Chronik 2003

01.01.2003

Zum 1.1.2003 gründen die Siemens AG und die Publicis Kommunikationsagentur GmbH ein Joint Venture namens "Publicis Relationship", das mit 60 von Siemens übernommenen Mitarbeitern an 11 Standorten in Deutschland die Arbeit aufnimmt. Erlangen ist Firmensitz. Die Agentur Publicis Relationship arbeitet in der Kommunikations-Dienstleistung für Beziehungsmarketing.

 

01.01.2003

Ab dem 1.1.2003 werden die beiden Teile des Fraunhofer Instituts zu zwei voneinander unabhängigen Instituten erhoben. Sie heißen dann Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS), Leitung Prof. Heinz Gerhäuser, und Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB), Leitung Prof. Heiner Ryssel.

 

01.01.2003

Am 1.1.2003 wird Hans M. Schabert neuer Vorsitzender des Bereichsvorstands Siemens - Transportation Systems (TS) und löst damit Herbert H. Steffen ab, der in Ruhestand geht.

 

02.01.2003

Am 2.1.2003 nimmt das Innovations- und Gründerzentrum für Medizintechnik und Pharma (IZMP) in der Henkestr. 91 seinen Betrieb auf. Neugegründete Firmen aus dem medizinischen Bereich, darunter Corscience, SESupport, Neons, Cytox, 3D-Shape GmbH und MEDia, beziehen seit Dezember 2002 ihre neuen Räumlichkeiten.

 

05.01.2003

Der Kunstverein zeigt in der Städtischen Galerie von 5.-26.1.2003 großformatige Zeichnungen von Martina Alt-Schäfer aus Rüsselsheim.

 

06.01.2003

Am 6.1.2003 bricht im Treppenhaus des Gebäudes Moltkestr. 9 ein Brand aus. Acht Personen und zwei Katzen werden gerettet.

 

07.01.2003

Prof. Erich Beyreuther (geb. 23.5.1904 in Oberröslau), von 1963-69 Professor für Kirchengeschichte der FAU, verstirbt am 7.1.2003 bei Heidelberg, wo er zuletzt lebte.

 

08.01.2003  - 30.01.2003

Der Kunstverein zeigt von 8.-30.1.2003 in der Städtischen Galerie unter dem Titel "Farbzeug - Arbeiten 1978-2002" polygonale Bilder des in München lebenden Künstlers Armin Saub.

 

09.01.2003

OB Siegfried Balleis initiiert die vernachlässigte Tradition der Koordinationsgespräche zwischen den Landräten der Landkreise Erlangen-Höchstadt und Forchheim und dem OB Erlangens neu. Sie sollen nun wieder halbjährig stattfinden. Das erste Gespräch ist am 9.1.2003.

 

09.01.2003  - 31.01.2003

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt in der Neuen Galerie des Kunstvereins von 9.-31.1.2003 eine Ausstellung mit Aquarellen, Mischtechniken und Zeichnungen des früher in Erlangen tätigen Chemikers und Hobbykünstlers Friedrich Wilhelm Schmidt.

 

10.01.2003

Zum 1. Mal lädt am 10.1.2003 der Ortsbeirat Tennenlohe zu einem Neujahrsempfang ein. Er findet im Fraunhofer-Institut (IIS) statt.

 

12.01.2003

Am 12.1.2003 wird die Autorin Ursula Naumann, die an der FAU Neuere Deutsche Literatur unterrichtete, mit dem Kulturförderpreis der Erlanger Kulturstiftung für 2002 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5000 € dotiert.

 

vor 14.01.2003

Thomas Goppel, bayerischer Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, zeichnet Prof. Willi A. Kalender, seit 1995 Direktor am Institut für Medizinische Physik an der FAU, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus.

 

14.01.2003

In der Drausnickstr. 25 eröffnet am 14.1.2003 eine Filiale der Bäckerei Trapper.

Telefonat 26.8.03 mit Bäckereiverkäuferin: Das Haus hat die Hausnr. 25, nicht 23 oder 24, wie´s in der Zeitung stand.

 

15.01.2003

Am 15.1.2003 veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund seinen Neujahrsempfang. Er steht unter dem Motto "gesund arbeiten". Dabei wird eine Ausstellung mit Werken des Künstlers Benno Noll eröffnet.

 

15.01.2003

Am 15.1.2003 wird Annette Willmann-Hohmann Amtsleiterin des Amts für Stadtentwicklung und Stadtplanung.

 

15.01.2003

Am 15.1.2003 vergibt der Verein Region Nürnberg e.V. zum ersten Mal einen mit 40 000 € dotierten Preis, der von der Grundig AG, von Müller Medien, Siemens, dem Verlag Nürnberger Presse und der Region Nürnberg e.V. finanziert wird. Für das Jahr 2002 geht der Preis an das Klassik Open Air im Nürnberger Luitpoldhain. Der Preis ist einer der höchst dotierten dieser Art in Deutschland und wird an Projekte, Konzepte und Dienstleistungen vergeben, die die Struktur und die Lebensqualität in der Region Nürnberg entscheidend verbessern und ihr Ansehen national und international fördern.

 

vor 17.01.2003

Für das Jahr 2002 meldet das Standesamt 1675 Geburten (2001: 1630). Die beliebtesten Vornamen waren bei Mädchen Marie und Katharina, bei Jungen Alexander und Michael. Es gab 505 Eheschließungen, 612 Kirchenaustritte und 1471 Sterbefälle.

 

17.01.2003

Am 17.1.2003 lädt die Arbeiterwohlfahrt im Sozialzentrum Büchenbach zum Neujahrsempfang ein. Dabei wird eine Ausstellung mit Acrylbildern von Susanne Verlaat eröffnet.

 

vor 18.01.2003

Im Januar 2003 meldet die Sympalog Speech Technologies AG (Firmengründer Peter Weierich), Karl-Zucker-Str. 10, Insolvenz an.

 

18.01.2003

Am 18.1.2003 zeichnet Bürgermeister Gerd Lohwasser die Geschäftsführerin und Schatzmeisterin des Stadtverbands der Erlanger Sportvereine, Karin Göbeler, den Prüfer für Segel- und Motorbootführerscheine in der Segelgemeinschaft Erlangen, Wolfgang Pflügner, den um den Ski-Club Erlangen verdienten Funktionär Dieter Schmidt und den Mitbegründer des Schwimmvereins Erlangen Ekkard Zwickel mit dem Ehrenbrief der Stadt für die Förderung des Sports aus.

 

18.01.2003

Am 4.1.2003 starten die Erlanger Nachrichten zum 20. Mal die Sportlerwahl. Die Sieger werden auf dem Sportlerball, den der Stadtverband der Erlanger Sportvereine am 18.1.2003 in der Heinrich-Lades-Halle veranstaltet, ausgezeichnet.

Zum Sportler des Jahres wird der Leichtathlet Cornelius Cords vom TB 1888 gewählt. Er holte bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft im 1500 m Lauf Bronze. Zum achten Mal wird Hannah Stockbauer zur Sportlerin des Jahres gewählt. Zur Mannschaft des Jahres werden die Leichtathletinnen der LG gewählt, die den Bayerncup gewannen.

 

19.01.2003

Der Ortsbeirat Kosbach (Vorsitzender Johann Nendel) lädt am 19.1.2003 zu seinem Neujahrsempfang ein.

 

20.01.2003

Die English Dramatic Society führt ab 20.1.2003 im Experimentiertheater die satirische Theaterrevue "O! What a lovely war" aus dem Jahr 1963 auf, die die britische Rolle im 1. Weltkrieg thematisiert. Regie führt Damian Quinn.

 

20.01.2003

Georg Wellein (geb. 20.12.1919), von 1978-1990 ehrenamtliches Stadtratsmitglied für die CSU und besonders engagiert für die Belange Dechsendorfs, verstirbt am 20.1.2003.

 

20.01.2003

Der in Altdorf lebende Künstler Herbert Bessel (geb. 1921 in Hamburg), schenkt der Städtischen Sammlung im Dezember 2003 Acrylbilder, Arbeiten auf Papier und 90 Radierungen aus seinem Werk, die am 20.1.2004 offiziell an OB Siegfried Balleis übergeben werden.

 

vor 20.01.2003

Der Ortsbeiratsvorsitzende von Eltersdorf, Wolfgang Appelt, lädt zum Neujahrsempfang.

 

21.01.2003

Am 21.1.2003 wird in Erlangen das Interdisziplinäre Zentrum für Gerontologie der FAU gegründet und durch Beschluss der Hochschulleitung vom 19.2.2003 anerkannt. Es nimmt ab 6.3. seine Arbeit auf.

In diesem neu gegründeten Zentrum arbeiten Vertreter folgender Institutionen zusammen: Neurologische Klinik, Forschungsunit Public Health, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Institut für Biomedizin des Alterns, Institut für Psychogerontologie, Institut für Sportwissenschaft und Sport, Sozialwissenschaftliches Forschungszentrum, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement, Waldkrankenhaus St. Marien, Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Klinikum am Europakanal, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin, Carl-Korth-Institut, Erlangen.

Die Ziele des IZG sind: Die Initiierung von neuen Forschungsvorhaben mit gerontologischer Relevanz, die Umsetzung relevanter Forschungsergebnisse in die Praxis und die Öffentlichkeit, die Förderung der Kooperation mit anderen einschlägigen Organisationen im nationalen und internationalen Bereich, eine Institutionalisierung von Forschungskooperationen und Forschungsprojekten an der FAU in Kooperation mit entsprechenden regionalen gerontologischen Einrichtungen und anderen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Vorstandssprecher des IZG ist Prof. Wolf D. Oswald vom Institut für Psychogerontologie der FAU, Nägelsbachstr. 25.

 

21.01.2003

Die Lenkungsgruppe EnergieeffizientER konstituiert sich am 21.01.2003. Die Mitglieder der Lenkungsgruppe sind Vertreter der Erlanger Stadtwerke der Stadt Erlangen, der Universität Erlangen-Nürnberg, des Universitätsklinikums, des staatlichen Bauamtes, der Kreishandwerkerschaft, der Siemens AG, der IHKG (Industrie- und Handelskammer-Gremium Erlangen), der Gewobau Erlangen und der Agenda 21. Wesentliches Ziel der Lenkungsgruppe ist die Initiierung von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Die Teilnehmer treffen sich zweimal im Jahr, mit dem Ziel, im Bereich Energieeffizienz in Erlangen Ideen und Projekte zu entwickeln, anzustoßen und zu koordinieren. Die Umsetzung der Projekte wird von den Organisationen und Einrichtungen der Beteiligten betrieben und unterstützt. Die Geschäftsführung der Lenkungsgruppe liegt beim Umweltreferat der Stadt Erlangen.

 

22.01.2003

Die evang.-luth. Kirchengemeinde Erlangen-Neustadt feiert am 22.1.2003 ihr 300jähriges Bestehen mit einem geschichtlichen Rückblick, der in der Neustädter Kirche stattfindet, und einem Empfang in der Sakristei. Die evang.-luth. Kirchengemeinde Erlangen-Neustadt wurde am 22.1.1703 gegründet. Sie nutzte zunächst die Sophienkirche. Im Juni erscheint zum Jubiläum die Festschrift "300 Jahre evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Erlangen-Neustadt".

 

22.01.2003

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 22.1.2003 wird beschlossen in Form einer Verordnung ein Badeverbot für sämtliche Weiher und Flüsse, die auf Stadtgebiet liegen, zu erlassen. Regenfälle, die von den umliegenden Feldern Verunreinigungen in die Gewässer bringen, verhindern die Badequalität.

 

23.01.2003

Nach sechs Jahren in diesem Amt steht Wolfgang Vogel bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Kreisverbandes am 23.1.2003 nicht mehr als Kreisvorsitzender zur Verfügung.

Mit 102 Ja-Stimmen, 4 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen wird Robert Thaler für die nächsten sechs Jahre zum neuen Kreisvorsitzenden der SPD gewählt.

24.01.2003

Hans Stamm (geb. 21.3.1920 in Bruck), Volksmusikpfleger, Mitbegründer des Ensembles "Burgbergler", Brauchtumsbeauftragter und Ehrenbriefträger der Stadt, verstirbt am 24.1.2003.

 

24.01.2003  - 28.03.2003

Die in dem Gebäude Konrad-Zuse-Str. 6 - 22 ansässigen Geschäftsleute präsentieren in einer Gemeinschaftsaktion von 24.1.-28.3.2003 die Ausstellung "Kunst in 4030", bei der elf Künstler aus der Region Werke ausstellen (Gisela Danninger, Carmen Gronau, Barbara Heun, Ngoc-Khanh Hua, Irmgard Kreher, Sabine Meyer, Ma Ning, Jochen Reim, Claudia Spanhel, Ingeborg Stucke, Martin Vosswinkel). Das Gebäude wurde 1900 als Pferdestall erbaut, von den Amerikanern als PX genutzt und mit der Nr. 4030 versehen. Nach denkmalschutzgerechter Sanierung wird es seit 2001 von verschiedenen Unternehmen und Einzelhändlern genutzt.

 

25.01.2003  - 26.01.2003

Von 25.-26.1.2003 finden im E-Werk die 16. Spielertage statt.

 

26.01.2003

Am 26.1.2003 lädt der Ortsbeirat von Dechsendorf zum Neujahrsempfang.

 

vor 27.01.2003

Hannah Stockbauer gewinnt beim Schwimm-Weltcup in Berlin über 800 m Freistil Gold. Nach den Wettkämpfen besucht der australische Olympiasieger und Weltrekordler Ian Thorpe Erlangen zu einer Trainingseinheit mit Hannah Stockbauer.

 

27.01.2003

Am 27.1.2003 präsentieren OB Siegfried Balleis und Wirtschaftsreferent Konrad Beugel das erste von drei Hinweisschildern, die an den Autobahnen auf Erlangens Eigenschaft als Medizin- und Universitätsstadt hinweisen.

 

27.01.2003  - 31.01.2003

Die Abteilung Bildende Kunst und kulturelle Programme des Kulturamts zieht in der Woche von 27.-31.1.2003 in den Museumswinkel, Gebbertstr. 1, um. Im Stutterheimschen Palais verbleibt der Bereich Galeriewesen.

 

29.01.2003

Das Theater Erlangen zeigt im Theater in der Garage ab 29.1.2003 das Stück "Der Mann, der noch keiner Frau Blöße entdeckte" von Moritz Rinke. Regie führt Stephan Hoffstadt.

 

vor 29.01.2003

Die private Wilhelm-Sander-Stiftung genehmigt der Medizinischen Klinik III (Prof. Martin Gramatzki) und der Kinderklinik (Prof. Wolfgang Holter) der FAU über drei Jahre verteilt 1,2 Mio. € für Forschungen auf dem Gebiet der Knochenmarkstransplantation.

 

30.01.2003

Die Stadtratssitzung am 30.1.2003 fällt aus.

 

30.01.2003

Die Ausländerstelle beim Einwohnermeldeamt der Stadt Erlangen wird Anfang Dezember 2002 mit einem Preis von 25000 € ausgezeichnet. Von 59 Bewerbern erhalten neben Erlangen Freiburg und Wismar den Preis für ihre besondere Aufgeschlossenheit, Freundlichkeit und ihren Einsatz. Der Preis wird von der Alexander-von-Humboldt-Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft erstmals verliehen.

Am 30.1.2003 nehmen OB Siegfried Balleis und Birgit Auer, Abteilungsleiterin für Ausländerwesen, in Berlin den Preis entgegen.

 

31.01.2003

Die Naturwissenschaftliche Fakultät der FAU zeichnet am 31.1.2003 den Diplomkaufmann Hermann Wolf Ibach, Inhaber der Firma Ibach-Steinkonservierung in Bischberg, mit der Ehrendoktorwürde aus.

 

31.01.2003

Am 31.1.2003 wird der Musikwissenschaftler Michael Klaper für seine Dissertation über den "Versuch einer Musikgeschichte der Abtei Reichenau im 10. und 11. Jahrhundert" mit dem Lilli - Bechmann - Rahn - Preis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1000 € dotiert.

 

31.01.2003

Am 31.1.2003 findet im Foyer der ehemaligen Glocken-Lichtspiele die Uraufführung des Stücks "Schlaflos in Casablanca" von Marc Pommerening statt. Es ist eine Auftragsarbeit des früheren stellvertretenden Leiters des Theaters Erlangen, Johannes Blum. Regie führt Eike Hannemann.

 

31.01.2003

Am 31.1.2003 wird der Vertrag über den Grundstückserwerb für eine neue Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Erlangen abgeschlossen. Die Stadt stellt ein Grundstücköstlich der Bunsenstraße zur Verfügung und überweist dem BRK dessen Kaufpreis von 2 Mio. €. In der Sitzung des Planungsausschusses am 25.2.2003 wird einstimmig der Vorschlag des BRKs, die Zufahrtsstraße von der Felix-Klein-Straße zum neuen Gebäude nach dem Gründer des Roten Kreuzes Henri-Dunant-Straße zu nennen, angenommen.

 

31.01.2003

Herrmann Gumbmann, Stadtrat und CSU-Fraktionsführer, wird am 31.1.2003 durch den bayerischen Innenminister Günther Beckstein mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

31.01.2003  - 02.02.2003

Von 31.1.-2.2.2003 finden die 7. Stummfilm-Musik-Tage statt. Zwei Schwerpunkte bilden "Marlene Dietrich", zu der von 30.1.-18.2.2003 auch eine Ausstellung mit Fotos im Siemens - Forum präsentiert wird, und "der animierte Film". Das Finale der Stummfilm-Musik-Tage findet in der Markuskirche statt, wo Reinhold Morath, Theologe und Musiker, den Film "La passion de Jeanne d´Arc" von 1928 live mit der Barock-Orgel begleitet.

 

01.02.2003

Klaus H. Schilbach (geb. am 18.11.1932 in Greiz), 17 Jahre lang bis 1997 Geschäftsführer des Gemeinnützigen Vereins (gVe) verstirbt am 1.2.2003.

 

01.02.2003

Wie in vielen Städten Deutschlands findet auch in Erlangen am 1.2.2003 eine Demonstration gegen den geplanten Irakkrieg statt, an der etwa 400 Menschen teilnehmen.

 

02.02.2003

Professor Niels-Peter Moritzen (geb. 2.2.1928 in Krusendorf/Kreis Eckernförde), von 1967 bis 1993 Inhaber des Erlanger Lehrstuhls für Missions- und Religionswissenschaft, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

03.02.2003

Als erste Stadt bundesweit führt Erlangen am 3.2.2003 einen Internetdienst für Melderegisterauskünfte ein. Er gilt zunächst für zwei Unternehmen als Pilotkunden, soll aber auf Firmen und Bürger ausgeweitet werden. Grundlage ist das zum 1.2.2003 in Kraft getretene Gesetz zur "Stärkung elektronischer Verwaltungstätigkeit".

 

04.02.2003

Am 4.2.2003 führt Bürgermeister und Schulreferent Gerd Lohwasser den neuen Rektor der Hermann-Hedenus-Hauptschule, Wolfgang Kneidl (geb. 1947 in Erlangen) und seine neue Konrektorin Rosemarie Thiele in ihr Amt ein.

 

04.02.2003

Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss beschließt in seiner Sitzung am 4.2.2003, das Gebäude Windmühle 1 zu verkaufen. Die Stadt kaufte Haus und Grundstück Anfang der 70er Jahre für den Bau der A 73. Seit 1980 diente es als Übungsraum für Erlanger Bands, die nun eine neue Unterkunft suchen.

 

06.02.2003

Die Zeitschrift "Wirtschaftswoche" (Nr. 7/2003 vom 6.2.2003) kürt die Region Mittelfranken neben Oberfranken, Köln und Hannover zur erfolgreichsten Gründerregion Deutschlands. Zu diesem Ruf trägt besonders das Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) in Tennenlohe und dort ansässige Firmen wie z.B. die Intego GmbH (Inhaber: Peter Plankensteiner und Thomas Wagner) bei.

 

vor 06.02.2003

Studenten der Theaterwissenschaft der FAU führen im Experimentiertheater das Stück "Gott ist ein DJ" von Falk Richter auf. Regie führt Thomas Jaik.

 

06.02.2003

Die am 6.2.2003 in der Sporthalle des SC Eltersdorf vergebenen Preise der 1996 gegründeten "Max-und-Justine-Elsner-Stiftung" haben dieses Jahr eine Höhe von 76 000 €.

 

06.02.2003  - 28.02.2003

Von 6.-28.2.2003 zeigt der Kunstverein in seiner Neuen Galerie Arbeiten von Doris Kabutke und Hermine Gold. Die Ausstellung trägt den Titel "Innereien und Äußerungen".

 

07.02.2003  - 09.02.2003

Von 7.-9.2.2003 findet das zweite Hörkunstfestival statt. Es steht unter dem Motto "Klang und Realität". U.a. sind Kurzhörspiele, Raumklangkompositionen, Performances und elektroakustische Musik zu hören und sehen.

 

08.02.2003

Die Junge Philharmonie Erlangen (gegr. Herbst 1992) feiert ihr 10jähriges Bestehen mit einem Festkonzert in der Heinrich-Lades-Halle. Das Studentenorchester wird seit 1997/98 von Vladimir Kowalenko dirigiert.

 

vor 08.02.2003

Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen veröffentlicht die Bilanzzahlen für das Jahr 2002. Zum Jahresende 2002 verringern sich die bilanzwirksamen Einlagen der Sparkasse auf 2,43 Mrd. € gegenüber dem Vorjahr. Das Einlagevolumen pro Einwohner liegt bei 15 912 €. Die Sparkasse bleibt damit auf dem 1. Platz in Bayern. Das gesamte Kreditvolumen ging bei 2,2 Mrd. € um 84 Mio. € zurück. Das Darlehensgeschäft leidet unter der Wachstumsschwäche der Wirtschaft, geringer Investitionsbereitschaft des Mittelstands und der Zurückhaltung privater Kreditnehmer. Weiter zog die Sparkasse in Frauenaurach in ein neues Mietobjekt ein, die Filiale in der Werner-von-Siemens-Straße wurde umgebaut.

 

09.02.2003  - 16.03.2003

Das Kulturamt zeigt in der Städtischen Galerie von 9.2.-16.3.2003 eine Ausstellung über inszenierte Fotokunst der 90er Jahre. Sie trägt den Titel "True Fictions - reale Fiktionen".

 

10.02.2003

Am 10.2.2003 wird die Geographiestudentin Karin Huber (Prof. Fred Krüger) für ihre Magisterarbeit mit dem "Franken-Preis" der Fränkischen Geographischen Gesellschaft (FGG) ausgezeichnet. Die Arbeit untersucht die Interessenunterschiede verschiedener Gruppen und Parteien bei der Planung und Realisierung des Konzepts zum Röthelheimpark.

 

10.02.2003

Aus der Insolvenzmasse der Sympalog Speech Technologies AG gründet sich durch Ankauf (am 10.2.2003) eines GmbH-Mantels (= bereits im Handelsregister eingetragene GmbH, deren i.d.R. nichtssagender Titel nur geändert werden muss) die Sympalog Voice Solutions GmbH.

 

12.02.2003

Christian Bissel, Präsident der Rechtsanwaltskammer Nürnberg und Anwalt in Erlangen, wird am 12.2.2003 durch den bayerischen Justizminister Manfred Weiß mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

 

vor 12.02.2003

Der Verein FC Großdechsendorf e.V. wird im Februar 2003 durch den bayerischen Gesundheitsminister Eberhard Sinner mit einem Preis über 3000 € ausgezeichnet, den der Verein in dem Wettbewerb "Der Gesundheitsclub im Verein" gewonnen hat.

 

13.02.2003

Prof. Karl Christian Felmy (geb. 13.2.1938 in Liegnitz/Schlesien), seit 1985 Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte und Theologie des christlichen Ostens der FAU, feiert seinen 65. Geburtstag.

 

13.02.2003

Thomas und Manuela Wachmer eröffnen in Eigenregie am 13.2.2003 den Lebensmittelmarkt in Sieglitzhof (Sieglitzhofer Str./Lange Zeile) neu, den Edeka geschlossen hatte. Ermöglicht hatten dies Sieglitzhofer Bürger und Geldgeber, die dem Ehepaar einen Kredit über 140000 € gewährten.

 

14.02.2003

Am 14.2.2003 eröffnet am Marktplatz 2-3 das "Therapie Zentrum Am Markt", das u.a. Trainingstherapie und Fitness, Krankengymnastik, Massage und Lymphdrainage anbietet.

 

vor 14.02.2003

Die studentische Theatergruppe "Theater Sforzando" zeigt im Experimentiertheater das Stück "Die spanische Tragödie" von Thomas Kyd. Regie führt Silke Öchsner.

 

16.02.2003

Die Damenmannschaft der SSG erringt im Finale der 1. Schwimmbundesliga am 16.2.2003 in Hildesheim den 2. Platz.

 

16.02.2003

Am 16.2.2003 findet im Pacellihaus die ökumenische Erlanger Auftaktveranstaltung zum "Jahr der Bibel" im Pacellihaus statt. Es folgen in den nächsten Monaten Konzerte, Vorträge und Textinterpretationen zum Thema.

 

16.02.2003

Zum Poetry Slam, der am 16.2.2003 im E-Werk stattfindet, erscheint zum ersten Mal ein 66seitiges Magazin mit Texten und Fotos der interessantesten Poeten.

 

16.02.2003

Das Ensemble Dirrekt führt am 16.2.2003 sein neues Programm "Nachtgewächse" im Redoutensaal auf. Zentraler Bestandteil ist das Stück "Vampirabile", bei dem fünf Personen stöhnen, ächzen und Percussion spielen. Die Komponistin des Stücks Adriana Hölszky, Professorin am Salzburger Mozarteum, reist zur Einübung persönlich an.

 

17.02.2003

Am 17.2.2003 beginnen die Aufforstungsarbeiten auf einem 7,7 ha großen Areal im Naturschutzgebiet "Tennenloher Forst", dem ehemaligen US-Truppenübungsgelände.

 

19.02.2003

Am 19.2.2003 wird zum dritten Mal eine Klasse der staatlichen Fachoberschule in Erlangen im landesweiten Geschichtswettbewerb "Erinnerungszeichen" mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Straßennamen erzählen Geschichten". Die Klasse erstellte unter Betreuung des Lehrers Hans-Joachim Schmüser eine CD über den Lorlebergplatz und seinen Namensgeber.

 

22.02.2003

Am 22.2.2003 findet der 31. Jazz-Band-Ball in der Heinrich-Lades-Halle statt. Zu Gast ist diesmal der Jazz-Posaunist Chris Barber.

 

vor 25.02.2003

In der Werner-von-Siemens-Str. 8 eröffnet die Galerie Kunstraum (Inhaberin: Martina Sutter-Kress) als Nachfolgerin der Galerie Articum neu. Dazu zeigt sie bis 27.3.2003 Skulpturen von Annette Hähnlein aus Wunsiedel.

 

25.02.2003

Otto Hiltl (geb. 4.8.1913), früherer Stadtdirektor und Kulturreferent, von 1978-84 für die CSU im Stadtrat, sowie der Wiederbegründer des Gemeinnützigen Vereins in der Nachkriegszeit, verstirbt am 25.2.2003. Er erhielt das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

Am 10.03.2003 veranstalten die Stadt und der Gemeinnützige Verein für Otto Hiltl eine offizielle Gedenkfeier im Rathaus.

 

vor 26.02.2003

Die in Erlangen lebende Künstlerin Gabi Langer verstirbt Ende Februar 2003 im Alter von 49 Jahren. Die Rollstuhlfahrerin war Mitbegründerin des Zentrums für selbstbestimmtes Leben.

 

26.02.2003

Erster Spatenstich für die neue Förderschule und heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe im Röthelheimpark, an der Schenkstraße, für Schüler mit einer geistigen Behinderung und Mehrfachbehinderungen.

 

27.02.2003

Das Theater Erlangen zeigt ab 27.2.2003 im Markgrafentheater das Stück "Miss Sara Sampson" von Gotthold Ephraim Lessing. Die Inszenierung versetzt die Handlung in die Gegenwart. Regie führt Barbara Baumgärtel.

 

27.02.2003

In der Stadtratssitzung am 27.2.2003 wird über die aus Spargründen für 2004 geplante Schließung des Hallenbads diskutiert. Weiterer Themenpunkt ist das Semesterticket der VGN für Studierende. Der Stadtrat beschließt, den für dieses Jahr geplanten Neubau des katholischen Kindergartens St. Theresia in Sieglitzhof mit 488 868 € plus 75 000 € finanziell zu unterstützen.

 

27.02.2003

Am 27.2.2003 findet das Richtfest für den Neubau des Franz-Penzoldt-Zentrums für experimentell-medizinische Forschung an der Palmsanlage 5 statt. Das neue Tierhaltungszentrum der FAU kostet ca. 25,3 Mio. €. Es fasst die Versuchstierhaltung der ganzen Medizinischen Fakultät zusammen.

 

01.03.2003

Am 1.3.2003 verstirbt die älteste in Erlangen geborene ehemalige jüdische Mitbürgerin der Stadt in New York. Sie war die Tochter von Max Goldschmidt und Ehefrau Anna, geb. Sacki.

 

01.03.2003

Am 16.12.2002 meldet der Kreisverband Erlangen-Höchstadt des Arbeiter-Samariter-Bunds beim Amtsgericht Fürth ein vorläufiges Konkursverfahren an. Am 1.3.2003 wird das Insolvenzverfahren eröffnet. Um den Rettungsdienst aufrecht erhalten zu können, übernimmt ihn der Landesverband des ASB und gründet zu diesem Zweck ein GmbH. Die Ehrenamtlichen gründen den Verein ASB-Regionalverband Erlangen-Höchstadt, durch den Dienste wie die ambulante Pflege und Essen auf Rädern weiterlaufen sollen. Am 30.6.2003 wird das Maria-Busch-Haus an das Diakonische Werk verkauft.

 

02.03.2003

In Bruck findet am 2.3.2003 der jährliche Faschingszug der Brucker Gaßhenker statt.

 

02.03.2003  - 02.04.2003

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 2.3.-2.4.2003 im Loewenichschen Palais unter dem Titel "Linien, Blatt, Samen und die Theorie der schiefen Abbildung" neue Arbeiten des Nürnbergers Peter Kampehl.

 

06.03.2003  - 28.03.2003

Der Kunstverein Erlangen e.V. und das Deutsch-Französische Institut Erlangen zeigen anlässlich des Jubiläums "40 Jahre Elysée-Vertrag" von 6.-28.3.2003 in der Neuen Galerie eine Ausstellung mit Fotos, Dokumenten und Karikaturen aus den Jahren der deutsch-französischen Annäherung. Zur Eröffnung ist auch der französische Generalkonsul Antoine Grassin anwesend, der OB Siegfried Balleis bei dieser Gelegenheit mit dem "Ordre National du Mérite au grade de Chevalier" auszeichnet.

 

vor 07.03.2003

Die EU unterstützt mit 2,5 Mio. € ein neues internationales Sonderforschungsprojekt, dessen Koordination bei Prof. Stefan Stamm, Lehrstuhlinhaber für Biochemie und Medizinische Molekularbiologie am Institut für Biochemie der FAU, liegt. Bei diesem Projekt sollen Datenbanken von "gespleißter" Erbinformation erstellt werden, die den Grundstein für ein neues Nachweissystem, mit dem Krankheiten molekular besser diagnostiziert und verstanden werden können, bilden.

 

07.03.2003

Am 7.3.2003 wird im Institut FIM-Neues Lernen der FAU an der Konrad-Zuse-Str. 9 der Dachverband "Bayerisches SeniorenNetzForum" (BSNF) gegründet. Seit 2001 besteht bereits das Projekt
SeniorenNetzForum, seit 1997 gibt es das Erlanger Seniorennetz.

 

08.03.2003

Am 8.3.2003 verstirbt der Erlanger Maler und Schriftsteller Gerhard Rollmann (geb. 1923 in Teplitz/Böhmen).

 

09.03.2003

Ab 9.3.2003 zeigt das Theater Erlangen im Theater in der Garage das Kinderstück "Jeda, der Schneemann" von Mark Wetter und Paul Steinmann. Regie führt Sonja Hilpert.

 

10.03.2003  - 16.03.2003

Die 26. Woche der Brüderlichkeit, die ab 10.3.2003 stattfindet, steht unter dem Motto "Es ist gesagt, was gut ist". Die Festveranstaltung findet am 12.3.2003 statt. Hier hält der ev. Religionswissenschaftler Prof. Jürgen Roloff einen Vortrag zum Thema "Das christlich-jüdische Gespräch in Deutschland vor 1933 - und 70 Jahre danach".

 

vor 13.03.2003

Die november AG gründet die neue Firma Responsif GmbH. Die Ausgliederung erhält von der november AG gegen Gewinn- und Anteilsbeteiligungen Lizenzen und Patente, damit sie auf dem Gebiet der Therapie weiterentwickeln und -forschen kann.

 

14.03.2003

Reinhard Lehnen eröffnet seine neue Galerie "Das neue Aquarell" am 14.3.2003 in der Feldstr. 3 mit einer Ausstellung zum Thema "Erlangen - Heimat?".

 

vor 14.03.2003

Der neue bayerische Forschungsverbund für Turbulente Verbrennung (ForTver) nimmt seine Arbeit auf. Neben der TU München und der Universität Bayreuth (Forschungsverbundssprecher: Prof. Dieter Brüggemann) ist der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (Prof. Alfred Leipertz) vom Institut für Chemie- und Bioingenieurwesen der FAU an der Forschung beteiligt. Der Freistaat finanziert das Projekt über drei Jahre mit 1,9 Mio. €.

 

15.03.2003

Nach einem Räumungsverkauf von 17.2.-15.3.2003 schließt das Traditionsgeschäft "der Gundel hat´s" (Gundel Haushaltswaren), das seit 1895 in der Goethestr. 19-23 existierte. Der letzte Inhaber ist Walter Grohs.

 

15.03.2003  - 16.03.2003

Am Theater Erlangen findet am Wochenende des 15. und 16.3.2003 der erste Workshop des neu vom Theater gegründeten und betreuten Jet-Clubs statt. Dabei werden Jugendliche durch eine Theaterpädagogin, Sonja Hilpert, und einen Dramaturgen, Kai Schmidt, an das Theaterspielen herangeführt.

 

16.03.2003

Am 16.3.2003 wird der ehemalige Karzer der Universität, Apfelstr. 12, nach einer Sanierung als "Musikfabrik in der Altstadt" wieder eröffnet. Das Gebäude stand, nachdem es lange Zeit als Gaststätte gedient hatte, seit Ende 1998 leer. Die Musikfabrik, ihre Haupträume liegen in der Hauptstr. 109, wird von Anne Pape geleitet.

 

18.03.2003

Am 18.3.2003 geht die FAU mit einer neuen, ein Jahr lang erarbeiteten homepage ins Internet.

 

19.03.2003

Am 19.3.2003 stellt OB Siegfried Balleis einen "Business-Plan" vor, der die konsequentere Umsetzung der Idee von der "Medizinstadt Erlangen" oder dem "Medical Valley" zum Ziel hat. Der Plan ist aus der Auseinandersetzung mit dem Arbeitspapier von Prof. Nikolaus Fiebiger entstanden, das dieser der Stadt im August 2002 zum Thema vorgelegt hatte.

 

20.03.2003

Überführung des Walter-Rein-Archivs in die Stiftung "Dokumentations- und Forschungszentrum des deutschen Chorwesens" in Feuchtwangen, nach Absprache mit der in Bad Honnef lebenden Stieftochter des Tonschöpfers als Erbin. Von 1978 bis 2003 wurde das Archiv vom Chor in den Räumen der Hermann-Hedenus-Schule verwahrt und betreut.

 

22.03.2003

Am 22.3.2003 eröffnet in der Paul-Gossen-Str. 116 die Volvovertretung "Volvo Zentrum Erlangen". Sie wird von dem Schwabacher Unternehmen Fiegl und von Rudolf Kraus, auch Inhaber des Autohauses Konrad, betrieben.

 

22.03.2003  - 23.03.2003

Der Ostereiermarkt findet von 22.-23.3.2003 im Gemeindehaus am Bohlenplatz statt. Nachdem Ingeborg Tschakert den jährlichen Markt nicht mehr organisiert und er droht, eingestellt zu werden, übernehmen Margot und Wilfried Zenkel-Egly die Organisation.

 

23.03.2003

Am 7.3.2003 wird auf dem Vorplatz der Kirche St. Kunigund in Eltersdorf eine über 3 m hohe Steinplastik aus grauem Carrara-Marmor aufgestellt, die die Hl. Kunigunde darstellt. Sie trägt den Namen "Die heilige Kunigunde bei der Pflugschar". Im unteren Teil der Plastik befindet sich eine Grotte, aus der Wasser über 14 Pflugscharen in eine Zisterne sprudelt. Der Bildhauer ist Franz Rosenklee (richtiger Name: Horst Hauck) aus Bamberg. Die Statue wird zur Feier des 40jährigen Priesterjubiläums von Pfarrer Konrad Wegner am 23.3.2003 eingeweiht.

 

23.03.2003

Am 23.3.2003 findet im E-Werk das fünfte regionale Hiphop- und Freestyle-Dance-Festival statt. Diesmal treten 18 Gruppen in den Richtungen Hiphop, Streetjazz und Freestyle an. Den 1. Preis gewinnt die Fürther Gruppe "Projekt", den 2. Preis "Nexus" aus Nürnberg, den 3. Preis die "Gypsie´s" aus Augsburg. Die Erlanger Gruppe "T-Junior" erreicht den fünften Platz.

 

23.03.2003  - 13.04.2003

Der Kunstverein zeigt von 23.3.-13.4.2003 in der Städtischen Galerie zwei Ausstellungen. In der großen Galerie sind Arbeiten von sechs Mitgliedern des Berufsverbandes bildender Künstler Oberfrankens zu sehen, in der kleinen Galerie stellt Sabine Weber ihre Arbeiten aus getragenem Jeansstoff aus ("Blue Denim").

 

24.03.2003

Am 24.3.2003 protestieren etwa 600 Schüler und Lehrer der Wirtschaftsschule gegen den Krieg im Irak.

 

25.03.2003

Am 25.3.2003 besucht Bundeskanzler Gerhard Schröder Erlangen im Rahmen einer Betriebsversammlung bei Siemens - Medical Solutions. Dabei übergibt OB Siegfried Balleis dem Kanzler einen Brief mit der Bitte um Revidierung der zu Ungunsten der Kommunalhaushalte durch die Bundesregierung getroffenen Gewerbesteuerregelung.

 

25.03.2003

Am 25.3.2003 übernehmen die drei US-Konzerne und Kreditgeber Cerberus, DDJ Capital Management und JP Morgan Chase die amerikanische Muttergesellschaft Sylvania Lighting International, die Gläubigerschutz beantragt hatte. Davon ist auch das deutsche Tochterunternehmen SLI Lichtsysteme GmbH (Sylvania), Graf-Zeppelin-Str. 9-12,  betroffen, wo es zu Warnstreiks kommt, weil sich die Firmenleitung nicht mehr an den Tarifvertrag halten will.

 

vor 26.03.2003

Prof. Bernhard Fleckenstein, Inhaber des Lehrstuhls für Klinische und Molekulare Virologie und von 1997-2001 Dekan der Medizinischen Fakultät der FAU, wird durch den bayerischen Wissenschaftsminister Hans Zehetmair Mitte März 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

 

26.03.2003

Nach über 40 Jahren schließt die Polsterwerkstatt Willner, Dreikönigstr. 5, nach einem Räumungsverkauf am 26.3.2003.

 

26.03.2003  - 27.07.2003

Die Frauenklinik der FAU feiert ihr 175jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass findet am 28.3.2003 ein Festakt in der Frauenklinik statt und das Stadtmuseum zeigt von 26.3.-27.7.2003 die Ausstellung "Von Gebärhaus und Retortenbaby - 175 Jahre Frauenklinik Erlangen".

 

27.03.2003

Thema der Stadtratssitzung am 27.3.2003 ist u.a. die Gestaltung der Referatszuständigkeiten, wenn Gerhard Wangemann in Ruhestand geht. Der Stadtrat beschließt, Erlangen unter dem Aspekt der Medizinstadt zu einer "Marke" zu machen und ihr zu einem modernen, ganzheitlichen Erscheinungsbild (Corporate Design) zu verhelfen. Erneut werden die Erlanger Arcaden diskutiert, der Stadtrat wartet auf den Bauantrag der mfi. Die Entscheidung über einen 3. Bürgermeister wird auf den 30.4.2003 verschoben.

 

vor 28.03.2003

Die Erlanger Baufirma Mauss Bau wird durch den bayerischen Wirtschaftsminister Otto Wiesheu mit dem Bayerischen Qualitätspreis ausgezeichnet.

 

28.03.2003  - 30.03.2003

Von 28.-30.3.2003 werden auf dem Gelände der Dermatologischen Klinik, Hartmannstr. 14, acht Containermodule aufgestellt, in denen ein neues Labor für Therapien gegen Hautkrebs eingerichtet wird. Es wird im Juni 2003 eingeweiht.

 

30.03.2003

Thomas Wullschläger und Jürgen Hoffmann präsentieren am 30.3.2003 ihre neue CD mit dem Titel "Wulli fränkisch - live aus der Nürnberger Tafelhalle".

 

30.03.2003

Am 30.3.2003 wird Pfarrer Wolfgang Leyk aus der ev. Pfarrei Frauenaurach verabschiedet. Er arbeitet künftig als Religionslehrer an der Waldorfschule Wendelstein und freiberuflich als Unternehmensberater.

 

30.03.2003

Am 30.3.2003 eröffnet in der Wöhrstr. 13 das Ristorante & Pizzeria La Romantica mit italienischer Küche. Inhaber ist die Familie Re.

 

01.04.2003

Am 1.4.2003 wird die Menk Haustechnik GmbH, Goerdelerstr. 11, gegründet. Ein Jahr später hat die Firma 25 Beschäftigte, Geschäftsführer ist Uwe Menk.

 

01.04.2003  - 07.04.2003

Das Damenmodegeschäft Modessa, Obere Karlstr. 9, feiert von 1.-7.4.2003 sein 20jähriges Bestehen. Inhaberin ist Hannelore-Maria Prinzessin von Preußen.

 

02.04.2003

Die Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt eG feiert am 2.4.2003 in ihren Räumen in der Nürnberger Str. 22a ihr 125jähriges Bestehen. Sie wurde am 2.4.1878 als "Vorschuß- und Creditverein Erlangen" gegründet. Zum Jubiläumsjahr wird u.a. eine historische Ausstellung gezeigt. Es endet mit einem Empfang und anschließendem Konzert in der Heinrich-Lades-Halle Anfang Dezember.

 

03.04.2003

Am 3.5.2003 nimmt eine Erlanger Delegation wieder am Gedenktag für die Opfer der SS-Aktion 1944 im italienischen Cumiana teil. Zum ersten Mal sind Schüler (vom Ohm-Gymnasium) dabei.

 

03.04.2003  - 02.05.2003

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 3.4.-2.5.2003 Bilder des in Fürth lebenden Malers Akbar Akbarpour.

 

vor 04.04.2003

Die Zahl der Straftaten geht 2002 im Vergleich zu 2001 um 5,5 % auf 13759 Delikte zurück. Die Zahl der Verkehrsunfälle liegt 2002 bei 6495, dabei 18 Verkehrstote.

 

vor 05.04.2003

Anfang April 2003 eröffnet Karl-Heinz Weißmann in der Karlsbader Str. 13 das Gästehaus Royal mit 19 Zimmern und Appartements und angeschlossenem Restaurant "Zum Globetrotter".

 

06.04.2003

Am 6.4.2003 (Sonntag) eröffnet in der Heuwaagstr. 12 das Fachgeschäft für Friseurbedarf "Staro Friseurbedarf". Inhaber ist Robert Hense.

 

06.04.2003

Am 6.4.2003 findet der 6. verkaufsoffene Sonntag als "Erlanger Frühling" statt.

 

06.04.2003  - 27.04.2003

Der Verein Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt im Loewenichschen Palais von 6.-27.4.2003 mit Arbeiten der Nürnberger Künstlergruppe "Der Kreis".

 

09.04.2003

Der Betreuungsdienst Psychiatrie (Raumerstr. 9) begeht sein 20-jähriges Bestehen mit einer Feier am 9.4.2003. Dabei werden Gabriele Rimpp, Ingrid Spath, Marie-Luise Rumold und Diana Strobel mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet.

 

10.04.2003

Das Theater Erlangen zeigt ab 10.4.2003 im Foyer der früheren Glocken-Lichtspiele das Einpersonenstück "Finnisch oder ich möchte dich vielleicht berühren" von Martin Heckmanns. Es spielt Thomas Karl Hagen, Regie führt Lejla Divanovic.

 

10.04.2003

Der CSU-Kreisverband Erlangen wählt am 10.04.2003 die Stadträtin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Birgitt Aßmus zu seiner Vorsitzenden. Sie löst Joachim Herrmann ab, der als neuer Bezirksvorsitzender nicht mehr kandidierte.

 

10.04.2003

Von Mitte April bis Anfang Juni 2002 wird das Kaufhofgebäude am Hugenottenplatz abgerissen. Am 19.9.2002 findet die Grundsteinlegung des Neubaus statt, am 10.4.2003 das Richtfest. Zum Richtfest wird das Gebäude, das der Düsseldorfer Investor BTV Development errichtet, auf den Namen "Hugo" getauft. Im August wird das Gebäude an die Tochterfirma der Deutschen Bank DB Real Estate Investment GmbH verkauft.

 

10.04.2003

Bürgermeister Gerd Lohwasser führt am 10.4.2003 Karlheinz Zündt als neuen Rektor der Michael-Poeschke-Schule in sein Amt ein. Er löst in dieser Funktion Karl-Heinz-Keilholz, der in Pension geht, ab.

 

11.04.2003

Die Technische Fakultät der FAU verleiht am 11.4.2003 die Ehrendoktorwürde an die Professoren Wolfgang-Martin Boerner und Wolfgang Keydel für ihre Forschungen auf dem Gebiet der Erdfernerkennung.

 

11.04.2003

Am 2.8.2001 findet die Grundsteinlegung für ein neues Bürogebäude der Siemens AG an der Werner-von-Siemens-Str. 61 statt. Es ist ein Objekt der Deutschen Immobilien Chancen AG & Co. KGaA (DIC) und kostet 34 Mio. €. Das Richtfest findet am 28.2.2002 statt. Als Mieter ziehen Teile des Siemensbereichs Transportation Systems (Verkehrstechnik) ein. Im Dezember 2002 eröffnet Siemens Real Estate (SRE) Erlangen hier ihr weltweit zweites Office Center innerhalb des Immobilienmanagements der Siemens AG. Gleichzeitig zieht die Heitec AG ein, deren Mitarbeiter auf vier Geschossen (3200 qm) bis zum 15.1.2003 die Arbeit aufnehmen. Die Einweihung erfolgt im Beisein des bayerischen Ministers Erwin Huber am 11.04.2003.

 

vor 12.04.2003

Das Kabarettprogramm "Der Berch brüllt" von Klaus Karl-Kraus wird auf CD veröffentlicht.

 

vor 15.04.2003

Aus der Initiative "Jugend, Arbeit, Zukunft" (JAZ) des Wirtschaftsreferats der Stadt Erlangen, die im März 2002 entstand, wird im April 2003 der Verein JAZ e.V. gegründet, der ein ausreichendes Ausbildungsangebot für Jugendliche erreichen will. Erster Vorsitzender wird Konrad Beugel.

 

16.04.2003

Prof. Kurt Kluxen (geb. 10.9.1911), emeritierter Ordinarius (1963 - 1979) für Mittlere und Neuere Geschichte an der FAU, verstirbt am 16.4.2003. Sein Fachgebiet war die Geschichte Großbritanniens. Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.

 

17.04.2003

Marc Becker inszeniert Shakespeares "Macbeth" in einer gestrafften Fassung mit dem Theater Erlangen. Das Stück hat am 17.4.2003 im Theater in der Garage Premiere. Das Stück bleibt 3 Spielzeiten im Programm und erhält 2004 einen 1. Preis bei den Bayerischen Theatertagen in Regensburg.

 

19.04.2003  - 26.04.2003

Von 19.-26.4.2003 findet im Freizeitzentrum Frankenhof der vom Kultur- und Freizeitamt veranstaltete internationale Jazz-Workshop statt. Er wird von Rainer Glas organisiert.

 

22.04.2003  - 28.11.2003

Am 22.4.2003 beginnt die Stadt mit den Umbauarbeiten an der Henkestraße, deren ganzer Belag erneuert wird. Am 28.11.2003 wird die Henkestraße (Umbaukosten 1,1 Mio. €) wieder für den Verkehr freigegeben.

 

23.04.2003

Am 23.4.2003 veröffentlicht die amerikanische Firma Pfizer, die 2002 mit der Pharmacia GmbH fusionierte, dass die deutsche Pharmaciahauptverwaltung in Erlangen, Am Wolfsmantel 46,  geschlossen wird. Von 450 Mitarbeitern, denen zum 31.3.2004 gekündigt wird, können sich 200 auf freie Stellen in der Pfizerzentrale in Karlsruhe bewerben. Der Standort Erlangen wird bis 30.6.2004 aufgegeben.

 

30.04.2003

In der Stadtratssitzung am 30.4.2003 wird u.a. über die bauliche Erweiterung des Erna-Zink-Kindergartens, die Einführung einer dritten Bürgermeisterin, die gleichzeitig als ehrenamtliche Referentin das Sozial- und Wohnungsamt betreut, und die Verwaltungsneugliederung, die nach der Pensionierung von Gerhard Wangemann in Kraft treten soll, entschieden.

Die Stadtratsmehrheit aus CSU und FDP beschließt, die Verwaltung in sechs Referate zu gliedern und eine dritte Bürgermeisterstelle zu schaffen, die FDP-Stadträtin Elisabeth Preuß ehrenamtlich übernehmen soll. Weiter betreut sie als Sozialreferentin das Amt für Soziales und Wohnungswesen. Die Umstrukturierungen innerhalb der Referate treten ab 1.7.2003 in Kraft.

Die Stadt verleiht künftig wieder im Zweijahresrhythmus einen Kulturpreis an einen namhaften Künstler aus dem Erlanger Raum. Er wird voraussichtlich mit 10000 € dotiert. Beim Ausbau von 14 Kreuzungsbauwerken an der geplanten ICE- und S-Bahn-Trasse der Bundesbahn im Stadtgebiet Erlangens, nimmt der Stadtrat etliche im Planfeststellungsverfahren 1996 gemachte kostenintensive Ansprüche zurück.

 

30.04.2003

Nachdem der bisherige Veranstalter im Frühjahr 2003 kein "Honky-Tonk-Kneipenfestival" organisiert, tun dies 13 Gastwirte in Eigeninitiative. Das Festival findet unter dem Titel "Erlanger Nightlife" am 30.4.2003 statt, es spielen 13 Bands aus der Region.

 

01.05.2003

Im Rahmen des Stadtteilfests Röthelheimpark weiht OB Siegfried Balleis am 1.5.2003 die neue Freizeitanlage Silbergrasweg beim Easthouse, Schenkstr. 111, ein. Sie besteht aus Ballsportflächen, einem Bike-Park mit Trial-Garten und einem Parcours für Mountainbikes.

 

01.05.2003

Am 1.5.2003 findet die Mai-Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes statt. Mehrere hundert Demonstranten nehmen teil.

 

01.05.2003

Das Sport- und Bäderamt der Stadt organisiert die 10. Rädli-Tour am 1.5.2003.

 

01.05.2003

Johannes Feldmayer ist ab 1.5.2003 Mitglied des Zentralvorstands der Siemens AG.

 

03.05.2003

Am 3.5.2003 findet wieder die Motorrad- und Harleyparade von ca. 600 Motorrädern vom Heuschlag in Dechsendorf zur Kinderklinik statt, wo Geschenke und Spenden übergeben werden.

 

04.05.2003

Am 4.5.2003 wird die Ausstellung "Ein Tag im Leben der Familie M, 1920" im Amtshausschüpfla Frauenaurach eröffnet. In der Sonderausstellung ist das Leben einer typischen Handwerkersfamilie mit Nebenerwerbslandwirtschaft um 1920 thematisiert.

 

04.05.2003  - 25.05.2003

Der Kunstverein zeigt in der städtischen Galerie von 4.-25.5.2003 Plastiken und Grafiken von Helmut Haunstein (geb. 15.7.1928 in Erlangen). Anlass ist der 75. Geburtstag des Gründers und Sprechers der Thalereigemeinschaft.

 

05.05.2003

Am 5.5.2003 wird der Sandgarten am Silbergrasweg neben dem Naturschutzgebiet Exerzierplatz eingeweiht. Er verdeutlicht im Kleinen die Bedeutung des Naturschutzgebiets und wurde von Umweltamt und Botanischem Garten gestaltet.

 

05.05.2003

Am 5.5.2003 verstirbt der Musiker Peter "Haui" Hauenstein (geb. 15.5.1963 in Erlangen).

 

05.05.2003  - 12.05.2003

Die FAU veranstaltet zusammen mit dem Theater Erlangen, dem Erlanger Musikinstitut und den "Lamm-Lichtspielen" vom 5.-12.5.2003 eine Gedenkwoche mit Lesungen, Filmen und Vorträgen zur Bücherverbrennung 1933.

 

06.05.2003

Prof. Dieter Sellmann (geb. 12.2.1941 in Berlin), Lehrstuhlinhaber für Anorganische und Allgemeine Chemie an der FAU, verstirbt am 6.5.2003.

 

08.05.2003  - 08.06.2003

Der Verein Kunstmuseum zeigt von 8.5.-8.6.2003 im Lowenichschen Palais unter dem Titel "RaumZeitBild" fotografische Projekte des in Nürnberg lebenden Ungarn Lajos Keresztes.

 

09.05.2003

Neben der Frauenauracher Grundschule wird Ende Mai 2000 der erste Abschnitt der 5600 qm großen Freizeitanlage Frauenaurach-Süd, die die Stadt für 334 000 DM errichten lässt, eingeweiht. Fertiggestellt sind bis jetzt zwei Streetballplätze und ein Sportspielfeld.

Am 9.5. weiht OB Siegfried Balleis die neue Freizeitanlage Ecke Wilhelm-Tell-/Willi-Grasser-Straße in Frauenaurach ein, die für rd. 51 000 € auf 6500 m² eingerichtet wurde.

 

09.05.2003  - 10.05.2003

Auf dem Siemens-Forschungsgelände Süd (Henri-Dunant-Str. 100) entsteht ab Juli 2001 ein neues Audiologie-Logistikzentrum für 230 Mitarbeiter, nachdem der Standort in der Gebbertstr. 125 nicht mehr ausreicht. Es wird mit zwei Partnerparties am 9. und 10.5.2003 eingeweiht.

 

vor 09.05.2003

Die Entwicklung des ersten auf Ultraschall basierenden Echokardiographiegeräts zur genaueren Diagnostizierung von Herzkrankheiten feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Das Gerät wurde 1953 von Siemens in Erlangen zusammen mit den schwedischen Wissenschaftlern Inge Edler und Carl Hellmuth Hertz entwickelt.

 

09.05.2003

Am 9.5.2003 hat im Rahmen des Internationalen Figurenfestivals das Stück "Die g´schenkte Stund" von Helmut Haberkamm im Theater in der Garage Premiere. Es spielt Stefan Kügel vom Theater Kuckucksheim, Regie führt Jürg Schlachter.

 

09.05.2003

OB Siegfried Balleis eröffnet am 9.5.2003 ein neu eingerichtetes Computerterminal im Rathausfoyer, das jedermann die Möglichkeit bietet im Internet zu recherchieren, emails zu verschicken und die Internetanwendungen der Stadt zu nutzen.

 

09.05.2003  - 10.05.2003

Am 9. und 10.5.2003 feiert der Ortsverband Erlangen des Technischen Hilfswerks (THW) mit einem Festabend und Schauvorführungen auf dem Rathausplatz sein 50-jähriges Bestehen.

 

09.05.2003  - 18.05.2003

Von 09.-18.5.2001 findet das 13. Internationale Figurentheater-Festival statt. Mit einer Werkschau beteiligt sich u.a. die russische Theatergruppe Axe, deren Stück "sine loco" nicht nur vor zwei Jahren bei Arena, sondern auch in Russland ausgezeichnet wurde. Insgesamt nehmen 60 Gruppen aus 13 verschiedenen Ländern teil. Das Festival ist mit 12 000 Besuchern allein in Erlangen ein großer Erfolg.

 

10.05.2003

Die Erlanger Klezmerband "Klezmaniaxx" veröffentlicht am 10.5.2003 ihre erste CD "shiker & schräg". Rudolf und Karen Harder, Anita Bardenbacher, Marcel Largé und Peter Riedel spielen seit August 1998 zusammen.

 

11.05.2003

Am 11.5.2003 feiert die Elia-Gemeinde ihr 10jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst.

 

12.05.2003

Am 12.5.2003 wird im Beisein von Ministerpräsident Edmund Stoiber das Innovations- und Gründerzentrum für Medizintechnik und Pharma (IZMP) in der Henkestr. 91 eingeweiht. Die Baukosten betrugen ca. 12,5 Mio. €. Die Münchner Besitzgesellschaft BIVG, die das Gebäude errichtete, vermietet es nun an eine Betriebsgesellschaft, deren Gesellschafter hauptsächlich aus der Stadt und der Sparkasse Erlangen bestehen. Bisher sind 10 Unternehmen untergebracht. Dies sind Corscience (Kardiologie), 3D-Shape (Optische Sensoren), e-Eye-Care (Präventivmedizin und web-basierte Dienste), Merix (individualisierte Tumorimpfstoffe), Media-asset-pool (Aufbereitung medizinischer Daten), LH2 (Software), SeSupport (Software-Testing und Netzwerke), NeOns (medizinische Verbundnetzwerke), Cogneon (Wissensaktivierung), Cytox (biologische Sicherheitsprüfungen).

Gleichzeitig findet das Richtfest für das benachbarte Universitätsgebäude statt, in dem das Institut für medizinische Physik der FAU (IMP) (Prof. Wilhelm Kalender), das Zentralinstitut für Biomedizinische Technik der FAU und der Lehrstuhl für medizinisch-physikalische Technik untergebracht werden.

 

12.05.2003

Am 12.5.2003 beginnt die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH (Gewobau) mit der Modernisierung von 538 Wohnungen an und um die Drausnickstraße, Löhe- und Ritzerstraße. Das Bauprojekt wird etwa 26 Mio. € kosten und in etwa einem Jahr umgesetzt werden.

 

13.05.2003

Am 8. und 9.5.2003 werden die besten Entwürfe des europaweit ausgeschriebenen Architektenwettbewerbs, um die künftige Gestaltung des Museumswinkels, ausgesucht. Am 13.5.2003 erfolgen die Preisvergabe und die Ausstellungseröffnung (-13.-28.5.2003) mit den Wettbewerbsarbeiten. Der erste Preis geht an SEHW Architekten – Xaver Egger, Berlin/Tüssling (27 300 €). Den zweiten Preis erhält das Berliner Architekturbüro Haas & Partner aus Berlin (23 100 €).

 

13.05.2003  - 14.05.2003

Die in Erlangen angesiedelte Virtuelle Berufsoberschule Bayern (vibos) wird während des Bayern Online-Kongresses, der am 13. und 14.5.2003 in München stattfindet, mit dem BayernOnline-Preis der Staatsregierung ausgezeichnet.

 

14.05.2003

Hannah Stockbauer gewinnt bei den Deutschen Schwimmmeisterschaften in Hamburg am 14.5.2003 über 1500 m Freistil Gold in Jahresweltbestzeit. Am 16.5.2003 gewinnt sie auch die 800 m Freistil in Jahresweltbestzeit. Sie gewinnt auch über 400 m Freistil und wird hinter Franziska van Almsick Zweite über 200 m Freistil.

 

14.05.2003

Am 14.5.2003 stellen Bürgermeister Gerd Lohwasser und Prof. Alfred Rütten, Leiter des Instituts für Sportwissenschaften und Sport der FAU, eine neue Initiative vor, die die Erlanger Bürger dauerhaft für einen aktiven und gesundheitsfördernden Lebensstil begeistern soll. Daran sollen Institutionen wie Stadt, Schulen, Vereine und Unternehmen beteiligt werden. Das Projekt heißt "Bewegendes Erlangen", am 21.5.2003 findet eine Auftaktveranstaltung in der Heinrich-Lades-Halle statt.

 

16.05.2003

Am 16.5.2003 wird der zweigeschossige Anbau der Adalbert-Stifter-Schule, in dem drei zusätzliche Klassenräume und zwei Gruppenräume untergebracht sind, eingeweiht.

 

16.05.2003

Am 16.5.2003 wird die touristische Saison samt Badeerlaubnis am Dechsendorfer Weiher eröffnet, obwohl die Sanierungsarbeiten noch nicht abgeschlossen sind. Die weiterhin starke Vermehrung der Blaualgen führt jedoch bereits von 3.-24.6.2003 zu einem erneuten Badeverbot.

 

17.05.2003

Am 17.5.2003 weiht OB Siegfried Balleis die generalsanierte Kindertagesstätte Löwenzahn, Gaisbühlstr. 4, in Frauenaurach ein.

 

17.05.2003

Der Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt in der Büchenbacher Anlage 29, der 2002 gebrannt hatte, feiert seine Wiedereröffnung am 17.5.2003.

 

18.05.2003

Im Beisein von OB Siegfried Balleis weiht die Freiwillige Feuerwehr Büchenbach am 18.5.2003 ihr neues Gerätehaus in der Häuslinger Str. 22 mit einem ökumenischen Festgottesdienst ein.

 

18.05.2003

Der Siemens-Chor feiert sein 50-jähriges Bestehen mit zwei Konzerten. Das erste findet am 18.5.2003, das zweite am 20.9.2003 ("Te deum" von Hector Berlioz) in der Heinrich-Lades-Halle statt.

 

vor 19.05.2003

Die Lebenshilfe Erlangen e.V. eröffnet im Mai 2003 in Büchenbach einen Seniorentreff für Behinderte.

 

22.05.2003

Am 22.5.2003 überreicht OB Siegfried Balleis an Walburga Weidlich, die sich seit 43 Jahren im Kirchenvorstand der ev. Gemeinde Erlangen-Neustadt engagiert, die Bundesverdienstmedaille.

 

22.05.2003

In der Stadtratssitzung am 22.5.2003 wird Heiner Grillenberger für die Grünen als Stadtratsmitglied vereidigt. Weiter geht es um die Übertragung der Budgetergebnisse 2002 in den laufenden Haushalt, die Förderung von Passivhäusern im Entwicklungsgebiet Erlangen-West, die Änderung der Parkgebührenordnung.

 

22.05.2003

Die Publicis Kommunikationsagentur GmbH (Nägelsbachstr. 38) baut sich in der Nägelsbachstr. 33 für 16 Mio. € ein vierstöckiges Bürogebäude, genannt "Löwen-Arena". Das Rohbaufest findet am 23.10.2002 statt. Am 22.5.2003 findet zum Einzug der Mitarbeiter die Einweihungsfeier (House-Warming-Party Lions on the move) statt. Die Firma entstand 1989 als Ausgründung von Siemens (frühere Siemens-Hausagentur) mit 53 Mitarbeitern und hat heute 185 Beschäftigte.

 

vor 23.05.2003

Aus einem Nachlass erhält die Universitätsbibliothek das Stammbuch des Erlanger Jurastudenten Wilhelm Gustav Hoffmann (geb. 1.1.1760 in Rothenburg o.T., gest. 25.3.1826).

 

23.05.2003

Am 23.5.2003 wird die erste Erdgastankstelle auf dem Omnibusbetriebshof der Erlanger Stadtwerke in Betrieb genommen.

 

24.05.2003

Am 24.5.2003 findet in der Zeißstraße das 1. Brucker Stadtteilfest statt.

 

28.05.2003

Das städt. Sport- und Bäderamt veranstaltet am 28.5.2003 die 4. Erlanger Skate-Night im Röthelheimpark. Es nehmen etwa 7000 Skater teil.

 

vor 28.05.2003

Die Erlanger Festwirtin Irma Steinmüller - sie bewirtschaftete 50 Jahre lang den Hofbräu-Keller - veröffentlicht das Buch "50 Jahre Bergkirchweih - Eine Festwirtin erzählt".

 

28.05.2003  - 20.06.2003

Der Kunstverein zeigt von 28.5.-20.6.2003 in seiner Neuen Galerie Bilder und Skulpturen von Almina Pongratz.

 

vor 29.05.2003

Prof. Ludwig Schick, Erzbischof von Bamberg, weiht im Marienhospital einen neuen Marienbrunnen ein, den eine ehemalige Heimbewohnerin spendete.

 

29.05.2003  - 01.06.2003

Die Freiwillige Feuerwehr Büchenbach beginnt die Feierlichkeiten zu ihrem 125jährigen Bestehen mit einem Fest an ihrem Gründungstag, dem 6.1.2003. Von 29.5.-1.6.2003 wird dann ein Festwochenende mit Umzug, Festzelt und Schauübungen veranstaltet.

 

30.05.2003

Das Rathaus bleibt am 30.5.2003 geschlossen. Im Rahmen der Rathaussanierung muß das Amt für Informationstechnik von 29.5.-1.6.2003 umziehen. Bei dieser Gelegenheit werden technische Arbeiten an der EDV und der Telefonanlage erledigt, die einen normalen Dienstbetrieb unmöglich machen.

 

30.05.2003

Am 30.5.2003 veranstalten etwa 700 Erlanger Abiturienten zum ersten Mal eine "Abi-Parade" mit Festzug durch die Stadt.

 

30.05.2003  - 06.07.2003

Das Kulturamt zeigt von 30.5.-6.7.2003 in der Städtischen Galerie unter dem Titel "Your own soul" Videoinstallationen der Künstlerin Ingrid Mwangi.

 

02.06.2003  - 06.06.2003

Von 2.-6.6.2003 werden verschiedene Straßen in Erlangen gesperrt, weil hier die Dreharbeiten für die Kriminalkomödie "Jeder bekommt, was er verdient" stattfinden. Es dreht die Erlanger Produktionsfirma Orbital. Regie führt Gerald Arp. Es ist der erste ganz in Erlangen gedrehte Film.

 

05.06.2003  - 16.06.2003

Von 5.-16.6.2003 findet die 248. Bergkirchweih statt. Am Pfingstmontag stellen Hannes Hacker, Simone Schobert und Anselm Bröse zwischen Erich- und Entlas Keller eine selbstgebastelte Vorrichtung auf, mit der geprüft wird, ob die Maß Bier richtig eingeschenkt ist. Als "Verein gegen betrügerisches Einschenken" wollen sie auf diesen Missstand aufmerksam machen. Die Aktion wird von der Polizei aufgelöst. Der Bayerische Umweltminister Werner Schnappauf zeichnet am 6.6.2003 im Melcher-Zelt die Festwirte Dieter Gewalt, Rolf Melcher und Daniela Marini-Pisano mit dem bayerischen Umweltsiegel aus.

 

07.06.2003

Am 7.6.2003 werden die Ladenöffnungszeiten in Erlangen zum ersten Mal an einem Samstag bis 18.00 Uhr ausgedehnt. Manche Geschäfte halten auch schon bis 20.00 Uhr geöffnet.

 

12.06.2003

Bei der Europakonferenz der Junior Chamber International (JCI) in Birmingham werden die Erlanger Wirtschaftsjunioren (WJ) am 12.6.2003 für die Erstellung eines internetbasierten Buchungssystems für Konferenzen und Kongresse (KOBS 2.0) mit dem Europapreis im Bereich der Innovation ausgezeichnet.

 

13.06.2003

Am 13.6.2003 übergibt OB Siegfried Balleis die Thalermühlstraße ihrer neuen Funktion als Fahrradstraße.

 

13.06.2003

Prof. Christoph Link (geb. 13.6.1933 in Dresden), von 1986-2001 Inhaber des Lehrstuhls für Staats-, Verwaltungs- und Kirchenrecht sowie Direktor des Hans-Liermann-Instituts, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

13.06.2003

Am 13.6.2003 ist das Wohn- und Arbeitsquartier an der Henkestr. 112-120, Hartmannstr. 17-21, Jakob-Herz-Weg 1-19 und Jakob-Herz-Weg 2-8 fertiggestellt. Das etwa 14 Mio. € teuere Projekt der Urbana Wohnbau GmbH umfasst zwischen Hartmann- und Henkestraße auf ca. 12 500 qm Fläche 32 Stadthäuser, 44 Wohnungen und Penthäuser, und 2700 qm Büroflächen. Die Planung stammt vom Erlanger Architekturbüro KJS + Architekten. Der 1. Bauabschnitt des größten seinerzeit in Erlangen im Bau befindlichen Wohnprojekts feierte am 22.7.2001 Richtfest.

 

vor 14.06.2003

Die beiden Erlanger Libor Jetmar und Maruan Sakas erringen beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert in der Altersgruppe VI in der Kategorie "Klavier vierhändig" einen 1. Preis.

 

15.06.2003  - 06.07.2003

Der Verein Kunstmuseum zeigt von 15.6.-6.7.2003 im Loewenichschen Palais unter dem Titel "Lichtspeicher" Arbeiten des aus Erlangen stammenden Künstlers Martin Vosswinkel.

 

17.06.2003

Aus Anlass der 50. Wiederkehr des Arbeiteraufstands 1953 in der ehemaligen DDR veranstaltet das Kuratorium Unteilbares Deutschland und die Stadt am 17.6.2003 eine Gedenkfeier am Ohmplatz.

 

17.06.2003

Stefan Rothfischer erhält am 17.6.2003 durch OB Siegfried Balleis den Ehrenbrief der Stadt für Verdienste im Bereich Umwelt.

 

18.06.2003

Am 18.6.2003 werden im Beisein der bayerischen Sozialministerin Christa Stewens die ersten Projektergebnisse der seit Anfang 2002 vom Ausländerbeirat organisierten "Deutsch-Offensive Erlangen" vorgestellt. Dabei werden sämtliche in Erlangen stattfindenden Sprachkursangebote erfasst und bewertet, um die Sprachkompetenz von Ausländern zu fördern. Das Erlanger Pilotprojekt, finanziert durch die Stadt und das bayerische Sozialministerium, soll im Bereich Sprachfördermaßnahmen auch Vorbildcharakter für andere Kommunen bekommen.

 

18.06.2003

Ab dem 18.6.2003 zeigt das Theater Erlangen im Markgrafentheater das Stück "Floh im Ohr" von Georges Feydeau. Im Vorfeld dieser Inszenierung wirbt das Theater mit einem am Neustädter Kirchenplatz aufgestellten Witzautomaten namens "Kubulus", in dem es kleine witzige Szenen spielt, für dieses Stück.

 

19.06.2003

Der neue Jet-Club, der Jugendspielclub des Theaters Erlangen, führt am 19.6.2003 das Stück "Sitz! Der Theaterabend - eine öffentliche Probe" im Museumswinkel auf.

 

20.06.2003

OB Siegfried Balleis, Universitätsrektor Prof. Karl-Dieter Grüske und der Sprecher der Siemens-Immobiliengesellschaft Real Estate (SRE), Prof. Peter Niehaus, teilen in einer Pressekonferenz mit, dass das 500 000 qm große Areal des Siemens-Forschungszentrums an Paul-Gossen- und Günther-Scharowsky-Straße in einen offenen "Forschungs- und Technologiecampus Erlangen-Süd" umgewandelt werden soll, in dem hochwertige Büro- und Forschungsarbeitsplätze, moderne Wohnungen und attraktive Infrastruktur angesiedelt sind. Als ein erster Mieter der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme steht die Forschungsgruppe "Optik, Photonik und Information" der Max-Planck-Gesellschaft bereits fest.

 

20.06.2003  - 21.06.2003

Von 20.-21.6.2003 findet im Freibad West wieder das Live im Westbad - Festival statt. Stargast ist Georg Ringsgwandl, außerdem spielen auch lokale Bands wie Haddock in the Wied, Ernie´s Tale u.a. Trotz bestem Wetter kommen nur 500 Besucher zum Festival.

 

20.06.2003  - 23.06.2003

Die Arbeitsgemeinschaft "Podium Freies Theater" veranstaltet zum 10. Mal das Festival freier Theaterbühnen. Das Theater "die Bühnenknechte" zeigt "Mercedes" von Thomas Brasch, das Monsieur Max Kindertheater das Musical "Ritter Rost und das Gespenst", die Theatercompanie Voland/Kunstdünger das Kinderstück "Schmetterlinge" und das Theater aus dem Kulturkammergut eine Balladenlesung mit Markus Nondorf und Katharina Tank.

Da nur vier Gruppen teilnehmen, wird kein Preis verliehen. Die Zuschauerzahl pro Stück beträgt ca. 10.

 

21.06.2003

Zum 21.6.2003 schließt das Hutgeschäft "Hut + Mode Andres" in der Hauptstr. 8.

 

21.06.2003

Wolfgang Will (geb. 21.6.1938 in Bamberg), zunächst Kaplan und von 1979-2002 Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Theresia in Sieglitzhof sowie von 1972 bis 1996 für die CSU im Erlanger Stadtrat, feiert seinen 65. Geburtstag.

 

22.06.2003

Der Fleischergehilfen-Verein feiert sein 150-jähriges Bestehen am 22.6.2003 mit einem Festzug durch die Stadt. Der Verein hat heute ca. 160 Mitglieder.

 

23.06.2003

Prof. Heinz Gerhäuser wird am 23.6.2003 durch den bayerischen Wirtschaftsminister Otto Wiesheu die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft verliehen.

 

23.06.2003

Das am 13.12.2002 auf Sendung gegangene digitale campusradio erlangen "bit eXpress" strahlt am 23.6.2003 zum ersten Mal eine Live-Sendung aus. Es ist ein Sender von und für Studenten, dessen Technik auf einer Neuentwicklung des Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) und des Lehrstuhls für Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Kommunikationselektronik der FAU beruht. Digitaler Rundfunk ermöglicht es, nicht nur Sprache und Musik zu übertragen, sondern auch Texte und Bilder. Außerdem ist die Klangqualität erheblich besser, als bei analogem Rundfunk.

 

24.06.2003

Helmut Haberkamm und Winfried Wittkopp stellen am 24.6.2003 ihre erste gemeinsame CD "Barfißi auf der Herdplattn" vor.

 

25.06.2003

Am 25.6.2003 zeichnet OB Siegfried Balleis Manfred Mayer, ehemaligen Druckereibesitzer, Verleger und zweiten Vorsitzenden des Kunstvereins, mit dem Ehrenbrief für Verdienste im kulturellen Bereich aus.

 

vor 25.06.2003

Die Obifiliale an der Dresdener Str. 21 wird abgebrochen.

 

26.06.2003

Am 26.6.2003 wird Prof. Gotthard Jasper durch den bayerischen Wissenschaftsminister Hans Zehetmair mit dem Orden "Pro Meritis scientiae et litterarum" ausgezeichnet, der für Leistungen in Forschung, Wissenschaft, Kunst und Kultur verliehen wird.

 

26.06.2003

Themen der Stadtratssitzung am 26.6.2003 sind u.a.: Wahl eines dritten Bürgermeisters, Verabschiedung von Gerhard Wangemann in den Ruhestand, Änderung des Gesellschaftsvertrags der Gewobau, Anhebung der VGN-Tarife, Jahresabschluss der Erlanger Kongress- und Marketing GmbH (EKM).

Mit 29 zu 20 Stimmen wird Elisabeth Preuß zur dritten Bürgermeisterin gewählt und gewinnt damit gegen Gisela Niclas, die sich ebenfalls zur Wahl stellte. Die Änderungen im Gesellschaftsvertrag der Gewobau werden trotz des Widerstands der SPD und Grünen beschlossen.

 

26.06.2003  - 18.07.2003

Unter dem Titel "Schein - Zeichnungen" zeigt der Kunstverein in seiner Neuen Galerie von 26.6.-18.7.2003 Tuschfederzeichnungen von dem in Nürnberg lebenden Künstler Hans Friedrich Uwe Schein.

 

27.06.2003

Am 27.6.2003 wird ein neues Denkmal, das an den Exerzierplatz erinnert, auf dem Kasernengelände im Röthelheimpark installiert. Es handelt sich um ein lebensgroßes Plastikpferd in ruhiger Haltung, das in einem Milchglaskasten verborgen ist. Die Skulptur heißt "Arca", wurde vom Universitätsbauamt in Auftrag gegeben, kostete 80 000 € und stammt von dem Berliner Künstler Norbert Radermacher.

 

27.06.2003  - 29.06.2003

Von 27.-29.6.2003 findet das Zollhausfest statt.

 

28.06.2003

Das italienische Feinkostgeschäft der Familie Guarenti schließt in der Helmstr. 7 zum 28.6.2003. Sie ziehen in die Paul-Gossen-Str. 112 um und spezialisieren sich nur auf Partyservice.

 

28.06.2003

Am 28.06.2003 findet das Schloßgartenfest der FAU statt.

 

28.06.2003

Im Jahr 2003 feiert die Städtische Sing- und Musikschule mit über 40 Konzerten ihr 50jähriges Bestehen. Den Anfang macht ein Frühlingskonzert am 5.4.2003 im Gemeindehaus am Bohlenplatz. Ein großes Jubiläumskonzert findet am 22.5.2003 in der Heinrich-Lades-Halle statt, ein Musikschulfest folgt am 28.6.2003 im Freizeitzentrum Frankenhof. Von 7.-9.11.2003 finden die ersten Erlanger Blockflötentage statt und von 19.-30.5.2003 ist im Foyer des Rathauses eine Ausstellung zu sehen, die die Entwicklung der Schule zeigt. Im Juli erscheinen zum Jubiläum eine Festschrift und eine CD.

 

28.06.2003  - 29.06.2003

Am 28. und 29.6.2003 richtet die Bayerische Architektenkammer zum 8. Mal die "Architektouren" aus. In Erlangen können Architekturinteressierte dabei die Wohn- und Arbeitsanlage zwischen Henke- und Hartmannstraße der Architekten KJS - hier sind inzwischen die 400 Mieter eingezogen - und das Nichtoperative Zentrum des Universitätsklinikums der FAU besichtigen.

 

29.06.2003

Am 29.6.2003 veranstalten die Künstlerateliers und Kunstgalerien der Altstadt zum sechsten Mal einen Tag der offenen Tür, den sogenannten Kunstbummel. Es haben geöffnet: Lotte Funke (Pfarrstr. 14), Klaus-Hermann Kahlert (Martinsbühler Str. 6), Monika Schödel-Müller und Werner B. Nowka (Heuwaagstr. 6), Bernhard Rein (Hindenburgstr. 58), Ulla Schoedel (Theaterplatz 4), Galerie Hartmut Beck (Theaterstr. 1), Kunsthaus Christina Kammerer (Heuwaagstr. 6), Neue Galerie des Kunstvereins (Hauptstr. 72), Städtische Galerie und Markgrafentheater.

 

29.06.2003

Am 29.6.2003 stellt Dekan Gerhard Münderlein die Festschrift "300 Jahre evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Erlangen-Neustadt" vor, die zum Jubiläum erschienen ist.

 

30.06.2003

Der Produktionsstandort der Firma Hofmann Dornier MedTech GmbH in Eltersdorf, Weidenweg 13, wird ausgeräumt. Zuletzt waren noch 40 Mitarbeiter bei der in Konkurs gegangenen Firma beschäftigt. Die Betriebsaufgabe erfolgt zum 30.6.2003.

 

01.07.2003

Die Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose feiert ihr 25-jähriges Bestehen am 1.7.2003 im Hallerhof.

 

01.07.2003

Ab 1.7.2003 gehört das Amt für Informationstechnik (12) zum Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters, das Personal- und Organisationsamt (11) kommt zu Referat I (Zentrale Verwaltung, Schulen, Sport und Staatl. Schulamt), die Stadtkämmerei (20) kommt zum Referat II (Wirtschaft und Finanzen). Zum Referat III (Recht, Ordnung und Umweltschutz) kommen das Amt für Fleischhygiene (36) und die Abteilung Statistik und Controlling (802). Das frühere Referat V (Kultur, Jugend und Freizeit) wird inhaltlich unverändert zu Referat IV. Das neue Referat V (Soziales) übernimmt Elisabeth Preuß. Das Amt für Gebäudemanagement (24) wird Referat VI (Stadtplanung und Bauwesen) zugeordnet.

Im Zusammenhang mit der Referatsneugliederung wird zum 1.07.2003 auch das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt neu gebildet. Es setzt sich zusammen aus Teilen des bisherigen Straßenverkehrsamtes (Verkehrswesen, Parkraumbewirtschaftung, Verkehrsüberwachung und Bußgeldstelle) sowie den Aufgabenbereichen des Ordnungsamts, Gewerbe- und Sicherheitsrechts, der Heimaufsicht, des Lebensmittelrechts einschließlich Verbraucherschutz und des Tierschutzes.

 

02.07.2003  - 13.07.2003

Der 91-jährige Erlanger Friedrich-Ernst Mahlo stellt bei den Leichtathletik-Seniorenweltmeisterschaften in Carolina / Puerto Rico (2.-13.7.2003) neue Weltrekorde für seine Altersklasse im 400 m Lauf und im 200 m Lauf auf. Insgesamt gewinnt er drei Goldmedaillen (400 m, 200 m und 100 m Lauf).

 

03.07.2003

Am 3.7.2003 feiert das Bayerische Laserzentrum, Konrad-Zuse-Str. 2-6, sein 10-jähriges Bestehen. Dabei wird auch die neue Laserhalle, Konrad-Zuse-Str. 9, eingeweiht, die für 3 Mio. € in einem ehemaligen Kasernengebäude auf dem Röthelheimcampus eingerichtet wurde.

 

vor 03.07.2003

Im Juli 2003 zeigt die English Dramatic Society unter der Regie von Damian Quinn im Experiementiertheater die Komödie "She stoops to conquer, or the mistakes of a night" von Oliver Goldsmith aus dem Jahr 1773.

 

03.07.2003  - 20.07.2003

Von 3.-20.7.2003 findet in Erlangen, Nürnberg, Fürth und Schwabach das interkulturelle Großraumfestival "moving cultures" statt. Von ca. 80 Veranstaltungen sind die meisten in Erlangen, wo das Festival den Schwerpunkt Performances, Tanz und Klassik-Cross-Over hat. Es wird von der Arbeitsgemeinschaft Kultur im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach veranstaltet. In Erlangen wird "moving cultures" mit einem Auftritt von Jane Birkin eröffnet. Einen Abschluss bildet das Tanztheater "Les petits poissons" im Freibad West.

 

04.07.2003

Am 4.7.2003 zeichnet OB Siegfried Balleis Klaus Six, Vorsitzender des Vereins Kosbacher Stadl e.V., stellvertretend für den Verein mit dem Ehrenbrief für besondere Verdienste um das kulturelle Leben aus.

 

vor 04.07.2003

Im Zeitraum zwischen 1999 und 2001 wirbt die FAU insgesamt 95,44 Mio. € an Drittmitteln von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ein und kommt dadurch in der bundesdeutschen Rangliste der Universitäten um acht Plätze nach vorne auf Platz fünf.

 

04.07.2003  - 06.07.2003

Vom 4.-6.7.2003 feiert die Freiwillige Feuerwehr Alterlangen ihr 125jähriges Bestehen mit Festzelt, Schauübung und Gottesdienst. Zum Anlass erscheint eine Festschrift.

 

04.07.2003  - 06.07.2003

Ehemalige und noch aktive Jugendclubmitarbeiter veranstalten von 4.-6.7.2003 ein Meilwaldfestival, das an die Festivals der 80er Jahre dort erinnern soll. Daher treten nur Bands auf, die schon bei einem der früheren Meilwaldfeste dabei waren, u.a. die E-Werk-Band in Originalbesetzung. Es spielen u.a. Apple Pie Posers, Hiroshima Sunset, Pierogi Express, Bullig, Dentler und Emmert, Eclipse, No Smoking, Gimme 5 und Fiddler's Green.

 

05.07.2003

Die Adventgemeinde Erlangen, die Ortsgemeinde der evangelischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, feiert am 5.7.2003 ihr 100-jähriges Bestehen in Erlangen mit einer Feierstunde und einem Empfang in ihrem Gemeindezentrum am Bierlachweg 4.

 

05.07.2003

Am 5.7.2003 verleiht der Dekan der Medizinischen Fakultät der FAU, Prof. Martin Röllinghoff, die Ehrendoktorwürde an Prof. Georg Friedrich Melchers, Professor für Biochemie und Immunologie an der Universität Basel. Er erhält die Auszeichnung für seine Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Immunologie in direkter Verbindung zur klinischen Pathophysiologie.

 

05.07.2003

Am 5.7.2003 feiern die Schülerverbindungen Frankens der ehemaligen Oberrealschulen namens Absolvia ihre seit 50 Jahren bestehende Vereinigung zum Fränkischen Absolven Convent (FAC). Dieser wurde 1953 im Erlanger Studentenhaus am Langemarckplatz gegründet, wo auch die Jubiläumsfeier stattfindet.

 

05.07.2003

Das Kwon, Jae-Hwa Taekwon-Do Black Belt Center Erlangen e.V. feiert sein 25-jähriges Bestehen. Der Leiter, Efstratios Papadellis, veranstaltet zu diesem Anlaß eine große Gala auf dem Fußballplatz des Universitätssportzentrums.

 

05.07.2003

Die Gmünder Ersatzkasse (GEK) feiert das 100-jährige Bestehen ihrer Erlanger Filiale mit einem Fest am 5.7.2003 an ihrem neuen Standort in der Konrad-Zuse-Str. 8.

 

06.07.2003

Die Gemeinde St. Bonifaz feiert am 6.7.2003 das 75-jährige Jubiläum ihrer Kirchenweihe (10.6.1928) mit einem Frühgottesdienst.

 

06.07.2003

Die Stadt beschließt nach dem Jubiläumsjahr, jedes Jahr den Stadtgeburtstag zu feiern und mit Führungen und Veranstaltungen zeitnah zum 7.7. daran zu erinnern. Zum ersten Mal findet dies am 6.7.2003 unter dem Motto "Stadt ERleben" statt.

 

07.07.2003

Am 7.7.2003 wird der Neubau der Landesanstalt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit eingeweiht. Die Baukosten betrugen etwa 59,5 Mio. €, die Nutzfläche beträgt um 10 000 qm.

 

08.07.2003  - 12.07.2003

Von 8.-12.7.2003 findet zum 13. Mal das Arena-Theaterfestival statt. Bei der Erlanger Internationalen Woche des Jungen Theaters treten Gruppen aus Tschechien, Brasilien, Polen, Portugal, Russland, Spanien und Deutschland auf. Den Jury-Preis erhält die Koproduktion von Arena und Boa Comanhia für das Stück "Ein Hungerkünstler", den Publikums-Preis erhält das polnische Duo COSmino für das Stück "Stosunki".

 

10.07.2003

Die Frauenklinik der FAU erhält auf ihrem Klinikgelände, Universitätsstr. 21 - 23, einen Neubau für Entbindungsräume. Das Richtfest findet am 10.7.2003 statt. Das 14 Mio. € teure Projekt soll Anfang 2005 bezugsfertig sein.

 

10.07.2003

Das 25-jährige Jubiläum der Einweihung des Neubaus des Klinikums am Europakanal wird mit einer Tagung am 10.7.2003 gewürdigt.

 

vor 10.07.2003

Eltern und Betreuer des Erna-Zink-Kindergartens, Johann-Kalb-Str. 15, gründen einen Förderverein Erna-Zink-Kindergarten, der die Aufgabe hat, Spenden für den Kindergarten zu sammeln. Vorsitzender wird Hans Hauer.

 

10.07.2003  - 13.07.2003

Von 10.-13.7.2003 feiert die Erlanger Studentenverbindung "Landsmannschaft im Coburger Convent Saxo-Suevia" ihr 125-jähriges Bestehen. Zur Hauptveranstaltung, dem Kommers im Redoutensaal (11.7.), hält Staatsminister Günther Beckstein die Festrede.

 

11.07.2003

Im Rahmen des 27. Tags der Elektrotechnik an der FAU werden Marc Hainke, Thomas Jung, Flaviu Jurma-Rotariu, Matthias Kurz, Michael Metzger und Artur Pusztai am 11.7.2003 mit dem Georg-Waeber-Innovationspreis 2002 ausgezeichnet.

 

12.07.2003

In der Gerberei 19 feiert das Gründerzentrum am 12.7.2003 sein 15. Gerbereifest.

 

12.07.2003  - 31.08.2003

Die Städtische Galerie und der Verein Kunstmuseum e.V. beteiligen sich an der Ausstellungsreihe "positionen + tendenzen - Kunst in Franken 2003", die Kunst in Franken präsentiert und erstmals über Nürnberg hinaus die ganze Region einbezieht. Von 12.7.-31.8.2003 sind im Museumswinkel Arbeiten einer in Fürth lebenden Künstlergruppe - Sigrid Stabel, Heidi Sill, Andreas Oehlert, Christian Faul - zu sehen. Im Lowenichschen Palais stellen Waldemar Bachmeier, Jan Bräumer und Andreas Heiszenberger aus.

 

13.07.2003

Otto Schropp (geb. 3.4.1928 in Nürnberg), von 1971 bis 1991 Sozial- und Sicherheitsreferent der Stadt, verstirbt am 13.7.2003.

 

13.07.2003

Prof. Werner Goez (geb. 13.7.1929 in Frankfurt/M.), von 1969 bis 1997 Lehrstuhlinhaber für Mittelalterliche Geschichte an der FAU, verstirbt am 13.7.2003.

 

vor 14.07.2003

Friedrich Müller, früherer Direktor der Siemens AG und stellvertretender Vorsitzender des gVe, wird durch den bayerischen Justizminister Manfred Weiß mit dem Verdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der BRD ausgezeichnet.

 

15.07.2003

Am 15.7.2003 erhält Wolfgang Keck, seit 1998 Leiter der Ortsgruppe Erlangen des CVJM, durch Bürgermeisterin Elisabeth Preuß den Ehrenbrief der Stadt für sein Engagement in der Jugendarbeit.

 

15.07.2003  - 24.07.2003

Von 15.-24.7.2003 finden zum 22. Mal die Schultheatertage statt, an denen zehn Schulen teilnehmen. Zum Abschluss führt das Ohm-Gymnasium das Musical "Anatevka" auf.

 

16.07.2003

Der zum achten Mal verliehene Gründerpreis Mittelfranken der Industrie- und Handelskammer Nürnberg wird am 16.7.2003 u.a. an die im Erlanger Innovations- und Gründerzentrum ansässige Firma Thermosensorik GmbH verliehen. Die Firma von Thomas Hierl und Oliver Schreer zählt mittlerweile 30 Mitarbeiter.

 

16.07.2003

OB Siegfried Balleis verleiht Ute und Klaus-Dieter Barnickel am 16.7.2003 das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für ihr ehrenamtliches Engagement in der Siemens-Volkstanzgruppe, die sie seit 23 Jahren leiten.

 

18.07.2003

In einer Pressemitteilung der dänischen Egmont-Gruppe, zu der auch der frühere Erlanger Kinderbuchverlag Pestalozzi gehört, wird im April 2003 mitgeteilt, dass der Verlag "sich in Zukunft auf sein Kerngeschäft konzentrieren möchte". Die damit einhergehende Entlassung von 54 der 60 Mitarbeiter bedeutet faktisch aber das Ende des Kinderbuchverlags Pestalozzi (vor 159 Jahren gegründet) wie auch des Kinderbuchverlags Schneider.

Diese Pressemitteilung ist so nicht richtig.

Tel. 21.1.2004 mit Pestalozziverlag Fr. Hilbk (Presseabteilung): Der Verlag ist derzeit stillgelegt, existiert aber weiter und nimmt sein Verlagsgeschäft wieder auf. MM

Egmont verkauft die Restbestände seines stillgelegten Pestalozzi-Verlags an die VEMAG Verlags und Medien AG. Quelle: buchreport.express, 21.05.2004 von www.perlentaucher.de/buchmacher/2004-05-24.html

1986 wurde der Boje Verlag von seinem Gründer Hanns-Jörg Fischer an den Pestalozzi Verlag in Erlangen verkauft. Zusammen mit diesem kam der Boje Verlag schließlich zur VEMAG-Verlagsgruppe in Köln, die ab Herbst 2006 mit einem völlig neuen Auftritt dem guten Namen wieder zu entsprechender Bedeutung verhelfen will. Quelle: www.boje-verlag.de/about.php

Ab  2006 erscheinen wieder Kinderbücher "...von Boje im Pestalozzi Verlag". Quelle: Amazon

Die Produktion und Druckerei, die nach der Teilung des Verlags 1999, unter dem Namen BoardBook GmbH, Am Pestalozziring 14, weiterarbeitete, meldet ihr Gewerbe zum 18.7.2003 ab.

 

18.07.2003

Horst Ludwig (geb. 27.8.1933 in Berlin), seit 2001 Vereinspräsident des Turnerbunds 88, verstirbt am 18.7.2003.

 

19.07.2003

Das Corps Baruthia feiert sein 200-jähriges Bestehen und das 100-jährige Bestehen seines Corpshauses, Rathsberger Str. 20, am 19.7.2003 mit einem Umzug durch die Stadt und einem Festball in der Heinrich-Lades-Halle.

 

19.07.2003

Am 29.4.2003 beginnt der Umzug der seit Dezember 2002 so genannten Islamischen Gemeinde in Erlangen e.V. (vorher Islamischer Studentenverein an der Universität Erlangen-Nürnberg e.V.) in ihre neue Moschee Am Erlanger Weg 2. Der bisherige Standort Waldstr. 9 wird wegen Platzmangels aufgegeben. Die Moschee wird am 19.7.2003 durch den Vereinsvorsitzenden Mohamed Abuelqomsan in Betrieb genommen.

 

19.07.2003

Die Loschgeschule feiert ihr 125-jähriges Bestehen mit einem Festabend und einem Tag der offenen Tür am 19.07.2003.

 

20.07.2003

Der Soroptimist International Club Erlangen übergibt am 20.7.2003 zum ersten Mal den mit 2500 € dotierten Erlanger Frauenpreis. Er wird für herausragendes Engagement im sozialen, kulturellen und beruflichen Bereich sowie für Leistungen auf dem Gebiet der Völkerverständigung verliehen. Für das Jahr 2003 geht er an die Pfarrerin Karola Milbers für ihr Projekt "Kaleb", mit dem sie humanitäre Hilfe in russischen Gefängnissen leistet.

 

20.07.2003

Am 20.7.2003 wird Hannah Stockbauer bei den Schwimmweltmeisterschaften in Barcelona Weltmeisterin über 400 m Freistil in 4:06,75 Min. Weltjahresbestzeit. Am 22.7.2003 gewinnt sie die 1500 m Freistil mit Europarekord (16:00,18 Min.). Die dritte Goldmedaille gewinnt sie über 1500 m Freistil und wird damit zur erfolgreichsten deutschen WM-Teilnehmerin überhaupt.

 

20.07.2003

OB Siegfried Balleis übergibt am 20.7.2003 nach dem Festumzug anlässlich der 650-Jahr-Feier zur Stadtrechtsverleihung für Baiersdorf einen Kilometerstein als Geschenk an die Nachbarstadt. Der Stein stand früher am Ludwigskanal auf Baiersdorfer Gebiet und wurde beim Bau des Frankenschnellwegs nach Erlangen versetzt. Nach seiner Sanierung ist er nun wieder in Baiersdorf.

 

20.07.2003

Am 20.7.2003 wird Helmut Dörfler, dem Vorsitzenden der Naturschutzgemeinschaft Erlangen e.V., der Ehrenbrief der Stadt für besondere Verdienste um Natur- und Umweltschutz verliehen. Die Naturschutzgemeinschaft Erlangen e.V. ging 1994 aus der Tümpelgruppe der Natur- und Umwelthilfe hervor und betreibt auf dem von ihnen sanierten Weihergrundstück in Alterlangen ein Naturkunde-Erlebniszentrum.

 

21.07.2003

Am 21.7.2003 verabschiedet Bürgermeister Gerd Lohwasser Helmut Wehrfritz, seit 1986 Leiter der Städtischen Wirtschaftsschule, in den Ruhestand. Am 5.11.2003 führt Bürgermeister Gerd Lohwasser den bereits seit 1.8.2003 tätigen Nachfolger Dietrich Weidinger in sein Amt ein.

 

21.07.2003

Am 21.7.2003 erhält die Dermatologische Klinik der FAU das Qualitätszertifikat nach der ISO 9001-Norm.

 

21.07.2003

Prof. Friedrich Wolf (geb. 5.8.1930 in Hof an der Saale), von 1970-1997 Ordinarius für Klinische Nuklearmedizin der FAU und von 1983-85 Dekan der Medizinischen Fakultät, verstirbt am 21.7.2003.

 

22.07.2003

Die Deutsche Bahn AG übergibt am 22.7.2003 zwei neue überdachte Fahrradabstellplätze, die das Fahrradparkangebot der Bahn rund um den Bahnhof auf 600 Stellplätze erhöhen.

 

22.07.2003

Am 22.7.2003 wird Siegfried Ziegler, Leiter des Emmy-Noether-Gymnasiums in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ab September 2003 ist Gert Weiß.

 

vor 22.07.2003

Franz Xaver Klämpfl, seit 24 Jahren Leiter der Berufsfachschule für Techniker, wird in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist der bisherige Stellvertreter Manfred Nehls.

 

22.07.2003

Am 22.7.2003 bricht im Gasthaus Krone, Talblick 5, in Hüttendorf Feuer aus. Es wird niemand verletzt, der Schaden beträgt zwischen 500 000 und 1 Mio. €.

 

23.07.2003

Am 23.7.2003 erfolgt im Beisein des bayerischen Innenministers Günther Beckstein der erste Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt des "Neubaus Medizin" am Ulmenweg. Nördlich des 2002 eingeweihten Neubaus des Nichtoperativen Zentrums entsteht bis Ende 2007 für ca. 110 Mio. € das Gebäude, in dem die Medizinischen Kliniken III und IV, die Hautklinik und die Nuklearmedizin untergebracht werden sollen. Auch eine Tiefgarage mit 300 Stellplätzen gehört dazu.

 

24.07.2003

In der Stadtratssitzung am 24.7.2003 wird Rolf Wurzschmitt, Leiter der Stadtwerke AG, in den Ruhestand verabschiedet. Themen sind u.a. die diskutierte Schließung des Hallenbads Frankenhof und die Einführung bedarfsgerechter Ganztagsschulen in Erlangen.

Die CSU/FDP Mehrheit beschließt, das Hallenbad Frankenhof im Mai/Juni 2005 zu schließen. Der SPD-Vorschlag, eine Stadt-Umland-Konferenz einzuführen, um über einen Finanzausgleich zwischen Stadt und Umkreis für die Nutzung städtischer Einrichtungen durch Umlandbewohner zu verhandeln, wird abgelehnt. Mit großer Mehrheit beschließt der Stadtrat, die Suche des Frauenhauses nach einer neuen Unterkunft zu unterstützen. Die bisherige Unterbringung ist zu eng, außerdem hat ein Mann die Adresse öffentlich bekannt gemacht.

 

24.07.2003

Am 24.7.2003 wird der Neubau der WaveLight Laser Technologie AG, Am Wolfsmantel 5, der sich an das bestehende Firmengebäude anschließt und ein Drittel mehr Platz bietet, eingeweiht.

 

24.07.2003

Am 24.7.2003 findet zum ersten Mal ein Klassik-Open-Air-Festival am Dechsendorfer Weiher statt.

 

24.07.2003

Am 24.7.2003 wird im Beisein des bayerischen Justizministers Manfred Weiß das neue Wassersportzentrum der FAU am Brombachsee eingeweiht. Es liegt an der Südostecke des Sees in der Nähe von Pleinfeld. Es bietet Lagerplatz für 20 Segeljollen, für Surfbretter, Ruderboote und Kajaks. Die Kosten betrugen ca. 1 Mio. €.

 

vor 25.07.2003

Anton Wiener, 24 Jahre lang Leiter der Eichendorffschule, wird in den Ruhestand verabschiedet.

 

26.07.2003

Am 26.7.2003 gibt die Big Band der Bundeswehr wieder ein Konzert auf dem Marktplatz. Ca. 10000 Besucher nehmen teil und spenden knapp 26000 € für die Wohltätigkeitsaktion "Freude für alle" der Nürnberger Nachrichten.

 

26.07.2003

Bürgermeister Gerd Lohwasser zeichnet am 26.07.2003 Ingeborg Tschakert, Buchautorin und Gründerin des Ostereiermarktes, mit dem kulturellen Ehrenbrief der Stadt aus.

 

vor 29.07.2003

Die Künstlerin Dagmar Kaufmann eröffnet das "Atelier Kunst und Design" als Galerie in der Burgbergstr. 57.

 

30.07.2003

Am 30.7.2003 wird Klaus Könnecke, von 1959-2000 Mitarbeiter der Erlanger Polizei und seit 1984 für die CSU im Stadtrat, durch Innenminister Günther Beckstein mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

 

vor 31.07.2003

Der im Mai 1995 gegründete Bogensport Verein Erlangen zieht in ein neues Domizil an der Habernhofer Mühle.

 

31.07.2003

Am 31.7.2003 wird das Richtfest für den Erweiterungsbau des Instituts für Sportwissenschaft der FAU an der Gebbertstr. 123 gefeiert. Im neuen 8 Mio. € teueren Gebäude werden Ballsportarten wie Volleyball, Hockey, Basketball und Tennis unterrichtet, sowie Mehrkampfsportarten.

 

01.08.2003

Die Urbana AG - Geschäftsführer ist Peter Buchert - meldet für ihre Tochterunternehmen Wohnbau GmbH und die Buchert & Domröse GmbH zum 1.8.2003 Insolvenz an.

 

vor 01.08.2003

Der Schallplatten- und CD-Laden Zitelmann's Musicland, Luitpoldstr. 17, feiert sein 25-jähriges Bestehen. Inhaber ist Urs Peter Zitelmann.

 

01.08.2003  - 03.08.2003

Von 1.-3.8.2003 findet das zehnte Altstadtfest auf dem Altstädter Kirchenplatz statt.

 

02.08.2003  - 03.08.2003

Von 2.-3.8.2003 findet zum 15. Mal das Bismarckstraßenfest statt.

 

08.08.2003

Am 8.8.2003 unterzeichnen Universitätsrektor Karl-Dieter Grüske und Siemenspensionär Artur Gruen den Vertrag über die Einrichtung der "Dr.-Artur-Gruen-Stiftung", die - dotiert mit 500 000 € - den Zweck hat, die Internationalisierung der FAU zu fördern.

 

08.08.2003  - 28.09.2003

In der Städtischen Galerie ist von 8.8.-28.9.2003 die Ausstellung des Kulturamts "Out of Print" von Guy Schraenen zu sehen.

 

09.08.2003

Die Bauträgergesellschaft MKK Wohnpark GmbH errichtet an der Naturbadstraße in Dechsendorf ein Gebäude für ältere oder behinderte Mitbürger. Der "Wohnpark an der Naturbadstraße" mit 26 Wohneinheiten feiert am 9.8.2003 Richtfest.

 

10.08.2003

Bei den Hochschuleuropameisterschaften im Fußball in Rom, wird die Damenmannschaft der FAU am 10.8.2003 Europameister und die Herrenmannschaft Vizeeuropameister.

 

11.08.2003

Ab dem 11.8.2003 wird die Fahrbahndecke der Möhrendorfer Straße saniert.

 

vor 14.08.2003

Der Erlanger Christian Albrecht May, tätig als Privatdozent am Anatomischen Institut der FAU, veröffentlicht seinen ersten historischen Roman, der auch am Anatomischen Institut in Erlangen spielt. Er trägt den Titel "Die überzähligen Präparate".

 

14.08.2003

Am 14.8.2003 übergibt Bürgermeister Gerd Lohwasser einen neuen Trinkwasserbrunnen auf dem Marktplatz. Er ist im Stil früherer Hydranten gehalten und grün lackiert.

 

15.08.2003  - 18.08.2003

Während der Tennenloher Kirchweih findet von 15.-18.8.2003 wieder eine Fiesta de Arte statt. Dieter Erhard gestaltet dazu die sechste Trafostation in Tennenlohe künstlerisch. Die siebte wird von zwei zur Fiesta eingeladenen polnischen Künstlern gestaltet.

 

vor 19.08.2003

Inge Enzmann gewinnt bei den deutschen Meisterschaften der Behindertenklassen den Titel im Bogenschießen.

 

vor 22.08.2003

Tessa Korber veröffentlicht ihren vierten historischen Roman. Er hat den Titel "Berenike".

 

23.08.2003  - 24.08.2003

Von 23.-24.8.2003 findet das 26. Marktplatzfest statt.

 

24.08.2003

Prof. Konrad Jacobs (geb. 24.8.1928), von 1965-1993 Lehrstuhlinhaber für Mathematische Statistik der FAU, feiert seinen 75. Geburtstag.

 

vor 27.08.2003

Die Haas Büro-Einrichtungen GmbH, Dresdener Str. 5, meldet im August 2003 Insolvenz an. Neun von 13 Arbeitsplätzen können durch Übertragung auf eine neue Gesellschaft erhalten werden. Die neue Gesellschaft heißt Kabuco Bürocentrum Erlangen GmbH und bleibt in der Dresdener Str. 5.

 

29.08.2003  - 31.08.2003

Zum 23. Mal findet von 29.-31.8.2003 in Erlangen das Poetenfest statt. Bekanntester Gast ist Alexander Kluge, der 2003 mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt wurde. Im ausverkauften Markgrafentheater lesen u.a. Walter Kempowski und Ljudmila Ulitzkaja. Das Poetenfest wird zum ersten Mal von Bodo Birk veranstaltet. Zur Diskussion stehen diesmal das Thema Bildung und das zusammenwachsende Europa mit den einhergehenden kulturellen Veränderungen. Etwa 8000 Zuhörer nehmen teil. Die erstmals veranstaltete "Lange Nacht", bei der im Schloßgarten eine Lichtinstallation von Hermia Szabo-Beuchert und Oliver Keresztes zu sehen ist und Clubsounds zu hören sind, ist ein Erfolg.

 

01.09.2003

Die Geschäftsführerin der Erlanger Kongress- und Marketing GmbH (EKM), Jutta Hofmann, verläßt die Gesellschaft zum 31.8.2003. Ab 1.9.2003 übernehmen die bisherigen Prokuristen Gabriel Lisiecki und Rüdiger Syrovatka die Geschäftsleitung.

 

01.09.2003

Ab der Ausgabe vom 1.9.2003 ist ein großer Teil der Fotos im Hauptteil der Erlanger Nachrichten farbig. Dies war bisher nur in der Wochenendbeilage der Fall. Der Lokalteil bleibt noch schwarz/weiß. Das erste Farbbild im Lokalteil ist in der Wochenendausgabe 20./21.9.2003 zu finden.

Um dies zu bewerkstelligen, ließ der Verlag Nürnberger Nachrichten ein neues Druckhaus in Nürnberg errichten und mit moderner Technik (Offsetrollendruck) ausstatten. Weiter wurde das Redaktionssystem geändert und die Versandtechnik erneuert. Die Investitionen betrugen 120 Mio. €.

 

01.09.2003

Am 1.9.2003 tritt Udo Zettelmaier die Pfarrstelle in der katholischen Pfarrei St. Theresia in Sieglitzhof an. Die Pfarrstelle war seit der Beurlaubung Wolfgang Wills 2001 vakant. Udo Zettelmaier war u.a. von 1972-79 bereits als Kaplan in St. Xystus und Herz Jesu tätig.

 

01.09.2003

Am 1.9.2003 wird Wolfgang Geus neuer technischer Vorstand der Stadtwerke AG. Gleichzeitig geht der Vorstandsvorsitz an den bisherigen kaufmännischen Direktor Norbert Hofmann über. Sie lösen Rolf Wurzschmitt ab, der nach elf Jahren zum 30.8.2003 in Ruhestand geht.

 

02.09.2003

Am 2.9.2003 verstirbt der Erlanger Galerist Hartmut "Max" Beck (geb.   1940 in Offenburg).

 

03.09.2003  - 08.09.2003

Die Städtepartnerschaft Erlangen-Wladimir besteht seit 20 Jahren. Um dies zu feiern, fährt eine Delegation von 340 Bürgern - unter ihnen OB Siegfried Balleis und Alt-OB Dietmar Hahlweg - von 3.-8.9.2003 in die russische Partnerstadt. Nach dem Besuch wird Kritik geübt an der teilweise schlechten Organisation in Wladimir.

 

05.09.2003

Am 5.9.2003 werden fünf Urwildpferde (Przewalski-Pferde) im Naturschutzgebiet "Tennenloher Forst" ausgewildert, um der Verbuschung der großen Sandfreiflächen entgegenzuwirken. Dafür wurden im Juli 52 ha mit einem Zaun umgeben.

 

vor 05.09.2003

Christel Troger, von 1972-96 für die CSU im Stadtrat, und Christoph Jahn, Pfarrer i.R. und ab 1966 Leiter des Verlags der ev.-luth. Mission in Erlangen, werden durch den bayerischen Justizminister Manfred Weiß mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

06.09.2003

Am 6.9.2003 verstirbt Prof. Karl Albert Habbe (geb. 15.3.1928).

 

vor 06.09.2003

Der erfolgreiche Erlanger Handballspieler Roland Wunder zieht sich mit 37 Jahren aus dem aktiven Handballsport zurück.

 

07.09.2003  - 28.09.2003

Im Kunstmuseum ist von 7.-28.9.2003 unter dem Titel "impken" Bilder und Installationen des 1967 in Erlangen geborenen Künstlers Christian Faul zu sehen.

 

08.09.2003

Der Kinderschutzbund zieht in die Strümpellstr. 10 um und öffnet dort ab 8.9.2003. Die Einweihung der neuen Räumlichkeiten findet am 20.09.2003 statt.

 

09.09.2003

Das Schuljahr 2003/2004 beginnt am 9.9.2003. Mit Beginn des Schuljahres wird in Erlangen, zum ersten Mal in Bayern, islamischer deutschsprachiger Religionsunterricht angeboten (Grundschule an der Brucker Lache).

 

10.09.2003

Am 10.9.2003 feiert das Café Mengin, Schloßplatz 5, sein 140-jähriges Bestehen. Es wurde am 3.9.1863 von Jean Theodore Ernest Mengin aus Schwäbisch Hall eröffnet und wird heute von Ronald und Kai-David Gros geleitet.

 

14.09.2003

Am 14.9.2003 findet der Tag des offenen Denkmals statt. Er hat diesmal zwei Schwerpunkte. Zu besichtigen sind einerseits historische Universitätsgebäude, andererseits unter dem Motto " Wohnen und Arbeiten im Baudenkmal" vier Häuser in der Altstadt.

 

15.09.2003

Am 15.9.2003 beginnt der zweite Teil der Sanierungsarbeiten am Dechsendorfer Weiher. Bis 31.10.2003 werden weitere 25 000 Kubikmeter Schlamm ausgebaggert und der Landwirtschaft zur Verfügung gestellt. Die Kosten betragen 2003 etwa 740 000 €. In einem weiteren Bauabschnitt, der jedoch wegen der knappen Finanzen nicht vor 2006 realisiert werden kann, sind für den Bau von Umlaufleitung und landschaftsökologischen Maßnahmen noch einmal 1,44 Mio. € vorgesehen.

 

16.09.2003

Der von der Atzelsberger Steige in Höhe Eichenweg abzweigende Stichweg wird in der Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschusses am 16.9.2003 Von-Wendt-Weg benannt. Friedrich von Wendt (1739-1818) war Professor für Arzneimittelkunde in Erlangen und gründete das Collegium clinicum.

 

17.09.2003

Am 17.9.2003 wird zum dritten Mal der Karl-Heinz-Hiersemann-Preis der mittelfränkischen SPD in Erlangen vergeben. Der Hauptpreis geht diesmal an das Helene-Lange-Gymnasium in Fürth. Einen der beiden zweiten Preise bekommt die Schülermitverwaltung der Realschule am Europakanal für ihr "Hope-Project 2003 - Chancen schaffen". Den Sonderpreis der SPD Erlangen erhält das Erlanger "Schülerbündnis gegen Krieg".

 

17.09.2003

OB Siegfried Balleis zeichnet am 17.9.2003 Siegfried Olbrich (geb. in Breslau), ehemaligen Leiter des Referats für Allgemeine Verwaltung und Haushaltsangelegenheiten der FAU und ehrenamtlich engagiert für das ev.-luth. Pfarramt Johanneskirche, mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD aus.

 

17.09.2003

Die Erzieherin Katrin Kroder eröffnet am 17.9.2003 den Waldkindergarten "Laubfrösche" dessen Hauptquartier ein Bauwagen in der Mönau ist.

(nach eigener Auskunft hat Katrin Kroder am 1.4.2003 als Waldtagesmutter im Rahmen einer Ich-AG angefangen und am 17.9.2003 offiziell eröffnet)

 

17.09.2003  - 23.11.2003

Von 17.09.-23.11.2003 sind im Stadtmuseum die Ausstellungen "Vor aller Augen. Fotodokumente des nationalsozialistischen Terrors in der Provinz" und "Topographie des Terrors" zu sehen, sowie eine Dokumentation der Nürnberger Prozesse mit Bildern von Ray D'Addario.

 

18.09.2003

Am 18.9.2003 zeichnet OB Siegfried Balleis die Ärztin Anne Papaioannou aus Kriegenbrunn mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste im sozialen Bereich aus. Seit 1991 ist sie in der Flüchtlings- und Asylantenbetreuung tätig und hat in Ghana mit gesammelten Spenden Projekte aufgebaut, die dort etwa 100 Menschen Arbeit geben.

 

18.09.2003  - 10.10.2003

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 18.9.-10.10.2003 die Ausstellung "Einmal Nil sein wünscht die Regnitz" des Nürnbergers Armin Scholler. Es ist eine Bildergeschichte aus Gemälden und Holzskulpturen.

 

19.09.2003

Prof. Gottfried Naumann, von 1.7.1980-2003 Direktor der Augenklinik der FAU, wird am 19.9.2003 mit einer Feier in der Aula des Schlosses in den Ruhestand verabschiedet.

 

20.09.2003

Am 20.9.2003 findet auf dem Schloßplatz zum 1. Mal der Aktionstag "Handwerk & Ernährung in Stadt und Landkreis" statt. Er wird von Kreishandwerkerschaft Erlangen-Hersbruck-Lauf, der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt veranstaltet.

 

20.09.2003

Die Sportschützenabteilung der Sportgemeinschaft Siemens feiert ihr 50-jähriges Bestehen am 20.9.2003 mit einem Freundschaftsschießen und einem Festabend. Die Schützen haben derzeit 131 Mitglieder.

 

21.09.2003

Am 21.9.2003 findet die Landtags- und Bezirkstagswahl in Bayern statt. Im Vorfeld wurde der Stimmkreis 508 Erlangen im Zug der bayerischen Wahlkreisreform um die Gemeinden Heroldsberg und Möhrendorf erweitert. Joachim Herrmann (CSU) erringt das Direktmandat im Landtag mit dem besten Stimmergebnis (49,0 %), das ein CSU-Landtagsbewerber je in Erlangen erreicht hat. Wolfgang Vogel (SPD) erreicht 29,0 % der Stimmen, er kommt über die Liste in den Landtag. Reynaldo Zavala (Bündnis 90/Die Grünen) erhält 11,5 %, Alexander Wolf (FDP) 3,6 %, Ralf Schwab (FW) 3,5 %, Alexander van Drage (Rep) 1,2 %, Marion Präg (BP) 0,3 % und Manfred Reinhart (ÖDP) 1,6 % der Stimmen.

Insgesamt erhält die CSU im Stimmkreis 508 Erlangen 49,4 % der Stimmen, die SPD 27,2 %, Grüne/Bündnis 90 13,0 %, FDP 3,8 %, Freie Wähler (FW) 3,2 %.

Im Landkreis Erlangen-Höchstadt erringt die Direktkandidatin der CSU, Christa Matschl 53,0 % der Stimmen und zieht in den Landtag ein. Ihr Konkurrent Frank Greif (SPD) erhält 25,3 %.

Die Wahlbeteiligung liegt im Stimmkreis 508 Erlangen bei 60,3 %, im Stadtgebiet Erlangen bei 59,6 % der Wahlberechtigten.

Bei der Bezirkstagswahl, zu der Gerd Lohwasser und Willi Gehr nicht mehr antreten, erhält Max Hubmann (CSU) 47,96 % der Stimmen, Dagmar Paliwal (SPD) 25,92 %, Helmut Wening (Bündnis 90/Die Grünen) 14,32 % und Michael Székely (FDP) 3,44 %. Über die Liste kommt kein Erlanger Kandidat in den Bezirkstag.

 

21.09.2003

Einweihung des neu errichteten Bogenplatzes neben dem Waldschießhaus, Spardorfer Straße 80.

 

vor 24.09.2003

Die Ringapotheke eröffnet nach dem Umzug vom südlichen Neuen Markt an den Rathausplatz 5 (nördlicher Neuer Markt) neu. Inhaberin ist Wiltrud Altmeppen.

 

vor 24.09.2003

Die Natur- und Umwelthilfe Erlangen e.V. weiht ein neues Feuchtbiotop im Regnitzgrund bei Eltersdorf ein und gibt ihm dabei den Namen "Pfarrer-Hermann-Stählin-Weißstorch-Nahrungsbiotop" (= Stählin-Biotop Langenaugraben; Gmkg. Eltersdorf ca. 2,7 ha).

 

vor 24.09.2003

Im Biergarten der Gastwirtschaft "Ritter St. Georg", Herzogenauracher Damm 11, von Hans Birnbaum und auf dem benachbarten Grundstück stellen die Bildhauer Peter Luther, Thomas Selcho und Horst Keil unter dem Titel "Metall - Holz - Stein" vier Wochen lang eigene und gemeinsame Werke aus.

 

24.09.2003  - 25.09.2003

In einem Podiumsgespräch am 19.3.2003 wird eine erste Bilanz zu dem bald endenden Forschungsprojekt "Haus der Zukunft: Erlangen 2030" gezogen. Anfang April übergibt Prof. Eckart Liebau vom Institut für Pädagogik der FAU eine provisorische Machbarkeitsstudie, die Ende Juni fertiggestellt sein soll. Die Bundesförderung des Stadtentwicklungsprojektes "Haus der Zukunft" läuft für die neun Arbeitskreise nach 18 Monaten im März aus. Die Abschlusstagung findet am 24./25.9.2003 in Braunschweig statt. Hier spricht die Bundesforschungsministerin Edelgard Buhlman dem Erlanger Beitrag ein großes Lob aus.

 

25.09.2003

Der seit 1991 in Erlangen lebende Autor und Germanist an der FAU, Holger Helbig, wird am 25.9.2003 für seinen Gedichtband "Bewahrt auf der Netzhaut" in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in München mit einem staatlichen Förderpreis von 5000 € ausgezeichnet.

 

25.09.2003

In der Stadtratssitzung vom 25.9.2003 wird der u.a. der Etatentwurf 2004 präsentiert. Die Gewobau schließt wegen der Angersanierung das Geschäftsjahr 2002 mit einem Fehlbetrag von 389300 € ab, hat dabei jedoch Sanierungsinvestitionen von 57 Mio. € getätigt. Kulturreferent Dieter Rossmeissl berichtet vom Abschlusskongress des Projekts "Haus der Zukunft: Erlangen 2030". Michael von Pierer (CSU) scheidet aus beruflichen Gründen aus dem Stadtrat aus, Camilla Lange rückt für ihn nach.

 

26.09.2003  - 12.10.2003

Im Rahmen der regionalen "Shenzhen Kulturwochen" sind im Museumswinkel von 26.9.-12.10.2003 die Ausstellungen "The Artistic Photo Exhibition of Shenzhen - Fotografen zeigen ihre Sicht auf ihre Stadt Shenzhen" und eine Sammlung von Tuschezeichnungen "Metropolis Ink Painting" zum Thema "Shenzhen - Urbane Landschaften" zu sehen. Das media.Art.zentrum zeigt unter dem Titel "Nützliche Illusionen" Fotografien aus Shenzhen von Stefanie Bürkle

 

27.09.2003

Am 27.9.2003 wird mit einem Nachtlauf eine neue beleuchtete und beschilderte Rundstrecke zum Joggen und Walken eingeweiht, die das städtische Sport- und Bäderamt im Röthelheimpark eingerichtet hat.

 

vor 27.09.2003

Ines Schäfer (alias Ingeborg Seltmann) veröffentlicht ihren dritten Stadtkrimi. Er trägt den Titel "Regnitzgold".

 

27.09.2003  - 26.10.2003

Von 27.9.-26.10.2003 findet zum 17. Mal der Interkulturelle Monat statt. Das Motto lautet "Integrieren statt ignorieren". U.a. finden ein Sternmarsch, ökumenische Gottesdienste und ein Bürgerfest am 5.10.2003 in der Heinrich-Lades-Halle statt.

 

28.09.2003

Am 28.9.2003 unterzeichnen OB Siegfried Balleis und der Bürgermeister von Besiktas, Yusuf Namoglu, den Städtepartnerschaftsvertrag zwischen Erlangen und dem Istanbuler Stadtteil Besiktas bei einer Gala im Markgrafentheater. Zu diesem Anlass weilt eine 13-köpfige Delegation aus der neuen Partnerstadt für fünf Tage in Erlangen.

 

29.09.2003

Prof. Michael Stürmer (geb. 29.9.1938 in Kassel), seit 1973 Inhaber des Lehrstuhls für mittelalterliche und neuere Geschichte an der FAU, 1984 Berufung zum Vorstandsmitglied der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung, 1988 Leiter des Forschungsinstituts für Internationale Politik und Sicherheit in Ebenhausen, Mitglied des Beraterstabs von Altkanzler Helmut Kohl, feiert seinen 65. Geburtstag.

 

29.09.2003  - 01.10.2003

Von 29.9.-1.10.2003 zieht der städtische Entwässerungsbetrieb (EBE) in die Schuhstr. 30 um.

 

30.09.2003

Am 30.9.2003 wird im Autohaus Pickel der neue Bildband "Da liegt der Himmel näher an der Erde - Literaturlandschaft Franken" von Georg Pöhlein präsentiert, der darin 54 fränkische Autoren porträtiert hat. Herausgeber sind Karl Manfred Fischer und Lisa Puyplat.

 

01.10.2003

Die Oberbürgermeister und Vorsitzenden des Gesamtpersonalrats der vier Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach unterzeichnen am 1.10.2003 eine Vereinbarung zur interkommunalen Zusammenarbeit. Sie schafft die Grundlagen, Sparpotenziale durch die Zusammenlegung von gemeinsamen Aufgaben zu finden. Ein Koordinationsteam unter Federführung von Dr. Georg Leipold und einzelne Projektgruppen arbeiten bis Mitte 2005 Vorschläge aus.

 

01.10.2003

Helmut Ritzer, in Erlangen lebender derzeitiger Vizepräsident des Bayerischen Landtags, wird am 1.10.2003 durch den Landtagspräsidenten Johann Böhm mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

 

01.10.2003

Die McDonald's Kinderhilfe, die in der Turnstr. 9 ein Haus mit zwölf Apartments für Eltern von langzeitkranken Kindern unterhält, baut das denkmalgeschützte Gebäude Wasserturmstr. 6 mit weiteren sechs Apartments aus. Die Universität - Bauträger und Verwalterin - weiht das Haus am 1.10.2003 ein. In Anwesenheit der Bundesfamilienministerin als Schirmherrin des Ronald McDonaldhauses, Renate Schmidt, erfolgt durch die McDonald's Kinderhilfe eine zweite Einweihung am 12.10.2003. Es trägt den Namen "Roswitha Wucherpfennig Eltern-Kind-Haus".

 

01.10.2003

Zu Beginn des Wintersemesters 2003/2004 (1.10.2003) führt die FAU folgende neue Studiengänge ein: Informations- und Kommunikationstechnik als Diplomstudiengang für Ingenieure, Baltistik als Magisterstudiengang im Nebenfach, Informatik und Informationstechnologie für das Lehramt.

 

01.10.2003

Zu ihrem 100-jährigen Bestehen veranstaltet die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der FAU am 27.6.2003 einen Kongress zum Thema "Perspektiven der Psychiatrie". Der Festakt zum Jubiläum findet mit 200 Gästen am 1.10.2003 in Schloß Atzelsberg statt.

 

02.10.2003

Am 2.10.2003 erhält OB Siegfried Balleis zum 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Erlangen-Wladimir einen in Patchworktechnik gefertigten Wandteppich, der u.a. die goldenen Kuppeln von Wladimir zeigt. Er wurde ursprünglich von den Soroptimistschwestern in Wladimir dem Soroptimist International Club Erlangen geschenkt und nun der Stadtübergeben.

 

02.10.2003

Das vom Caritasverband getragene Seniorenheim Roncallistift, Hammerbacher Str. 11, feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einer Feier am 2.10.2003.

 

02.10.2003

Am 2.10.2003 wird die neue Lichtanlage, mit der der Kirchturm der Neustädter Kirche in der Nacht erleuchtet wird, eingeweiht.

 

vor 03.10.2003

Horst Gabbert, ehemaliger Stadt- und Kreisheimatpfleger, wird durch den bayerischen Wissenschaftsminister Hans Zehetmair mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

vor 03.10.2003

Der Vorstand der CSG e.V., Erich Gloel, meldet für den Verein Insolvenz an.

 

04.10.2003  - 11.10.2003

Das 25-jährige Jubiläum als Inhaber des Reformhauses Kolbe, Marktplatz 5 und Schuhstr. 51, feiern Siegfried und Christa Weber mit Sparaktionen und Erntedankfest vom 4.-11.10.2003.

 

05.10.2003

Pia Jung vom ATSV-Erlangen wird am 5.10.2003 Europameisterin in der Gewichtsklasse Open bei den First Official Masters Judo European Championships im ungarischen Kecskemét. Am selben Tag wird sie auch Europameisterin mit der Damenmannschaft. Am 4.10.03 wird sie Zweite in ihrer Gewichtsklasse, F2 +78 Kg.

 

05.10.2003  - 02.11.2003

Von 5.10.-2.11.2003 ist im Loewenichschen Palais des Kunstmuseums Erlangen e.V. zum 75. Geburtstag eine Retrospektive des Malers Toni Burghart aus Nürnberg zu sehen.

 

07.10.2003

Am 7.10.2003 zeichnet OB Siegfried Balleis den Kabarettisten Klaus Karl-Kraus mit dem Ehrenbrief für kulturelle Verdienste aus.

 

08.10.2003

Am 8.10.2003 erhält der Zivilprozessrechtler und frühere griechische Innenminister Georgios Mitsopoulos die Ehrendoktorwürde der Juristischen Fakultät der FAU.

 

vor 08.10.2003

Das Ärzteteam der Urologischen Klinik der FAU unter Leitung von Prof. Günther Eugen Schott transplantiert erfolgreich die 2000. Niere.

 

09.10.2003

Am 9.10.2003 wird Gerd Lohwasser in Ansbach aus seiner Funktion als Bezirkstagspräsident verabschiedet. Er gehörte dem Bezirkstag 21 Jahre lang an und war 13 Jahre dessen Präsident.

 

09.10.2003

Am 9.10.03 eröffnet eine weitere Filiale des Lebensmittelmarktes Lidl in der Dresdener Str. 21.

 

09.10.2003

Das Theater Erlangen eröffnet die Saison 2003/04 mit dem Stück "Amphitryon" in der Fassung von Heinrich von Kleist. Regie führt Monica Querndt.

 

13.10.2003

Die Dresdner Bank zieht vom Schloßplatz 6 in das Hugo-Gebäude um und eröffnet im Gebäudeteil der ehemaligen Ritterakademie, Hauptstr. 18, am 13.10.2003 neu.

 

14.10.2003

Am 14.10.2003 zeichnet Bürgermeister Gerd Lohwasser die Krankenschwester Klara Laser mit dem Ehrenbrief der Stadt für soziale Verdienste aus.

 

14.10.2003  - 23.10.2003

Am 14.10.2003 wird in der Universitätsbibliothek die Wanderausstellung "Forschen, lehren, aufbegehren - 100 Jahre akademische Bildung von Frauen in  Bayern" eröffnet. Sie wurde von der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen iniitiert und geht nach dem 23.10.2003 an alle bayerischen Hochschulstandorte.

 

15.10.2003

Bürgermeister Gerd Lohwasser zeichnet am 15.10.2003 die PC-Werkstatt, die 1998 von der Arbeitsgemeinschaft Know-How-Transfer gegründet wurde, mit dem Ehrenbrief der Stadt für besondere Verdienste im Bereich der Jugendarbeit aus. Die Mitglieder der Werkstatt betreuen die PCs der Erlanger Schulen ehrenamtlich.

 

16.10.2003  - 07.11.2003

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 16.10.-7.11.2003 unter dem Titel "Inmitten der Dinge" Bilder der Nürnberger Malerin Gerlinde Wendland.

 

17.10.2003

Am 17.10.2003 wird der Physiker Peter Kalisch für sein Engagement um die Etablierung und Entwicklung der wissenschaftlichen Lasertechnologie an der FAU mit der höchsten Auszeichnung der Technischen Fakultät, der Helmut-Volz-Medaille, ausgezeichnet.

 

17.10.2003

Die Thalia-Universitätsbuchhandlung zieht vom Schloßplatz 1 (früher Palm & Enke) in das neue Hugo-Gebäude am Hugenottenplatz 6 um. Geöffnet ist am Hugenottenplatz ab 16.10.2003. Die Eröffnungsfeier im Hugo ist am 17.10.2003.

Gleichzeitig wird die Buchhandlung Montanus, die bereits seit längerem zu Thalia gehörte, in der Hauptstr. 4 geschlossen. Mencke & Blaesing wird von Thalia in seiner bisherigen Form weitergeführt. Das Moderne Antiquariat von Palm & Enke, Fahrstr. 2, schließt ebenfalls.

 

17.10.2003

Am 17.10.2003 stellt Wolf Peter Schnetz sein neues Buch "Im Jahr der Sphinx - Rückkehr in die Stadt am Strom" im Glocken-Café in der Glockenstraße vor.

 

17.10.2003

Am 17.10.2003 werden Barbara Warner und Karl Wiesent für ihr langjähriges Engagement um den Bürgertreff Röthelheim e.V. durch Bürgermeister Gerd Lohwasser mit dem Ehrenbrief der Stadt für kulturelle Verdienste ausgezeichnet.

 

18.10.2003

Der Rad- und Kraftfahrerverein Solidarität feiert sein 100-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsfeier am 18.10.2003 im Freizeitzentrum St. Kunigund. Der Verein hat derzeit ca. 150 Mitglieder.

 

18.10.2003

Die Basketballabteilung des CVJM feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Festakt am 18.10.2003 im Vereinsheim.

 

18.10.2003

Karl Mistelberger aus Erlangen wird am 18.10.2003 für die LG/SG Siemens Sieger des Europacups der Ultra-Marathonläufe 2003 in der Altersklasse M50.

 

18.10.2003

Das City-Management und 18 Erlanger Gastronomen veranstalten am 18.10.2003 die zweite "Erlanger Nightlife" - Nacht mit Livemusik in ihren Kneipen.

 

18.10.2003

Die vor einem Jahr gegründete "Berufsfachschule für Physiotherapie und Massage", Äußere Brucker Str. 51, veranstaltet einen Tag der offenen Tür. Sie ist eine private Berufsfachschule im Schulverein für Physiotherapie Erlangen e.V.

 

19.10.2003

Der Chorkreis St. Sebald feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert am 19.10.2003.

 

19.10.2003

Reinhold Morath spielt zwei CDs mit dem Titel "Erlanger Orgelbarock" in der Hugenottenkirche und St. Markus ein. Sie werden im Konzert am 19.10.2003 vorgestellt und veröffentlicht.

 

19.10.2003

Am 19.10.2003 findet wieder ein verkaufsoffener Sonntag "Erlanger Herbst" statt.

 

19.10.2003  - 23.11.2003

Von 19.10.-23.11.2003 ist in der Städtischen Galerie die erste von insgesamt fünf Ausstellungen zu sehen, die die eigenen Bestände der Städtischen Sammlung (gegr. 1966) in den nächsten Jahren vorstellen sollen. Sie trägt den Titel "Überblicke I: Kunst zeigt, was man nicht sieht" und zeigt konkrete, konstruktive und analytische Kunst bis zu Farbfeld und Neuer Abstraktion.

 

vor 20.10.2003

Der diesjährige "Förderpreis der Erlanger Freimaurerloge für humanitäres Engagement" wird vom Vorsitzenden der Freimaurerloge "Libanon zu den 3 Cedern", Harald Tietze, an die Herzogenauracher Gymnasiallehrerin Doris Jung verliehen. Der mit 2000 € dotierte Preis wird zum vierten Mal vergeben.

 

21.10.2003

Bei der Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken am 21.10.2003 werden folgende Erlanger Objekte ausgezeichnet: das Ende des 18. Jahrhunderts als Kantoratshaus errichtete Gebäude Klostermühlgasse 2 in Frauenaurach (heute Diakoniestation), das Gebäude der Bäckerei Pickelmann am Bohlenplatz 15 (Erdgeschoß erbaut 1798, erster Stock aufgesetzt 1829), das Eckhaus Hofmannstr. 21 (erbaut 1901) und eine für Wohnzwecke umgestaltete Scheune aus dem Jahr 1733 in der Leipziger Str. 7a.

 

21.10.2003

Die ersten Fußball-Weltmeisterschaften der Universitäten werden am 20. und 21.10.2003 in Antwerpen ausgetragen. Dabei wird die Männermannschaft der FAU mit einem 2:0 gegen die Mannschaft der TU Wien Fußballweltmeister der Hochschulen.

 

21.10.2003

In der Stadtratssitzung am 21.10.2003 wird Camilla Lange (CSU) als Nachfolgerin von Michael von Pierer, der bereits in den USA ist, vereidigt. Die Stadträtin Margot Ullmann (ÖDP) tritt aus beruflichen Gründen zurück. Für sie rückt Frank Höppel nach. Themen sind der Jahresabschluß 2002 des EBE und der Erlanger Behindertenhilfeplan.

OB Siegfried Balleis, Bürgermeister Gerd Lohwasser und Bürgermeisterin Elisabeth Preuß geben in der Stadtratssitzung bekannt, dass sie gemeinsam die Intendantin des Theaters Erlangen, Sabina Dhein, auffordern werden, das Rehberg-Stück "Die Wölfe" nicht aufzuführen.

Die Mehrheit des Stadtrats stimmt OB Siegfried Balleis'  Vorschlag zu, die Röthelheimschwimmhalle in Hannah-Stockbauer-Halle umzubenennen.

Der städt. Entwässerungsbetrieb (EBE) schließt das Jahr 2002 mit einem Überschuss von 1,4 Mio. € ab.

 

vor 22.10.2003

Johann Adam Stupp wird in München mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

22.10.2003

Das Forschungsteam um Prof. Georg Müller (Gheorghe Ardelean, Jochen Friedrich, Oliver Gräbner und Alexander Molchanov) vom Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IIS-B) erhält am 22.10.2003 für die erfolgreiche Züchtung hochreiner Kalziumfluoridkristalle den mit 50 000 € dotierten Wissenschaftspreis des "Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft".

 

22.10.2003

Während einer Gala am 22.10.2003 in Hamburg wird Heinrich von Pierer mit einem der in zwölf Kategorien verliehenen "World Award 2003" ausgezeichnet. Die Awards werden durch Michail Gorbatschow, der der Präsident der Awards-Kommission ist, verliehen. Mit dem Preis werden ausschließlich Männer ausgezeichnet, die "zu einer verbesserten Welt beitragen". 2003 bekommen ihn neben Pierer u.a. auch Michael Douglas, Siegfried & Roy, Jan Ullrich und Christopher Reeve.

 

23.10.2003  - 30.11.2003

Im Museumswinkel ist von 23.10.-30.11.2003 die Ausstellung „Appetithappen aus Erlanger Wissenschafts- und Techniksammlungen“ zu sehen. Das Gemeinschaftsprojekt des Siemens Med Archivs, der FAU, des Kulturreferats der Stadt Erlangen und des Fördervereins Wissenschaftsmuseum präsentiert Objekte aus den wissenschaftlichen Sammlungen der Universität und von Siemens, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind.

 

25.10.2003

Die FAU veranstaltet am 25.10.2003 eine "Lange Nacht der Wissenschaften", an der sich auch Einrichtungen in Nürnberg und Fürth beteiligen. Etwa 12000 Besucher sehen sich die über 800 Präsentationspunkte an, u.a. eine Chemie-Zaubershow im Audimax, Gruppenexperimente zur Wahrnehmungspsychologie, die mineralogische Sammlung oder historische Fälschungen im Stadtmuseum.

 

vor 25.10.2003

Hermann Franz, früherer Aufsichtsratsvorsitzender bei Siemens und Ehrenbürger der Stadt Erlangen, wird mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

 

26.10.2003

Prof. Werner Gottwald (geb. 19.8.1919 in Hindenburg / Oberschlesien), emeritierter Professor der Neurologie und Psychiatrie der FAU, verstirbt am 26.10.2003.

 

30.10.2003

Am 30.10.2003 werden die Firma HumanOptics GmbH und ihr Chef Karl Klamann mit dem ersten Preis in der Kategorie „Start-up des Preises Entrepreneur des Jahres 2003" ausgezeichnet. Die Verleihung findet in der Alten Oper in Frankfurt/M. statt. Die Wettbewerbsjury ist mit Unternehmensvertretern bestückt, es hatten sich 300 Unternehmen um den Preis beworben.

 

01.11.2003

Neuer Chef der Erlanger Polizeidirektion ist ab 1.11.2003 Gerhard Kallert, er übernimmt die Nachfolge von Walter Ernstberger.

 

01.11.2003

Die WaveLight Laser Technologie AG ist ab 1.11.2003 auf dem amerikanischen Markt zugelassen.

 

01.11.2003

Am 1.11.2003 tritt die Französin Rachel Gillio die Stelle der Leiterin des Deutsch-Französischen Instituts an.

 

02.11.2003

Am 2.11.2003 wird Prof. Johanna Haberer als Nachfolgerin von Prof. Hermann Brandt in einem Universitätsgottesdienst in ihr neues Amt als Universitätspredigerin eingeführt. Sie ist die erste Frau in diesem Amt.

 

vor 03.11.2003

Bei dem Gegenbesuch einer Erlanger Delegation in Besiktas zu den Feierlichkeiten am Nationalfeiertag, wird Anfang November der Partnerschaftsvertrag zwischen Erlangen und Besiktas durch OB Siegfried Balleis und Bürgermeister Yusuf Namoglu noch einmal unterzeichnet.

 

04.11.2003

Bei der Feier zum 260. Gründungstag der FAU (dies academicus) hält Universitätsrektor Karl-Dieter Grüske eine Rede gegen die Mittelkürzungspolitik des bayerischen Wissenschaftsministeriums. Habilitationspreise erhalten Carla Nau, Stefan Müller, Markus Siegle, Anne Olga Röthel-Klöpper, Thomas Nicklas und Holger Helbig. Den Preis des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) bekommt Richard Webb aus Maidstone/England. Weiter werden die Hochschulfußballer und -fußballerinnen für die gewonnene Welt- und Europameisterschaft geehrt.

 

07.11.2003

Im Rahmen der bundesweiten Aktion "Reformen statt Kahlschlag" bringt OB Siegfried Balleis am 6.11.2003 über dem Eingang des Palais Stutterheim ein Transparent mit der Aufschrift "Demnächst zu verkaufen?" an, um zu verdeutlichen, zu welchen Substanzminderungen die Kommunen in Zukunft gezwungen sein könnten. Eine Mitarbeiterversammlung der Stadt am 7.11.2003 in der Heinrich-Lades-Halle, zu der Teilnahmepflicht besteht, mit anschließender Demonstration für eine Gemeindefinanzreform auf dem Rathausplatz bildet den Abschluss der Aktionswoche des Deutschen Städtetages, der damit auf die Finanznot der Kommunen und die Notwendigkeit einer Reform hinweisen will.

Gleichzeitig kündigt Bürgermeister Gerd Lohwasser eine sämtliche städtischen Verwaltungsstellen (auch Schulen) umfassende Aufgabenkritik an, deren Durchführung im nächsten halben Jahr unter der Fragestellung "Machen wir die richtigen Aufgaben und machen wir die Aufgaben richtig?" ermitteln soll, welche Aufgaben bei geringer werdendem Personalstand von der Stadt nicht mehr erfüllt werden können.

 

07.11.2003  - 07.12.2003

Das Kunstmuseum Erlangen e.V. zeigt von 7.11.-7.12.2003 im Loewenichschen Palais die Ausstellung "Wandlungen" mit Malerei von Herbert Bessel.

 

08.11.2003

Die Traussneck Gold + Platinschmiede zieht nach elf Jahren am Martin-Luther-Platz in die Richard-Wagner-Str. 4 um und eröffnet dort am 8.11.2003 neu. Das Geschäft von Hans-Jürgen Traussneck hat sechs Mitarbeiter.

 

08.11.2003

Bürgermeister Gerd Lohwasser zeichnet die Soldatenkameradschaft Eltersdorf am 8.11.2003 mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besonderes Engagement im sozialen Bereich aus.

 

11.11.2003

Am 11.11.2003 wird auf Schloß Atzelsberg die Bürgerstiftung Erlangen gegründet. 30 Gründungsmitglieder, darunter u.a. Angelika und OB Siegfried Balleis, Bernd Nürmberger, Hermann Gumbmann, Reinhard Daeschler, Wilhelm Vorndran, Gerhard Wangemann, Ute und Heinrich Hirschfelder, Der Beck, die Rechtsanwaltskanzlei Fella - Redl - Schöller, der Landgasthof Polster, die Arztpraxis von Henning Altmeppen, die Raiffeisen-Volksbank Erlangen und die Sparkasse Erlangen, zahlen jeweils mindestens 5000 € dazu. Die Stiftung fördert das Engagement und die Selbsthilfe der Erlanger untereinander, indem sie Projekte ihrer Wahl mit Geld, Know-how oder Arbeitseinsatz unterstützt. Das Anfangskapital beträgt 175 000 €. Den Vorsitz übernimmt Rudolf Schloßbauer.

 

11.11.2003

Am 11.11.2003 erscheint der 49. Band der Erlanger Bausteine des Heimat- und Geschichtsvereins Erlangen e.V.

 

vor 12.11.2003

In Erlangen gründet sich aus dem seit 1999 bestehenden und der SPD nahestehenden "Erlanger Kreis" der Verein "Sozialliberaler Erlanger Kreis e.V.". Der Verein ist neben dem "Frankfurter Kreis" und dem "Seeheimer Kreis" der dritte überregionale Richtungskreis der SPD. Er legt besonderes Gewicht auf den sozialen und den bürgerrechtsliberalen Bereich. Sprecher ist Dirk Goldstein.

 

13.11.2003

In der Jahrespressekonferenz am 13.11.2003 in München veröffentlicht Heinrich von Pierer die Bilanzzahlen der Siemens AG für das Geschäftsjahr 2002/2003. Der Gewinn nach Abzug der Steuern beträgt 2,445 Mrd. €. Die Gesamtzahl der Mitarbeiter sinkt auf 417 000, davon arbeiten 170 000 (41 %) in Deutschland. Zum 1.1.2004 wird Dr. Klaus Kleinfeld Mitglied des Zentralvorstands. Er löst Dr. Volker Jung ab, der in Rente geht.

 

13.11.2003

Am 13.11.2003 findet die erste Sitzung des Kuratoriums des Bayerisch-Kalifornischen Hochschulzentrums BaCaTeC im Erlanger Schloß statt. Das BaCaTeC ist die zentrale Einrichtung für die bayerisch-kalifornische Hochschulzusammenarbeit und hat seinen Sitz an der FAU. Es wurde im Sommer 2000 auf Initiative des bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber gegründet. Als Vertreter der FAU sitzt Prof. Bernhard Fleckenstein im Kuratorium.

 

13.11.2003  - 05.12.2003

Der Kunstverein zeigt von 13.11.-5.12.2003 in seiner Neuen Galerie Bildexperimente und Objektkunst der Nürnberger Malerin Annette Rollenmiller.

 

14.11.2003

An der Karlheinz-Kaske-Straße baut Siemens - Medical Solutions (Med) ein fünfstöckiges Bürogebäude, für das am 14.11.2003 Richtfest gefeiert wird. Von hier aus soll nach Fertigstellung der Deutschlandvertrieb erfolgen.

 

vor 14.11.2003

In der Güterhallenstr. 1 eröffnet das Modegeschäft MM Couture & Trends.

 

14.11.2003  - 15.11.2003

Von 14.-15.11.2003 findet zum 26. Mal das Newcomerfestival der Erlanger Rock-Musik-Initiative (ERMI) im E-Werk statt. Es gewinnt die Herzogenauracher Rap- und Nu-Metal-Band Deafcon-X. Den zweiten Platz belegt Chax, den dritten Few Minutes Free. Erstmals wird ein von der Stadt gestifteter Publikumspreis verliehen, der an die Band Sweet'n'Feet geht.

 

15.11.2003

Die Erlanger Nachrichten starten am 15.11.2003 ihre jährliche Spendenaktion "Freude für alle", die Bedürftige aus der Region unterstützt. Bis 31.12.2003 gehen rund 300000 € ein - die höchste Summe seit 20 Jahren.

 

16.11.2003

Zum Volkstrauertag legt OB Siegfried Balleis am 16.11.2003 auf dem Ehrenfriedhof einen Kranz nieder.

 

16.11.2003

Das Theater Erlangen zeigt ab 23.10.2003 das Stück "Die Wölfe" von Hans Rehberg im Theater in der Garage. Regie führt Marc Pommerening. Die Aufführung ist von Anfang an umstritten (Antrag Grüne Liste, Beitrag in Kulturzeit, Sat 1), da das Stück als Nazidurchhaltestück gilt, das allerdings - 1944 uraufgeführt - nur kurz gespielt und dann abgesetzt wurde, weil es damals zu wenig parteikonform schien. Im Vorfeld wendet sich der Publizist Ralph Giordano in einem offenen Brief, in dem er gegen die Aufführung protestiert, an das Theater.

Angesichts fortgesetzter bundesweiter Proteste (u.a. Gerhard Zwerenz) gegen die Aufführung, beschließt der Kulturausschuss - ausnahmsweise unter Leitung von OB Siegfried Balleis - am 8.10.03, die Premiere zu verschieben bis ein Rahmenprogramm erstellt ist.

OB Siegfried Balleis, Bürgermeister Gerd Lohwasser und Bürgermeisterin Elisabeth Preuß geben in der Stadtratssitzung am 23.10.2003 bekannt, dass sie gemeinsam die Intendantin des Theaters Erlangen, Sabina Dhein, auffordern, das Rehberg-Stück "Die Wölfe" nicht aufzuführen.

Das Theater Erlangen beschließt, das Stück ab dem 16.11.2003 mit Begleitprogramm aufzuführen, obwohl auch der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern, Josef Schuster, im Vorfeld noch die Absetzung gefordert hatte. Eine zum Anlass gegründete "Initiative gegen Nazi-Propaganda" will jede Aufführung mit einer Demonstration begleiten. Der frühere Chef der Republikaner, Franz Schönhuber, äußert sich positiv zur Aufführung.

Bei der Premiere sitzen zu über 50 % Journalisten im Publikum. Zehn Kamerateams versuchen nach der Vorstellung, Publikumsmeinungen zu bekommen. In der anschließenden Podiumsdiskussion geht das Urteil der Kritik von Lob für die Schauspieler und die Inszenierung bis Enttäuschung darüber, daß es zu werkgetreu und zu wenig interpretativ inszeniert worden sei. Der breiteste Konsens entwickelt sich darüber, dass das Stück zu belanglos sei, um gespielt werden zu müssen, aber gespielt werden könne.

 

vor 17.11.2003

Roland Papenfuß, Werbefachmann bei Siemens - Medical Solutions (Med) in Forchheim und bereits seit 24 Jahren bei Siemens beschäftigt, veröffentlicht das Buch "Alltag im Büro - 24 Geschichten, die wahr sein könnten".

 

19.11.2003

Die Deutsche Post AG eröffnet am 19.11.2003 an der Äußeren Tennenloher Str. 23 in Bruck eine neue Postagentur. Derzeit unterhält sie neben der Poststelle in der Güterhallenstr. 1 Agenturen in der Hauptstr. 81, der Karlsbader Str. 1, der Dorfstr. 56 in Büchenbach, im Schronfeld 85 in Sieglitzhof, der Eltersdorfer Str. 58 in Eltersdorf, der Alterlanger Str. 25 in Alterlangen, der Naturbadstr. 3 in Dechsendorf, dem Herdegenplatz 7 in Frauenaurach und der Lachnerstr. 45 in Tennenlohe.

 

20.11.2003

Am 20.11.2003 demonstrieren ca. 5000 Studenten in Erlangen gegen die geplanten Etatkürzungen der bayerischen Staatsregierung an ihren Universitäten. An der Demonstration beteiligen sich auch Universitätsrektor Karl-Dieter Grüske und Kanzler Thomas Schöck. Weitere Aktionen und Demonstrationen folgen, bald auch in Nürnberg, Bamberg, Bayreuth und Eichstätt.

 

20.11.2003

Der Verein Gesundheit und Medizin in Erlangen e.V. verleiht am 20.11.2003 zum vierten Mal den Preis für Medizin, Technik und Gesundheit. Er geht dieses Jahr an das Zentrum für selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. (ZSL). Bei diesem Anlass verleiht Bürgermeister Gerd Lohwasser den Ehrenbrief für besondere Verdienste um das soziale Leben an Axel Bauer, der sich in verschiedenen Behindertenverbänden und im Sozial- und Gesundheitsausschuss engagiert.

 

vor 22.11.2003  - 20.01.2004

In der Villa an der Schwabach der Evangelischen Stadtakademie, Hindenburgstr. 46 a, ist bis 20.1.2004 eine Ausstellung mit Collagen von Christian Vittinghoff zu sehen. Sie trägt den Titel "Dramatische Kleinwelten".

 

23.11.2003

Thomas Wullschläger, Inhaber der Musikkneipe Strohhalm, gründet am 23.11.2003 den Verein Kult(ur)-Bühne Strohhalm e.V., der die Musikkneipe auch finanziell unterstützen soll. Zu diesem Anlass findet ein Fest und Konzert mit Musikern und Bands aus der Region in der Maschinenhalle neben dem Kosbacher Stad'l statt.

 

vor 24.11.2003

Der Irish Pub (früher Goldener Mond) in der Inneren Brucker Str. 18 feiert sein 25-jähriges Bestehen. Seit 1999 ist Finton Walsh der Inhaber.

 

24.11.2003

Am 24.11.2003 gründet sich in der Gaststätte "Poseidon" am Ohmplatz der "Förderverein Erlanger Kammerorchester". Vorsitzender ist Christian Stubbe. OB Siegfried Balleisübernimmt die Schirmherrschaft.

 

24.11.2003

In der Reihe "Reminiszenzen an die 50er und 60erJahre" des Geiger-Verlags in Horb erscheint der Band "Erlangen - Reminiszenzen an die 50er und 60er Jahre". Der für Erlangen relevante Teil wurde von Klaus Fröba bearbeitet, der ein Exemplar des Buches am 24.11.2003 an OB Siegfried Balleis übergibt.

 

vor 25.11.2003

In der Martinsbühler Str. 1 (vorher Gasthaus Churrascaria Do Brasil) eröffnet die Gaststätte Ehrlicher. Inhaber sind Gerd Schmeißner und Johann Kauntz.

 

27.11.2003

Themen der Stadtratssitzung am 27.11.2003 sind u.a.: der geplante Verkauf von Schloß Atzelsberg, die Bauentwicklung im Röthelheimpark und Gebührenerhöhungen.

Der Stadtrat beschließt gegen 15 Stimmen vorwiegend aus der SPD, Schloß Atzelsberg zu verkaufen. Die Gebühren für die städt. Kindergärten werden erhöht. Durch erfolgreiche Verkäufe von Grundstücken im Röthelheimpark können dem Etat für 2004 10 Mio. € zugeführt werden. Dies reicht jedoch nicht, einen ausgeglichenen Etat vorlegen zu können. Als neuer Stadtrat wird Frank Höppel (ÖDP) vereidigt. Bei drei Gegenstimmen entscheidet der Stadtrat, die Umbauplanungen für den Museumswinkel trotz mangelnder Gelder voranzutreiben. Hierbei wird nun der beim Wettbewerb mit dem zweiten Platz ausgezeichnete Architektenentwurf des Berliner Büros Haas & Partner favorisiert.

 

vor 27.11.2003

Das Nürnberger Sportartikelgeschäft Sport-Kempe feiert das 10-jährige Bestehen seiner Erlanger Filiale Sport-Kempe mit Niedrigpreisen. Gleichzeitig eröffnet es in neuen Räumlichkeiten in der Drausnickstr. 36 (früher Nürnberger Str. 24-26, Grande Galerie). Inhaber ist Horst Kempe.

 

29.11.2003

Am 29.11.2003 feiert die ehrenamtliche Selbsthilfegruppe Free-Net Nürnberg-Fürth-Erlangen (FEN) ihr 10-jähriges Bestehen. Gegründet, um billigen Internetzugang und Mailservice für alle anzubieten, liegt der Arbeitsschwerpunkt heute auf der Vermittlung von Computerkenntnissen.

 

29.11.2003

Am 29.11.2003 eröffnet in der Luitpoldstr. 5 ein Café namens "La-fé", das gleichzeitig ein Geschäft für Secondhand-Kinderkleider ist. Das La-fé ist ein Nichtrauchercafé, das hauptsächlich für Kinder gedacht ist. Inhaberinnen sind Erika Förster und Ina Risack.

 

vor 29.11.2003

Das Projektbüro SandAchse veröffentlicht eine Computerspiel-CD für Kinder, die über dieses interaktive Lernspiel das größte bayerische Naturschutzprojekt, die SandAchse Franken, kennenlernen sollen. Die CD trägt den Titel "Hexerei im SandLand".

 

30.11.2003

Am 30.11.2003 findet in der Dechsendorfer Str. 1 die Gründungsversammlung des Fördervereins Zentrum für Alleinerziehende, Grünes S.O.F.A. e.V. statt (vorher Selbsthilfegruppe).

 

30.11.2003  - 20.12.2003

Von 30.11.-30.12.2003 zeigt der Kunstverein in seiner Winterausstellung in der Städtischen Galerie Werke von verschiedenen Künstlern.

 

01.12.2003

Die Verwaltung und der Logistikbereich der Kitzmann-Brauerei ziehen nach Niederndorf um und nehmen dort zum 1.12.2003 ihre Arbeit wieder auf. Die Brauerei und der Firmensitz bleiben in Erlangen.

 

vor 01.12.2003

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (Eggenreuther Weg 43) überläßt sein altes Geschäftsgebäude in der Henkestr. 9 - 11 der Universität. Die FAU stellt es voraussichtlich dem Institut für Arbeits- und Umweltmedizin zur Verfügung. Das Gebäude wurde 1912 für die seit 1884 bestehende, damals so genannte "Staatliche Untersuchungsanstalt für Nahrungs- und Genussmittel" errichtet.

 

01.12.2003

Die Metzgerei Brunner (Vierzigmannstr. 11) feiert das 50-jährige Bestehen ihrer Filiale in der Hans-Geiger-Str. 1 a mit Sekt und Glühwein am 1.12.2003 und einem Informationsabend am 4.12.2003.

 

01.12.2003

Adventsfeier auf dem Brucker Marktplatz mit Musik und Ansprachen: nach Einsparung des städtischen Weihnachtsbaumes stiften Bürgerinitiative und Geschäftsleute einen eigenen Weihnachtsbaum.

 

03.12.2003

Am 3.12.2003 erhält Prof. Elke Lütjen-Drecoll, Inhaberin des Lehrstuhls für Anatomie II der FAU, aus den Händen von Ministerpräsident Edmund Stoiber den Bayerischen Maximiliansorden.

 

vor 03.12.2003

Der Künstler Reinhold Knapp fertigt im Auftrag der Familie Gewalt (Steinbachbräu) Assemblagen an, die sich mit der Geschichte des Gebäudes Hauptstr. 116 und der Mälzer- und Brauerfamilie Gewalt befassen. Das Kunstwerk wird im Beisein von OB Siegfried Balleis und Universitätsrektor Karl-Dieter Grüske eingeweiht und vorgestellt.

 

vor 03.12.2003  - 04.01.2004

Im Frauenauracher Museum im Amtshausschüpfla zeigt Jutta Triantafyllidis bis 4.1.2004 die Ausstellung "Mutter und Kind - Sag Ja zum Leben".

 

04.12.2003

Am 4.12.2003 wird die Handballgemeinschaft Erlangen (HG) aufgelöst.

 

04.12.2003

Am 4.12.2003 gibt die amerikanische Zeitschrift "Swimming World" bekannt, dass Hannah Stockbauer 2003 zur Weltschwimmerin des Jahres gekürt wird.

 

04.12.2003

Der Stadtrat verabschiedet in der Sitzung am 4.12.2003 den Haushaltsplan für 2004, der zum ersten Mal eine Deckungslücke von ca. 11,9 Mio. € aufweist. Bei einem Gesamtetat von 263 Mio. € entfallen auf den Verwaltungsetat 208,6 Mio. €, auf den Vermögenshaushalt 54,4 Mio. €.

 

05.12.2003

Am 5.12.2003 findet in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle die Ehrung der erfolgreichsten Sportler der Erlanger Vereine statt. Hannah Stockbauer und Franziska Steinmetz erhalten die Goldplaketten für Einzelsportler.

 

05.12.2003

Der erste Spatenstich zum Neubau der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Erlangen an der Henri-Dunant-Str. 4, die auf Wunsch des BRKs nach seinem Gründer benannt wurde, findet am 5.12.2003 statt.

 

05.12.2003

Am 5.12.2003 findet die Eröffnung des neuen Firmensitzes der Werbeagentur "pwr communication gmbh" (gegründet 1986 in Nürnberg) und der Messeservice- und Siebdruckfirma "C & D et cetera", die seit 1997 einen Firmenverbund bilden, in der Weinstr. 9 in Eltersdorf statt. Geschäftsführer ist Alfons Wittl.

 

06.12.2003

Als diesjähriges Weihnachtsmärchen führte das Theater Erlangen ab dem 6.12.2003 das Stück "Momo" von Michael Ende auf. Regie führt Anne Klinge.

 

vor 06.12.2003

Die Filiale der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen zieht nach 32 Jahren vom Rathausplatz 1 in den westlichen Neuen Markt, Nürnberger Str. 35 in größere Räumlichkeiten um.

 

vor 06.12.2003

In Kriegenbrunn wird das "Bürgerforum Kriegenbrunn" gegründet. Es entsteht aus dem Streit zwischen Kriegenbrunner Bürgern und der Stadt um die geplante Aufstellung eines Mobilfunkmastes der Firma Vodafone, die die Kriegenbrunner ablehnen. Ein erster Aktionstag zum Thema wird am 13.12.2003 abgehalten. Vorsitzende ist Carola Hendel.

 

vor 06.12.2003

Der Erlanger Buchwissenschaftler Volker Titel veröffentlicht im jungen Erlanger Verlag "filos - Verlag für Kulturwissenschaften", Wetterkreuz 17, eine mehrbändige kommentierte Edition der Tagebücher von Heinrich Brockhaus. Sie trägt den Titel "Heinrich Brockhaus: Tagebücher Italien, Spanien und Portugal" und "Heinrich Brockhaus: Tagebücher Deutschland". Verlagsleiterin ist Astrid Meltzer-Titel.

 

08.12.2003

Am 31.3.2003 beginnen die Vorarbeiten zur Erneuerung der Straßendecke der Hauptstraße, Engelstraße und des Martin-Luther-Platzes. Am 7.4.2003 wird mit den Umgestaltungsarbeiten begonnen, die bis Ende November 2003 dauern. Dabei werden die Gehsteige verbreitert und gepflastert, Bäume gepflanzt und die Engelstraße in eine Einbahnstraße verwandelt. Die Maßnahme zur Aufwertung der Altstadt soll ca. 2,055 Mio. € kosten. Die Einbahnstraßenregelung für die Engelstraße wird nach Bürgerprotesten und einer Verkehrszählung wieder rückgängig gemacht.

Ab 17.6.2003 wird die Westseite der Hauptstraße umgebaut. Im August beginnt der Umbau des Martin-Luther-Platzes, wo dann auch wieder der Löwe des früheren Gefallenendenkmals aufgestellt wird. Vor der Neuen Galerie des Kunstvereins wird eine Skulptur von Helmut Lederer installiert. Von 18.8.2003 bis Ende Oktober bleibt die Pfarrstraße gesperrt, weil sich die Umbauarbeiten auf den Martin-Luther-Platz konzentrieren und eine Kanalauswechslung erfolgt. Ab Mitte September ist die Hauptstraße (mit Ausnahme des Martin-Luther-Platzes) wieder benutzbar. Am 3.12.2003 werden die Bauarbeiten auf dem Martin-Luther-Platz abgeschlossen. Am 8.12.2003 wird mit einem Festakt der Martin-Luther-Platz und die nördliche Hauptstraße wieder eröffnet. Dabei wird der renovierte Löwe, der bisher im Altstadtmarkt stand und früher Bestandteil eines 1952 beseitigten Kriegerdenkmals war, wieder auf dem Martin-Luther-Platz aufgestellt.

 

08.12.2003

Am 8.12.2003 zeichnet OB Siegfried Balleis in staatlichem Auftrag der BRD über 50 ehrenamtliche Helfer bei der Flutkatastrophe 2002 mit der Medaille "Fluthilfe 2002" aus.

 

vor 09.12.2003

Im Dezember 2003 erscheint die zehnte und vorerst letzte Ausgabe des mittlerweile in "Strukturen der Wirklichkeit - Zeitschrift für Kultur, Wissenschaft und Spiritualität" umbenannten Periodikums. Der seit Anfang des Jahres 2003 vom Kreativkreis Akademie St. Paul durch Gerhard Smiatek herausgegeben Zeitschrift fehlt es an finanzieller Unterstützung.

 

10.12.2003

Am 10.12.2003 wird in der Orangerie der erste Band des "Sprachatlas von Mittelfranken" vorgestellt, an dem am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft der FAU seit 1989 gearbeitet wurde. Das Werk wird insgesamt sechsbändig.

 

11.12.2003

Am 11.12.2003 findet die letzte Sitzung des Stadtrats in diesem Jahr statt. Beschlossen wird u.a. das Projekt Erlanger Arcaden wieder voranzutreiben, nachdem bekannt ist, dass das Zollamt bis Anfang 2005 seinen Sitz in der Nägelsbachstraße räumt. OB Siegfried Balleis hält seine Jahresschlussrede. Der Stadtrat beschließt einstimmig, dass das Jahresmotto 2005 für die Stadt "Gesundheit erleben, Gesundheit ERLANGEN" heißen soll. Rechts- und Umweltreferentin Marlene Wüstner sichert zu, dass in Zukunft auch die Ortsbeiräte frühzeitig von der geplanten Aufstellung von Mobilfunkmasten informiert werden und zur nächsten Sitzung des "Runden Tisches Mobilfunk" (28.1.2004) eingeladen werden.

 

11.12.2003

Das Theater Erlangen zeigt ab 11.12.2003 im Theater in der Garage die Uraufführung des Musikstücks "Lebst du noch oder wohnst du schon? - 3Frauen-Zimmer". Regie führt Stephan Schnell.

 

11.12.2003

Die für die SSG - Schwimmsportgemeinschaft Erlangen schwimmende Teresa Rohmann gewinnt bei den Schwimmeuropameisterschaften auf der Kurzbahn in Dublin am 11.12.2003 die Bronzemedaille über 200 m Lagen und am 14.12.2003 die Bronzemedaille über 400 m Lagen. Hannah Stockbauer geht leer aus.

 

12.12.2003

Während des festlichen Abschlussabends des Stadtrats auf Schloß Atzelsberg wird die Stadträtin Brigitte Mugele (SPD) mit dem städtischen Ehrenbrief ausgezeichnet. Auch die Stadträte Erwin Batz (FWG) und Max Hubmann (CSU) erhalten durch OB Siegfried Balleis Ehrungen.

 

13.12.2003  - 02.01.2004

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 13.12.2003-2.1.2004 unter dem Titel "Archaische Verwandlung" Bilder des in Oberfranken lebenden Malers Benno Noll.

 

14.12.2003

Am 14.12.2003 wird der neue Pfarrer Johannes Mann in der evangelisch-reformierten Kirche am Hugenottenplatz in sein Amt eingeführt.

 

14.12.2003  - 15.02.2004

Das Stadtarchiv Erlangen zeigt von 14.12.2003-15.2.2004 die Ausstellung "Erlanger Stadtansichten" mit Zeichnungen, Gemälden und Grafiken aus sieben Jahrhunderten im Stadtmuseum. Dazu erscheint ein Katalog.

 

vor 15.12.2003

Im Dezember 2003 benennt sich die Kameradschaft Siemens e.V. in ihrer Hauptversammlung in "Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e.V." um. Der Freizeitgemeinschaft Siemens unterstehen derzeit 32 Freizeit- und 19 Sportgruppen mit insgesamt 11388 Mitgliedern.

 

16.12.2003

Am 16.12.2003 hat das Kinderstück von Habib Bektas (von ihm selbst zum Theaterstück umgearbeitet) "Sirin wünscht sich einen Weihnachtsbaum" seine Uraufführung im Theater in der Garage. Es wird in einer Zusammenarbeit des Figurentheaters Regenbogen und des Theaters Erlangen aufgeführt.

 

vor 17.12.2003

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht die Zahlen der Sozialhilfeempfänger der Jahre 2001 und 2002. Danach hat Erlangen unter allen 76 deutschen Großstädten mit 1,9 % (2001) und 2,0 % (2002) die niedrigste Sozialhilfeempfängerquote.

 

vor 18.12.2003

Im Dezember 2003 wird Eberhard Koffka, ehemaliger Referatsleiter bei Siemens Energie und Automatisierung, für sein berufliches und ehrenamtliches Engagement u.a. als Arbeitsrichter und Firmenberater durch Wirtschaftsminister Otto Wiesheu mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

 

18.12.2003

Am 9.5.2003 findet das Richtfest für ein Pflegeheim mit 58 Betten in  Sieglitzhof, Lange Zeile 75, statt. Es wird für ca. 5,6 Mio. € von der Firma Sontowski GmbH & Partner erbaut, durch 223 Anteilseigner eines Fonds finanziert, und dann von der "BayernStift gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste und Gesundheit mbH" gepachtet und betrieben. Es erhält den Namen "Pflegezentrum VenzoneStift". Die Einweihung erfolgt in Anwesenheit aller drei Bürgermeister am 18.12.2003. Die BayernStift gGmbH hat ihren Sitz in der Günther-Scharowsky-Str. 6.

 

18.12.2003

Am 18.12.2003 erhält die Firma Framatome, die in Erlangen 1600 Mitarbeiter beschäftigt, aus Finnland den Auftrag, ein Kernkraftwerk zu errichten. Es ist der weltweit erste Europäische Druckwasserreaktor (EPR), der gebaut wird. Framatome übernimmt den nuklearen Anteil, Siemens Power Generation den konventionellen Projektanteil.

 

vor 19.12.2003

Klaus Treuheit veröffentlicht die CD "Madrigalis".

 

19.12.2003

OB Siegfried Balleis zeichnet am 19.12.2003 Werner Rudolph, früher Mitarbeiter der Stadtwerke, Organisator vieler Benefizveranstaltungen und ehrenamtlicher Spendensammler, mit dem Ehrenbrief der Stadt aus.

 

19.12.2003

Der Verein Dreycedern e.V. will seine 1991 eingerichtete Tagespflege für mobile Demente und Alzheimerkranke zum 31.12.2003 schließen, weil die Mittel fehlen. Durch eine Spende aus der Aktion "Freude für alle" der Nürnberger Nachrichten wird die Fortführung der Tagespflege zunächst ermöglicht. Weitere Spenden ermöglichen die Gründung des "Fördervereins zur Unterstützung der Tagespflege am Martin-Luther-Platz" (Vorsitzender ist Helmut Volkmann) am 19.12.2003, die den Fortbestand der Tagespflege zunächst sichert.

 

21.12.2003

Hannah Stockbauer wird am 21.12.2003 im Kurhaus von Baden-Baden zum zweiten Mal nach 2001 zur Sportlerin des Jahres gewählt.

 

vor 24.12.2003

Das Stadtmuseum erwirbt mit Hilfe einer Spende von Bernd Nürmberger ein Kinderporträtgemälde der Erlanger Malerin Caroline Sattler (1799-1863). Das Bild entstand 1828 in Dresden. Caroline Sattler wurde als zweite Tochter des Universitätssekretärs Friedrich-Jakob Sattler geboren.

 

vor 30.12.2003

In den Räumen der in Insolvenz gegangenen Haas Büro-Einrichtungen GmbH in der Dresdener Str. 5 eröffnet die Firma BL-office GmbH, die ebenfalls Büroeinrichtungen und Raumsysteme vertreibt. Sie hat zwölf Mitarbeiter.

 

31.12.2003

Der Kreisverband Erlangen des Bundes der Berliner und Freunde Berlins löst sich zum 31.12.2003 auf, da er nur noch 37 Mitglieder zählt. Bei seiner Gründung am 16.1.1952 hatte er 620 Mitglieder.

 

Das Wichtigste aus diesem Jahr