 6.000 bis 16.000 Kilobit in der Sekunde zur Verfügung.

Am 30.07.2010 nehmen die Kooperationspartner Erlanger Stadtwerke und M-net im Beisein von OB Siegfried Balleis das erste Internet-Hochgeschwindigkeitsnetz in Erlangen offiziell in Betrieb.

 

31.07.2010

Der Wheelers Pub in der Halbmondstr. 4 ist ab 31.7.2010 geschlossen. Inhaber Ben Wheeler zieht in seine Heimatstadt London zurück.

 

31.07.2010  - 07.08.2010

Bei den VIII. Gay Games, die von 31.7.-7.8.2010 in Köln ausgetragen werden gewinnt die Frauenfußballmannschaft "Hobbergaasen", die aus Erlangerinnen und Nürnbergerinnen besteht, die Goldmedaille (6.8.2010).

 

01.08.2010

Zum 1.8.2010 wird die bisherige stellvertretende Schulleiterin des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, Gertrud Reichert-Brod, neue Rektorin des Emmy-Noether-Gymnasiums. Dessen bisheriger Schulleiter, Gert Weiß, wechselt nach Würzburg.

 

01.08.2010

Ab dem 1.8.2010 ist Regina König neue Rektorin an der Grundschule Büchenbach-Dorf, Dorfstr. 21. Sie löst den in den Ruhestand verabschiedeten Gernot Klarmann ab.

 

01.08.2010

Gert Weiß, Rektor des Emmy-Noether-Gymnasiums, wird ab 1.8.2010 Rektor des Würzburger Wirsberg-Gymnasiums. Seine Verabschiedung aus Erlangen findet am 9.7.2010 statt.

 

04.08.2010

Am 20-jährigen Todestag von Alt-Oberbürgermeister Heinrich Lades (OB von 1959 bis 1972) legt OB Siegfried Balleis an dessen Grab einen Kranz nieder.

 

vor 04.08.2010

Die Augenklinik (Direktor: Prof. Dr. Friedrich E. Kruse) des Universitätsklinikums Erlangen ist eines von weltweit drei Zentren, in denen ein neuartiges Verfahren – die Transplantation der Descemet’schen Membran mit darauf liegendem Endothel (DMEK) – durchgeführt wird. Dabei wird nicht die gesamte Hornhaut transplantiert, sondern nur noch einzelne Gewebeschichten: weniger als einen Millimeter dick. Das Auge muss nicht mehr großflächig geöffnet werden, sondern es genügt ein kleiner Schnitt. Der Eingriff ist weniger riskant als die klassische Hornhauttransplantation und der Heilungsprozess verläuft schneller. Jetzt wird der 100. Patient so operiert.

Die Pressemeldung der FAU stammt von 25.6.2010, da war der Patient noch nicht operiert.

 

06.08.2010  - 26.09.2010

Das Kunstpalais Erlangen zeigt von 6.8.-26.9.2010 die Ausstellung "guerre en forme" mit Werken von Christiane Dellbrügge & Ralf de Moll, die sich der Konstitution von Räumen und deren Verhandelbarkeit; der herrschenden Ordnung als vorläufigem Ergebnis von Auseinandersetzungen zwischen Kontrahenten widmen.

 

12.08.2010  - 21.08.2010

Die Äußere Brucker Straße erhält zwischen der Kreuzung Paul-Gossen-Straße und Herzogenauracher Damm eine neue Straßendecke und ist deshalb zwischen 12. und 21.8.2010 gesperrt.

 

13.08.2010  - 15.08.2010

Der Kunstkreis Tennenlohe e.V. richtet auf der Wiese an der Wied während der Tennenloher Kerwa wieder einen Wettbewerb für junge Künstler aus. Die Arbeiten von acht jungen Künstlern sind von 13.-15.8.2010 zu sehen, am 15.8.2010 wird der Preis vergeben. Er geht an die Koreanerin So Young Kim, den zweiten Platz belegt Samuel Fath.

 

vor 16.08.2010

Erich Birkholz gibt das Buch "Erlangen-Bruck. Die ältesten 140 Häuser - ab dem Jahre 1800" heraus.

 

17.08.2010

Carl-Heiner Thomas (geb. 17.8.1930 in Düsseldorf), von 1989 bis zu seinem Ausscheiden bei der Siemens AG am 30.9.1994 Vorstandsvorsitzender des Unternehmensbereichs Antriebs-, Schalt- und Installationstechnik (ASI), feiert seinen 80. Geburtstag.

 

19.08.2010

Am 19.8.2010 muss die Bäckerei Maier aus Heßdorf, die verschiedene Filialen in Erlangen unterhält, Insolvenz anmelden.

 

19.08.2010

Der in Erlangen aufgewachsene Filmregisseur Baran Bo Odar hat seinen ersten Spielfilm abgedreht. "Das letzte Schweigen" kommt am 19.8.2010 in die deutschen Kinos. Die Uraufführung ist Anfang Juli 2010 beim Münchner Filmfestival. Eine Vorabpremiere findet mit dem Regisseur am 18.8.2010 im Cinestar statt.

 

21.08.2010  - 22.08.2010

Von 21.-22.8.2010 findet zum 33. Mal das Marktplatzfest statt.

 

22.08.2010

Ajman - Gestern und Heute

 

26.08.2010  - 29.08.2010

Von 26.-29.8.2010 findet zum 30. Mal das Erlanger Poetenfest statt. 70 Schriftsteller, Literaturkritiker und Publizisten sind eingeladen. Das Poetenfest wird 2010 außerdem mit dem Literatur-Preis der IHK-Kulturstiftung der mittelfränkischen Wirtschaft (10 000 €) ausgezeichnet. Etwa 11 000 Besucher nehmen diesmal teil.

 

26.08.2010  - 05.09.2010

Bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen, die von 26.8.-5.9.2010 in München stattfinden, wird Hans-Rainer Wagner von der Königlich-privilegierten Hauptschützengesellschaft Deutscher Meister in der Disziplin Gebrauchsrevolver Kaliber .44 Magnum (2.9.2010).

 

vor 27.08.2010

Im August 2010 übernimmt Ali Assad Abbas (bekannt als "Angerwirt") das Gasthaus Grüner Markt, Einhornstr. 9. Norwit und Hannelore Stelzer - seit über 50 Jahren Besitzer des Grünen Markts - gehen in den Ruhestand.

 

27.08.2010

Am 27.8.2010 startet das Multiplexkino Cine Star eine neue Reihe. Beginnend mit der Liveübertragung des Konzerts zum Saisonstart der Berliner Philharmoniker, werden ab Oktober insgesamt acht Opernaufführungen der Metropolitan Opera / New York live in den Kinosaal übertragen.

 

29.08.2010

Das Universitätsklinikum der FAU eröffnet am 29.8.2010 sein neues Besucherparkhaus in der Schwabachanlage 14 mit einem Familienfest. Zur Eröffnung sprechen auch der Ärztliche Direktor des Klinikums, Prof. Dr. Heinrich Iro, und OB Siegfried Balleis. Das Parkhaus verfügt über 380 Stellplätze.

 

31.08.2010

Das seit über 80 Jahren bestehende Traditionsgeschäft für Spielwaren und Bastelzubehör, die Kinderstube (Hauptstr. 13) schließt zum 31.8.2010. Mitte Januar 2011 wird das Insolvenzverfahren eröffnet. Das Gebäude soll für einen Textilienhandel vermietet werden.

31.08.2010

Besiktas-Erlangen: Ehrenbürgerwürde für Ruhi Teksifer und Eröffnung des Erlangen-Parks


01.09.2010

Am 1.9.2010 wird Ruhi Teksifer als "Architekt der Partnerschaft" und als Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Erbes e.V. durch Bürgermeister Ismail Ünal mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Besiktas ausgezeichnet. Zu diesem Anlass reist von 31.8.-3.9.2010 eine Erlanger Delegation mit OB Siegfried Balleis und verschiedenen Stadträten nach Besiktas, die auch an der Einweihung des Erlangen Parks in Besiktas teilnimmt.

 

01.09.2010

Ab dem 1.9.2010 ist Erlangen Landesstützpunkt des Bayerischen Schwimmverbandes. Roland Böller wird BSV-Landestrainer und ist für Schwimmer aus der ganzen Metropolregion zuständig, der BSV übernimmt einen Teil seines Gehalts. Mit dieser Regelung ist die Finanzierung des Erlanger Schwimmsports gesichert.

 

01.09.2010

Oberbürgermeister Siegfried Balleis verabschiedete langjähriges Mitglied des Jugendparlamentes

 

vor 04.09.2010

Der seit 15 Jahren existierende Betrieb "Weingarten PC-Service" zieht Anfang September 2010 aus der Koldestraße in die Nürnberger Str. 88 um. Inhaber ist Stefan Weingarten.

 

04.09.2010

Michael Zimmermann (geb. am 4.9.1935 in Erlangen), "Storchenvater" und seit Jahrzehnten engagiert für den Naturschutz, feiert seinen 75. Geburtstag. 1983 erhielt er den kommunalen Ehrenbrief für Verdienste auf dem Gebiet des Umweltschutzes.

 

09.09.2010  - 12.09.2010

Bei den Jugend-Weltmeisterschaften im Klettern, die von 9.-12.9.2010 im britischen Edinburgh stattfinden, kann der für den Erlanger Alpenverein startende 17-jährige Alexander Megos die Silbermedaille in der A-Jugend gewinnen.

 

12.09.2010

Der diesjährige Tag des Denkmals findet am 12.09.2010 statt. Er steht unter dem Motto "Kultur in Bewegung - Reise, Handel und Verkehr". Das Stadtmuseum, wo die Eröffnung stattfindet, zeigt u.a. eine kleine Ausstellung mit historischen und aktuellen Fotos und einen Film über die Entstehung des Ludwig-Donau-Main-Kanals sowie der Ludwigs-Süd-Nordbahn. Die in Restaurierung begriffene Orangerie kann ebenso besichtigt werden, wie das Examinatorenhaus, Harfenstr. 13, der barocke Innenhof der Neuen Str. 35 und das Haus Westliche Stadtmauerstr. 19.

 

13.09.2010

Verkehrswacht und Stadt eröffnen Aktion "Sicher zur Schule ..."
Rathausreport vom 13.09.2010
Gemeinsam mit der Verkehrswacht Erlangen e. V. lädt die Stadt Erlangen am Mittwoch, 15. September, zum Auftakt der Aktion "Sicher zur Schule - sicher nach Hause" in die Friedrich-Rückert-Schule (Ohmplatz 2) ein. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Edeltraud Loos eröffnet Oberbürgermeister Siegfried Balleis offiziell die diesjährige Aktion. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch die 4. Klassen.
Alle 997 neuen ABC-Schützen in der Hugenottenstadt erhalten - dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse, Erlanger Stadtwerke, Verkehrswacht und die Firma WaveLight Lasertechnologie AG - am ersten Schultag reflektierende Sicherheitstrapeze zum Umhängen.

 

12.09.2010  - 10.10.2010

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 12.9.-10.10.2010 im Loewenichschen Palais große ungegenständliche Landschaften des Malers Peter Lang.

 

14.09.2010

In Bayern beginnt das Schuljahr 2010/11 am 14.9.2010. Die Eichendorff-, die Hedenus- und die Ernst-Penzoldt-Schule schließen sich zu Schuljahresanfang zum neuen Schultypus der Mittelschule zusammen. Verbundkoordinator wird der Rektor der Eichendorffschule, Helmut Klemm. Die Einschulungszahlen sind weiterhin an allen Grundschulen rückläufig.

 

17.09.2010  - 08.10.2010

Die Universitätsbibliothek der FAU zeigt in ihrem Ausstellungsraum, Schuhstr. 1 a, von 17.9.-8.10.2010 die Ausstellung "Schulfibeln aus aller Welt".

 

18.09.2010  - 19.09.2010

Am 18. und 19.9.2010 wird im Tennenloher Schloß gefeiert, dass das Schloß seit 175 Jahren im Besitz der Familie Klein ist, die es 1835 von den Familie Tucher erworben hat. Zu diesem Anlass legt der letzte Bürgermeister von Tennenlohe, Adolf Most, eine Dokumentation über die Tennenloher Gemeinderatsbeschlüsse seit 1877 vor (BA.2764). Gleichzeitig wird das 150-jährige Bestehen des Gasthauses "Zum Schloß" und das 90-jährige Bestehen der Brauereiverbindung gefeiert.

 

19.09.2010

Am 19.9.2010 wird der neue Pfarrer der Katholischen Pfarrei St. Peter und Paul in Bruck, Michael Pflaum, in sein Amt eingeführt.

 

19.09.2010  - 27.02.2011

Das Stadtmuseum Erlangen zeigt als Beitrag zum Impulsjahr Bildung 2010 der Stadt Erlangen von 19.9.2010-27.2.2011 die Ausstellung "Kindheit und Jugend im Wandel".

 

20.09.2010

Die Erlanger Stadtwerke AG (ESTW) sowie der Telefon- und Internetanbieter M-net, an dem die ESTW beteiligt sind, geben 20.9.2010 in Sieglitzhof den Startschuss für die Errichtung des ersten hochleistungsfähigen FTTB-Glasfasernetzes (= Fibre to the Building) in Mittelfranken – für mehrere tausend Haushalte der Schlüssel zu den digitalen Diensten der neuesten Generation. Damit sind Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit in der Sekunde möglich. Bei einem Pressetermin informieren ESTW-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Geus und Hans Konle, Vorsitzender der M-net-Geschäftsführung, gemeinsam mit OB Siegfried Balleis über das Projekt, für das mehr als 1 Mio. € investiert werden. Bereits in einigen Monaten sollen die ersten Haushalte erschlossen sein.

 

20.09.2010

Am 20.9.2010 wird Prof. Dr. Werner Nezadal, emeritierter Geobotaniker im Department Biologie der FAU, wird durch Bayerns Umweltminister Dr. Markus Söder mit der Bayerischen Staatsmedaille für Verdienste um die Umwelt ausgezeichnet.

 

23.09.2010

Am 23.9.2010 weiht OB Siegfried Balleis zusammen mit dem Leiter des staatlichen Bauamts, Ulrich Lang, den fertiggestellten Bauabschnitt Süd des Ringschlusses Adenauerring ein. Dies geschieht unter dem Protest der Häuslinger Bürger, die mit Transparenten wie "Viel Geld versenkt für mehr Verkehr durch Häusling", "Häusling: Wenig Wähler keine Rechte?", "Autobahn Tank- und Rast 380 kV-Leitung Ringschluss. Was kommt danach?" das Ereignis begleiten.

 

23.09.2010

Aufgrund ihrer besonderen Verdienste auf dem Gebiet der Städtepartnerschaften verleiht OB Siegfried Balleis am 23.9.2010 den Ehrenbrief der Stadt Erlangen an Prof. Dieter Wenzel und Fritz Wittmann. Beide setzen seit mehr als 20 Jahren Akzente in der Städtepartnerschaft mit Wladimir – der bis zu seiner Emeritierung an der FAU tätige Kinderarzt Wenzel mit zahlreichen Projekten und Aktionen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung, der frühere Wehrmachtssoldat Wittmann durch unermüdliche Versöhnungsarbeit mit den ehemaligen Feinden.

 

25.09.2010

Das 10-jährige Bestehen des Siemens Med-Werks, Allee am Röthelheimpark 2, feiern die Siemensmitarbeiter am 25.9.2010 mit einem Betriebsfest unter dem Motto "Fit und leistungsstark - 10 Jahre Röthelheimpark".

 

26.09.2010

OB beim deutsch-deutschen Partnerschaftskongress
Rathausreport vom 24.09.2010
Auf Initiative des Bundesinnenministeriums und der Deutschen Gesellschaft findet am Montag und Dienstag, 27. und 28. September, in Berlin der erste deutsch-deutsche Partnerschaftskongress statt.
Mit der Veranstaltung soll den mehr als 800 kommunalen Partnerschaften zwischen Ost und West neue Impulse gegeben werden. Dabei werden auch Vertreter der beiden Städtepartner Jena und Erlangen bei Podiumsdiskussionen sprechen.
Im Beisein von Bundesinnenminister Thomas de Maizière sowie Erlangens OB Siegfried Balleis wird auch ein Film gezeigt, den Schüler des Ohm-Gymnasiums im letzten Jahr gedreht haben. Mit der Würdigung der Bürgerpartnerschaften zwischen der ehemaligen DDR und der Bundesrepublik durch den Innenminister endet der Kongress.

 

26.09.2010  - 02.11.2010

Zum 24. Mal findet auch in Erlangen der bundesweit veranstaltete Interkulturelle Monat vom 26.9.-2.11.2010 mit zahlreichen Veranstaltungen und einem Abschlussfest statt.

 

27.09.2010

Prof. Werner Kreische (geb. 2.2.1935 in Nürnberg), von 1978 bis 1996 am Physikalischen Institut der FAU, verstirbt am 27.9.2010.

 

28.09.2010

Im Beisein von Bundesinnenminister Thomas de Maizière als Gastgeber eines deutsch-deutschen Städtepartnerschaftskongresses wird am 28.9.2010 in Berlin die Städtepartnerschaft Erlangen-Jena ausgezeichnet. Die beiden OBs Siegfried Balleis und Albrecht Schröter nehmen den von der Deutschen Gesellschaft e.V. und dem Magazin SuperIllu zur Verfügung gestellten Einheits-Preis in Form einer Skulptur entgegen. Mit der Preisverleihung wird die Tatsache gewürdigt, dass es Jena und Erlangen gelungen sei, auch die jüngere Generation in den Austausch einzubinden.

Mit dem Städtepartnerschaftskongress, der zum ersten Mal stattfindet, will die Bundesregierung den mehr als 800 kommunalen Verbindungen zwischen Ost und West neue Impulse geben.

 

29.09.2010

Prof. Franz Durst, von 1982-2006 Inhaber des Lehrstuhls für Strömungsmechanik an der FAU, erhält am 29.9.2010 durch OB Siegfried Balleis den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Wirtschaft und Unternehmerschaft verliehen.

 

29.09.2010

Der Erlanger Fotograf Bernd Böhner wird am 29.9.2010 durch Bezirkstagspräsident Richard Bartsch mit dem mit 10 000 € dotierten Otto-Grau-Preis 2010 ausgezeichnet.

Städtepartnerschaft Erlangen-Jena in Berlin ausgezeichnet

 

30.09.2010

Gernot Küchler, seit 1.4.2010 bei der Gewobau, übernimmt am 1.10.2010 die Geschäftsführung der Gewobau als Nachfolger von Karl Heinz Kamp. Dieser wird am 30.9.2010 mit einem Empfang im Redoutensaal in den Ruhestand verabschiedet.

 

30.09.2010

Der Campingplatz  des Vereins Naturfreunde e.V., Wöhrmühle 6, wird zum 30.9.2010 geschlossen. Der nicht mehr sanierungsfähige Anbau des Haupthauses, in dem die Sanitäranlagen untergebracht waren, wird im Laufe des Oktobers abgerissen.

 

30.09.2010

In der Stadtratssitzung am 30.9.2010 ist u.a. zu entscheiden, ob das wegen der schwierigen Haushaltslage gestrichene Weihnachtsmärchen des Theaters Erlangen nicht doch stattfinden kann, nachdem in der Zwischenzeit 33 500 € an Sponsorengeldern eingegangen sind. Es wird auch über das in Planung befindliche Gewerbegebiet G6 in Tennenlohe abgestimmt. Zur Debatte steht weiter die Sanierung der Küche in der Heinrich-Lades-Halle.

Der Stadtrat entscheidet, dass das Weihnachtsmärchen des Theaters Erlangen im Ausweichquartier Redoutensaal stattfindet. OB Siegfried Balleis setzt überraschenderweise den Entscheid über das Gewerbegebiet G6 in Tennenlohe mit dem Argument zunächst noch eine DGB-Stellungnahme einholen zu wollen von der Tagesordnung ab. Der Stadtrat beschließt einstimmig die Sanierung der Küche der Heinrich-Lades-Halle für 460 000 €. Die Entscheidung über den Verkauf des Hauses Westliche Stadtmauerstr. 19 (Atelier Pinsl) vertagt der Stadtrat, weil noch ein Konzept des ADFC abgewartet werden soll, das eine Nutzung als Fahrrad-Parkhaus vorschlägt.

 

30.09.2010

Am 29.5.2009 findet im Beisein von Konzernchefin Anne Lauvergeon die Grundsteinlegung für ein neues Bürogebäude der Areva NP GmbH an der Henri-Dunant-Str. 50 statt. Es bietet Platz für 2200 Mitarbeiter und besteht aus einer Gebäudegruppe von vier ungleichen Quadraten mit Innenhöfen. Das Richtfest ist am 27.8.2009.

Die Einweihung erfolgt am 30.9.2010. Als Festredner spricht der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

 

30.09.2010

Bernd Nürmberger (geb. 30.9.1940 in Erlangen), Apotheker, Heimatforscher, Mäzen und in vielen Vereinen (Heimat- und Geschichtsverein, Erlanger Kulturstiftung, Kunstmuseum Erlangen e.V., Bürgerinitiative zur Förderung der nördlichen Innenstadt, Georg-Simon-Ohm Verein) aktiv, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

30.09.2010

OB bei zentraler Feier des Tags der Deutschen Einheit in Bremen
Rathausreport vom 30.09.2010
Die Stadt Bremen richtet am Sonntag, 3. Oktober, die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. An ihnen nimmt auch Erlangens Oberbürgermeister Siegfried Balleis teil. Nach einem ökumenischen Gottesdienst im St. Petri Dom findet ein Festakt in der Bremen Arena statt, zu der auch Bundespräsident Christian Wulff erwartet wird.
Erlangen war die erste bayerische Kommune, die eine deutsch-deutsche Städtepartnerschaft einging. Auf Bundesebene war die Verbindung mit Jena in Thüringen die vierte.
Angeführt von Bürgermeister Gerd Lohwasser werden am Sonntag auch 250 Bürgerinnen und Bürgern aus Erlangen zur Wiedervereinigungsfeier nach Jena aufbrechen.

Wiedersehen in der Partnerstadt Erlangen

 

01.10.2010

Am 1.10.2010 feiern die fünf an der Veranstaltungsreihe "Friedensweg der Religionen" beteiligten Glaubensgemeinschaften - Islam, Christentum, Judentum, Bahai und Buddhismus - zum 10-jährigen Bestehen des Friedenswegs ein Fest auf dem Bohlenplatz. Absicht der Mitglieder des Friedenswegs der Religionen ist es, das friedliche Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion in der Stadt zu fördern.

 

01.10.2010

Die Siemens AG lagert ihren Bereich Siemens IT Solutions and Services (SIS) trotz Protesten von IGMetall und Mitarbeitern zum 1.10.2010 aus und bildet eine selbständige GmbH. Der firmenseitig geplante Personalabbau kann in langen Verhandlungen stark reduziert werden. Anfang August einigen sich Arbeitnehmervertreter und Siemens auf einen sozialverträglichen Stellenabbau für 2000 Arbeitsplätze von SIS in ganz Deutschland.

Siemens IT Solutions and Services wurde 2007 innerhalb der Siemens AG formiert und hieß bis zum 14.1.2007 Siemens Business Services (SBS).

 

01.10.2010  - 03.10.2010

Der Waldorfkindergarten, Noetherstr. 2, feiert sein 40-jähriges Bestehen von 1.-3.10.2010 u.a. mit Eurythmieaufführung, Tag der offenen Tür und einem Vortrag. Am 2.10.2010 wird in diesem Rahmen die neue Kinderkrippe mit 12 Plätzen eingeweiht.

 

02.10.2010

Eike Hannemann inszeniert ab dem 2.10.2010 im Theater in der Garage "Spiel mir das Lied vom Tod" als Hörspiel in einer Bearbeitung von ihm selbst.

Das Stück gewinnt bei den Bayerischen Theatertagen in Bamberg im Juni 2011 den Publikumspreis.

 

04.10.2010

Der Erlanger Christian Joormann wird am 4.10.2010 Deutscher Meister bei den deutschen Geländewagenmeisterschaften in der neuen Disziplin der UTV-Klasse, einer Quad-Variante.

 

04.10.2010

Hannelore Bauer, Inhaberin des Geschäfts "Die Laufmasche", Obere Karlstr. 1, eröffnet am 4.10.2010 in der Oberen Karlstr. 4 zusätzlich das Geschäft "Berthe aux grands pieds", das ausschließlich Strümpfe, Hüttenschuhe und andere Produkte dieses mittelständischen französischen Betriebs anbietet.

 

06.10.2010  - 30.10.2010

Der Kunstverein Erlangen zeigt in seiner Neuen Galerie von 6.-30.10.2010 unter dem Titel "Holzreliefs und Collagen" Werke der Berliner Künstlerin Susanne Ruoff.

 

07.10.2010

Der Bezirkstag von Mittelfranken verleiht dem „Vater“ der Initiative „Original Regional“ des Marketingvereins der Metropolregion Nürnberg, Manfred Gehr, den Ehrenbrief des Bezirks. Er würdigt damit den langjährigen erfolgreichen Einsatz Gehrs für die Regionalvermarktung einheimischer Produkte. Bezirkstagspräsident Richard Bartsch überreicht die Auszeichnung am 7.10.2010 in Anwesenheit von OB Siegfried Balleis.

 

08.10.2010

Auf dem Südgelände der FAU feiern die Partner MAUSS und Max Bögl GmbH & Co. KG gemeinsam mit Universitätspräsident Prof. Karl-Dieter Grüske und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am 8.10.2010 das Richtfest für den Neubau Mathematik und Informatik.

Der für zwölf Lehrstühle konzipierte Neubau besteht aus zwei strukturgleichen Institutsbaukörpern, sowie einem Zwischenbau, in dem zentrale Nutzungen wie Foyer, Hörsäle und Seminarräume untergebracht sind, und weist 8000 qm Hauptnutzfläche auf. Die rund 46,5 Mio. € teure Baumaßnahme wird aus dem Investitionsprogramm der Bayerischen Staatsregierung „BayernFIT-Zukunft Bayern 2020“ finanziert.

 

vor 08.10.2010

Das von Theo Petridis und Ingrid Pröbstel geführte Hotel City-Ost, auch Bett & Bike Haus, Marquardsenstr. 1, samt der Gaststätte Erlanger Gärtla ist verkauft. Der neue Besitzer, Osman Ersoy, eröffnet nach der Entkernung und Neukonzipierung des Gebäudes ein innerstädtisches Business-Hotel namens Boutique Hotel Villa Soy mit einem Kamin-Restaurant im Erdgeschoß. Es hat die Adresse Östliche Stadtmauerstr. 4 (Eckgebäude).

 

08.10.2010

Am 8.10.2010 wird in der Altstadtmarkt-Passage, Westliche Stadtmauerstr. 27, im Beisein von OB Siegfried Balleis und des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann das Kosmetik-Geschäft Darlice Cosmetic von Darlice Amorim-Kneisl eröffnet. Dies gilt als Startsignal für eine Wiederbelebung der Altstadtmarktpassage, in der immer mehr Geschäfte schließen mussten.

 

08.10.2010

Das Autohaus Konrad, Paul-Gossen-Str. 116, feiert das 50-jährige Bestehen seiner Partnerschaft mit dem Autohersteller Ford mit einem Fest am 8.10.2010.

 

08.10.2010

Die IHK-Kulturstiftung der mittelfränkischen Wirtschaft zeichnet das Erlanger Poetenfest am 8.10.2010 mit dem mit 10 000 € dotierten Kulturpreis der mittelfränkischen Wirtschaft 2010 aus.

 

08.10.2010  - 28.11.2010

Das Kunstpalais Erlangen zeigt von 8.10.-28.11.2010 unter dem Titel "Thomas Stimm: Terra" Werke des österreichischen Künstlers Thomas Stimm.

 

09.10.2010  - 28.11.2010

Der Arbeitskreis für gemeinsame Kulturarbeit bayerischer Städte e.V. veranstaltet das Literaturfestival "Literatur Update Bayern" in 22 bayerischen Städten. Erlangen beteiligt sich mit drei Veranstaltungen: am 28.10.2010 findet im E-Werk die Literaturperformance "Kommando Elektrolyrik" statt, am 7.11.2010 zeigen die Lamm-Lichtspiele Poesie-Filme vom ZEBRA Poetry Film Festival und am 10.11.2010 findet im E-Werk ein Schüler-Poetry Slam unter dem Titel "Slam Poetry up2date" statt.

 

10.10.2010

Im Rahmen des diesjährigen Tags der Heimat, den der Bund der Vertriebenen (BdV) Kreisverband Erlangen-Höchstadt am 10.10.2010 im Redoutensaal veranstaltet, wird der in Herzogenaurach lebende Eike Haenel durch den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Eike Haenel, früherer Leiter des Erlanger Freizeitamtes, engagiert sich fünf Jahrzehnten ehrenamtlich, u.a. als Leiter der Tanzdeel "Rega", später als Leiter der Tanz- und Speeldeel "Ihna" sowie für die deutsch-polnische Verständigung.

 

10.10.2010

Der diesjährige "Förderpreis der Erlanger Freimaurerloge für humanitäres Engagement" wird durch den Meister vom Stuhl, Wilhelm Glökler, der Freimaurerloge "Libanon zu den 3 Cedern" am 10.10.2010 an Renate Stengel überreicht.

 

vor 13.10.2010

Die in Erlangen geborene Künstlerin Linde B. Martin (geb. 2.1.1930) verstirbt im Oktober 2010 in den USA. Sie übersiedelte 1953 nach Californien und unterhielt eine Galerie in Aptos. Sechs ihrer Bilder sind seit 2010 im Treppenhaus des Rathauses zu sehen. Linde B Martin ist die Tochter von Thea Kuchenreuther, der Gründerin der Schwanen-Lichtspiele und der Vereinigten Lichtspiele in Erlangen.

 

13.10.2010

Prof. Dr. Walther Jaenicke (geb. 28.4.1921 in Berlin), von 1963-1988 Inhaber des Lehrstuhls Physikalische Chemie I an der FAU und von 1970-71 Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät, verstirbt am 13.10.2010 in Erlangen.

 

13.10.2010

Die Deutsche Krebshilfe fördert das Universitäts-Krebszentrum Erlangen (UCC) als eines der zehn deutschlandweit geförderten Spitzenzentren in der Krebsversorgung unter der Voraussetzung, dass es mit dem Krebszentrum des Klinikums Nürnberg zusammenwächst. So wird am 13.10.2010 das Universitäts-Krebszentrum Erlangen-Nürnberg im Beisein der Oberbürgermeister Balleis und Maly sowie des Bundestagsabgeordneten Stefan Müller und des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann gegründet. Direktor des an der Frauenklinik angesiedelten Zentrums ist Prof. Dr. Matthias Beckmann.

 

vor 14.10.2010

Im Oktober 2010 zeichnet der bayerische Innenminister Joachim Herrmann die Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes in Erlangen, Birgit Gubo und Harald Kupfer, mit dem Staatlichen Ehrenzeichen für 25-jährige Dienstzeit im Bayerischen Roten Kreuz an verdiente Mitglieder aus.

 

15.10.2010

Der fünfgruppige Kindergarten (125 Kinder) der kath. Gemeinde Herz Jesu erhält eine Kinderkrippe für weitere 24 Kinder zwischen 0 und 3 Jahren. Grundsteinlegung ist am 7.4.2010. Die Krippe soll am 1.10.2010 eröffnet werden. Pfarrer Wolfgang Döll segnet und eröffnet die Krippe am 15.10.2010 feierlich.

 

16.10.2010

Der Verein Geschichte für Alle e.V. feiert sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß findet am 16.10.2010 ein Aktionstag mit Gratisführungen statt.

 

17.10.2010

Im E-Werk findet aus Anlass der seit 20 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft Erlangen - San Carlos am 17.10.2010 eine Jubiläums-Fiesta statt, die zunächst für die ganze Familie, später dann mit Live-Musik  und DJs für die Jugend organisiert ist.

 

17.10.2010

Prof. Dr. Wolfgang Hillen (geb. 24.4.1948), seit 1986 Inhaber des Lehrstuhls für Mikrobiologie an der FAU und von 1997-99 Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät, verstirbt am 17.10.2010.

 

17.10.2010  - 07.11.2010

Der Verein Erlanger Kunstmuseum e.V. zeigt von 17.10.-7.11.2010 im Loewenichschen Palais die Ausstellung "frau sieht frau sieht frau". Sie hat als Konzept: Eine Künstlerin stellt sich selber oder ein „Modell” oder eine imaginierte Frau dar und reflektiert dabei sich und ihr Werk und sich in ihrem Werk, oder ein „Modell” betrachtet sich im Kunstwerk. Beteiligt sind Liz Bayerlein, Niki Elbe, Gertrud Glasow, Barbara Greber, Regine Herzog, Manon Heupel, Erika Itta, Lisa Lang, Silke Mathé, Gisela Metz, Gudrun Trendafilow.

 

18.10.2010

Die Gesamtzahl der Studierenden beträgt 28 677 (Vorjahr: 27 299) im WS 2010/11, davon sind 7661 Studienanfänger (Vorjahr: 6840).  Der Anteil der Erstsemester steigt damit um 26,7 %.

Ab dem Wintersemester 2010/2011 ermöglicht eine Kooperation zwischen der FAU und der IHK Nürnberg für Mittelfranken erstmals in der deutschen Universitätslandschaft flächendeckend eine Auswahl aus dem gesamten Ausbildungsangebot regionaler Betriebe und aller Studienfächer an der Universität. Der Vertrag wird am 2.3.2010 vom Rektor der Universität, Prof.Dr. Karl-Dieter Grüske, und dem Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Markus Lötzsch, unterzeichnet. An einer Universität studieren und gleichzeitig eine anspruchsvolle Berufsausbildung in der Praxis absolvieren: Bislang gab es dafür nur eine Möglichkeit, beschränkt auf das Fach Wirtschaft und genau einen Beruf: Industriekaufmann. Nun wird eine duale Kombination von praktischer Ausbildung und wissenschaftlichem Studium angeboten, die in der deutschen Universitätslandschaft einzigartig ist. Bei rund 200 IHK-Ausbildungsberufen und mehr als 130 Studiengängen an der FAU ergibt sich eine große Wahlfreiheit.

Im Oktober 2010 wird an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie (Department Fachdidaktiken) eine Professur für Islamische Religionslehre eingerichtet. Mit dem Ziel an der FAU ein Department für Islamisch-Religiöse Studien einzurichten unterstützt der Freistaat die Einrichtung dieser Professur.

 

20.10.2010

Am 20.10.2010 ehrt Ministerpräsident Horst Seehofer die Physikerin und Leibniz-Preisträgerin (1994) Prof. Dr. Gisela Anton, die den Lehrstuhl für Experimentalphysik (Teilchen- und Astroteilchenphysik) an der FAU innehat, mit dem Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst: Diese höchste Auszeichnung des Freistaats Bayern würdigt Prof. Antons herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Astroteilchenphysik sowie in der universitären Lehre. Sie ist u.a. Gründungsdirektorin des „Erlangen Centre for Astroparticle Physics“ (ECAP), einer europaweit nahezu einzigartigen Einrichtung, in der heute über 130 Wissenschaftler an der Erforschung des Weltalls arbeiten.

1995 wurde Prof. Anton bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, im Jahr 2009 erhielt sie den Bayerischen Verdienstorden.

 

21.10.2010

Im Experimentiertheater, Bismarckstr. 1, wird ab 21.10.2010 das Stück "Kirschgarten" von Anton Tschechow gezeigt. Regie führt Thomas Renner, die Dramaturgie liegt bei Katharina Breuser.

 

22.10.2010

Dekan Peter Huschke führt am 22.10.2010 den evangelischen Theologen Christian Düfel in seine Funktion als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Dekanats Erlangen ein. Er ist Nachfolger von Elke Wewetzer.

 

22.10.2010

Am 22.10.2010 wird der Porträtband "Wir sind Erlangen", den Bürgermeisterin Elisabeth Preuß und Silvia Klein herausgegeben haben, vorgestellt. In dem Buch werden 30 Erlanger mit verschiedenem Migrationshintergrund porträtiert, die sich in der Stadt eingelebt haben.

 

22.10.2010

Der im Mai 2009 niedergebrannte Kindergarten Rasselbande in der Schweinfurter Str. 11 steht nach Umbau und Modernisierung ab 23.8.2010 wieder für die Kinder zur Verfügung. Die offizielle Einweihung erfolgt am 22.10.2010.

 

22.10.2010  - 20.11.2010

Der Deutsch-russische Kulturverein Brücken e.V. veranstaltet von 22.10.-20.11.2010 einen "Russischen Theaterherbst", bei dem zwei Eigenproduktionen der Theatergruppe des Vereins und drei Gastspiele gezeigt werden. Veranstaltungsorte sind das Begegnungszentrum Fröbelstraße und der Gemeindesaal der Thomaskirche.

 

23.10.2010

Im Theater in der Garage hat am 23.10.2010 der "Insektenkrimi" von Paul Shipton, "Bug Muldoon and the Garden of Fear" mit Björn Jacobsen Premiere.

 

23.10.2010  - 30.10.2010

Dr. Simon Völkl (33), wissenschaftlicher Mitarbeiter der Medizinischen Klinik 5 des Universitätsklinikums Erlangen, siegt zum zweiten Mal in seiner Karriere – nach 2008 – in der Disziplin „Pointfighting“ bei der Amateur Weltmeisterschaft in Edinburgh/Schottland, die von 23.-30.10.2010 stattfindet. Im Finale der Gewichtsklasse 60 kg setzt er sich gegen David Middlemass aus Schottland durch.

 

26.10.2010

Prof. Hubert Rumpel (geb. 26.3.1922 in Fürth), bis 1987 Professor für mittelalterliche und Neuere Geschichte am Institut für Geschichte der FAU und 1977 Dekan der Philosophischen Fakultät, verstirbt am 26.10.2010.

 

26.10.2010

Bundesinnenminister Thomas De Maizière besucht am 26.10.2010 Erlangen, um sich über die hiesige Integrationspraxis vor Ort zu informieren. U.a. spricht er mit Vertretern verschiedener Glaubensgemeinschaften und besucht den Erna-Zink-Kindergarten. Bei dieser Gelegenheit trägt er sich auch in das Goldene Buch der Stadt Erlangen ein.

 

26.10.2010

Hermann Busch (geb. 7.2.1930), Gründungsrektor der Ernst-Penzoldt-Hauptschule, verstirbt am 26.10.2010.

 

27.10.2010

In seiner Funktion als 1. Vorsitzender des Vereins Gesundheit und Medizin in Erlangen e.V. verleiht Bürgermeister Gerd Lohwasser am 27.10.2010 im Siemens-Casino „medicare“ die diesjährigen Erlanger Medizinpreise. Ausgezeichnet werden heuer das Netzwerk „Bewegte Unternehmen“ sowie die von Hospiz- und Hausärzteverein gegründete gemeinnützige Gesellschaft „Palliavita“.

 

27.10.2010

Siemens veröffentlicht am 27.10.2010, dass Siemens Real Estate (SRE) in Erlangen einen zentralen Gebäudekomplex bestehend aus drei Bürogebäuden, einem Kasino und einem Parkhaus an die „sontowski & partner Group“ verkauft hat. Gleichzeitig mit dem Verkauf hat SRE mit dem Investor für sämtliche Gebäude einen Mietvertrag für die kommenden zwölf Jahre abgeschlossen. Der Mietvertrag beinhaltet Verlängerungsoptionen für bis zu zehn Jahre. Über den Verkaufspreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Der verkaufte Gebäudekomplex umfasst drei Bürogebäude (Bingelhaus, Werner-von-Siemens-Str. 65, Treppenhaus, Werner-von-Siemens-Str. 69), darunter ein 16-geschossiges Hochhaus (Blaues Hochhaus, Werner-von-Siemens-Str. 67), mit insgesamt knapp 56 000 qm Bürofläche auf einem rund 36 000 qm großen, zusammenhängenden Grundstück. Teil des Komplexes ist außerdem ein Parkhaus mit rund 1200 Stellplätzen sowie das knapp 7000 qm große, zentrale Kasino.

 

28.10.2010

Im Vorfeld der Stadtratssitzung am 28.10.2010 findet eine Wiederannäherung zwischen der Erlanger FDP und der CSU statt. Die Verhandlungen werden dabei vor allem von Birgitt Aßmuß (CSU) und Matthias Faigle (FDP) geführt. Zu einer Koalition soll es allerdings nicht mehr kommen, sondern bei Fall-zu-Fall-Entscheidungen bleiben.

Im Vordergrund steht zunächst die Aufstellung des Haushaltsentwurfs für 2011. Ein offener Brief, den der Stadtrat an die ausländischen Vereine in Erlangen geschrieben hat, soll ein Signal für die Integration geben.

Die Satzung über die Erhebung eines Straßenausbaubeitrages für die Goethe-/ Heuwaagstraße (ABS-Sondersatzung)wird beschlossen.

Die beschlossene Neuregelung durch Marktfestsetzung und -satzung für den Erlanger Wochenmarkt auf dem Marktplatz enthält u.a. die Neueinrichtung eines dauernden Bratwurtsstandes.

Michael Pierer von Esch (CSU) legt sein Stadtratsmandat nieder. Für ihn rückt Pia Tempel-Meinetsberger nach und wird vereidigt.

 

30.10.2010

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Siemens-Billardgruppe innerhalb der Sportgemeinschaft Siemens Erlangen (SGS) findet am 30.10.2010 ein Jubiläumsturnier zwischen der Siemens- und der ATSV-Billardgruppe im Billardlokal der Siemensgruppe statt.

Am 31.8.1960 gründeten einige Siemensianer eine Billardabteilung innerhalb der SGS. Da die Siemensgruppe bis heute mehr freizeitlich orientiert ist, gründeten einige ihrer Mitglieder 1975 die Billardfreunde Erlangen e.V., die 1981 zu einer Abteilung des ATSV Erlangen wurden und dort bis in die 1. Bundesliga gelangten.

 

31.10.2010

Die zweijährige Amtszeit der beiden ehrenamtlichen Kinderbeauftragten, Barbara Zeltner und Herbert Sauer endet am 31.10.2010. Beide stellen sich für eine zweite Amtszeit nicht zur Verfügung.

 

03.11.2010  - 27.11.2010

Der Kunstverein zeigt von 3.-27.11.2010 in seiner Neuen Galerie Malerei und Zeichnungen von Brigitta Heyduck.

 

04.11.2010

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg feiert ihren 267. Gründungstag (dies academicus) am 4.11.2010. Zu Ehrensenatoren werden der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein und der langjährige ehemalige Siemens-Vorstand Prof. Dr. Erich Reinhardt ernannt. Prof. Dr. Willi Kalender hält den Festvortrag zum Thema "Das Medical Valley und die Bildgebung". Universitätsrektor Prof. Karl-Dieter Grüske kritisiert in seiner Rede u.a. die Einfrierung oder Rücknahme zugesagter Mittel durch die Regierung (im Fall der FAU 1,2 Mio. €).

Universitätsvizepräsidentin Prof. Johanna Haberer überreicht den Renate-Wittern-Sterzel-Gleichstellungspreis an Prof. Dr. Andrea Abele-Brehm, Inhaberin des Lehrstuhls für Sozialpsychologie, und an Stefanie Jaursch, Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie I der FAU.

Habilitationspreise erhalten Matthias Stadelmann, Markus Metzler, Falko Dressler, Michael Gottfried, Björn Ivens und Steffen Wippel. Den Preis des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) erhält Mila Atanasova aus Sofia / Bulgarien.

 

04.11.2010

Hans Vogel (geb. 4.11.1925 in Erlangen), von 1971-1988 Wirtschaftsreferent der Stadt, feiert seinen 85. Geburtstag.

 

04.11.2010

In der Richard-Wagner-Str. 2 eröffnet die Filiale des Naturkostladens "Vier Jahreszeiten" neu, die bisher in der Hauptstr. 40 war. Inhaber ist Gerhard Fritz.

 

05.11.2010

Die Schauspielerin und Malerin Elke Sommer (geb. 5.11.1940 in Marloffstein) feiert ihren 70. Geburtstag.

 

05.11.2010

Am 5.11.2010 eröffnet am Rathausplatz 5 eine Filiale der Firma Ariana-Orientteppiche.

 

07.11.2010

Ilse Sponsel (geb. Stock, geb. 28.5.1924 in Bielefeld), frühere Vorsitzende des Kuratoriums unteilbares Deutschland und Beauftragte der Stadt Erlangen für ihre ehemaligen jüdischen Mitbürger, verstirbt am 7.11.2010. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, des Bayerischen Verdienstordens, der Medaille der israelischen Yad-Vashem-Gesellschaft, der Bürgermedaille der Stadt Erlangen und des Ehrenbriefs des Bezirks Mittelfranken.

 

08.11.2010  - 12.11.2010

Von 8.-12.11.2010 finden die Wahlen für das Erlanger Jugendparlament statt. Am 9.12.2010 findet die erste Sitzung statt. Die Wahlbeteiligung liegt bei 33,2 %.

 

09.11.2010

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hütteroth (geb. 28.11.1930 in Königsberg/Preußen), von 1969-1996 Inhaber des Lehrstuhls Geographie II des Instituts für Geographie der FAU, verstirbt am 9.11.2010 in Erlangen.

 

11.11.2010

Siemens veröffentlicht in seiner Jahrespressekonferenz die Bilanzzahlen für das Jahr 2010. Danach hat Siemens das Geschäftsjahr 2010 mit dem besten operativen Ergebnis der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Das Ergebnis der Sektoren stieg um 4 % auf 7,8 Mrd. €. Der Konzerngewinn nach Steuern kletterte um 63 % auf 4,1 Mrd. €. Der Umsatz stabilisierte sich bei 76 Mrd. €. Ende September 2010 hat das Unternehmen weltweit rund 405 000 Beschäftigte. Der Vorstandsvorsitzende Peter Löscher nennt als zentrales Problem in Deutschland, dass Siemens etwa 3000 Ingenieure fehlen.

Siemens will insgesamt 1200 Arbeitsplätze aus dem Bereich Healthcare von Erlangen nach Forchheim verlegen.

 

11.11.2010

Das Theater Erlangen zeigt ab 11.11.2010 im Markgrafentheater das Stück "Mutter Courage und ihre Kinder" vorn Berthold Brecht. Es inszeniert Jakob Fedler.

 

12.11.2010

Am 12.11.2010 findet das Richtfest für das neue Bettenhaus an der Östlichen Stadtmauerstraße statt. Der 62,5 Mio. € teure Bau soll im Sommer 2012 in Betrieb gehen. Die Festrede hält der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

 

12.11.2010

Das Theater Erlangen zeigt ab 12.11.2010 im Theater in der Garage das Stück "Kohlhaas 05/10". Dabei wurde das Original "Michael Kohlhaas", 1810 von Heinrich von Kleist geschrieben, durch Regisseurin Constanze Kreusch und Dramaturgin Stefanie Symmank umgeschrieben.

 

12.11.2010  - 13.11.2010

Am 12. und 13.11.2010 findet im E-Werk das 33. Newcomerfestival statt. Es spielt als Ehrengast aus Wladimir die Band "O.N.E.". Bei der Preisverleihung am 15.11.2011 erhält die Nürnberger Band Hyrax den 1. Preis der Jury, den 2. und 3. Preis bekommen die Gruppen Ranz Böllner (Günzburg) und Kin Marrow (Herzogenaurach). Den Publikumsförderpreis der Stadt Erlangen erhält die Band Whispering Eyes (Herzogenaurach, Nürnberg). Die Gruppe Eskalation (Postbauer-Heng) erhält den Performancepreis.

Weiter spielen Effloresce, Orange Code, Super Dance Orchestra, Avertine, The Rocketcops, Eddipös, Mindfull Noise, Eat my Pants, Flexx, Soonic, Reaction, Travellin Jack.

 

13.11.2010

Experten aus sieben Fachkliniken und Instituten schließen sich am Universitätsklinikum Erlangen zum ersten universitären Lungenkrebs-Zentrum in Bayern zusammen. Eine vergleichbare Einrichtung gibt es bundesweit nur in Freiburg. Das Lungenkrebs-Zentrum wird mit einer Auftaktveranstaltung am 13.11.2010 eröffnet. Sein Sprecher ist Prof. Dr. med. Horia Sirbu. Das Lungenkrebs-Zentrum ist in das Universitäts-Krebszentrum Erlangen (UCC) eingebunden.

 

13.11.2010

Prof. Dr. Karl Brand (geb. 22.4.1931 in Beilngries), von 1972-1999 Inhaber des Lehrstuhls für Biochemie II an der Medizinischen Fakultät der FAU, verstirbt am 13.11.2010 in Erlangen.

 

15.11.2010

Prof. Dr. Jana Zaumseil (geb. 1977 in Jena), Lehrstuhlinhaberin für Werkstoffwissenschaften (Polymerwerkstoffe) an der FAU, wird am 15.11.2010 in der Villa Hügel, dem ehemaligen Familiensitz der Familie Krupp, der Alfried-Krupp-Förderpreis verliehen. Die Professorin gehört mit zu den jüngsten Forscherinnen, die in der Geschichte der Krupp-Stiftung diese Auszeichnung erhielt. Die Nanoelektronik-Wissenschaftlerin sucht nach verschiedenen Materialien, die sich für den Bau von Leuchtdioden, Photozellen und elektronischen Bauteilen eignen. Der Alfried-Krupp-Förderpreis ist mit einem Preisgeld von einer 1 Mio. € ausgestattet, das nach den Bedingungen der Stiftung in die Forschungsarbeit eingebracht werden muss.

 

vor 17.11.2010

Im November 2010 setzen die Ärzte des Herzzentrums des Universitätsklinikums dem 91-jährigen Prof. Dr. Ernst Golling die 100. künstliche Herzklappe ein, die am Erlanger Universitätsklinikum eingesetzt wird.

 

vor 19.11.2010

Die Beratungsgesellschaft Steinkogler aus Rosenheim - Erwin Steinkogler ist seit 2007 Geschäftsführer des Hotels Bayerischer Hof, Schuhstr. 31 - kauft das Hotal Bayerischer Hof, das seit Jahren durch die Sparkasse Erlangen zwangsverwaltet wurde.

 

vor 19.11.2010

Das Café Mengin, Schloßplatz 5, befindet sich im Jahr 2010 seit 100 Jahren im Besitz der Familie Gros. Dieses Jubiläum wird u.a. mit einem Jubiläumsfrühstück und Sonderaktionen gefeiert. Seit 1997 leiten die Brüder Kai-David und Ronald Gros das Haus.

 

19.11.2010

Am 19.11.2010 feiert die Grundschule Tennenlohe den Abschluss der Sanierungsarbeiten, die im Juli 2009 begannen und 1,72 Mio. € kosteten.

 

19.11.2010

Die Kneipe "Star-Club", Stubenlohstr. 25, von Franz Seeberger feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es am 19.11.2010 im Star-Club ein Konzert der Band Mystic Eyes mit Sänger Franz Seeberger.

Der Star-Club wurde 1985 von Franz Seeberger im Eckhaus Bismarck-/Marquardsenstraße (Bismarckstr. 32, früher Kneipe Stadt Freiburg) eröffnet. 2001 ist sie in die Stubenlohstr. 25 (früher Paletti, Wirtschaftswunder, Gastwirtschaft Waldeslust) umgezogen.

 

19.11.2010

Der neue Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Erlangen, Dani Chanoch Danieli, kommt am 19.11.2010 zu seinem Antrittsbesuch ins Rathaus. Dort spricht der aus Afula (Israel) stammende Soziologe mit OB Siegfried Balleis, Bürgermeisterin Elisabeth Preuß, den Dekanen Josef Dobeneck (kath.) und Peter Huschke (evang.), Pfarrer Johannes Mann (evang.-ref.), Remzi Güneysu (Islamische Gemeinde) und Hans Markus Horst (katholische Erwachsenenbildung Erlangen).

 

19.11.2010

Die Goethestraße ist ab 1.6.2010 wegen Umbauarbeiten zwischen Bahnhofplatz und Arcaden gesperrt. Am 19.11.2010 übergibt OB Siegfried Balleis die Straße wieder dem Verkehr. Die Kosten des Umbaus betrugen 2,7 Mio. €.

 

20.11.2010  - 21.11.2010

Alexander Megos gewinnt bei den Jugend Europameisterschaften im Klettern, die von 20.-21.11.2010 im slowenischen Kranj stattfinden, zum zweiten Mal den Europameistertitel.

Der für den Erlanger Alpenverein startende 17-jährige Erlanger verteidigt damit seinen Titel aus dem Vorjahr. Im Jahr 2010 kam zu den Siegen bei den Einzelwettbewerben zum Europa-Titel in Imst/Österreich, Wien/Österreich, Veliko Tarnovo/Bulgarien und Kranj/Slowenien noch im September in Edingburgh/Großbritannien auch der Vize-Weltmeistertitel.

 

21.11.2010

Die Studiobühne Erlangen zeigt ab 21.11.2010 in der E-Werk Clubbühne das Bühnenstück "Drei Mal Leben" von Yasmina Reza.

 

21.11.2010

Die SPD Erlangen zeichnet am 21.11.2010 den früheren Fraktionschef, berufsmäßigen Stadtrat und Personalreferenten Rudolf Schwarzenbach mit der August-Bebel-Uhr aus.

 

21.11.2010

Am 21.11.2010 hat das Weihnachtsmärchen des Theaters Erlangen Premiere. Es ist das Stück "An der Arche um Acht" von Ulrich Hub. Regie führt Eva Veiders. Die Aufführung wurde mit Hilfe von Sponsoren ermöglicht.

 

21.11.2010

Erlangens Partnergemeinde Umhausen im Bild
In Vertretung von OB Siegfried Balleis eröffnet Bürgermeisterin Elisabeth Preuß am Montag, den 22. Januar 2007, um 17:00 Uhr im Foyer des Rathauses die Ausstellung "Erlangen - Umhausen" mit Fotografien von Karin Günther.
Die Aufnahmen entstanden während der Bürgerreise nach Umhausen, die von 28. bis 30. Juli 2006 anlässlich der Unterzeichnung der partnerschaftlichen Vereinbarung zwischen der Ötztal-Gemeinde Umhausen und der Stadt Erlangen sowie des 75 jährigen Jubiläums der Erlanger Hütte stattgefunden hat.
Die Ausstellung ist bis Freitag, den 2. Februar 2007, während der Öffnungszeiten des Rathauses für die Öffentlichkeit zugänglich.

Umhausen und Erlangen

 

21.11.2010  - 19.12.2010

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt aus Anlass des fünften Todesjahrs der Erlanger Künstlerin Hermia Szabo-Beuchert im Loewenichschen Palais von 21.11.-19.12.2010 eine Werkschau ihrer Bilder und Skulpturen.

 

vor 23.11.2010

Mitte November 2010 findet eine Demonstration gegen das kategorische Rauchverbot in Kneipen statt. Es nehmen etwa 100 Personen daran teil.

 

23.11.2010

Der sanierte kaufmännische Trakt der Staatlichen Berufsschule wird am 23.11.2010 von OB Siegfried Balleis sowie Bürgermeister und Schulreferent Gerd Lohwasser offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die rund 3,4 Mio. € teure Baumaßnahme beinhaltete u.a. die Sanierung des Flachdachs, den Austausch der Fenster, die Installation von Brandschutzanlagen sowie die Erneuerung der Elektro-, Lüftungs-, Heizungs- und Sanitäranlagen. Die Regierung von Mittelfranken bezuschusste das Projekt im Rahmen des Finanzausgleichsgesetzes mit rund 900 000 €.

 

vor 24.11.2010

Sportstaatssekretär Dr. Marcel Huber verleiht die Medaille für herausragendes ehrenamtliches Engagement für den Sport in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz in München an 54 verdiente Persönlichkeiten der bayerischen Schützen- und Sportvereine. Darunter sind aus Erlangen Freia Thiel und Elisabeth Frank. Freia Thiel hat sich um den Trampolinsport in Bayern verdient gemacht, Elisabeth Frank beim ATSV Erlangen.

 

25.11.2010

In der Stadtratssitzung am 25.11.2010 werden zusätzliche Mittel für die Erlanger Kongress- und Marketing GmbH bewilligt, um deren Liquidität zu sichern. Auch die Sanierung des Küchentrakts der Heinrich-Lades-Halle für ca. 460 000 € wird befürwortet.

 

25.11.2010

Der Kreisverband Erlangen-Höchstadt e.V. der Arbeiterwohlfahrt zieht von der Hertleinstr. 10 in die Michael-Vogel-Str. 26 um. Das nun so benannte Michael-Vogel-Haus wurde für 1,1 Mio. € umgebaut. Die offizielle Eröffnung mit OB Siegfried Balleis erfolgt am 25.11.2010.

 

vor 26.11.2010

Die Firma Bresler Print&Digital Medien-Produktion, Wetterkreuz 11 a, feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Sie wurde von Gerhard Bresler 1960 in den Räumen des heutigen "Weintrödlers", Altstädter Kirchenplatz 2, gegründet. Seit 1990 leitet dessen Sohn Claus Bresler die Firma mit 100 Mitarbeitern.

 

26.11.2010  - 24.12.2010

Der diesjährige Weihnachtsmarkt findet von 26.11.-24.12.2010 auf dem Schloßplatz statt. Zur selben Zeit ist auf dem Neustädter Kirchenplatz der 5. Historische Weihnachtsmarkt. Auch auf dem Platz vor den Arcaden stehen Marktstände.

 

27.11.2010

In Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das kulturelle Leben in Erlangen und sein engagiertes Wirken beim Klezmer-Musikfest des Vereins Erlanger Tanzhaus e. V. wird Axel Röhrborn am 27.11.2010 durch OB Siegfried Balleis mit dem Kultur-Ehrenbrief der Stadt ausgezeichnet.

 

28.11.2010

Am 28.11.2010 wird in der ev.-ref. Hugenottenkirche das institutionsübergreifende Projekt "Mutwerk - Courage erlangen" eröffnet. Festredner ist u.a. der Schirmherr der Aktion, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Das Projekt will zu mehr Zivilcourage im Alltag aufrufen, ist gegen Gewalt, gegen die Un-Kultur des Wegschauens, für mehr privaten und öffentlichen Mut. Mit Aktionen, Theateraufführungen, Informationsveranstaltungen u.a. beteiligen sich die evang.-reformierte Kirche, die Erlanger Polizei, das Theater Erlangen, der Seniorenbeirat und die Theaterwissenschaften der FAU. U.a. veranstaltet der Zonta-Club im Markgrafentheater eine "Nacht der Stimmen".

 

29.11.2010

Am 29.11.2010 wird der Partnerschaftsbeauftragte der Stadt Erlangen, Peter Steger, in Wladimir mit der Ehrenbürgerwürde dieser Stadt ausgezeichnet. Für diese Auszeichnung musste zunächst die Satzung der Stadt geändert werden.

 

30.11.2010

Christine Haderthauer, Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, besucht am 30.11.2010 Erlangen. Bei der GGFA informiert sie sich über die erfolgreiche Betreuung und Vermittlung von Langzeitarbeitslosen. Deren Vermittlung liegt in Erlangen in kommunaler Hand (sogenanntes Optionsmodell). Zum Abschluss trägt sich die Ministerin in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

01.12.2010

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, verleiht am 1.12.2010 zum ersten Mal die Integrationsmedaille an acht Bürger. Die Auszeichnung ist für Bürger bestimmt, die sich in Deutschland um die Integration von Einwanderern verdient gemacht haben. Unter den acht ist Remzi Güneysu, Sprecher der Islamischen Religionsgemeinschaft in Erlangen und u.a. maßgeblich an der Gründung eines islamischen Religionsunterrichts in deutscher Sprache.

 

01.12.2010

Peter Zwingmann, Betreiber des Kinos Lamm-Lichtspiele, und Elisa Coburger eröffnen am 1.12.2010 das Café Zum weißen Lamm, Hauptstr. 86. Das Lokal stand fünf Jahre leer (früher war hier der Xaver, dann Take Five).

 

01.12.2010

Brief des Kultur- und Jugendreferenten - Dezember 2010

 

01.12.2010  - 22.12.2010

Der Erlanger Kunstverein zeigt von 1.-22.12.2010 in seiner Neuen Galerie die Ausstellung "Bildwelten" mit Gemälden des Nürnberger Künstlers Ralf Kunstmann.

 

02.12.2010

In der Altstadtmarktpassage eröffnet (Eröffnungswochenende 4./5.12.2010) eine Filiale des Frauenfitnessunternehmens Mrs. Sporty, Westliche Stadtmauerstr. 27. Inhaberin ist Tanja Rüffer. Am 2.12.2010 eröffnet eine Filiale Orientteppich Sadran in der Altstadtmarktpassage, Hauptstr. 55. Inhaber ist Dagastir Sadran.

 

03.12.2010

Die Firma Mauss Bau Erlangen und das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg errichten auf dem Gelände der ehemaligen Lauckschen Gärtnerei an der Henkestraße (bisher Parkplatz) insgesamt 241 neue Studentenwohnheimplätze. Im Jahr 2011 sollen sie bezugsfertig sein. Das Projekt "4students" kostet ca. 15 Mio. € und wird in drei Bauteilen (Bauteil West, Bauteil Studentenwerk, Bauteil Ost) errichtet. Die Grundsteinlegung erfolgt am 11.6.2010. Die Henkestraße wird wegen der Verlegung von Anschlussrohren für das Wohnheimprojekt von Mitte September bis 22. Oktober gesperrt.

Das Richtfest für den Bauteil West (Henkestr. 43), den Mauss für einen Privatinvestor errichtet, ist am 25.10.2010.

Das Richtfest für die Bauteile Studentenwerk und Ost findet am 3.12.2010 statt. Der Bauteil Studentenwerk (Henkestr. 45) - errichtet für fast 5 Mio. € als Anbau an das bereits bestehende Studentenwohnheim Henkestr. 47 - enthält 71 Plätze. Im Bauteil Ost sind entlang der Waldstraße im Erdgeschoß Café und Büros des Vereins Wabe e.V. (Henkestr. 53) untergebracht, in den Stockwerken darüber insgesamt 63 Studentenappartements (Henkestr. 51 und Waldstr. 25).

 

03.12.2010

Am 6.12.2010 findet die jährliche Sportlerehrung der besten Vereinssportler durch die Stadt Erlangen im Redoutensaal statt.

Mit Goldplaketten ausgezeichnet werden Angela Kühnlein, Kristin Möller, Irina Kirchler, Rebecca Robisch (alle Triathlon, TV 48 Erlangen), Nadja Pries (BMX, Radsportclub 1950 Erlangen), Korbinian Hauck (Trampolin, TV 48 Erlangen), Inge Enzmann (Bogenschießen, Bogensportverein Erlangen), Stefan Geus (Schießen, HSG Erlangen).

 

vor 04.12.2010

Klaus-Dieter Schreiter, freier Journalist und Fotograf, gibt im Dezember 2010 einen Fotokalender über Sport in Erlangen heraus. Er präsentiert neun Sportarten, die in Erlangen betrieben werden.

 

vor 04.12.2010

Die VR-Banken verleihen im Jahr 2010 erstmals "Große Sterne des Sports" - in Bronze auf kommunaler, in Silber auf Landes- und in Gold auf Bundesebene. Der "Große Stern des Sports" ist dabei nur eine von fünf (Bank&Fantasie, Bank&Soziales, Bank&Kunst, Bank&Kind) Kategorien, in denen ein Stern verliehen wird. Wer ihn auf kommunaler Ebene erhält, qualifiziert sich automatisch für die Sternvergabe auf Landesebene. Die VR-Bank stellt dafür 100 000 € zur Verfügung

Erster Preisträger ist der Turnerbund 88 mit seinem Projekt "Sport in Kindergärten".

 

05.12.2010

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zeichnet am 5.12.2010 die Vorsitzende der Kolpingfamilie Büchenbach, Irene Kreiner, mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt aus.

 

05.12.2010  - 30.12.2010

Die traditionelle Winterausstellung der Mitglieder des Kunstvereins Erlangen findet von 05.12.-30.12.2010 im Kunstpalais statt.

 

06.12.2010

Am 6.12.2010 eröffnet in der Paul-Gossen-Str. 69 eine weitere Norma-Filiale. Filialleiterin ist Elke Jüptner.

 

07.12.2010

Mit geladenen Gästen bei einer kleinen Feier eröffnet am 7.12.2010 in der Glockenstr. 4 das Mireo. Es wird betrieben von Jerakina (Inhaberin) und Thorsten Ballbach und bietet moderne griechische Küche und Frühstück.

Jerakina und Thorsten Ballbach haben bis vor kurzem das Moravia, Theaterstr. 6, betrieben. Dieses Lokal hat nun Anja Jüngling übernommen.

Bis 2010 befand sich in der Glockenstr. 4 das Glocken Café. Der Inhaber des Cafés, Martin Wienhard, seit 1999 auch Eigner des Hauses Glockenstr. 4/6, stritt jahrelang mit der Stadtverwaltung wegen des Hausausbaus. Er hat 2010 verkauft und Erlangen verlassen.

 

09.12.2010

In der Stadtratssitzung am 9.12.2010 stellt sich das neu gewählte Jugdendparlament vor, die Kinderbeauftragten Barbara Zeltner und Herbert Sauer werden verabschiedet, OB Siegfried Balleis hält die Jahresschlussrede. Der Stadtrat beauftragt die Verwaltung einstimmig mit den Vorplanungen für die Sanierung des Frankenhofs zu beginnen. Meinungsverschiedenheiten gibt es zwischen Stadträten und Oberbürgermeister über die im Streit scheidenden Kinderbeauftragten und die künftige Nutzung des ehemaligen Tennenloher Grundstücks der  Perimed-Verlagsgruppe. Die Stadträte Jutta Helm (seit 1990, bis 2002 SPD, seit 2005 ÖDP), Gisela Niclas (seit 1990, SPD) und Robert Thaler (seit 1996, SPD) werden für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement im Stadtrat mit Blumensträußen und Zinnbechern geehrt.

 

09.12.2010

Nach rund viermonatigem Ausbau wird die Herzogenauracher-/Pappenheimer Straße am 9.12.2010 von OB Siegfried Balleis wieder offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Verbindung zwischen Frauenaurach, der Autobahn A 3 und Herzogenaurach wurde vollständig saniert. Dabei wurde u.a. der Kreuzungsbereich verlegt und der Radweg ausgebaut. Investiert wurden insgesamt ca. 740 000 €.

 

09.12.2010

Prof. Dr. Peter Wasserscheid vom Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik der FAU wird am 9.12.2010 vom European Research Council (ERC) ausgezeichnet und einen „Advanced Investigators Grant“ erhalten. Prof. Dr. Wasserscheids Projekt wird in den kommenden fünf Jahren mit 1,9 Mio. € von der Europäischen Union gefördert. Er und sein Team erforschen Reaktionsbeschleuniger, so genannte Katalysatoren. Sie sind Teil des Excellenzclusters "Engineering of Advanced Materials".

Unter den so geehrten Wissenschaftlern ist auch Prof. Dr. Vahid Sandoghdar. Der Physiker, der zur Zeit noch an der ETH Zürich tätig ist, wird im März 2011 an das Erlanger Max-Planck-Institut wechseln und gleichzeitig als Alexander-von-Humboldt-Professor an der FAU lehren und forschen. Die Humboldt-Professur ist mit einer Ausstattung von rund 5 Mio. € der höchstdotierte internationale Forschungspreis Deutschlands. Das Projekt von Prof. Dr. Vahid Sandoghdar wird in den kommenden fünf Jahren mit rund 1,9 Mio. € unterstützt. Ziel der Forscher um Sandoghdar ist es, erstmalig einzelne Ionen in einem Kristall mit Hilfe von Licht aufzuspüren. Vahid Sandoghdar gilt als einer der weltweit führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Nano-Optik.

 

11.12.2010

Prof. Dr. Annemarie Seybold (geb. 18.5.1920, geb. Brunnhuber), von 1957 - 1984 an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der FAU Lehrstuhlinhaberin für Sportpädagogik und -didaktik, verstirbt am 11.12.2010. 1990 gründete sie die nach ihr benannte Annemarie-Sebold-Stiftung, die förderungswürdige Arbeiten zur Sportdidaktik an der FAU unterstützt und fachdidaktische Arbeiten auszeichnet. 2002 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der BRD ausgzeichnet.

 

12.12.2010

Zwischen 18.9. und 22.11.2010 kommt es auf der Bahnstrecke zwischen Nürnberg, Erlangen und Bamberg zu Verkehrseinschränkungen, weil die Strecke für die Verlängerung der S-Bahnlinie S 1 bis Forchheim / Bamberg ausgebaut wird sowie der viergleisige Ausbau der Bahnstrecke im Fürther Bogen stattfindet.

Die S-Bahn fährt ab dem 12.12.2010.

 

12.12.2010

Am 12.12.2010 findet im CineStar die Uraufführung des neuen 20 Minuten langen Stadtfilms "Vom Charme der Offenheit / Ein Rendezvous mit der Universitäts- und Medizinstadt Erlangen" statt. Der Film wurde im Bürgermeister- und Presseamt entwickelt und von der Fürther Firma Alter Cine produziert. Finanziell wurde der Film von verschiedenen Erlanger Unternehmen und Einrichtungen sowie der Sparkasse.

 

15.12.2010

Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss beschließt in seiner Sitzung am 27.7.2010 der westlichen Abzweigung vom Bürgermeistersteg den Namen Lewin-Poeschke-Anlage zu geben. Die offizielle Benennung findet am 15.12.2010 statt.

 

vor 15.12.2010

Der Präsident der Europäischen Kommission, José Barroso, beruft Prof. Dr. Peter Dabrock in die „European Group on Ethics in Science and New Technologies“. Prof. Dr. Dabrock ist seit dem Wintersemester 2010/11 Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie (Ethik) an der FAU. Der Erlanger Theologe und Ethiker gehört damit zu den 15 EU-Fachleuten in Barrosos wichtigstem ethischem Beratungsgremium, das dieser nun zum vierten Mal seit 1998 berufen hat. Die vierte Amtsperiode der EGE dauert von 2011 bis 2015.

 

16.12.2010

Frank Seuferling vom Ortsverband Erlangen des Technischen Hilfswerks (THW) wird am 16.12.2010 durch Bürgermeister Gerd Lohwasser mit dem städtischen Ehrenbrief für besondere Verdienste im Bereich der Jugendarbeit ausgezeichnet.

 

17.12.2010

Lotte Ansbacher (geb. 16.4.1922 in Erlangen), Überlebende des Holocaust und einzige Jüdin, die in ihre Geburtsstadt Erlangen zurückkehrte, verstirbt am 17.12.2010 in Rupprechtstegen. Sie emigrierte 1939 nach England und kam 1980 nach Erlangen zurück. Die Beisetzung findet in London statt.

 

vor 18.12.2010

Andreas Jakob veröffentlicht im Dezember 2010 das Buch "Die Heuwaag- und Goethestraße in Erlangen" zur Geschichte beider Straßen.

 

18.12.2010

Die vier Botschafter aus Riverside

 

vor 20.12.2010

Der Arbeitskreis Bruck des Heimat- und Geschichtsvereins Erlangen e.V. lässt am Haus Fürther Str. 19 in Bruck eine Gedenktafel anbringen. Text: Ehemals Schankstatt / Schwarzer Adler / 1436 Anwesen erwähnt / 1632 zerstört, 1698 wieder aufgebaut / Westgiebel von 1773. Eigentümer ist heute Bernhard Gechter.

 

vor 22.12.2010

Der neue Chef der Erlanger Polizeidirektion, Adolf Blöchl, wird am 25.1.2011 mit einer Feier in sein Amt eingeführt, bei der auch sein Vorgänger, Gerhard Kallert, verabschiedet wird. Gerhard Kallert ist ab dem 1.11.2010 in Bamberg tätig.

 

27.12.2010  - 16.01.2011

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt im Loewenichschen Palais von 27.12.2010-16.01.2011 die Ausstellung "Informel in Erlangen". Vertreten sind Arbeiten international bekannter Vertreter der informellen Malerei sowie hiesige Maler, die sich zeitweilig mit dem Informel beschäftigt haben.

 

vor 30.12.2010

Mitte Januar 2011 beginnen die umfangreichen Umbauarbeiten im Markgrafentheater. U.a. wird das Theater brandschutztechnisch saniert, ein Kulissenlager neu gebaut und die Eingangstür zur Theaterkasse (Theaterstr. 1, früherer Kunstraum Sutter-Kress) behindertengerecht umgestaltet. Die Umbauten sollen bis Ende 2011 dauern und neben dem weiterlaufenden Spielbetrieb stattfinden. Sie ziehen sich dann bis Oktober 2012 hin.

 

31.12.2010

Christel Troger (geb. 31.12.1935), von 1972 bis 1996 für die CSU im Erlanger Stadtrat, feiert ihren 75. Geburtstag. 1994 wurde sie mit der Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Bronze ausgezeichnet.

 

Das Wichtigste aus diesem Jahr