Chronik 2000

01.01.2000

Der Erlanger Komponist Werner Heider (geb. 1.1.1930 in Fürth) feiert seinen 70. Geburtstag.

Befreundete Künstler und Musiker veranstalten am 10.3.2000 in der Konzertwerkstatt des Erlanger Musikinstituts zu Ehren von Werner Heiders 70. Geburtstag ein Konzert mit kammermusikalischen Werken des Erlanger Komponisten.

Darüber hinaus wird Werner Heider der 39. Band der Reihe "Komponisten in Bayern", herausgegeben von Alexander L. Suder, gewidmet.

 

01.01.2000

Anfang 2000 wird Dr. Gerhard Hergenröder (geb. 1956 in Bamberg) neuer Technischer Direktor des Regionalen Rechenzentrums der FAU (RRZE) und löst damit Franz Wolf ab, der nach über 30 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand gegangen ist.

 

01.01.2000

Silvester verläuft weltweit und auch in Erlangen relativ störungsfrei und vom Jahr 2000-Problem wenig betroffen. In Erlangen wird das erste Baby im Jahr 2000 um 3.30 Uhr geboren und heißt Nicolas Albrecht.

 

01.01.2000

Am 1.1.2000 tritt das neue Staatsangehörigkeitsrecht in Kraft.

 

01.01.2000

Horst Gabbert tritt zum Ende des Jahres 1999 als Stadtheimatpfleger zurück. Seine Nachfolge tritt ab 1.1.2000 der Frauenauracher Architekt und Steinmetz Konrad Rottmann an.

Am 21.12.1999 erhält Horst Gabbert (geb. in Berlin) durch OB Siegfried Balleis den Ehrenbrief für kulturelle Verdienste.

 

01.01.2000

Zu Beginn des neuen Jahrtausends müssen alle Rechenanlagen und Computersysteme auf vierstellige Jahreszahlangaben umgestellt werden. Das sogenannte "Jahr 2000-Problem" betrifft weltweit ältere Computer und deren Software. Die Siemens AG will die notwendigen Anpassungen mit dem Projekt "Action 2000" bis Mitte 1999 vornehmen. In der Sparkasse Erlangen sind 27 Mitarbeiter mit dem Problem beschäftigt und man hofft bis Ende Juni 1999 alle Anlagen im Haus getestet zu haben. Die Stadtverwaltung hat die Computeranlagen und die Haustechnik von 31 Fachämtern und 34 Schulen zu überprüfen. Außerdem ist der Katastrophenschutz über Silvester einsatzbereit.

 

01.01.2000

Das Diakonische Werk verkauft zum Jahresbeginn 2000 das Bodelschwinghheim an die Diakonie Neuendettelsau, da die Investitionen der letzten Jahre im Altenpflegebereich das Werk an den Rand des Bankrotts brachten.

In der Versammlung der Mitglieder des Diakonischen Werks Ende März 2000 werden die Jahresrechnungen des DW für 1997 und 1998 vorgelegt. Der Verkauf des Bodelschwingh-Heims für 9,66 Mio. DM hat zwar die Finanzlage des DW´s stabilisiert. Dennoch werden Vorstand und Geschäftsführung nicht entlastet und Regressforderungen angedacht.

 

01.01.2000

Die bisher in Eckental ansässige Unternehmen HumanOptics AG, das u.a. Augenimplantate herstellt, verlegt seinen Firmensitz im Januar 2000 nach Erlangen und errichtet hier außerdem eine moderne Fertigungsanlage. Ab dem 1.1.00 werden zunächst Räumlichkeiten in der früheren Siemens - Folienfabrik, Spardorfer Str. 150, bezogen. Vorstand und Gründer Karl Klamann hofft innerhalb von drei Jahren in Erlangen 30 Arbeitsplätze schaffen zu können.

 

02.01.2000  - 22.01.2000

In der Städtischen Galerie zeigt das Kulturamt von 2.-22.1.2000 eine Ausstellung mit Landschaftsbildern in Öl und Acryl von Erika Zimmermann-Pfeifer und eine Ausstellung mit Bildern, Grafiken und Skizzen von Udo Kaller (geb. 1943 in Gleiwitz).

 

09.01.2000

Rudolf Großner (geb. 7.4.1920 in Erlangen), Autor und Herausgeber zahlreicher Bildbände über Erlangen und seine Vororte, verstirbt am 9.1.2000. Großner erhielt 1989 den kulturellen Ehrenbrief der Stadt Erlangen.

 

vor 10.01.2000

Prof. Manfred Geiger, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der FAU, wird Mitte Dezember 1999 die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Technischen Universität Chemnitz verliehen. Darüber hinaus beschließt der Senat der Universität Dortmund im Dezember 1999 Manfred Geiger im März 2000 ebenfalls mit der Ehrendoktorwürde auszuzeichnen.

 

vor 10.01.2000

Der Ortsbeirat Eltersdorf gibt seinen 4. Neujahrsempfang. Zu Gast ist Bürgermeister Gerd Lohwasser.

 

11.01.2000

Am 11.1.2000 unterschreibt der städtische Planungs- und Baureferent Egbert Bruse einen Vertrag mit dem Nürnberger Architekturbüro Wolfgang Loebermann über die Sanierung des Rathauses. Die Firma übernimmt alle Planungsleistungen zur Vorbereitung der Sanierungsmaßnahmen. Loebermann, dessen Vater schon das Rathaus, die Stadthalle und den Neuen Markt entworfen hat, ist auch für den Umbau des Hertie-Kaufhauses zum CineStar verantwortlich.

Die Firma kommt nach einer Überprüfung des Rathauses nicht auf die bisher geschätzten ca. 25 Mio. DM, sondern auf mind. 45 Mio. DM, die für die Sanierung des Rathauses aufgebracht werden müssten. Dabei wären ein großer Teil der Mehrkosten für den vorgeschriebenen Brandschutz aufzubringen. Anfang 2001 wird mit dem Umbau begonnen.

 

12.01.2000

Der Förderverein Kunstmuseum eröffnet am 12.1.2000 in der Neuen Galerie des Kunstvereins eine Ausstellung mit Bildern der seit 20 Jahren in Erlangen lebenden Künstlerin Jutta Cuntze (geb. 1937 in Berlin).

 

12.01.2000

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) gibt am 12.1.2000 seinen Neujahrsempfang im Haus der IGMetall. Das Thema "Schaffung von Arbeitsplätzen" und der Misserfolg des "Bündnisses für Arbeit" im Jahr 1999 steht im Mittelpunkt der Rede des DGB-Kreisvorsitzenden Wolfgang Niclas. Gleichzeitig stellen vier Künstler (Biggi Liebich, Hajo Horstmann, Karin Lütjohann, Michael Haken) aus der seit einem Jahr bestehenden DGB-Fachgruppe Bildende Kunst ihre Arbeiten aus.

 

13.01.2000

Am 13.1.2000 lädt die CSU zu ihrem Neujahrsempfang in den Redoutensaal ein. Joachim Herrmann schneidet als einziger das Thema der Spendenaffäre um CDU-Spitze im Bundestag und den Altbundeskanzler Helmut Kohl an. Man sei "irritiert" über die Schwesterpartei, wolle sich aber nicht öffentlich mokieren.

 

15.01.2000

Oskar Kubin (geb. 17.01.1920 im Sudetenland), von 1978 bis 1985 Präsident des Landesuntersuchungsamtes für das Gesundheitswesen Nordbayern, verstirbt am 15.1.2000.

 

15.01.2000

OB Siegfried Balleis zeichnet am 15.1.2000 Gerhard Götz (ATSV Erlangen), Gunter Raab (TB 88 Erlangen), Werner Dietrich (SpVgg Erlangen) und Walter Sträßner (SC Preußen Erlangen) für ihre Verdienste um die Förderung des Erlanger Sports mit dem Ehrenbrief der Stadt aus.

 

15.01.2000

Am 8.1.2000 starten die Erlanger Nachrichten die Wahl der Sportler des Jahres 1999. Die Gewinner werden auf dem Ball in der Heinrich-Lades-Halle am 15.1.2000 bekanntgegeben.

Während des 36. Sportlerballs werden Hannah Stockbauer und Kurt Böhm zu den Sportlern des Jahres 1999 gewählt. Die Mannschaft des Jahres wird die SSG-Damenmannschaft.

 

15.01.2000

Die Arbeiten zum Umbau des ehemaligen HEKA-Marktes in der Hauptstr. 27 in Räumlichkeiten der Stadtbücherei beginnen im Mai 1999.

Ab 7.1.2000 ist der neue Eingangsbereich der Stadtbücherei soweit fertiggestellt, dass er benutzt wird. Durch den Auszug des Kulturamtes steht der Stadtbücherei nun der gesamte 1. Stock des Palais Stutterheim für den Publikumsverkehr zur Verfügung, was weitere Umbau- und Umordnungsmaßnahmen mit sich bringt. Der Ausleihverkehr und die Recherche werden nun völlig über EDV organisiert. Die offizielle Eröffnung findet am 15.1.2000 statt.

 

16.01.2000

Zum bundesweiten Bach-Jahr 2000 (315. Geburtstag und 250. Todestag Johann Sebastian Bachs) veranstaltet die Pfarrei St. Markus unter der Leitung von Reinhold Morath in der Markuskirche 16 Konzerte, in denen u.a. Konrad Klek, Lorenzo Ghielmi, Elisabeth Zawadke, Martin Gester, Thomas Rothert und Markus Willinger sämtliche Orgelwerke Bachs spielen. Die Reihe beginnt am 16.1.2000 und endet Ende Dezember 2000.

 

16.01.2000

Am 16.1.2000 veranstaltet der Ortsbeirat von Dechsendorf seinen Neujahrsempfang, auf dem u.a. als Hauptproblemfelder der Dechsendorfer Weiher und fehlende Bauunterhaltsmaßnahmen angesprochen werden.

 

vor 17.01.2000

Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang der Freien Wählergemeinschaft (FWG) kündigt diese die Loslösung aus der Fraktions-Koalition mit der FDP zum Herbst 2000 an.

 

18.01.2000

Die Big Band der Bundeswehr gibt am 18.1.2000 ein Konzert in der Heinrich-Lades-Halle. Das Benefizkonzert zugunsten des Tumorzentrums der FAU wird durch dessen Förderverein organisiert.

 

19.01.2000

In der Nägelsbachstr. 26 a eröffnet am 19.1.2000 ein neues Erlanger Gesundheitszentrum (GZE), das Patienten anerkannte Therapien, die nicht von den Krankenkassen übernommen werden, anbietet. Es ist eine Initiative von Erlanger Ärzten verschiedener Fachrichtungen.

 

20.01.2000

Otto Horn (geb. 20.1.1930), als Nachfolger von Hans Karsten von1986 bis zu seinem Ruhestand Direktor des Erlanger Amtsgerichts, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

20.01.2000

OB Siegfried Balleis zeichnet am 20.1.2000 Knut Wulf Gradert, Leiter des Kosbacher Stadl-Chores, mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für Verdienste um das kulturelle Leben aus.

 

vor 20.01.2000

Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung veröffentlicht die Daten über das Gewerbesteueraufkommen. Danach hat die Stadt Erlangen im Jahr 1997 Gewerbesteuereinnahmen von 88,1 Mio. DM. Im Jahr 1998 sind es, vor allem wegen der Abschaffung der Gewerbekapitalsteuer, 10,2 % weniger, nämlich 79,1 Mio. DM.

 

21.01.2000

Das Ensemble Theater Erlangen zeigt ab 21.1.2000 das Stück "Familiengeschichten, Belgrad" von Biljana Srbljanovic, das 1998 uraufgeführt wurde. Regie führt die Berlinerin Maya Fanke.

 

21.01.2000

Am 21.1.2000 wird bekannt, dass die November AG für die Entwicklung einer fälschungssicheren Methode für die Kennzeichnung von Fleisch mit dem zum 20. Mal vergebenen Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet worden ist. Der vom "Wirtschaftsclub Rhein-Main" und der Zeitschrift "Wirtschaftswoche" ausgeschriebene Preis ist nicht mit Geld verbunden.

Im Mai 2001 erteilt der EU-Verbraucherschutzkommissar David Byrne dem Einsatz der von der November AG entwickelten Bio-Ohrmarke zur Markierung von Fleisch auf europäischer Ebene eine Absage. Die EU-Mitgliedsstaaten legen sich auf vier andere Methoden der Fleischmarkierung fest mit der Begründung, dass die Zuverlässigkeit der Methode der November AG zur Identifizierung von Schlachttieren und deren Fleisch zu wenig bekannt sei.

 

vor 21.01.2000

Ein neuer Erschließungsweg, der in Hüttendorf von der Straße Talblick in nördlicher Richtung abzweigt, erhält auf Vorschlag von Horst Gabbert den Namen Rudeläckerweg, der von einem alten Flurnamen herrührt.

 

vor 22.01.2000

Die Volksbühne Erlangen feiert ihr 75jähriges Jubiläum.

 

22.01.2000

Ein 34jähriger Mann kommt am 22.1.2000 ums Leben, als in seiner Wohnung in der Inneren Brucker Straße durch eine brennende Zigarette oder Kerze Feuer ausbricht.

 

22.01.2000  - 23.01.2000

Von 22.-23.1.2000 finden im E-Werk die Erlanger Spielertage statt.

 

23.01.2000

Die Erlanger Kongress- und Veranstaltungsservice GmbH (EKV) startet ihre vom Erlanger Theater unabhängige, eigene Theatergastspielreihe "Weltstars in Erlangen" am 23.1.2000 in der Heinrich-Lades-Halle mit der Komödie "Indiskret" von Norman Krasna. Die Hauptrollen spielen Pierre Brice und Julia Kent.

 

23.01.2000

Die SPD veranstaltet am 23.1.2000 ihren Neujahrsempfang.

 

vor 24.01.2000

Prof. Dieter Swandulla, bisher Professor am Lehrstuhl für Pharmakologie und Toxikologie der FAU, ist zum Lehrstuhlinhaber für molekulare Physiologie an der Universität Bonn ernannt worden.

 

25.01.2000

Die am 25.1.2000 in der Max-Elsner-Halle des Turnerbundes (Spardorfer Straße) von Max und Justine Elsner vergebenen Preise der 1996 gegründeten "Max-und-Justine-Elsner-Stiftung" haben dieses Jahr eine Höhe von 159 725 DM.

 

vor 25.01.2000

Zwei neue Straßen im Röthelheimpark werden nach Doris Ruppenstein (1870 - 1939), eine der ersten Frauen in der Erlanger Arbeiterbewegung, und Helene Richter (1861 - 1943), einer Anglistin, die 1931 zur ersten weiblichen Ehrendoktorin der FAU ernannt wurde, benannt.

 

vor 26.01.2000

In der Goldwitzerstr. 33 gerät ein Sechsparteienhaus mit Verfügungswohnungen in Brand. Dabei kommen drei Menschen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, einer davon ist lebensgefährlich verletzt. Der Schaden beträgt ca. 100 000 DM.

 

27.01.2000

Der Stadtrat beschließt mit der Mehrheit von CSU und FWG keine kommunale Geschwindigkeits-Überwachung einzuführen. Adolf Blöchl, Leiter der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt, gibt einen aktuellen Situationsbericht zur Verbrechenslage. Der Stadtrat beschließt einstimmig 5000 DM für einen Werkvertrag zur Verfügung zu stellen, der zur Ermittlung von Zwangsarbeitern bei der Stadtverwaltung während des Zweiten Weltkriegs dienen soll. Angeregt durch die allgemeine Diskussion um die Entschädigungszahlungen an ehemalige Zwangsarbeiter, wird vorgeschlagen, dass die Stadt dem Entschädigungsfonds beitritt.

 

27.01.2000  - 03.02.2000

Von 27.1.-3.2.00 findet auf dem Schloßplatz der Lichtmeßmarkt statt.

 

28.01.2000

Die freie Theatergruppe "Brücken" hat am 28.1.2000 im Experimentiertheater mit dem Stück "Schluckauf" des Wladimirer Autors Anatolij Gawrilow Premiere. Regie führt Jelena Forr. Am 29.1.2000 zeigen sie das Stück "Requiem für Sprechtheater" in russischer Sprache. Die Truppe "Brücken" wurde 1998 von russisch-sprechenden Studenten gegründet und ist seit Mai 1999 ein eingetragener Verein, der sich auch im die Integration Deutscher aus osteuropäischen Ländern bemüht.

 

28.01.2000

Die Volkshochschule feiert am 28.1.2000 ihr 50jähriges Bestehen. Sie wurde am 6.1.1950 im Redoutensaal gegründet. Nach dem Wintersemester 1999/2000 geht Direktor Klaus Wrobel in den Ruhestand.

 

29.01.2000

Die Faschingsgesellschaft "Brucker Gaßhenker e.V." feiert am 29.1.2000 ihr 30-jähriges Bestehen im Saal des Erlanger Musikinstituts.

 

30.01.2000

Prof. Konrad Klek führt am 27.1.00 im Hörsaal des Instituts für Biochemie, Fahrstr. 17, in das Oratorium "Die Geburt Christi" von Heinrich von Herzogenberg ein, das am 30.1.00 in der Neustädter Kirche zum ersten Mal in Erlangen aufgeführt wird.

 

30.01.2000  - 20.02.2000

Der Förderverein Kunstmuseum präsentiert von 30.1.-20.2.00 eine Ausstellung mit Werken von Friedrich Herlt (geb. 1914 in Stadt Liebau/Nordmähren), der nach dem Zweiten Weltkrieg in Erlangen seinen Facharzt erwarb. Jürgen Sandweg gibt dazu einen Katalog heraus.

 

31.01.2000

Der ehemalige Leiter des Evangelischen Bildungszentrums (EBZ), Ernst-Wilhelm Schiller, veranstaltet am 31.12.2000 zum zweiten Mal nach 1999 einen Erlanger Spaziergang durch die Weltreligionen. Dabei werden die islamische Moschee, die orthodoxe Kapelle, die Hugenottenkirche und die Martinskirche besucht.

 

31.01.2000

Die Gebäude des Kaufhauses HEKA August Hennig GmbH kauft die in Hamburg und Regensburg ansässige "Baubetreuung für Gewerbe- und Wohnbauten GmbH". Die HEKA schließt endgültig am 31.1.2000.

Die Firma "Baubetreuung für Gewerbe- und Wohnbauten GmbH" kauft das Anwesen Hauptstr. 21 - 23 und das Gebäude Einhornstr.2 und 2a von der HEKA und der Stadt Erlangen. Sie beginnt ab Anfang Februar 2000 mit dem völligen Umbau der Gebäude. In die Erdgeschosse sollen acht Läden eingebaut werden, in die Obergeschosse acht Einheiten für Praxen und Büros. Teilweise sind die Räumlichkeiten bereits vermietet.

 

01.02.2000

Mit dem 1.2.2000 wird die bisherige Abteilung für Sucht und Psychotherapeutische Medizin des Klinikums am Europakanal von der allgemeinen Psychiatrie getrennt und in eine Fachklinik für Sucht und Psychotherapeutische Medizin umgewandelt. Chefärztin ist Brigitte Mugele.

 

01.02.2000

Prof. Heinrich Iro, bisher Professor an der Universität des Saarlandes, wird zum 1.2.00 zum Professor für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde an der FAU ernannt.

 

01.02.2000

Wolfgang Beyer, bisher Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Rheumaklinik Bad Füssing, wird zum 1.2.2000 zum Professor für Orthopädische und Rheumatologische Rehabilitation an der FAU ernannt.

 

vor 01.02.2000

Das Bäckereiunternehmen "Der Beck" wird zum vierten Mal nach 1995, 1997 und 1998 als eine der wachstumsstärksten Firmen Europas in die "Europe´s 500 Honorary Listing" aufgenommen. Im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen verfügt die Bäckerei, deren Hauptsitz in Tennenlohe liegt, über 86 Filialen.

 

02.02.2000

Am 2.2.2000 wählt die Versammlung der FAU die drei Prorektoren, die von 1.4.2000 bis 31.3.2002 amtieren. Es sind Prof. Bernd Naumann, Lehrstuhlinhaber für Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Prof. Max Schulz, Inhaber des Lehrstuhls für angewandte Physik, und Prof. Karl-Dieter Grüske, Lehrstuhl für Finanzwissenschaft. Der bisherige Prorektor Prof. Günther Kuhn steht für eine erneute Wahl nicht zur Verfügung.

 

03.02.2000  - 25.02.2000

Der Kunstverein präsentiert von 3.-25.2.2000 in der Neuen Galerie des Kunstvereins eine Ausstellung mit Türenbildern des in Bamberg lebenden Künstlers Erhard Schütze.

 

04.02.2000

Am 4.2.2000 werden in der Heuwaagstr. 11 die neuen Räumlichkeiten und die Tagesstätte des Vereins Obdachlosenhilfe Erlangen e.V. eingeweiht.

 

05.02.2000  - 12.03.2000

Das Kulturamt zeigt in der Städtischen Galerie von 5.2.-12.3.2000 eine Retrospektive mit Fotografien des international bekannten Fotokünstlers John Hilliard.

 

06.02.2000

Im oberen Foyer des Markgrafentheaters hat am 6.2.2000 das Kinderstück "Spatz Fritz" von Rudolf Herfurtner Premiere. Es wird als Koproduktion zwischen dem Ensemble Theater Erlangen und dem Theater Kuckucksheim von der Regisseurin Winni Victor inszeniert.

 

07.02.2000

Die English Dramatic Society hat am 7.2.2000 im Experimentiertheater mit dem Stück "Arsenic and old lace" Premiere. Regie führt Damian Quinn.

 

08.02.2000

In der Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschusses am 8.2.2000 wird über ein neues 250 Seiten starkes Investitionsprogramm der Stadt beraten. Es trägt den Titel "Offensive Zukunft Erlangen" und verteilt Einnahmen in Höhe von ca. 24 Mio. DM aus den Erträgen des Treuhandkontos für die Erschließung des Röthelheimparks. Die Gelder sollen in den Jahren 2000-2002 u.a. in die Sanierung von Schulgebäuden, Sportstätten, Kindergärten und des Dechsendorfer Weihers fließen, dann die Erweiterung des Stadtmuseums und des Kongresszentrums, den Umbau des Martin-Luther-Platzes, die Einrichtung eines Bürgeramtes und des "Museumswinkels", sowie die Schuldentilgung.

 

vor 08.02.2000

Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung veröffentlicht die Konkursstatistik der letzten Jahre. Danach meldeten 26 Erlanger Betriebe Konkurs an. In Erlangen ist damit die Zahl der Konkurse zurückgegangen, während sie bayernweit noch um 0,4 % zunahm.

 

vor 09.02.2000

An der Fassade des E-Werks wird das 360 mal 270 cm große Ölgemälde "Millennium" des Erlanger Künstlers Dieter Erhard angebracht. Es zeigt mexikanische Indianer beim Feuermachen und beim rhythmischen Tanz.

 

09.02.2000

In der Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses der Stadt wird am 9.2.00 einstimmig beschlossen, die Vereinigung des Vereins Kommunikationszentrum E-Werk e.V. mit der Kommunikationszentrum E-Werk Bewirtschaftungs mbH zu genehmigen, so dass eine Kulturzentrum E-Werk GmbH gebildet werden kann.

 

10.02.2000

Die Griechische Gemeinde Erlangen feiert am 10.2.00 ihr 20jähriges Bestehen mit einer Fotoausstellung im Rathausfoyer. Sie wurde im Februar 1980 gegründet als ca. 2500 Griechen in Erlangen lebten. Heute sind es noch 828.

 

10.02.2000

Die Firmengruppe Haas, die in der Friedrichstraße bereits das Geschäft Haas-Büro-Organisation führt, eröffnet am 10.2.2000 in der Friedrichstr. 8 das Geschäft Haas creativ, in dem Künstlerbedarf angeboten wird.

 

10.02.2000

Am 3.12.1999 veröffentlicht die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), dass Prof. Peter Greil, Lehrstuhl für Glas und Keramik an der FAU, mit dem Leibniz-Preis in Höhe von drei Mio. DM ausgezeichnet wird. Es ist der wichtigste und höchstdotierte Forschungspreis der BRD. Er wird ihm am 10.2.2000 in Bonn, zusammen mit 13 weiteren Preisträgern, verliehen.

 

vor 10.02.2000

Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen liegt bei einem Einlagevolumen von 31 555 DM pro Einwohner des Geschäftsgebietes für das Jahr 1999 erneut auf dem 1. Platz unter den bayerischen Sparkassen. Zum Jahresende 1999 verfügte die Sparkasse über bilanzwirksame Einlagen von 5,3 Mrd. DM, was einer Verminderung gegenüber dem Vorjahr von 1,5 % entspricht.

 

11.02.2000

OB Siegfried Balleis verleiht am 11.2.2000 den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für soziale Verdienste an Heinz Hanne, der als Leierkastenmann in Erlangen große Summen für wohltätige Zwecke einspielt. Überreicht wird die Auszeichnung im Rahmen eines Festkommerses des Karnevalvereins Narrlangia Rot-Weiß zu seinem 40jährigen Bestehen.

 

12.02.2000

Zum vierten Mal findet am 12.2.2000 im Markgrafentheater der "Stummfilm-Musik-Tag" statt. U.a. begleitet der Schlagzeuger Yogo Pausch verschiedene Laurel & Hardy - Filme.

 

13.02.2000

Nach 42 Jahren an der Erlanger Dreifaltigkeitskirche geht Kirchenmusikdirektor, Kantor und Organist Frieder Hofmann (geb. 1935 in Leipzig) in den Ruhestand. Er wird am 13.2.2000 verabschiedet.

 

vor 14.02.2000

Thomas Bauer, bisher Privatdozent am Lehrstuhl für Orientalische Philologie der FAU, wird zum Professor für Arabistik und Islamwissenschaft an der Universität Münster ernannt.

 

14.02.2000

Am 14.2.2000 wird die neue Medizintechnik-Fabrik der Siemens AG an der Hartmannstraße offiziell eingeweiht.

Vor 450 geladenen Gästen, darunter der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, eröffnet Siemens-Chef Heinrich von Pierer das 200 Mio. DM teure neue Verwaltungs- und Fertigungsgebäude für Medizintechnik an der Allee am Röthelheimpark 2. 2000 der insgesamt 5000 Mitarbeiter des Bereichs Medizintechnik in Deutschland arbeiten in dem neuen Werk.

 

15.02.2000  - 28.02.2000

Die Stadt Erlangen führt von 15.-28.2.2000 das Volksbegehren "Die bessere Schulreform" durch. Bis 24.2.00 tragen sich 2997 Wahlberechtigte (= 4,2 %) ein.

 

17.02.2000

Am 17.2.2000 stellt die Stadt Erlangen mit einer Informationsveranstaltung für die Bürger im Redoutensaal die für das Stadtjubiläum 2002 geplanten Projekte vor.

 

19.02.2000  - 08.03.2000

Von 19.2.-8.3.2000 finden die Erlanger Missionstage statt. U.a. werden Probleme der "Unberührbaren" in Indien thematisiert, aber auch von der geistlichen und diakonischen Aufbauarbeit in den Ostblockstaaten berichtet.

 

20.02.2000

Der Rotary-Club Erlangen (RC) feiert am 20.2.2000 sein 20jähriges Bestehen. Der Club wurde am 20.2.1980 vom damals schon elf Jahre alten Rotary-Club Nürnberg-Erlangen aus gegründet. Er besteht heute aus 64 Mitgliedern, den Vorsitz führt Hubert Dormann. Aus Anlass des Jubiläums spendet der Club 20 000 DM an den Kreisverband Erlangen des Deutschen Kinderschutzbundes.

 

23.02.2000

Am 23.2.2000 erhält das Ohm-Gymnasium als erstes Gymnasium der Europäischen Union das EG-Öko-Audit. Es handelt sich um ein Zertifikat, das bisher 2500 Wirtschaftsunternehmen in Deutschland erworben haben und womit ein funktionierendes Umweltmanagementsystem bescheinigt wird.

 

23.02.2000

OB Siegfried Balleis verleiht am 23.2.00 den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für Verdienste im Bereich der Gesundheit an Werner Zeller (geb. 1933 in Erlangen). Zeller ist seit 1989 Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes Erlangen, seit 1994 Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin an der FAU, praktizierender Arzt, Herausgeber der Zeitschrift "Erlanger Arztinformation" und Mitbegründer des Vereins Gesundheit & Medizin in Erlangen.

 

vor 23.02.2000

In der Gaststätte "Am Röthelheim" findet die Gründungsversammlung für das Kreisjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Erlangen-Höchstadt (Awo) statt. Der 18jährige Umman Aslan wird zum Vorsitzenden gewählt.

 

24.02.2000

Der Stadtrat beschließt in seiner Sitzung am 24.2.2000 den Ankauf des Gebäudes Glockenstr. 1a (ehemaliges Kino Glocken-Lichtspiele), um die Räume als Probenräume für das Ensemble Theater Erlangen zu nutzen. Das Gebäude, das der Ufa gehört, steht für 750 000 DM zum Verkauf. Weiter kommt das Thema Zwangsarbeit zur Sprache, das Investitionsprogramm "Offensive Zukunft Erlangen" und der Umbau des Martin-Luther-Platzes.

Im Raumordnungsverfahren für den Bau der Umgehungsstraße Buckenhof-Uttenreuth-Weiher wird die Stadt Erlangen keine Vorlage für eine Stellungnahme ausarbeiten. Die CSU und OB Siegfried Balleis erleiden in der Abstimmungsfrage eine Niederlage. Das Investitionsprogramm "Offensive Zukunft Erlangen" wird beschlossen. Der Stadtrat lehnt es ab, dem E-Werk 200 000 DM zuzuschießen, die  Lohnkürzungen der Mitarbeiter verhindern könnten.

Einstimmig beschließt der Stadtrat sich am Stiftungsfonds von Bund und Wirtschaft zur Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter zu beteiligen. Mit einer Mehrheit von 26 zu 24 Stimmen wird beschlossen bis zum Stadtjubiläum 2002 den Martin-Luther-Platz für ca. 1,5 Mio. DM umzubauen.

 

vor 25.02.2000

Am 28.2.2000 überreicht Herfried Kohl, Hauptgeschäftsführer der "LGA InterCert", in einer Feierstunde die Zertifizierungsurkunde für das Qualitäts-Managementsystem (QM) nach der Norm Iso 9001 an Prof. Bernhard Neundörfer als Leiter der Neurologischen Klinik der FAU. Die Klinik erhält dieses Zertifikat als erste Neurologische Klinik in Deutschland.

 

vor 25.02.2000

Das Hoteliersehepaar Gerlinde und Helmut Kral eröffnet das neue "ApartmentHotel Kral" im Eckgebäude Luitpoldstr. 77/Hartmannstraße. Das denkmalgeschützte Jugendstilgebäude wurde vorher für 3,5 Mio. DM umgebaut und saniert. Seit den 50er Jahren wurde es von Siemens als Bürohaus mit Werkbibliothek genutzt. Das Ehepaar Kral besitzt seit sechs Jahren auch das gegenüber liegende "Gästehaus Kral".

 

vor 26.02.2000

Die Klasse Kunst und öffentlicher Raum der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg stellt in Modellen 15 Vorschläge für ein Konzept zum Stadtjubiläum vor, das durch Kunst Vergangenheit und Gegenwart verbinden will. Im Jahr 2002 sollen einige der Vorschläge dieses "Erlangen Parcours" verwirklicht werden.

 

27.02.2000

Professor Paul von Ragué Schleyer (geb. 27.2.1930 in Cleveland, Ohio/USA), von 1976 bis 1998 Inhaber des Lehrstuhls I für Organische Chemie der FAU, feiert seinen 70. Geburtstag. Der Vorreiter der so genannten Computer-Chemie und Begründer des Computer-Chemie-Centrums (CCC) an der FAU kehrte nach seiner Emeritierung wieder in die USA zurück und wurde "Graham-Perdue-Professor" an der University of Georgia in Athen.

 

27.02.2000

Das Veranstaltungsblatt "was - wann - wo" des Druck- und Verlagshauses Karl Müller wird mit der Februarausgabe 2000 endgültig eingestellt. Ersatzweise erscheint ab 27.2.2000 zum ersten Mal ein Veranstaltungskalender in Form einer Beilage der Werbezeitung "Sontags Blitz".

 

28.02.2000

Am 28.2.2000 werden Dietmar Habermeier, Rudolf Schwarzenbach und Wolf Peter Schnetz in einer Festsitzung des Stadtrates als Referenten verabschiedet.

 

28.02.2000

Am 28.2.2000 leitet das Amtsgericht Fürth ein Insolvenzverfahren gegen das Druck- und Verlagshaus Karl Müller ein und beruft einen Verwalter. Bei dem mit mindestens 16 Mio. DM verschuldeten Erlanger Verlag (gegründet 1947) waren ca. 80 Mitarbeiter beschäftigt.

 

01.03.2000

Michael Wegner, bisher Privatdozent am Zentrum für Molekulare Neurobiologie des Universitätskrankenhauses Eppendorf, wird zum 1.3.2000 zum neuen Inhaber des Lehrstuhls für Biochemie und Pathobiochemie der FAU ernannt. Er ist Nachfolger von Prof. Karl Brand.

Reinhold Kliener, bisher Oberassistent am Lehrstuhl für Experimentalphysik (Supraleitung), wird zum 1.3.2000 zum Professor an der Universität Tübingen ernannt.

 

01.03.2000

Mit dem Amtsantritt dreier neuer Referenten am 1.3.2000 ändert sich die Ämterorganisation und -besetzung folgendermaßen: Die Nachfolge von Marlene Wüstner als Leiterin des Bauaufsichtsamtes übernimmt der Jurist Thomas Ternes. Aus dem Referat "Zentrale Verwaltung, Brand- und Katastrophenschutz" (I/ZV) wird der Personalbereich dem Referat (II) "Wirtschaft und Finanzen" von Gerhard Wangemann zugeschlagen, der dafür das Gebiet Wirtschaft an das neue Referat "Wirtschaft und Arbeit" von Konrad Beugel abgibt. Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz geht an Referat (I/R) "Recht, Ordnung und Umweltschutz" von Marlene Wüstner und das Amt für Zentrale Dienste wird nach der Pensionierung des Amtsleiters Reinhold Deininger im Oktober 2000 etappenweise aufgelöst. Dabei soll der Aufgabenteil Gebäudemanagement schon im März 2000 zum Referat "'Wirtschaft und Arbeit" kommen.

 

02.03.2000

Das Ensemble Theater Erlangen zeigt ab 2.3.00 im Theater in der Garage das Stück "Olgas Raum" von Dea Loher, nach dem Leben der brasilianischen Freiheitskämpferin Olga Benario. Regie führt Ulrike Kirsten Hanne.

 

02.03.2000  - 24.03.2000

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 2.-24.3.2000 Werke des russischen Künstlers Pjotr Dik, der aus Wladimir stammt.

 

vor 03.03.2000

Die Stadt Erlangen veröffentlicht eine Dokumentation zu den 148 Veranstaltungen, die zum Jahresmotto 1999 "Medizin - Technik - Gesundheit" in Erlangen stattgefunden haben.

 

vor 03.03.2000

Die freie Theatergruppe "Fluchtpunkt" spielt im E-Werk das Stück "Trip nach Narnia" nach C.S. Lewis. Regie führt Michael Leykauf. Die Theatergruppe ist aus einem Theater-Workshop, der im 1995 eröffneten "Jugendhaus" in der Friedrich-List-Straße probte, entstanden und hat ihr erstes Stück 1998 aufgeführt.

 

vor 03.03.2000

Die Bezirksregierung erteilt die Genehmigung für die Verbrennung von Petrolkoks in den beiden Blöcken des Kraftwerks Franken II.

 

04.03.2000

Professor Helmut Behrens, von 1961 bis 1980 Inhaber des Lehrstuhls für Anorganische Chemie der FAU, verstirbt am 4.3.2000.

 

06.03.2000

Am 6.3.2000 eröffnet im Haus Friedrichstr. 22 eine Filiale des Erlanger Geschäftes für Hörgeräteakustik "Eberhardt Hörakustik", das in der Goethestr. 35 seinen Sitz hat.

 

vor 08.03.2000

Ein Behindertenheim der Diakonie Neuendettelsau in der Rathenaustraße erhält als europaweit erste Institution dieser Art das Zertifikat nach der Öko-Audit-Verordnung der Europäischen Union.

 

09.03.2000

Das Ensemble Theater Erlangen hat am 9.3.2000 im Markgrafentheater mit Henrik Ibsens Stück "Hedda Gabler" Premiere. Regie führt Barbara Baumgärtel.

 

09.03.2000  - 10.03.2000

Am 9. und 10.3.2000 findet in der Heinrich-Lades-Halle der Regionalwettbewerb für Nordbayern im Rahmen der bundesweiten Aktion "Jugend forscht" statt. Er wird zum 20. Mal in Erlangen ausgetragen.

 

11.03.2000

Die Erlanger Nachrichten befragen fünf Erlanger Bürger über ihre Meinung zur Spendenaffäre der CDU und die Sammelaktion des Altbundeskanzlers Helmut Kohl.

 

11.03.2000  - 12.03.2000

Nach einem größeren Umbau und der Renovierung ihrer Räume, eröffnet die Raiffeisen-Volksbank Sieglitzhof, Lange Zeile 87, wieder.

 

vor 13.03.2000

Die FAU legt einen Hochschulentwicklungsplan vor, der das strategische Konzept der Universität bis 2004 festlegt. Der weitere Ausbau der Technischen Fakultät bildet dabei einen Schwerpunkt. Darüber hinaus bekennt sich die FAU zu den sogenannten "Orchideenfächern" und widersetzt sich den Bestrebungen des Obersten Bayerischen Rechnungshofs, die theologischen Professuren zu reduzieren. Die FAU will die Internationalisierung verstärken, gleichzeitig aber auch ihre Verankerung in der Region vertiefen.

 

13.03.2000

Der Siemens-Bereich Halbleiter, der am 1.4.1999 unter dem Namen Infineon Technologies AG rechtlich selbständig gemacht wurde, erlebt am 10. und 13.3.2000 (Zeichnungsphase: 21.2.-10.3.2000) ein sensationelles Börsendebut.

 

16.03.2000

Die bei Erlangen lebende Tessa Korber veröffentlicht Anfang März 2000 ihren zweiten historischen Roman "Die Kaiserin" im Pendo Verlag Zürich-München. Es geht um die oströmische Kaiserin Theodora. Der Roman wird am 16.3.2000 mit einer Lesung in der Buchhandlung Edelmann in Nürnberg vorgestellt.

 

17.03.2000

Das Ohm-Gymnasium weiht am 17.03.2000 einen Erweiterungsbau mit vier zusätzlichen Klassenräumen ein. Die Bauzeit betrug nur drei Monate.

 

vor 17.03.2000

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entscheidet in der Revisionsverhandlung, dass die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Nürnberg, dass der ehemalige Chefarzt des Waldkrankenhauses Prof. Peter Lederer von diesem weiterzubeschäftigen sei, aufzuheben ist. Der Fall muss, da laut Bundesarbeitsgericht "nicht alle wesentlichen Umstände vollständig und widerspruchslos" gewürdigt worden seien, vom Landesarbeitsgericht neu begonnen werden.

Das Landesarbeitsgericht Nürnberg entscheidet Ende September 2000 endgültig, dass die Auflösung des Arbeitsvertrages von Prof. Peter Lederer seitens des Waldkrankenhauses rechtmäßig gewesen sei.

 

vor 17.03.2000

In der Schriftenreihe des Stadtarchivs Nürnberg wird als Bd. 60 die Dissertation von Martina Bauernfeind "Bürgermeister Georg Ritter von Schuh. Stadtentwicklung in Erlangen und Nürnberg im Zeichen der Hochindustrialisierung 1878 - 1913" veröffentlicht. Georg Ritter von Schuh war von 1881 - 1892 Bürgermeister in Erlangen.

 

vor 18.03.2000

In der Hauptstr. 40 eröffnet eine Filiale des Naturkostladens "Vier Jahreszeiten". Der Inhaber, Gerhard Fritz, unterhält bereits seit 15 Jahren ein Naturkostgeschäft in der Südlichen Stadtmauerstr. 16.

 

18.03.2000  - 07.04.2000

Das Kulturamt zeigt von 18.3.-7.4.2000 eine Ausstellung mit Fotografien realer Architekturen des Kölner Architekten Heinz Bienefeld. Parallel dazu werden ab 15.3.00 Fotografien nichtrealer Architekturen des in Fürth lebenden Künstlers Oliver Boberg gezeigt. Letztere Ausstellung trägt den Titel "Das ist nicht die Wirklichkeit".

 

18.03.2000  - 16.04.2000

Der Förderverein Kunstmuseum e.V. zeigt von 18.3.-16.4.2000 im Loewenich´schen Palais eine Ausstellung mit Email-Arbeiten und Keramiken von Herbert Martius.

 

vor 20.03.2000

Stefan Strasser, Lilienzüchter, erhält auf der Bundesgartenschau in Gelsenkirchen 27 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Die züchterische Leistung von Stefan Strasser und seinem verstorbenen Vater Viktor besteht darin, die nur wenige Blüten bringenden holländischen Lilien zu einem Blütentrieb von über 25 Stück (Aurachgold) oder sogar von über 100 Stück (Heidelberg) zu bringen.

 

21.03.2000

Der Erschließungsweg zwischen Henkestraße und Hartmannstraße erhält in der Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschusses der Stadt Erlangen am 21.3.2000 den Namen Jakob-Herz-Weg.

 

vor 21.03.2000

Das Nachrichtenmagazin Focus veröffentlicht einen Städtevergleich über die Internet-Präsenz von 100 deutschen Großstädten und die Internetnutzung durch deren Bürger. Dabei belegt Erlangen Platz 3 und bei der Nutzung von Online-Börsengeschäften Platz 1.

 

21.03.2000

Johanna-Maria Stengel aus Neunkirchen am Brand erhält am 21.3.2000 den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für Verdienste im sozialen Bereich.

 

22.03.2000

Zur diesjährigen "Woche der Brüderlichkeit" ist Prof. Bernhard Klaus, von 1966 bis 1985 Inhaber eines Lehrstuhls für Praktische Theologie, in einer Radiosendung zum Thema "Jüdisches Erbgut im christlichen Gottesdienst" zu hören.

 

23.03.2000

OB Siegfried Balleis zeichnet am 23.3.2000 Professor Max Schaldach (geb. in Berlin), Direktor des Zentralinstituts für Biomedizinische Technik und Gründer des Betriebs "Biotronik", mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste um Wirtschaft und Wissenschaft aus.

 

24.03.2000  - 26.03.2000

Von 24.-26.3.2000 findet im Redoutensaal der 19. Fränkische Ostereiermarkt statt.

 

26.03.2000

Josef Greil (geb. 5.3.1903 in München), in Erlangen bekannt als "Uno-General", verstirbt am 26.3.2000. Er verbrachte seinen Lebensabend seit 1993 auf Gut Eggenhof.

 

vor 28.03.2000

Im Jahr 1999 werden auf den Straßen Erlangens und des Landkreises Erlangen-Höchstadt bei 6609 Verkehrsunfällen 26 Menschen getötet und 1802 verletzt. Das ist eine Zunahme von 6 % (395 Unfälle) gegenüber 1998.

Im Bereich der Polizeidirektion Erlangen (mit LK Erlangen-Höchstadt) nimmt die Zahl der Straftaten 1999 gegenüber 1998 um 613 Delikte (= 14 890 insgesamt) zu. Die Drogendelikte sinken um 17,6 % (= 743 Fälle insgesamt). Es wurden 131 sexuelle Straftaten verübt.

 

30.03.2000

Der Stadtrat beschließt in der Sitzung am 30.3.2000 einen Nachtragshaushalt von 11,5 Mio. DM zum Jahr 2000, der aus dem Überschuss des Treuhandkontos für den Röthelheimpark gespeist wird, und für Sanierungsarbeiten an Schulen und Kindergärten verwendet werden soll.

Der Stadtrat beschließt Hermann O. Franz, langjähriges Vorstandsmitglied und dann Aufsichtsratsvorsitzender der Siemens AG, die Ehrenbürgerwürde der Stadt Erlangen zu verleihen. Bernd Nürmberger und Eduard Bergmann sollen mit der Bürgermedaille ausgezeichnet werden. Für die Realisierung des Städtegemeinschaftsprojekts Media@KOMM, das die Regio-Sign-Card entwickelt, werden 1,3 Mio. DM zur Verfügung gestellt. Der Vertrag mit der Gemeinde Buckenhof über den Schulbesuch an der Adalbert-Stifter-Schule wird genehmigt. Die drei neuen Referenten Dieter Rossmeissl, Konrad Beugel und Marlene Wüstner werden vereidigt. Der Stadtrat lehnt mit 27 gegen 23 Stimmen (nur CSU) alle vier Varianten einer Umgehungsstraße um Buckenhof, Uttenreuth und Weiher ab und setzt auf eine Lösung mit der Stadt-Umland-Bahn.

 

30.03.2000

Christian Koch, bisher Heisenberg - Stipendiat an der Universität München, wird mit Wirkung zum 30.3.2000 zum Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Biochemie (Nachfolge Prof. Gerhard Braus) der FAU ernannt.

 

vor 30.03.2000  - 29.04.2000

In der "Die etwas andere Galerie", Engelstr. 16, sind bis 29.4.2000 Gemälde und Monotypien von Bernd Pezold (geb. 1956 in Erlangen) zu sehen.

 

31.03.2000

Martin Schieber und Hans-Diether Dörfler vom Verein Geschichte für Alle e.V., sowie Jochen Buchelt vom Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V. stellen am 31.3.2000 ihr Buch "...ein Erlanger, bitte!" im Bräustübl der Kitzmannbrauerei, Südliche Stadtmauerstr. 25, der Öffentlichkeit vor. Es befasst sich mit der Geschichte des Erlanger Brauwesens.

 

31.03.2000

In der außerordentlichen Hauptversammlung der WaveLight Laser Technologie AG am 31.3.2000 wird beschlossen für 4,1 Mio. US-Dollar die Firma NWL Laser Technologie GmbH (Sitz in Schnaittach / Kreis Nürnberger Land) zu übernehmen, um deren europaweites Vertriebsnetz und ihren direkten Zugang zu Fachärzten nutzen zu können.

 

31.03.2000

Am 31.3.2000 wird die Virtuelle Berufsoberschule der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab September 2000 sollen hier die Schüler online lernen und sogar die Hochschulreife absolvieren können. Das in Bayern einmalige Projekt wird vom Staatssekretär im Kultusministerium, Karl Freller, vorgestellt.

 

31.03.2000

Am 31.3.2000 wird an der Chirurgischen Klinik der FAU unter Beteiligung von Erlanger Unfallchirurgen der dritte und letzte Teil einer Operation, die eine Weltpremiere darstellt, durchgeführt. Es handelt sich um die weltweit ersten Implantationen von Knieprothesen mit Hilfe eines Operationsroboters, der in zweijähriger Programmierarbeit so verfeinert wurde, dass er nicht nur bei Hüftgelenkseinsätzen, sondern auch bei Knieoperationen eingesetzt werden kann. Die Unfallchirurgen um Prof. Friedrich Hennig, Leiter der Erlanger Abteilung für Unfallchirurgie, haben das Verfahren mitentwickelt.

 

01.04.2000

In der Wasserturmstr. 12 eröffnet am 1.4.2000 das Fachgeschäft für Tag- und Nachtwäsche "Lingerie Henneberger". Geschäftsinhaberin ist Karin Henneberger.

 

01.04.2000

Mit Wirkung zum 1.4.2000 wird Professor Eberhard Schlücker, bisher Leiter des Bereichs Technik bei der Firma Lewa in Leonberg, zum Lehrstuhlinhaber für Prozessmaschinen und Anlagentechnik an der FAU ernannt. Er ist damit Nachfolger von Prof. Gerhard Vetter.

Mit Wirkung zum 1.4.2000 wird Wolfgang Wüst, bisher Privatdozent und Archivdirektor des Stadtarchivs Augsburg, zum Nachfolger von Prof. Alois Schmid und Lehrstuhlinhaber für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte der FAU ernannt.

Mit Wirkung zum 1.4.2000 wird Bernhard Piepenbreier, bisher Technischer Abteilungsleiter bei Siemens in Erlangen, zum Lehrstuhlinhaber für Elektronische Antriebe und Steuerungen am Institut für Elektrotechnik der FAU ernannt. Er tritt die Nachfolge des zum 1.4.2000 emeritierten Prof. Gerhard Pfaff an.

Prof. Ludwig Striegel, bisher Professor für Musikerziehung an der FAU, wird zum 1.4.2000 zum Lehrstuhlinhaber für Musikpädagogik an der Universität Mainz ernannt.

Prof. Johannes Huber, Inhaber des Lehrstuhls für Nachrichtentechnik II, wird vom 1.4.2000 bis längstens 31.3.2001 auch den Lehrstuhl für Nachrichtentechnik Iübernehmen.

Prof. Jürgen Heinze, bisher Professor für Zoologie an der FAU, wird zum 1.4.2000 zum Prof. für Zoologie an der Universität Regensburg ernannt. Ebenfalls zum 1.4.2000 wird Prof. Hans-Gerd Löhmannsröben, bisher am Lehrstuhl für Physikalische Chemie, zum Lehrstuhlinhaber für Physikalische Chemie an der Universität Potsdam ernannt.

Interview mit Prof. Gerhard Vetter.

 

01.04.2000

Die Ärzte der Klinik für Anästhesiologie der FAU, die bisher die in Erlangen eingesetzten Notärzte stellten, fürchten um diesen Tätigkeitsbereich, da die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) nun nach Ende 1999 zum zweiten Mal die zum 1.4.2000 fällige Genehmigung verzögert, so daß die Notärzte im rechtsfreien Raum arbeiten müssen. Dahinter steht das Bemühen auch niedergelassene Ärzte in den Notfalldienst mit einzubeziehen, dem die FAU skeptisch gegenüber steht.

Am 23.3.2000 teilt die KVB der Klinik für Anästhesiologie mit, dass ihre Ärzte bis 2001 weiterhin den Notfalldienstübernehmen werden.

 

01.04.2000

Für 61 Mio. DM kauft die britische Firma Chloride Group PLC zum 1.4.2000 das Siemens - Tochterunternehmen Masterguard Stromversorgungssysteme GmbH & Co. KG, dessen Sitz in Erlangen ist. Die etwa 100 Erlanger Arbeitsplätze sind laut Geschäftsführer Robert Schulte nicht in Gefahr, man wachse eher noch.

 

01.04.2000

Nach 22 Jahren als Direktor der Erlanger Volkshochschule geht Klaus Wrobel am 1.4.2000 in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird Christine Flemming.

 

vor 01.04.2000  - 20.04.2000

Der Kunstverein zeigt bis 20.4.2000 minimalistische Bilder der Künstlerin Marie Ruppel-Weiland (geb. 1968 in Landau / Pfalz).

 

02.04.2000

Der Verkehrsverein e.V. veranstaltet am 2.4.2000 wieder einen verkaufsoffenen Sonntag, den sogenannten "Erlanger Frühling". Im Rahmen dieser Veranstaltung feiert der Verkehrsverein e.V. auch sein 50jähriges Bestehen. Er wurde nach dem Dritten Reich 1950 wiedergegründet.

 

02.04.2000

Am 2.4.2000 werden die neuen Räume der Israelitischen Kultusgemeinde Erlangen e.V., die die 13. Gemeinde in Bayern ist, eingeweiht. Bis dahin soll die Beschaffung einer Thorarolle geklärt werden.

Einstimmig beschließt der Finanzausschuss in seiner Sitzung am 16.2.2000 der jüdischen Gemeinde 50 000 DM für die Anschaffung einer neuen Thorarolle zur Verfügung zu stellen.

Zur Einweihung des neuen Gemeindezentrums in der Hauptstr. 34 und der Einbringung der neuen Thorarolle in den Betsaal findet eine Prozession vom Rathaus zum Zentrum statt, an der nicht nur Israeliten aus Erlangen, Fürth und Nürnberg, sondern auch viele Erlanger Bürger teilnehmen. Die Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde Erlangen, Rose Wanninger, spricht von einem Wunder.

Ende Mai 2000 erhält die jüdische Gemeinde in Erlangen auf Vermittlung des 1924 in Erlangen geborenen Israeliten Max Fleischmann die Thorarolle einer jüdischen Gemeinde aus New York, die sich mangels Nachwuchs mit einer anderen Gemeinde zusammentun will. Das Geschenk aus Amerika stammt aus Mittelfranken und wurde 1938 von Emigranten in die USA gebracht.

 

02.04.2000  - 30.07.2000

Das Stadtmuseum zeigt von 2.4.- 30.7.2000 (Eröffnung 1.4.2000) die Ausstellung "Phantastik am Ende der Zeit". Sie beschäftigt sich mit Aspekten und Facetten des Phantastischen in Literatur, bildender Kunst, Alltag und Freizeit und wird von einem wissenschaftlichen Symposium (3.-5.4.2000) der FAU begleitet. Darüber hinaus beteiligen sich auch die Erlanger Kinos mit Science-Fiction Filmen. Im Rahmen der Ausstellung besucht der Regisseur Peter Schamoni Erlangen am 11.4.2000 und stellt in den Lamm-Lichtspielen seinen 1991 gedrehten Dokumentarfilm über Max Ernst vor.

Am 22.6.2000 kommt H.R. Giger noch einmal nach Erlangen, um im Stadtmuseum über seine frühen Experimentalfilme zu sprechen und am Comic-Salon teilzunehmen. Die Ausstellung avanciert zum Erfolg, über 10000 Besucher werden gezählt.

 

03.04.2000

Professor Gerhard Lehnert (geb. 3.4.1930 in Breslau), von 1989 bis 1998 Direktor des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der FAU, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

03.04.2000

Am 3.4.2000 beginnen die Sanierungsarbeiten am Kopfsteinpflaster-Straßenbelag der Helmstraße. Für 250 000 DM erhält die Straße eine Decke aus beigem Betonpflaster und fünf neue "Altstadtleuchten". Ende Mai 2000 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

 

03.04.2000

Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Arbeit (GGFA) betreibt ab April 2000 - zunächst provisorisch in Räumen des Gebrauchtwarenhofes in der Alfred-Wegener-Straße - ein Sozialkaufhaus, in dem alle Bezieher von Sozialleistungen über Gutscheine Hausrat einkaufen können. Das Kaufhaus wird am 3.4.2000 eröffnet.

 

vor 03.04.2000

Die Mitgliederversammlung des Vereins Kosbacher Stad´l e.V. beschließt auf ihrer Jahreshauptversammlung, den Stadl mit Gelände und Kapelle für 120 000 DM zu kaufen. Als neuer Vorstand wird der Rechtsanwalt Klaus Six gewählt, der in dieser Funktion Michael Denzler ablöst.

 

05.04.2000  - 08.04.2000

Die Realschule am Europakanal feiert ihr 30jähriges Bestehen von 5.-8.4.2000. U.a. wird ein Berufsbasar, ein Gourmetkochen und ein Festabend mit Sektempfang veranstaltet.

 

06.04.2000

Am 6.4.2000 führt Prof. Michael Weyand und sein Team am Zentrum für Herzchirurgie der Chirurgischen Klinik der FAU die erste Herztransplantation in Erlangen durch.

Nach drei Monaten geht es Andreas Wollny, dem ersten Patienten, dem in Erlangen ein Herz transplantiert wurde, gut.

 

06.04.2000  - 30.05.2000

Im Siemens - Forum Erlangen wird von 6.4.-30.5.2000 die Ausstellung "Prix Ars Electronica" gezeigt. Zu sehen sind preisgekrönte Arbeiten des Linzer Festivals für Computerkunst.

 

07.04.2000

Der Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung des Instituts für Elektrotechnik der FAU feiert am 7.4.2000 sein 25jähriges Bestehen. Nach der Emeritierung des ersten Lehrstuhlinhabers Prof. Gerhard Hosemann, übernahm 1993 Prof. Gerhard Herold die Leitung.

 

07.04.2000  - 16.04.2000

Von 7.-16.4.2000 gastiert auf dem Festplatz an der Hartmannstraße der Fantasy-Circus Don Carlos mit einem Vier-Masten-Zelt.

 

09.04.2000

Am 9.4.2000 führt Dekan Gerhard Münderlein den neuen evangelischen Pfarrer der Martin-Luther-Gemeinde in Büchenbach, Herbert Küfner, in sein Amt ein. Küfner, bereits seit Anfang April in Büchenbach im Dienst, löst in dieser Funktion Friedrich Hirschmann ab.

 

10.04.2000

Die Aktie der November AG wird ab 10.4.2000 am Neuen Markt der Börse gehandelt.

 

vor 11.04.2000

Der Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V. lässt am Gebäude Hauptstr. 69 eine Gedenktafel mit dem Text: "Wachthaus am Tor, Pflasterzolleinnahme, 1710 - 1757" anbringen. Bis 1757 wurde hier, an der Grenze zwischen der bis 1812 getrennten Altstadt und Neustadt Erlangen, der Pflasterzoll erhoben.

 

12.04.2000

Die 1984 in Erlangen gegründete Bavaria Objekt- und Baubetreuung GmbH errichtet auf dem ehemaligen Areal der Hofmann Dornier MedTech GmbH zwischen Werner-von-Siemens-Straße Ecke Hofmann-/Mozartstraße zunächst ein Hotel, Hofmannstr. 34, und danach zwei Bürogebäude, Hofmannstr. 32 und Mozartstr. 31 a-c, für insgesamt 60 Mio. DM. Das "Dorint Budget Hotel Erlangen" soll im Frühjahr 2001 eröffnet werden (Bauabschnitt I). Die Grundsteinlegung des Gesamtprojekts, das Business Carré heißt und aus drei Bauabschnitten besteht, findet am 12.4.2000 statt. (Bebauungsplan 341)

 

13.04.2000

In der Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereins e.V. am 13.4.2000 wird der neue städtische Wirtschaftsreferent Konrad Beugel zum Vorsitzenden des Vereins gewählt. Er löst in dieser Funktion Gerhard Wangemann ab.

 

14.04.2000

Zur Erinnerung an die 1000-Jahr-Feier in Büchenbach 1996 wird am 14.4.2000 eine Stele des aus Büchenbach stammenden Steinmetzen und Künstlers Matthias Schlitt auf der Grünanlage vor der Grundschule Büchenbach-Dorf eingeweiht. Stele und Gedenkstein wurden vom Verein 1000 Jahre Büchenbach finanziert.

 

15.04.2000

Willi Dentler, Erlanger Rockgitarrist und Sänger, feiert sein 25jähriges Bühnenjubiläum mit einem Auftritt der E-Werk-Band im Star-Club (Bismarckstraße).

 

17.04.2000

Mit Wirkung zum 17.04.2000 wird Prof. Johann Drexler (geb. 1955 in der Oberpfalz), zuletzt an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen tätig, zum Inhaber des Lehrstuhls für Arbeits- und Sozialmedizin der FAU und Nachfolger von Prof. Gerhard Lehnert berufen.

Mit Wirkung zum 17.4.2000 wird die Privatdozentin am Lehrstuhl für Arbeits- und Sozialmedizin, Renate Wrbitzky, zur Professorin an der Medizinischen Hochschule Hannover ernannt. Zum 1.4.2000 trat sie von ihrer Aufgabe als Frauenbeauftragte der Medizinischen Fakultät der FAU zurück, die nun Prof. Renate Wittern-Sterzel wahrnimmt.

 

vor 19.04.2000

In Tennenlohe gründet sich ein Kunstkreis Tennenlohe e.V., der sich zur Aufgabe macht, den Tennenloher Galeristen Dieter Erhard bei seiner "Fiesta de Arte" zu unterstützen und bei der Aufstellung weiterer Skulpturen zu helfen. Des Weiteren sollen Künstler aus der Umgebung und aus den Partnerstädten gefördert werden. Der Vorstand besteht aus Dietrich Puschmann, Gerlinde Wermuth und Kai Wünsche.

 

vor 19.04.2000

An der Juristischen Fakultät der FAU wird ein Alumni - Verein gegründet. Er dient der Förderung der Rechtswissenschaft und der juristischen Praxis durch die Verbindung zwischen Fakultät und ehemaligen Absolventen. Mitglied kann jeder werden der in Erlangen Jura mit Abschluss studiert hat.

vor 22.04.2000

Ende 1999 gründet Jochen Schädtler den Verein "Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V.", der Verbraucher und Kunden vor Missbräuchen durch die Geldinstitute schützen will.

 

22.04.2000  - 29.04.2000

Im 20. Jahr finden von 22.-29.4.2000 die Erlanger Jazzworkshops statt. Am 6.5.00 findet das Abschiedskonzert statt.

 

22.04.2000  - 01.05.2000

Von 22.4.-1.5.2000 findet auf dem Schloßplatz zum 100. Mal das Erlanger Frühlingsfest statt.

 

24.04.2000

Am 24.4.2000 brennt in der Zeißstraße in Bruck das Holzhaus des Abenteuerspielplatzes (eingeweiht am 6.6.1974) fast vollkommen ab. Der Schaden beträgt etwa 100 000 DM.

 

27.04.2000  - 19.05.2000

Der Kunstverein zeigt in der Neuen Galerie von 27.4.-19.5.2000 Werke des 1963 in Erlangen geborenen Performancekünstlers Martin Vosswinkel.

 

29.04.2000

Die Erlanger BigBand "Swing Generation" unter der Leitung von Fredy Hartleb feiert ihr 25jähriges Bestehen u.a. bei einem Auftritt zum "Tanz in den Mai" am 29.4.2000.

 

29.04.2000  - 30.04.2000

Der Männergesangverein "Eintracht" Tennenlohe feiert am 29./30.4.2000 sein 50jähriges Bestehen mit einem Kommers, Ehrungen, Gottesdienst und einem Hoffest. Am 20.5.200 findet zusätzlich ein Festkonzert mit anderen Chören statt. Der Verein hat derzeit 148 Mitglieder und 38 aktive Sänger. Er wurde am 9.12.1950 von neun Mitgliedern in der Gastwirtschaft Haußner in Tennenlohe gegründet.

 

01.05.2000

Ab 1.5.00 beginnt an der FAU ein neues, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziertes Graduiertenkolleg. Es trägt den Titel "Lymphozyten" und beschäftigt sich mit weißen Blutzellen. Sprecher ist Prof. Hans-Martin Jäck. Das Kolleg wird im Klinisch-molekularbiologischen Forschungszentrum, das im September 2000 offiziell eingeweiht und in Nikolaus-Fiebiger-Zentrum umbenannt werden soll, in der Glückstr. 6 untergebracht.

 

01.05.2000

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) veranstaltet am 1. Mai seinen Demonstrationszug von der Friedrichstraße auf den Burgberg zum Entlas-Keller, wo die Kundgebung stattfindet, bei der die SPD-Landesvorsitzende Renate Schmidt spricht.

 

01.05.2000

Prof. Frank Duzaar (geb. 1957 in Krefeld), bisher an der Humboldt-Universität Berlin tätig, wird zum 1.5.2000 zum Professor für Mathematik an der FAU berufen.

 

01.05.2000

Am 1.5.2000 führt das Sport- und Bäderamt der Stadt Erlangen die jährliche Radtour "Rädli" durch.

 

02.05.2000

Das Bundesjugendorchester, bei dem seit zwei Jahren auch der Erlanger Schüler des Emm-Noether-Gymnasiums, Manuel Kastl, mitspielt, gibt am 2.5.2000 ein Konzert in der Heinrich-Lades-Halle.

 

vor 03.05.2000

Der Bereich Medizinische Technik der Siemens AG kauft für 2,1 Mrd. Dollar das Medizintechnikunternehmen Shared Medical Systems Corp. (SMS) auf, das einen derzeitigen Jahresumsatz von 2,5 Mrd. DM erzielt und rd. 7600 Mitarbeiter beschäftigt. Siemens verstärkt damit seine Position auf dem amerikanischen Markt.

 

03.05.2000

Am 3.5.2000 wird zwischen dem Siemensbereich Automatisierungs- und Antriebstechnik und der Stadt, vertreten durch Bürgermeister und Stadtschulrat Gerd Lohwasser und des Leiters des Gerätewerks Josef Röhrle, vereinbart, künftig pro Jahr 200 gebrauchte PC´s an Erlanger Schulen kostenlos und mit lizensierten Betriebssystemen abzugeben.

 

03.05.2000  - 20.05.2000

Zum zweiten Mal findet nach 1998 die Veranstaltungsreihe "Literaturlandschaft Franken" statt, an der sich diesmal 47 Städte in Franken beteiligen. Die Reihe wird vom Arbeitskreis für gemeinsame Kulturarbeit bayerischer Städte e.V. organisiert und steht unter dem Motto "Schreib alles auf" von Jean Paul. In Erlangen beginnen die Veranstaltungen am 3.5.2000 mit einer Ausstellung (3.-19.5.) in der Volkshochschule. Max Sessner, Petra Simon und Michael Pfisterer stellen unter dem Titel "gedicht foto foto gedicht" sogenannte "vernetzte" Fotos und Gedichte aus und über Franken vor. Am 11. und 13.5. tritt der Schriftsteller Hans Wollschläger mit dem Lyriker Peter Horst Neumann zu Gesprächen über ausgewählte Texte Jean Pauls auf.

 

04.05.2000

Der neu gewählte Seniorenbeirat der Stadt Erlangen tritt am 4.5.2000 zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Der Vorstand, bestehend aus Jutta Helm als Vorsitzende, Brigitte Mugele und Eberhard Berger, wurde wiedergewählt.

 

04.05.2000

Am 4.5.2000 hat die Stadtratssitzung den geplanten Bau der Tiefgarage am Theaterplatz zum zentralen Thema. Es wird beschlossen, am 16.7.2000 einen Bürgerentscheid zu diesem Thema anzuberaumen. Für das umstrittene, geplante Asylantenwohnheim der Firma Mauss an der Henkestraße wird ein Bebauungsplanverfahren eingeleitet. Herbert Süßmeier, Vertreter des Sprecherrats, übergibt an OB Siegfried Balleis die Aufnahmeurkunde für das bundesweite Netzwerk "Gesunde Städte". Die Stadt Erlangen ist in dieser Initiative, die den Informations- und Erfahrungsaustausch deutscher Städte und Landkreise im Gesundheitswesen fördert, 50. Mitglied.

 

04.05.2000

Marc Becker inszeniert mit dem Ensemble Theater Erlangen das spanische Barocktheaterstück "Don Gil von den grünen Hosen" von Tirso de Molina. Es hat am 4.5.2000 im Markgrafentheater Premiere.

 

04.05.2000  - 07.05.2000

Die HypoVereinsbank veranstaltet von 4.-7.5.2000 in der Heinrich-Lades-Halle die "Immobilientage 2000", bei denen sie den sogenannten ImmoPass vorstellt, der solide und energiesparend gebaute Häuser aufwerten soll.

 

05.05.2000

Am 5.5.2000 kommt es zu bundesweiten Warnstreiks im öffentlichen Dienst, an denen auch Erlanger Mitarbeiter der VAG, des Bauhofs, der Unikliniken und des Klinikums am Europakanal teilnehmen.

 

05.05.2000

Am 5.5.2000 wird die Fachklinik für Sucht- und Psychotherapeutische Medizin eingeweiht. Bisher bildete sie lediglich eine Abteilung des Klinikums am Europakanal. Chefärztin ist Dr. Brigitte Mugele.

 

05.05.2000

Am 5.5.2000 wird am Institut für Informatik der FAU die "Informatik-Sammlung Erlangen (Iser)" eröffnet.

 

05.05.2000

Am 26.3.1999 (Grundsteinlegung) wird mit dem Bau eines Zyklotrons auf dem Gelände der Apparategemeinschaft für Radiologie und Nuklearmedizin, Wetterkreuz 21, in Tennenlohe begonnen. Das Zyklotron erzeugt radioaktive, schnell verfallende Substanzen, die Positronen aussenden, und in der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) eingesetzt werden. PET wird für Diagnosen im Bereich Kardiologie, Onkologie und Neurologie eingesetzt.

Das Zyklotron ist am 5.5.2000 fertiggestellt und nimmt seine Arbeit auf.

 

06.05.2000

Die Firma Gast Garten- und Landschaftsbau, Bayernstr. 41, veranstaltet anlässlich ihres 50jährigen Bestehens einen Tag der offenen Tür.

 

06.05.2000

Am 6.5.2000 findet in den Erlanger Kneipen das 3. "Honky Tonk" - Festival statt. Etwa 12000 Besucher nehmen daran teil.

 

06.05.2000

Am 29.4.2000 verliert die CSG - Handballmannschaft gegen Herdecke mit 26:37. Das Ergebnis dieses vorletzten Spieltages der 2. Bundesliga bedeutet den Abstieg der CSG. Letzter Spieltag ist der 6.5.00. Die CSG verliert gegen den TV Kornwestheim und steigt nach 11 Jahren in der 2. Bundesliga in die Regionalliga ab.

Am 29.6.2000 fällt die Zivilkammer des Landgerichts Dortmund das Urteil, dass die CSG auch in der nächsten Saison in der zweiten Bundesliga spielen darf.

 

08.05.2000

Konrad Beugel übernimmt ab 8.5.2000 den Vorsitz im Aufsichtsrat der Erlanger Kongress- und Veranstaltungsservice GmbH (EKV) von seinem Vorgänger Gerhard Wangemann.

 

08.05.2000

Am 8.5.2000 überreicht OB Siegfried Balleis das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt an Rolf Trummer, der seit 1978 in der städtischen Naturschutzwacht und seit 1996 in der des Landkreises Erlangen-Höchstadt mitarbeitet.

 

09.05.2000

Studenten der Theaterwissenschaft an der FAU führen ab 9.5.2000 im Experimentiertheater das Stück "Gäste" von Oliver Bukowski auf. Regie führt Daniele Aue. Die Musik ist von Florian Bald.

 

09.05.2000  - 17.05.2000

Von 9.-17.5.2000 gastiert der Zirkus Krone auf dem Festplatz an der Hartmannstraße.

 

09.05.2000  - 22.05.2000

Die Stadt Erlangen führt von 9.-22.5.00 das Volksbegehren "Macht braucht Kontrolle: Für ein unabhängiges Verfassungsgericht in Bayern" durch. Das Volksbegehren verfehlt sein Ziel. Nur 3,95 % der erforderlichen 10 % an Wählern tragen sich in die Listen ein.

 

10.05.2000

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literaturlandschaft Franken" führt das ensemble Theater Erlangen das erste Theaterstück von Habib Bektas "Etwas" als Uraufführung im Theater in der Garage auf.

 

11.05.2000

Ruth Geißing, Heidemarie Wangemann, Peter Waßmer, Walter Gotthardt und Herbert Lehmann erhalten am 11.5.2000 durch OB Siegfried Balleis das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt überreicht.

 

12.05.2000

Weihe der neuen Fahne des Walter-Rein-Chores anlässlich eines festlichen Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Heinrich von Pfarrer Reinhard Hubert.

 

14.05.2000

Die Freiwillige Feuerwehr Erlangen begeht am 14.5.2000 mit Gottesdienst, Böllerschüssen und Festprogramm ihre Fahnenweihe.

 

14.05.2000

Die Neue Gesellschaft für Literatur veröffentlicht ihre achte Anthologie mit Beiträgen u.a. von Wolf Peter Schnetz, Habib Bektas, Christa Schmitt. Sie wird am 14.5.2000 im Theatercafé vorgestellt.

 

15.05.2000  - 16.05.2000

Die Universitätsklinik für Chirurgie veranstaltet am 15. und 16.5.2000 eine Fachtagung zum Thema minimal-invasive Chirurgie im Bereich von Dünn- und Dickdarm. Die Teilnehmer kommen aus ganz Europa, Japan und den USA.

 

15.05.2000  - 20.05.2000

Die Montessorischule feiert die endgültige Fertigstellung ihres neuen Schulgebäudes in der Artilleriestr. 23 mit einer Festwoche von 15.-20.5.2000. U.a. wird am 15.5. das Theaterstück "Die Schatzinsel" des Schattentheaters Bamberg aufgeführt und am 18.5. hält Christa Kaminski einen Vortrag zum Thema "Montessoripädagogik - Mut und Kraft neue Wege zu gehen".

 

16.05.2000

Am 16.5.2000 erhält die Firma HumanOptics AG den 2. Preis des "StartUp" - Landeswettbewerbs in Höhe von 30 000 DM. Die Firma qualifiziert sich damit für den Bundeswettbewerb, der am 24.5.00 stattfindet.

 

16.05.2000

Der Universitätsbund wählt in seiner Jahreshauptversammlung am 16.5.2000 OB Siegfried Balleis zum neuen Vorsitzenden und Nachfolger von Friedrich Kuhrt, der aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. Nach weiterem Spendenrückgang kann der Universitätsbund Forschung und Lehre an der FAU für das Jahr 2000 mit 472 000,- DM unterstützen.

 

16.05.2000

Am 16.5.2000 erhält Cora Halder, Gründerin der "Selbsthilfegruppe für Menschen mit Down-Syndrom und ihre Freunde", von Bürgermeister Gerd Lohwasser den Ehrenbrief der Stadt Erlangen für soziale Verdienste.

 

vor 17.05.2000

Der durch den Stadtrat beauftragte Historiker (Christoph Übelein) stellt fest, dass bei den Stadtwerken, dem Stadtbauamt und der Fahrbereitschaft französische und italienische Zivilarbeiter sowie italienische und russische Kriegsgefangene eingesetzt waren, "Zwangsarbeiter aus dem Osten im Sinne von gegen ihren Willen hierher verbrachten Zivilpersonen konnten bisher jedoch weder hier noch in anderen Stellen der Erlanger Stadtverwaltung nachgewiesen werden".

 

17.05.2000

Der Erlanger Jugendbuchautor Ruben Philipp Wickenhäuser veröffentlicht sein viertes Werk "Die Drachen kommen" und stellt es in einer Lesung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literaturlandschaft Franken" am 17.5.2000 in Erlanger Schulen vor.

 

19.05.2000  - 20.05.2000

Die Gewerkschaft der kommunalen Beamten und Arbeitnehmer im bayerischen Beamtenbund (Komba) veranstaltet von 19.-20.5.2000 ihren 18. Gewerkschaftstag in Erlangen. Interview mit Gerhard Kreilein, seit 1988 Vorsitzender des Komba-Kreisverbandes Erlangen-Höchstadt.

 

19.05.2000

Die Frühförderstelle der Lebenshilfe, bisher in gemieteten Räumen in der Damaschkestraße untergebracht, zieht in ein eigenes Haus an der Artilleriestr. 5 um. Das Gebäude wird zunächst für eine Mio. DM saniert, wovon 390 000 DM die Aktion Sorgenkind übernimmt.

Am 19.5.2000 werden die neuen Räume des Lebenshilfe Erlangen e.V. in der Artilleriestr. 5 eingeweiht. Weiter begeht die Lebenshilfe in Erlangen - der älteste Verein seiner Art in Bayern - in diesem Jahr sein 40jähriges Bestehen.

 

20.05.2000

Am 20.5.2000 veranstaltet die Polizei zum 25. Mal ihren "Ball der Polizei" in der Heinrich-Lades-Halle.

 

20.05.2000

Der Erlanger Dialekt-Poet Helmut Haberkamm verfasst von dem Roman "Die Powenzbande" von Ernst Penzoldt ein Theaterstück mit dem Titel "Der Kartoffelkrieg. Eine fränkische Powenziade in drei Akten". Das Stück wird unter dem Regisseur Jan Burdinski mit dem Ensemble "Theatersommer Fränkische Schweiz" einstudiert und u.a. am 20.5.00 im Markgrafentheater gespielt.

 

21.05.2000

Am 21.5.2000 wird die neue Urnenwand auf dem Friedhof in Tennenlohe durch Pfarrer Rudolf Koch und Diakon Günther Leyh eingeweiht. Die Gesamtkosten, für die das Standesamt aufkommt, betragen 18 000 DM.

 

21.05.2000

Die mittlerweile in Nürnberg, Friedrichstr. 34, angesiedelte "Galerie mit der blauen Tür" feiert ihr 25jähriges Bestehen mit verschiedenen Ausstellungen und einer Jubiläumsfeier am 21.5.2000. Die Galerie wurde am 29.11.1975 von Heinz Meier, Ingrid und Peter Hertich in der Christian-Ernst-Str. 4 in Erlangen eröffnet.

Die genauen Daten stammen von Herrn Meier (Galerieinhaber), Tel. 2.3.07.

 

23.05.2000

Die Mitglieder der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Höchstadt entscheiden sich für eine Fusion mit der Raiffeisen-Volksbank Erlangen. Am 23.5.2000 folgt die Zustimmung der Vertreterversammlung der Raiffeisen-Volksbank Erlangen. Die Bank wird künftig Raiffeisen-Volksbank Erlangen-Höchstadt heißen. Die Raiffeisenbank Langensendelbach soll ebenfalls integriert werden.

 

23.05.2000

OB Siegfried Balleis überreicht der Familie Hundhausen am 23.5.2000 den Umwelt-Ehrenbrief der Stadt Erlangen. Der Halbleiterphysiker Martin Hundhausen ließ sich am Dorfmeisterweg in Büchenbach durch den Architekten Burkhard Schulze Darup im Jahr 1998/99 ein sogenanntes Passivhaus errichten, das einen Heizenergiebedarf hat, der nicht über 15 Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter liegt. Es ist in der Region das erste Passivhaus.

Im Februar 2005 wird das 1999 als erstes Passivhaus in der Region fertiggestellte Gebäude in der Sendung mit der Maus im Fernsehen vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt ist gerade der 1000. Kubikmeter Heizöl verbraucht.

 

vor 24.05.2000

Der Lehrstuhl für Germanische und Deutsche Sprachwissenschaft (= Lehrstuhl für Linguistik) des Instituts für Germanistik der FAU (Prof. Horst Haider Munske) begeht sein 50jähriges Jubiläum.

 

24.05.2000

Bürgermeister Gerd Lohwasser überreicht am 24.5.2000 das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt an Lothar Kontny, der sich als Gemeinderat in Dechsendorf und in Vertriebenenangelegenheiten engagierte.

Lothar Kontny (geb. 16.3.1920 in Oberschlesien), 44 Jahre lang Vorsitzender des Ortsverbandes Dechsendorf der Landsmannschaft Schlesien, verstirbt am 25.5.2000.

 

25.05.2000

Die Themen der Stadtratssitzung am 25.5.2000 sind u.a. die örtlichen Anmeldungen für das europäische Schutzgebietssystem Natura 2000, die Bürgschaft der Stadt für das 38-Mio.-Darlehen, das die Gewobau aufnehmen will, und das Sonderprogramm zur Förderung von jungen Ehepaaren und Familien im Bereich des Büchenbacher Bebauungsplans 407.

Der Stadtrat meldet die Brucker Lache für das europäische Biotopnetz "Natura 2000" an. Der Schlachthof kann seinen jährlichen Verlust für das Jahr 1999 auf 501 000 DM halbieren. Das Förderprogramm zur Ansiedlung junger Familien im Büchenbacher Neubaugebiet - und zwar ohne Einkommensgrenzen - wird beschlossen. Der Stadtrat beschließt auf Antrag der Grünen Liste einstimmig, an alle Erlanger Firmen einen Appell zu richten, sich an der Stiftungsinitiative "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" zu Gunsten lebender Zwangsarbeiter und NS-Verfolgter zu beteiligen. An der Stiftung der deutschen Wirtschaft sind bis jetzt nur die Siemens AG, Obi, Heitec, Schneider-Bäcker und die Firma Softwaresupport-Raab aus Erlangen beteiligt. Einstimmig beschließt der Stadtrat die Kommunalbürgschaft für die Gewobau zu übernehmen.

 

25.05.2000

Am 25.5.2000 erhält die Firma defacto marketing GmbH in Eltersdorf den monatlich vom Verein Region Nürnberg e.V. vergebenen Preis "Jobstar", mit dem Firmen ausgezeichnet werden, die besonderes Engagement bei der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen entwickeln. Die Firma unter der Leitung von Gerald Schreiber, Claus und Erich Schuster, ist eine Großagentur für Vertriebsoptimierung.

 

vor 25.05.2000

Die studentische Theatergruppe "ZeroGravity" führt im Experimentiertheater das Stück "Frühlingserwachen" von Frank Wedekind auf. Regie führt Änne-Kristin Diederich.

 

vor 26.05.2000

Das Institut für Pharmakologie und Toxikologie der FAU entwickelt vernetzte Strukturen von Herzmuskelzellen. Das Team von Prof. Thomas Eschenhagen benennt die aus lebendem Material bestehenden dreidimensionalen Gewebe "Engineered Heart Tissues" (EHT). Sie können möglicherweise den Entwicklungsweg zum lebenden Kunstherzen erleichtern.

 

vor 26.05.2000

Neben den Frauen, die als bayerischer Vizemeister aufsteigen, steigen auch die Herren vom Squashteam des 1. SC Erlangen in die 1. Bundesliga auf. Ermöglicht wurde dies durch die Aufstockung der Liga auf zehn Mannschaften und den freiwilligen Rückzug des SP Neugablonz.

 

26.05.2000  - 28.05.2000

Zum Bachjahr 2000 veranstaltet das Kirchenmusikinstitut der FAU unter Prof. Konrad Klek ein Musikprojekt "BachnAchTage", das in zwei Teilen (26.-28.5.2000; 21.-23.7.2000) zunächst die Tastenmusik Bachs vorstellt und dann weltliche Stücke des Komponisten vorstellt.

 

26.05.2000  - 29.05.2000

Die Siemens AG räumt das denkmalgeschützte Gebäude Luitpoldstr. 47 bis Ende 1999. Das Geschenk der Firma an die Stadt Erlangen soll zunächst vom Kulturamt und dem neuen städtischen Kulturreferenten Dieter Rossmeissl genutzt werden, die bis zu dessen Amtsantritt am 1.3.2000 dort einziehen wollen. Das Kulturamt muss seine Räume in der Einhornstr. 2 nach dem Verkauf des HEKA-Gebäudes räumen.

Über das Wochenende von 26.-29.5.2000 zieht das Kulturamt von der Einhornstraße in die Gebbertstr. 1 um.

 

27.05.2000

Die Hermann-Hedenus-Hauptschule feiert ihr 40jähriges Bestehen am 27.5.2000 mit einem Tag der offenen Tür.

 

27.05.2000

Am 27.5.2000 wird im Gemeindehaus am Bohlenplatz das 150jähriges Bestehen des Kindergottesdienstes gefeiert. Den ersten Kindergottesdienst in Bayern, möglicherweise in ganz Deutschland, führte im Jahr 1850 Stadtvikar Julius Schunck durch. Das Festprogramm organisiert die Dekanatsbeauftragte für Kindergottesdienste und Pfarrerin in Bruck Eva Forssman.

 

27.05.2000

Am 27.5.2000 eröffnet Cornelia Caspar-Traore in der Schallershofer Str. 92 das Tierfutter-Fachgeschäft Miez & Mops.

 

vor 27.05.2000  - 16.06.2000

Der Förderverein Kunstmuseum zeigt bis 16.6.2000 in der Neuen Galerie des Kunstvereins Bilder der Cellistin und Malerin Rosalind Porter. Die gebürtige Londonerin lebte bis 1995 in Hemhofen.

 

28.05.2000

Am 28.5.2000 feiert der Video-Amateurfilm-Club Erlangen auf Schloß Atzelsberg sein 10jähriges Bestehen.

Am 18.11.2000 wird zusätzlich ein Film- und Informationstagüber das Thema Video veranstaltet.

 

28.05.2000

Für sechs bis sieben Mio. DM wird der Bahnsteig 4 des Erlanger Bahnhofs umgebaut und aufgestockt, um ihn der Norm, die die neuen Neigetechnikzüge verlangen, anzupassen. Die Arbeiten sollen am 26.9.99 zur Umstellung auf den Winterfahrplan abgeschlossen sein.

Die Arbeiten am Bahnsteig 4 werden im Januar 2000 abgeschlossen. Der erste ICE-T befährt die Strecke am 29.1.2000, jedoch noch ohne die Neigetechnik einzusetzen. Sie wird erst mit dem Fahrplanwechsel Ende Mai 2000 aktiviert.

Mit dem Fahrplanwechsel am 28.5.2000 wird der neue ICE mit Neigetechnik eingesetzt. Er verkürzt die Fahrzeit nach Berlin auf unter fünf Stunden.

 

vor 29.05.2000

Der Bamberger Erzbischof Karl Braun übergibt den seit zwei Jahren im Umbau befindlichen Ost-West-Flügel des Alten- und Pflegezentrums Marienhospital an der Spardorfer Str. 32 seiner Bestimmung. Zur 14 Mio. DM teueren Modernisierung trugen die Stadt Erlangen und der Freistaat jeweils 1,4 Mio. DM bei. Ab 1.11.2000 stehen jetzt 91 Pflegeplätze zur Verfügung.

 

vor 29.05.2000

Mit einer Heimniederlage von 1:3 gegen Straubing steigt der Büchenbacher Sportclub (BSC) nach neun Jahren in der Fußball-Landesliga in die Bezirksoberliga ab.

 

vor 30.05.2000

Der Schützenverein Hubertus Dechsendorf feiert sein 40jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst und einem Kommers.

 

vor 01.06.2000

Die Baxter Deutschland GmbH, ein amerikanischer Medizinkonzern, entschließt sich auf Vermittlung von OB Siegfried Balleis in Erlangen zu bleiben und im Oktober in den Neubau "Business Carrée", den die Firma Goldbeck in Tennenlohe errichtet, einzuziehen. Die Firma ist Teil von Baxter International Inc. (gegr. 1931 in USA), die in Deerfield bei Chicago ihren Sitz hat. Sie erwarb 1999 die Infusionsabteilung von Pharmacia & Upjohn, für deren 70 Mitarbeiter in Erlangen zunächst erfolglos Räumlichkeiten gesucht wurden.

 

01.06.2000

Professor André Wiesmann da Silva Reis, bisher an der Humboldt-Universität Berlin, wird mit Wirkung zum 1.6.2000 zum Professor für Humangenetik an der FAU ernannt. Er tritt die Nachfolge von Prof. Rudolf Pfeiffer an.

Prof. Johannes Kornhuber (geb. 1959 in Freiburg), bisher an der Universität Göttingen tätig, wird mit Wirkung zum 1.6.2000 neuer Inhaber des Lehrstuhls für Psychiatrie der FAU und gleichzeitig Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik. Er tritt die Nachfolge von Prof. Eberhard Lungershausen an dem seit vier Jahren kommissarisch verwalteten Lehrstuhl an.

 

01.06.2000

Auf der Lichtung an der Staatsstraße zwischen Neunhof und Kalchreuth, der Wolfsfelder Wiese, wird am 1.6.2000 das 25. Waldfest gefeiert.

 

01.06.2000  - 04.06.2000

Die Freiwillige Feuerwehr Hüttendorf feiert ihr 125jähriges Bestehen vom 1.-4.6.2000 mit einem Wandertag, einem Fest- und Jubiläumsabend und einem Gottesdienst.

 

02.06.2000  - 03.06.2000

Das Theater Kuckucksheim feiert am 2./3.6.2000 sein 10jähriges Bestehen. Stefan Kügel, Leiter des Theaters, hat am 6.6.2000 mit dem Stück "Die Abenteuer des starken Wanja" nach Otfried Preußler im Theater in der Garage Premiere. Von 21.-29.10.2000 schließt eine Werkschau des aus Heppstädt bei Höchstadt stammenden Theaters die Jubiläumsaktionen ab.

 

04.06.2000

Rudolf Baßler (geb. 4.6.1910), von 1957 bis 1971 Vorsitzender des Stadtverbandes für Leibesübungen (= Stadtverband der Sportvereine), von 1953 bis 1965 Vorsitzender des Rudervereins Erlangen, feiert seinen 90. Geburtstag. Er erhielt 1971 den Ehrenbrief der Stadt Erlangen.

 

07.06.2000

Der Verwaltungsgerichtshof München (VGH) will am 17.5.2000 das Urteil über die Klagen der Orte Erlangen, Baiersdorf und Adelsdorf im Fall des durch die Stadt Forchheim geplanten Baus eines Globus-Einkaufszentrums verkünden, von dem diese Orte einen erheblichen Kaufkraftverlust befürchten. Erlangen ist bereits vor dem Verwaltungsgericht Bayreuth mit dem Widerspruch gegen die Baugenehmigung für Globus gescheitert.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof veröffentlicht am 7.6.2000 seine Entscheidung für die Errichtung des Globus-Einkaufszentrums.

 

07.06.2000  - 08.12.2000

Die Arbeitsgemeinschaft Kultur im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach veranstaltet von Anfang Juni bis November 2000 das Projekt "log.in - netz/kunst/werke". Dabei geht im weitesten Sinne um "Netzkunst". Im Kulturtreff wird eine "log.lounge" mit Internetanschluss eingerichtet.

Am 8.12.2000 zieht die Arbeitsgemeinschaft Kultur im Großraum eine positive Bilanz zum Projekt "log.in (netz/kunst/werke)". Nach fast sechs Monaten Dauer und 68 Veranstaltungen, darunter Projekte ohne Beteiligung des Internets wie die "Tisch-Tausch-Aktion" und das "Bus-Schreibprojekt", ist das erfolgreiche Großraumprojekt beendet. Es wird mit einer Dokumentation, die im Februar 2001 erscheint, abgeschlossen. Die "log.lounge" im Kulturtreff soll erhalten bleiben.

 

08.06.2000  - 10.06.2000

Die Bäckerei Pickelmann feiert von 8.-10.6.2000 ihr 100jähriges Bestehen. Sie wurde im Juni 1900 von Sebastian Pickelmann gegründet. Heute findet die Produktion in der Schallershofer Straße statt, Filialen mit einem Café befinden sich in der Richard-Wagner-Str. 8, Bohlenplatz 15 und in der Möhrendorfer Str. 1. Inhaber ist Herbert Pickelmann.

 

08.06.2000  - 19.06.2000

Von 8.-19.6.2000 findet in Erlangen die 245. Bergkirchweih statt. Dazu erscheint in den Erlanger Nachrichten eine Artikelserie zum Thema Lärm, während der Bergkirchweih.

 

vor 09.06.2000

Professor Helmut Neuhaus gibt den sechsten Band der "Erlanger Studien zur Geschichte" heraus. Er trägt den Titel "Geschichtswissenschaft in Erlangen" und setzt sich in 12 aus einer Ringvorlesung des Jahres 1999 stammenden Vorträgen mit der Geschichte des Instituts für Geschichte der FAU sowie mit den Historikern, die hier gelehrt haben, auseinander.

 

vor 10.06.2000

Elmar Nöth, bisher am Lehrstuhl für Mustererkennung (Informatik 5), wird als Professor an die Universität Potsdam berufen.

 

vor 14.06.2000

Beim Treffen der vier Oberbürgermeister von Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach und den Landräten und -rätinnen des Umkreises auf Schloß Atzelsberg geht es u.a. um ein einheitliches Notrufnummernsystem für den Großraum und das von der bayerischen Staatskanzlei geförderte Projekt "Virtueller Marktplatz Bayern".

 

14.06.2000

Prof. Manfred Wichmann, bisher an der Medizinischen Hochschule Hannover tätig, wird zum 14.6.2000 neuer Inhaber des Lehrstuhls für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten (Zahnärztliche Prothetik) an der FAU. Er ist Nachfolger des emeritierten Prof. Manfred Hofmann.

 

15.06.2000  - 18.06.2000

Bei den Deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin (15.-18.6.2000) wird Hannah Stockbauer über 800 m Freistil Deutsche Meisterin und qualifiziert sich damit für die Olympischen Spiele in Sydney im September 2000.

In Jahresweltbestzeit gewinnt Hannah Stockbauer über 400 m Freistil.

 

20.06.2000

Marlies Rojek erhält von Bürgermeister Gerd Lohwasser am 20.6.2000 das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt. Sie ist seit über 20 Jahren Haushälterin im Pfarrhaus von St. Kunigund und leitete lange die Jugendarbeit in der Gemeinde.

 

vor 21.06.2000

Der Siemensbereich Energieverteilung (EV) entwickelt einen optischen Sensor (Wandler) für die Messung von Strom in Hochspannungsleitungen. Er wiegt 50 kg, während konventionelle Sensoren in diesem Bereich mehrere Tonnen wiegen, und ist umweltfreundlich und billiger. In Finnland und Schottland sollen sie bis Ende 2000 zum ersten Mal eingesetzt werden.

 

vor 21.06.2000

Am Lehrstuhl für Allgemeine und Anorganische Chemie von Prof. Horst Kisch wird ein Katalysator entwickelt, der Kohlenmonoxid vernichtet. Er kann Wandfarben beigemischt werden und so z.B. in schadstoffbelasteten Straßentunnels eingesetzt werden.

 

22.06.2000

Eberhard Klemmstein, Leiter des Erlanger Musikinstituts e.V., hat eine Oper mit dem Titel "Alice im Konservenland" geschrieben, zu der Wolf Peter Schnetz das Libretto verfasst hat. Die Oper wird am 22.6.2000 im Stadttheater Fürth uraufgeführt. Die Premiere stellt den Beitrag des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen zu den Millenniumsveranstaltungen des bayerischen Kultusministeriums dar.

Der Mitschnitt, den der Bayerische Rundfunk bei der Uraufführung machte, wird im Dezember 2000 als CD "Alice im Konservenland" veröffentlicht.

 

22.06.2000  - 25.06.2000

Von 22.-25.6.2000 findet in Erlangen zum 9. Mal der Internationale Comic-Salon statt, der diesmal unter dem Motto Phantastik, Fantasy und Science Fiction steht. Ab dem 13.6.2000 beteiligt sich auch der Bahnhof am Comic-Salon. Dieses Mal werden 120 Verlage und über 260 Comic-Zeichner erwartet. In der Städtischen Galerie ist von 15.06.-9.7.2000 eine Ausstellung mit Arbeiten des französischen Comic-Künstlers Moebius, der am 24.6.2000 Erlangen persönlich besucht, zu sehen. Am 22.6.2000 besucht H.R. Giger den Comic-Salon.

Der Sonderpreis des 9. Erlanger Comic-Salons geht an Moebius alias Jean Giraud für sein Lebenswerk. Den mit 3000 DM dotierten Preis als bester deutschsprachiger Comic-Künstler erhält Martin tom Dieck. Der Salon wird von über 20 000 Menschen besucht. Weitere Preise erhalten Daniel Bosshart für den Comic "Geteilter Traum", Tom alias Thomas Körner für seine Serie "touché" und Eckart Sackmann für seine Dissertation zum Thema "Die deutschsprachige Comic-Fachpresse".

 

22.06.2000  - 26.06.2000

Von 22.-26.6.2000 findet in Kriegenbrunn die Kirchweih statt.

 

vor 24.06.2000  - 14.07.2000

Der Kunstverein zeigt bis 14.7.2000 Acrylbilder und Radierungen des Malers Hans Sieverding, der in Michelstadt im Odenwald lebt.

 

26.06.2000

Am 26.6.2000 wird der Gastbetrieb in Dreycedern, der dreieinhalb Jahre nicht geführt wurde, unter der Organisation des Vereins Sprungbretter e.V. wieder eröffnet. Zwölf ehemalige Suchtkranke betreiben die Gaststätte als Wiedereinstiegshilfe in das Arbeitsleben.

 

27.06.2000

Karl Inhofer, Regierungspräsident von Mittelfranken, und weitere Vertreter der Bezirksregierung kommen am 27.6.2000 zu einem Informationsbesuch nach Erlangen, bei dem sie u.a. das Neubaugebiet in Büchenbach und den Röthelheimpark besichtigen.

 

vor 27.06.2000

Der Polizei-Motorsport-Club Erlangen e.V. (PMC Erlangen e.V.) feiert sein 40-jähriges Bestehen im Tennenloher "Transmar-Event"-Hotel. Der Club wurde 1960 als selbständiger Ortsclub innerhalb des ADAC Nordbayern gegründet. Vorsitzender ist August Drexler.

 

vor 28.06.2000

Der Erlanger Joachim Kraus bringt zusammen mit Udo Meyer einen Bildband über Dampfloks aus Museen heraus, die in Franken unterwegs sind. Der Titel ist "Dampfnostalgie - Museumsdampfloks im Einsatz", Transpress-Verlag, Stuttgart 2000.

 

vor 28.06.2000

Die Aktionskünstlerin Karin Bergdolt bemalt die westliche Seitenwand des zum Abbruch vorgesehenen ehemaligen Siemens-Medizintechnik Gebäudes, Henkestr. 127, mit den stockwerkhohen Worten: haben - wollen - brauchen - sehnen.

 

29.06.2000

In der Stadtratssitzung am 29.6.2000 werden drei Stadträte der Grünen Liste durch Rotation abgelöst. Es verlassen den Stadtrat Rotraut Baumbauer, Hans-Hermann Hann und Harald Bußmann. Dafür kommen Gudrun Bußmann, Wolfgang Winkler und Renate Aigner, die vor der Stadtratssitzung am 20.7.2000 vereidigt werden. Mit diesem letzten Wechsel wird auch in Erlangen das Rotationsprinzip der Grünen aufgegeben.

Die Erlanger Kongress- und Veranstaltungsservice GmbH (EKV) legt dem Stadtrat ihre Bilanz für das Jahr 1999 vor. Sie schließt mit einem Defizit von 1,173 Mio. DM ab.

Der Stadtrat beschließt den Ankauf der Gebäude Bayreuther Str. 66/68 von der Gewobau, um dort die Obdachlosenunterkunft einzurichten. Sie war bisher in der Gerberei 17a und 17b untergebracht. Die Gerbereigebäude sollen gewerblicher Nutzung zugeführt und verkauft werden.

 

29.06.2000

Am 29.6.2000 überreichen der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber und der deutsche Astronaut Ulf Merbold den mit 200 000 DM dotierten Bayerischen Innovationspreis im Kuppelsaal der bayerischen Staatskanzlei an das Erlanger Unternehmen WaveLight Laser Technologie AG. Die Firma hat ein weltweit einzigartiges Lasersystem zur Behandlung von Kurz- und Weitsichtigkeit sowie von Hornhautverkrümmungen entwickelt. Vorstandsvorsitzender ist der Firmengründer Max Reindl.

 

30.06.2000

Am 30.6.2000 wird das 30jährige Bestehen des Lehrstuhls für Hochfrequenztechnik am Institut für Elektrotechnik der FAU mit einem Festkolloqium gefeiert. Außerdem feierte Prof. Hans Brand (geb. ...06.1930 in Dortmund), Lehrstuhlinhaber von 1969 bis 1998, seinen 70. Geburtstag.

 

30.06.2000

Die defacto marketing GmbH eröffnet am 30.6.2000 ihr neues Business-Zentrum am Pestalozziring in Eltersdorf. Zur Unternehmensgruppe gehören drei Call-Center, eine Direktmarketing-Agentur, ein Seminarzentrum und ein Softwarehaus. Sie beschäftigt etwa 600 Mitarbeiter.

 

vor 30.06.2000

Die Dresdner Bank verleiht das mit 10 000 DM dotierte "Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" für das Jahr 2000 an die Schwimmsport-Gemeinschaft (SSG) 1981 Erlangen.

 

30.06.2000

Am 30.6.2000 feiert die Firma HumanOptics AG die Einweihung ihrer neuen Zentrale in Erlangen und ihr erstes Sommerfest. Das Unternehmen wird außerdem am 1.7.2000 ein Jahr alt.

 

vor 30.06.2000

Nach Unstimmigkeiten mit der Goethe-Gesellschaft in Nürnberg gründet sich in Erlangen eine eigene "Goethe-Gesellschaft in Erlangen" unter dem Vorsitz von Prof. Peter Horst Neumann. Sie stellt sich am 6.7.2000 mit einer Lesung von Goethe-Gedichten durch den Schauspieler Thomas Holtzmann erstmals der Öffentlichkeit vor.

 

30.06.2000

Die "Karl-Heinz Hiersemann Gesellschaft. Wirtschaftsrat CSG Erlangen" kündigt dem Handballverein CSG e.V. zum 30.6.2000. Die Förderkreise der beiden Erlanger Handballvereine HG und CSG, die "Karl-Heinz Hiersemann Gesellschaft. Wirtschaftsrat CSG Erlangen" und der 1999 als Nachfolger des HG-Förderkreises gegründete "round table", planen eine Fusion.

 

30.06.2000

Die Klinik für Anästhesiologie der FAU beschließt als erste Großklinik im deutschsprachigen Raum, künftig auf den Einsatz von Lachgas in der Narkose zu verzichten und nur noch Medikamente zu verwenden, die direkt in die Blutbahn geleitet werden.

Am 30.6.2000 werden alle Lachgasanschlüsse der Operationssäle gekappt.

 

30.06.2000  - 01.07.2000

Das Schuh-Orthopädie Geschäft Ignor feiert von 30.6.-1.7.2000 sein 30-jähriges Bestehen und die Vergrößerung seiner Ladenfläche.

 

30.06.2000  - 02.07.2000

Von 30.6.-2.7.2000 findet rund um den Zollhausplatz das Zollhausfest statt.

 

30.06.2000  - 02.07.2000

Von 30.6.-2.7.2000 findet die Brucker Kirchweih statt.

 

01.07.2000

Am 1.7.2000 findet in Erlangen ein megalanger verkaufsoffener Samstag statt, bei dem sich auf den verschiedenen Plätzen der Stadt auch Vereine und Organisationen präsentieren. Das unter dem Millenniumsmotto stehende Ereignis wird mit einem Feuerwerk abgeschlossen.

 

01.07.2000

Die Firma Optik Funk, die heute hauptsächlich optische Erzeugnisse und Hörgeräte herstellt, feiert ihr 200-jähriges Bestehen während des megalangen Samstags am 1.7.2000.

 

01.07.2000

Prof. Mislav Gjuric, Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenkranke der FAU, wird zum 1.7.2000 an das Klinikum der Universität Frankfurt versetzt.

Michael Fröba, bisher an der Universität Hamburg, wird zum 1.7.2000 zum Professor am Institut für Anorganische Chemie der FAU ernannt.

 

01.07.2000

Das Autohaus Peter Joormann veranstaltet am 1.7.2000 einen Tag der offenen Tür. Nach 25 Jahren als Honda-Vertreter wechselt das Autohaus zum südkoreanischen Autoproduzenten Hyundai.

 

01.07.2000

Die Lebenshilfe Erlangen e.V. feiert am 1.7.2000 als Teilveranstaltung des megalangen verkaufsoffenen Samstags ihr 40-jähriges Bestehen im Redoutensaal und auf dem Altstädter Kirchenplatz mit einem Festakt und buntem Begleitprogramm.

Die Lebenshilfe Erlangen e.V. wurde am 27.6.1960 gegründet. Sie ist die erste dieser Einrichtungen in Bayern und hat heute 360 Mitglieder, 200 Mitarbeiter und ca. 600 Personen zu betreuen.

 

vor 01.07.2000

In der Jahreshauptversammlung der Kreishandwerkskammer Erlangen-Hersbruck-Lauf wird der Nachfolger des zum Jahresende in den Ruhestand gehenden Geschäftsführers, Heinz Sorske, gewählt. Der Rechtsanwalt Wolfgang Mevencamp wird ab 1.10.2000 die Funktion wahrnehmen.

 

01.07.2000  - 02.07.2000

Von 1.-2.7.2000 feiert die Gemeinde St. Matthäus das 40-jährige Jubiläum der Einweihung der St. Matthäus-Kirche mit Gottesdienst, einer Serenade und einem Kinderfest. Dazu erscheint eine Festschrift.

 

02.07.2000  - 23.07.2000

Ab 2.7.2000 zeigt der Förderverein Kunstmuseum im Loewenichschen Palais Bilder des Nürnberger Malers Franz Vornberger.

 

04.07.2000

Am 4.7.2000 stößt ein 12-jähriger beim Kanuslalomtraining mit seinem Boot gegen eine Mauer und in der Nähe eines Wehres in der Regnitz unter Wasser. Trotz der Rettungsversuche seines Trainers vom ATSV-Erlangen wird der Junge nicht gefunden.

Am 7.7.2000 wird der Junge namens Elias von einem Mann tot auf der Regnitz treibend gefunden.

 

04.07.2000

Am 4.7.2000 erhält Dietrich Boerner, Gründungsmitglied des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Erlangen und Förderer des Radverkehrs in der Stadt, den städtischen Ehrenbrief für Verdienste um den Umweltschutz.

 

vor 04.07.2000

Die Siemens AG kauft für 4,3 Mrd. DM den US-Konzern Shared Medical Systems Corporation (SMS) mit Sitz in Malvern / Pennsylvania, indem es diesen Preis für alle ausgegebenen Aktien bietet. Am 306.2000 werden Siemens 93 % der Aktien des amerikanischen Konzerns angeboten.

 

04.07.2000  - 05.07.2000

Am 4.-5.7.2000 finden die Hochschulwahlen der FAU statt. Studierende, Professoren, wissenschaftliche und nicht wissenschaftliche Mitarbeiter wählen ihre Vertreter in Senat, Erweiterten Senat und Fachbereichsräte.

Die Wahlbeteiligung sinkt gegenüber der letzten Wahl bei den Studierenden von 13 auf 12,6 %, bei den wissenschaftlichen Mitarbeitern und Professoren von 80,9 auf 75,3 %. Bei den nichtwissenschaftlichen Mitarbeitern steigt sie von 14,3 auf 18 %.

 

04.07.2000  - 09.07.2000

Von 4.-9.7.2000 findet zum 10. Mal die Internationale Woche des Jungen Theaters "Arena" statt. Eines der zentralen Stücke ist "Der Tod des Pero Radakovic". Die deutsch-jugoslawische Koproduktion zeigt Szenen des Auseinanderfallens im ehemaligen Jugoslawien und hat ihre Uraufführung am 6.7.2000 in den Gossenhallen.

Den Publikumspreis erhält das russisch-tschechische Duo "NovoG.O. Fronta" aus Prag und sein Tanztheaterstück "The Primary Symptoms of Name Loss". Den Jury-Preis erhält die Gruppe "Axe" aus St. Petersburg für das Multimedia-Stück "White Cabin".

 

05.07.2000

Im Rahmen der bayernweiten Aktion "Lernort Natur", die von den Kreisgruppen im Landesjagdverband durchgeführt wird, nimmt auch die Jägervereinigung Erlangen mit einem Tag der offenen Tür am 5.7.2000 im Haus der Erlanger Jäger in Sieglitzhof teil.

 

05.07.2000  - 08.07.2000

Von 5.-8.7.2000 finden an der FAU die Tage der Forschung statt. Dabei werden in Vorträgen und Poster-Ausstellungen aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte präsentiert. U.a. beteiligt sich das Regionale Rechenzentrum (RRZE) und im Mathematischen Institut wird die Planung von Gesichtsoperationen am Bildschirm vorgeführt.

 

06.07.2000

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH (Gewobau) feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Symposium zum Thema "Integration: Wohnungen bauen - Mauern einreißen" am 6.7.2000, dann Kinderfesten und der Gründung eines "Mieterclubs".

 

vor 06.07.2000

Der ehemalige Schulreferent der Stadt Erlangen und derzeitige Beauftragte für das Ehrenamt, Rudolf Schloßbauer, wird zum Präsidenten des Rotary-Clubs Erlangen-Schloß gewählt.

 

07.07.2000

Am 7.7.2000 startet der Autor Heiko Idensen ein Online-Schreib-Projekt mit dem Titel "write.in:Odysseen im Netzraum". Dabei kann jeder, ausgehend von einer Grunderzählung, im Internet die Geschichte mit- und weiterschreiben. Das Projekt wird in der als log.lounge neu gestalteten Helmstr. 1 durch die Arbeitsgemeinschaft Kultur im Großraum bis Ende Oktober 2000 durchgeführt. Es ist Teil des Kulturprojektes "log.in", bei dem man sich mit Kunstformen des Internets auseinandersetzt.

 

vor 07.07.2000

Das Erlanger Duo "Bambi Davidson", bestehend aus Robin van Velzen und Hansi Fuss, veröffentlicht seine erste CD unter dem Titel "El Flaco". Sie wird am 8.7.2000 in Nürnberg beim "Klüpfel Open-Air" vorgestellt.

 

07.07.2000

Am 7.7.2000 veranstaltet das Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) in Tennenlohe seine 10. High-Tech Kärwa.

 

07.07.2000

Am 7.7.2000 eröffnet in der Goethstr. 14 das Lokal "Andalusischer Hund", das vor allem spanische Tapas und spanischen Wein anbietet.

 

08.07.2000

Bürgermeister Gerd Lohwasser nimmt am 8.7.2000 eine neue Photovoltaikanlage auf dem Dach der Heinrich-Kirchner-Schule in Betrieb, die von dem Physiker Martin Hundhausen realisiert und bezahlt wurde.

 

08.07.2000

Das Stadtmuseum veranstaltet am 8.7.2000 ein Sommerfest im Museumshof, das im Rahmen der Ausstellung "Phantastik am Ende der Zeit" den Drachen zum Thema hat.

 

08.07.2000

Das Regionalzentrum für Selbsthilfegruppen Mittelfranken veranstaltet am 8.7.2000 auf dem Schloßplatz einen Selbsthilfemarkt 2000, bei dem sich Selbsthilfegruppen aus den Bereichen Sucht, Krankheit, Lebensprobleme und Behinderungen vorstellen. Die Veranstaltung findet nach 1999 zum zweiten Mal statt.

 

09.07.2000

Zum Gedenken an den früheren ehrenamtlichen Bürgermeister Friedrich Sponsel legen OB Siegfried Balleis und MdL Wolfgang Vogel an dessen 20. Todestag einen Kranz nieder.

 

09.07.2000

Zum vierten Mal veranstalten die Galerien und Ateliers Erlanger Künstler einen Tag der offenen Tür am 9.7.2000.

Im Rahmen des Tags der offenen Tür der Erlanger Ateliers und Galerien eröffnet die Künstlerin Martina Schiele ihre eigene Galerie mit Atelier unter dem Namen "Art-e-Fakt" in der Schiffstr. 5.

 

11.07.2000

Am 11.7.2000 wird der Rektor der Jean-Paul-Schule, Kurt Schmidt, durch Bürgermeister Gerd Lohwasser, Lehrer und Schüler in den Ruhestand verabschiedet. Er leitete die Schule 18 Jahre lang.

 

11.07.2000

Die English Dramatic Society führt unter der Regie von Damian Quinn ab 11.7.2000 das Shakespeare-Stück "The Duenna" im Experimentiertheater auf.

 

vor 11.07.2000

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zeichnet die Erlanger November AG im Rahmen des Mittelstandstages der Expo 2000 in Hannover mit dem mit 25 000 DM dotieren zweiten Preis des Deutschen Mittelstandswettbewerbs aus. Die Firma erhält den Preis für ihre Kombination eines biologischen Verfahrens zur Markierung von Nutztieren mit einem elektronischen Transponder.

 

11.07.2000  - 25.07.2000

Von 11.-25.7.2000 finden zum 19. Mal die Schultheatertage statt. Erstmals ist auch die Rudolf-Steiner-Schule dabei.

 

vor 12.07.2000

Die Abteilung für Statistik und Controlling veröffentlicht die Bevölkerungszahlen und Umzugsbewegungen der Jahre 1992 bis 1998. Danach verließen in diesem Zeitraum 800 Menschen mehr als zuzogen die Stadt. Deshalb bleibt die Gesamtbevölkerungszahl, trotz positiver Geburtenentwicklung, bei knapp über 100 000.

 

vor 12.07.2000

Dr. Matthias Kaiserswerth, Honorarprofessor an der Technischen Fakultät der FAU, wird Direktor des Züricher Forschungslabors der IBM.

 

13.07.2000

Die Gemeinde Buckenhof und die Stadt Erlangen unterschreiben den Vertrag über die finanzielle Beteiligung Buckenhofs an den Sanierungskosten der Adalbert-Stifter-Schule, an der 36 % aller Schüler aus Buckenhof sind. Der Vertrag vom 13.7.2000 gilt 25 Jahre, Buckenhof muss ca. 1,5 Mio. DM aufbringen.

(Tel. mit Fr. Mahns Amt 40, Vertragsunterzeichnung am 13.7.2000)

 

vor 14.07.2000

Der Sportverein Tennenlohe feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einem Spielfest.

 

14.07.2000

Am 14.7.2000 werden etwa 300 Flusskrebse, die in der Teichwirtschaftlichen Versuchsanlage der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf herangezogen wurden, bei der Schleifmühle in der Schwabach ausgesetzt, um sich zu vermehren. Die Schwabach hat nun wieder eine Wasserqualität, in der sich Flusskrebse halten können.

 

14.07.2000  - 17.07.2000

Die katholische Gemeinde Eltersdorf feiert von 14.-17.7.2000 das 25-jährige Bestehen ihres Freizeitzentrums St. Kunigund, des Jugendtreffs Queckenkeller und der Kindertagesstätten. Im Rahmen dieser Jubiläumskirchweih wird die erste Erlanger Kinderkirche eingeweiht.

 

15.07.2000

Die Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche veranstaltet am 15.7.2000 einen Tag der offenen Tür.

 

16.07.2000

Die Firma Fliesen Merkel GmbH eröffnet ihr neues Ausstellungsgebäude in der Schallershofer Str. 86 feierlich. Die von Architekt Hartmut Schmidt entworfene Ausstellungshalle wurde im Rahmen des Wettbewerbs "Architektouren" prämiert.

 

16.07.2000

Am 16.7.2000 findet der Bürgerentscheid zum geplanten Bau einer Tiefgarage am Theaterplatz statt. Ende Mai bildet sich teilweise aus der Bürgerinitiative "Verkehrsberuhigte Nördliche Innenstadt" eine Erlanger Bürgergemeinschaft, die sich nicht nur um den Theaterplatz, sondern auch um die Erstellung eines Gesamtverkehrskonzepts für Erlangen bemühen will. Die Vorsitzenden sind Therese Langhammer und Klaus Bärthlein. Die Wahlbeteiligung bei dem Ratsbegehren liegt bei 22,3 %, von denen sich 64,3 % gegen die Tiefgarage entscheiden.

 

16.07.2000  - 06.08.2000

Der Kunstverein zeigt bis 6.8.2000 in der Städtischen Galerie eine Werkschau mit Wandbildern, Rauminstallationen u.a. des Textkünstlers Hanns Herpich.

 

16.07.2000  - 06.08.2000

Der Kunstverein zeigt von 16.7.-6.8.2000 im Palais Stutterheim eine Ausstellung mit Werken von Mara Loytved-Hardegg.

 

18.07.2000

Am 18.07.2000 wird der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende der Siemens AG, Hermann O. Franz, in einer Festsitzung des Stadtrates mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Erlangen ausgezeichnet.

 

18.07.2000

Die derzeit von Manfried Symanek geleitete Seniorengruppe der IG Metall feiert am 18.7.2000 im IG Metall-Saal in der Friedrichstr. 7 ihr 30-jähriges Bestehen.

 

18.07.2000

Am 18.7.2000 eröffnet OB Siegfried Balleis das erste 1400 m lange Stück des Fuß- und Radweges zwischen Büchenbach und Steudach. Das Teilstück kostete ca. 125 000 DM.

 

18.07.2000

Der Förder- und Freundeskreis zum Ausbau der Lasertechnologie (Vorsitzender: Thomas Diehl) feiert am 18.7.2000 sein 10-jähriges Bestehen und verleiht zu diesem Anlass zum ersten Mal einen Innovationspreis, der mit 5000 DM dotiert ist. Er geht an Ralf Hocke vom Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik der FAU und an vier Wissenschaftler des Laserzentrums Hannover.

 

18.07.2000  - 20.07.2000

Im Rahmen der erstmals veranstalteten bayernweiten "Woche der Justiz" werden von 18.-20.7.2000 auch im Erlanger Amtsgericht für die Öffentlichkeit u.a. ein Schauprozess in einer Zivilsache und eine Versteigerung von gepfändeten Gegenständen gezeigt.

 

19.07.2000

Karl Bolbecher, Tierarzt in Erlangen, erhält am 19.7.2000 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Bürgermeister Gerd Lohwasser.

 

19.07.2000

Heinz-Dieter Zimmermann, bis 1999 Geschäftsführer des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg und jetzt Landesvorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes wird am 19.7.2000 durch den bayerischen Innenminister Günther Beckstein mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

 

19.07.2000

Professor Joachim Kalden, Direktor der Medizinischen Klinik III (Immunologie und Rheumatologie) der FAU, wird am 19.7.2000 vom bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet.

 

20.07.2000

In der Stadtratssitzung am 20.7.2000 werden die neuen Stadträte Renate Aigner, Wolfgang Winkler und Gudrun Bußmann von Grünen Liste vereidigt. Finanzreferent Gerhard Wangemann gibt bekannt, dass in diesem Jahr mit außerplanmäßigen Mehreinnahmen von knapp 20 Mio. DM zu rechnen ist.

 

vor 20.07.2000

Peter von Pierer wird von der bayerischen Kultusministerin Monika Hohlmeier für sein 40-jähriges ehrenamtliches Engagement im Sportbereich ausgezeichnet.

 

20.07.2000  - 11.08.2000

Der Kunstverein zeigt von 20.7.-11.8.2000 in der Neuen Galerie eine Ausstellung mit Acrylbildern und einem Videofilm des Ochsenfurter Künstlers Hans-Jürgen Freund. Das Projekt nennt sich Malmaschine.

 

21.07.2000

Das Erlanger Blues-Duo "Down Home" gibt am 21.7.2000 im Brucker Begegnungszentrum sein Abschiedskonzert. Holger Forssman und Bernd Wannenwetsch spielten fünf Jahre zusammen.

 

21.07.2000

Die Grund- und Teilhauptschule Frauenaurach feiert am 21.7.2000 das 40-jährige Bestehen ihres Schulgebäudes, dessen erster Bauabschnitt mit vier Klassenzimmern im August 1960 fertiggestellt war, mit einem Sommerfest und einer Ausstellung.

 

21.07.2000

Die städtische Wirtschaftsschule im Röthelheimpark feiert am 21.07.2000 ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Festakt und einem Schulfest. Während der Feier wird zudem der neue Schulbrunnen enthüllt.

 

22.07.2000

Das alljährliche Schloßgartenfest fällt im Jahr 2000 aus, weil sowohl am ursprünglichen Termin 15.7. wie auch eine Woche später 22.7.2000 das Wetter zu schlecht ist.

 

vor 22.07.2000

Der bayerische Wirtschaftsminister Otto Wiesheu zeichnet Max Elsner, Gründer der Firma Kunststoff Elsner GmbH, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus.

 

22.07.2000

Bei der Promotionsfeier am 22.7.2000 verleiht die Medizinische Fakultät der FAU die Ehrendoktorwürde an Prof. Karl Lennert (geb. 1921 in Fürth). Er war bis 1989 Ordinarius für Pathologie an der Universität Kiel, studierte in Erlangen und gilt heute als international bekanntester deutschsprachiger Pathologe in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

 

vor 22.07.2000

Der Rektor des Gymnasiums Fridericianum, Hanns Kuen, wird verabschiedet. Sein Nachfolger wird Gerhard Hammer vom Christian-Ernst-Gymnasium.

 

23.07.2000

Die Christliche Verbindung Wingolf Erlangen veranstaltet anlässlich ihres 150. Stiftungsfestes einen Tag der offenen Tür in ihrem Haus Friedrichstr. 26 (Palais der Herrschaft Winkler von Mohrenfels zu Hemhofen).

 

24.07.2000

Am 24.7.2000 werden die umgebauten Räume der Klinik für neurologische Rehabilitation im Klinikum am Europakanal eröffnet. Der Umbau kostete 1,5 Mio. DM und bietet 55 Patienten Platz.

 

24.07.2000

Das Magazin "Spiegel" veröffentlicht in seiner Ausgabe vom 24.7.2000 Plagiatvorwürfe gegen den Erlanger Philosophieprofessor Maximilian Forschner, der in seinem 1993 erschienen Buch "Über das Glück des Menschen" große Passagen aus dem Werk "Aristole´s Ethics" (1988) des britischen Philosophen der Universität Oxford, James Urmson, abgeschrieben haben soll. Die Informationen stammen von der Internet-website www.unicum.de/archiv-u/u-2-00/ws2-0200.htm.

Am 19.09.2000 wird durch Universitätsrektor Gotthard Jasper das Ergebnis der Untersuchungskommission (Vorsitz: Prof. Albrecht Winnacker) zum Vorwurf des Plagiats oder geistigen Diebstahls in einer Arbeit des Erlanger Professors Maximilian Forschner veröffentlicht. Danach habe der Wissenschaftler teilweise wissenschaftlich unkorrekt zitiert, der Vorwurf des Plagiats sei aber unberechtigt. Forschners Vorgehen ist, laut Kommission, als wissenschaftliches Fehlverhalten zu werten. Jasper spricht deshalb öffentlich seine Missbilligung aus.

 

25.07.2000

Der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschließt in seiner Sitzung am 25.7.2000 vier Erschließungsstraßen, die nach Nordosten von der Elly-Heuss-Straße abgehen nach Frauen zu benennen. Die Von-Meranien-Straße ist nach Elisabeth von Meranien, Mitbegründerin des Klosters Frauenaurach benannt. Die Namensgeberin der Elisabeth-Auer-Straße war Priorin des Klosters im 15. Jahrhundert. Die Von-Lentersheim-Straße ist nach Sophie Friederike von Lentersheim, der Frau des Gründers der Erlanger Ritterakademie - Baron Groß von Trockau -, benannt. Der Heinrichsdörferweg heißt nach Appolonia Heinrichsdörfer, die in Frauenaurach Kirchenbaumeisterin war. Des Weiteren benennt der Ausschuss eine Straße westlich der Frauenauracher Straße im Gewerbegebiet "Zum Hutacker". Der Verbindungsweg zwischen Friedrich-List-Straße und Münchener Straße wird Margaretha-Stock-Weg genannt.

 

25.07.2000

Am 25.7.2000 findet die Einweihung des Computer-Chemie-Centrums (CCC) der FAU als zentrale Forschungseinrichtung der Naturwissenschaftlichen Fakultät II statt. Bisher hatte es vier Jahre lang zum Institut für Organische Chemie gehört.

 

25.07.2000

Die Technische Fakultät verleiht am 25.7.2000 die Ehrendoktorwürde für Ingenieurwissenschaften an Adolf Hüttl für seine herausragenden Verdienste um die nukleare, fossile und regenerative Energietechnik. Adolf Hüttl (geb. 1939 in Teplitz-Schönau) war Vorstandsmitglied der Siemens AG und Vorstandsvorsitzender der Siemens - Kraftwerkunion (KWU).

 

26.07.2000  - 30.07.2000

Der Zirkus Charivari gastiert von 26.-30.7.2000 auf dem Festplatz an der Hartmannstraße.

 

27.07.2000

Ludwig Zeus wird am 27.7.2000 durch Kultusstaatssekretär Karl Freller mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

 

27.07.2000

Im Vorfeld der Hauptversammlung des BSC legt am 24.7.2000 der Schatzmeister des Vereins, Johannes Platz, sein Amt nieder, so dass vom im Vorjahr gewählten Vorstand nur noch der Vizepräsident Lothar Güßregen verbleibt.

 

27.07.2000

Die 1959 gegründete Berufsaufbauschule, in der man auf dem zweiten Bildungsweg die Mittlere Reife nachholen konnte, richtet für das Schuljahr 1999/2000 zum letzten Mal eine Klasse ein. Da dieser Bildungsweg immer weniger genutzt wird, schließt die Berufsaufbauschule mit Ende des Schuljahres 2000 am 27.7.2000.

 

vor 27.07.2000

Zum 1.10.2000 kommen Klaus Wucherer, bislang Vorsitzender des Bereichsvorstands Automatisierungs- und Antriebstechnik (A & D), und Uriel Sharef, bisher Vorsitzender des Bereichsvorstands Energieübertragung und -verteilung (EV), in den Zentralvorstand. Zum 30.9.2000 verlässt Günter Wilhelm den Zentralvorstand. Die Stelle von Klaus Wucherer übernimmt Helmut Gierse, die von Sharef übernimmt Heinrich Hiesinger. Durch den Auftragsanstieg bei der Siemens - Kraftwerkunion (KWU) werden weniger als die ursprünglich geplanten 850 Stellen in Erlangen abgebaut.

 

vor 28.07.2000

Ende Juli 2000 erscheint das sechste Faltblatt der "Stadtgeschichtlichen Spaziergänge", das sich mit der Arbeiter- und Gewerkschaftsgeschichte in Erlangen befasst. Es entstand in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsarbeitskreis der IG Metall, dem Verkehrsverein und dem Stadtarchiv Erlangen

 

28.07.2000  - 30.07.2000

Von 28.-30.7.2000 findet zum siebten Mal das Erlanger Altstadtfest auf dem Altstädter Kirchenplatz statt.

 

vor 29.07.2000

Für 200 000 DM errichtet die katholische Pfarrgemeinde St. Kunigund in Eltersdorf eine Kinderkirche, die aus einem 57 qm großen Raum neben der Sakristei besteht. Dort können Kinder parallel zum Hauptgottesdienst einen kindergerechten Gottesdienst mitmachen.

 

29.07.2000  - 31.07.2000

Von 29.-32.7.2000 findet auf dem Damaschkeplatz die Kirchweih der Stadtrandsiedlung statt.

 

vor 31.07.2000

Auf einer Reise des bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber nach Kalifornien / USA Ende Oktober 1999, bei der ihn u.a. der Universitätsrektor der FAU, Gotthard Jasper, begleitet, wird bekanntgegeben (Regierungserklärung 29.10.1999), dass in Erlangen ein Bayerisch-Kalifornisches Hochschulzentrum eingerichtet werden soll, das der Freistaat jährlich mit 500 000 DM unterstützen will.

Ende Juli 2000 stimmt der bayerische Wissenschaftsminister Hans Zehetmair dem Projekt zu, das im Sommer 2000 die Arbeit aufnehmen und als gesamtbayerische Koordinierungsstelle die Zusammenarbeit zwischen bayerischen und kalifornischen Hochschuleinrichtungen fördern und intensivieren soll.

 

vor 01.08.2000

Der ehemalige Erlanger Florian Schwarthoff (geb. in Dortmund) gewinnt zum 11. Mal den deutschen Meistertitel über die 110 m Hürden und nimmt damit an der Olympiade in Sydney teil.

 

01.08.2000

Prof. Stefan Will, bisher an der Universität Bremen, wird zum 1.8.2000 zum Professor für Technische Thermodynamik am Institut für Technische Chemie der FAU ernannt.

 

01.08.2000

Am 1.8.2000 beginnt die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH mit der Sanierung von 969 Wohnungen im Stadtgebiet Anger-Ost. Für etwa 2000 Bewohner steigt das Wohnniveau. Dafür werden die Mieten erhöht. Die GeWoBau investiert 83 Mio. DM in das Projekt. Mit den Arbeiten wird in der Jäckel- und Hertleinstraße begonnen.

 

vor 02.08.2000

Die Erlanger Nachrichten veröffentlichen das Ergebnis der Bürgerumfrage "Bürger für Erlangen 2000", die die Stadt von Dezember 1999 bis Anfang 2000 durchführte. Bei dieser zweiten Umfrage antworteten 3200 Haushalte, 700 mehr als bei der ersten Befragung.

Im Oktober 2000 beschließt der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss, zukünftig regelmäßig (jährlich) repräsentative Bürgerbefragungen durchzuführen.

 

vor 02.08.2000

Im Markgrafentheater drehen Absolventen der Hochschulen für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg und München einige Szenen für einen 45-minütigen Theaterkrimi als Abschlussarbeit. Regie führt Marc Schiffer. Aus diesem Anlass kommt der 84jährige Kurt Hübner, Schauspieler und Intendant, nach Erlangen. Interview im Bericht.

 

03.08.2000  - 15.08.2000

Das Kino Lamm-Lichtspiele beteiligt sich zum zweiten Mal am in Nürnberg und Fürth bereits zum 13. Mal stattfindenden Sommernachtsfilmfestival. Von 3.-15.8.2000 wird jeden Abend ein Film im Burgberggarten gezeigt. Der Burgberggarten ist dieses Jahr wegen Anwohnerbeschwerden zum letzten Mal Spielort.

 

04.08.2000

Am 4.8.2000 findet das Richtfest für den "Gesundheitspark" und "TV-Vital" an der Domprobststraße neben der Sporthalle der Heinrich-Kirchner-Schule statt. Die Stadt und der TV 1848 errichten hier ein Sport- und Gesundheitszentrum für 3,2 Mio. DM, an dem die Stadt mit 680 000 DM beteiligt ist. Ein Sportbüro ist in der Donato-Polli-Str. 2 b bereits eingerichtet.

 

04.08.2000

Am 10jährigen Todestag von Alt-Oberbürgermeister Heinrich Lades (OB von 1959 bis 1972) legt OB Siegfried Balleis an dessen Grab einen Kranz nieder. Es findet zusammen mit Familienmitgliedern eine Gedenkfeier statt.

 

05.08.2000

Am 5.8.2000 kommt es in Bruck zwischen fünf rumänischen Autodieben und der Polizei zu einem Schusswechsel. Nach einer Großfahndung können drei Rumänen festgenommen werden, zwei gelingt die Flucht.

 

vor 05.08.2000

Anfang August 2000 beginnen die Sanierungsarbeiten am 1965 erbauten Kindergarten der katholischen Pfarrei "Unsere liebe Frau" in Dechsendorf. Die Kosten werden etwa 2 Mio. DM betragen, die Stadt beteiligt sich zu einem Drittel. Die Sanierung soll Ende 2001 abgeschlossen sein.

 

06.08.2000

Der TV 1848 veranstaltet am 6.8.2000 den elften Mitteltriathlon. Es nehmen 740 Sportler teil. Bei den Herren gewinnt Sven Sundberg, bei den Damen Julia Brengel.

 

vor 09.08.2000

Anfang Mai 1999 treten an der Decke und den Außenwänden des Redoutensaals Risse auf, obwohl der Saal erst 1991 vollkommen saniert wurde. U.u. wurde bei der Sanierung die Tragfähigkeit des Dachstuhls nicht ausreichend überprüft. Der Amtsleiter des Hochbauamts, Christoph Gildemeister, empfiehlt für das Jahr 2000 Haushaltsmittel in Höhe von 500 000 DM für eine neuerliche Sanierung bereitzustellen.

Im August 2000 wird mit den 655 000 DM teuren Sanierungsarbeiten begonnen, die bis zum Ende der Theaterferien abgeschlossen sein sollen.

 

vor 11.08.2000

Wolf Peter Schnetz gibt ein Buch mit der Arbeitschronik des Arenavereins seit 1991 heraus.

 

11.08.2000  - 14.08.2000

Die jährliche Kirchweih Büchenbachs findet von 11.-14.8.2000 statt.

 

12.08.2000  - 13.08.2000

Am 12. und 13.8.2000 findet das Bismarckstraßenfest statt.

 

vor 14.08.2000

Der ATSV-Erlangen weiht den auf seinem Vereinsgelände an der Paul-Gossen-Straße für 535 000 DM errichteten neuen Billardsaal ein.

 

18.08.2000  - 21.08.2000

Während der Tennenloher Kirchweih findet von 18.-21.8.2000 die Fiesta de Arte statt, bei der verschiedene Künstler (Schwerpunkt Guatemala) die Skulpturenwiese ergänzen. Der Organisator, Dieter Erhard, feiert gleichzeitig das 10jährige Bestehen seiner Galerie im Gäßla.

 

vor 19.08.2000

Stellungnahmen der beiden Erlanger Bundestagsabgeordneten Heide Mattischeck (SPD) und Gerhard Friedrich (CSU) zu dem Werk des Konzeptkünstlers Hans Haacke "Der Bevölkerung", das im Lichthof des Reichstagsgebäudes installiert ist und von den 669 Bundestagsabgeordneten mit Erde aus ihrem Wahlkreis gefüllt werden soll.

 

19.08.2000  - 20.08.2000

Veranstaltet vom Verkehrsverein in Verbindung mit dem Verlag Junge & Sohn / Erlanger Nachrichten, findet am 19. und 20.8.2000 das 23. Marktplatzfest statt.

 

24.08.2000

Der Verein Kosbacher Stad´l e.V. (Vorsitzender Klaus Six) und die Stadt Erlangen unterzeichnen am 24.8.2000 den Kaufvertrag für den Kosbacher Stad´l samt Grundstück für 120 000 DM.

 

24.08.2000  - 27.08.2000

Von 24.-27.8.2000 findet das 20. Poetenfest statt. Einer der Mittelpunkte des Festes ist der Autor Peter Rühmkorf. Es endet mit einem Rekord von über 6000 Besuchern.

Begleitend zum Poetenfest zeigt die Städtische Galerie die Ausstellungen "Peter Rühmkorf - Wenn aber dann." mit Dokumenten zu Leben und Werk des Autors bis 3.9.2000 und die Ausstellung "Die schönsten Bilderbücher der letzten zwei Jahre", die bis Oktober 2000 verlängert wird.

 

25.08.2000

Karl Kupfer (geb. 29.9.1919 in Nürnberg), 30 Jahre lang Pfarrer der katholischen Herz-Jesu Gemeinde und 18 Jahre lang Dekan in Erlangen, verstirbt am 25.8.2000.

 

25.08.2000

Hannelore Orbens, langjährige Geschäftsführerin des Vereins Dreycedern e.V., erhält am 25.8.2000 von Regierungspräsident Karl Inhofer das Bundesverdienstkreuz überreicht.

 

25.08.2000

Zum zweiten Mal ist Erlangen am 25.8.2000 eine Etappe des "Coca-Cola-Trophy" - Radrennens, das zum 22. Mal stattfindet und von Heilbronn nach Freiburg führt. Etappensieger wird Andreas Beikirch.

 

31.08.2000

Prof. Carl-Gerold Arnold (FDP/FWG) scheidet aus gesundheitlichen Gründen zum 31.8.2000 aus dem Stadtrat aus. Seine Nachfolgerin wird Dr. Elisabeth Preuß.

Prof. Carl-Gerold Arnold wird am 22.9.2000 bei einem Empfang der FDP offiziell verabschiedet.

 

01.09.2000

Prof. Jürgen Behrens, bisher Privatdozent am Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin in Berlin, wird zum 1.9.2000 Inhaber des Lehrstuhls für Experimentelle Medizin II der FAU.

Prof. Carola Kryschi, bisher an der Universität Düsseldorf, wird zum 1.9.2000 Professorin für Physikalische Chemie an der FAU.

Michael Hensel, bisher Assistent an der Universität München, wird zum 1.9.2000 als Nachfolger von Prof. Werner Solbach Professor für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie am Institut für Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene der FAU ernannt.

Dr. Michael Hofbeck, bisher an der Klinik für Kinder und Jugendliche der FAU tätig, nimmt zum 1.9.2000 die Professur des Lehrstuhls  für Kinderheilkunde der Universität Tübingen an.

 

01.09.2000

Die Mitarbeiterin des städtischen Wohnungsamtes, Astrid Glas, erhält ab 1.9.2000 den ersten Telearbeitsplatz in der Stadtverwaltung und kann nun hauptsächlich zu Hause arbeiten.

 

01.09.2000  - 04.09.2000

Von 1.-4.9.2000 findet in Dechsendorf die Kirchweih statt.

 

01.09.2000  - 04.09.2000

Die Kirchweih in Eltersdorf findet von 1.-4.9.2000 statt.

 

02.09.2000

Prof. Ahmad Taghavy (geb. 2.9.1930 in Teheran/Iran), bis 1995 Extraordinarius an der Neurologischen Klinik der FAU, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

vor 02.09.2000

Die Leiterin des Centre Culturel Francais, Nicole Otto, verlässt Erlangen, um an das Institut in Stuttgart zu wechseln. Der Fortbestand des Erlanger Instituts ist nicht gesichert, ein Konzept soll entwickelt werden.

 

02.09.2000  - 03.09.2000

Von 2.-3.9.2000 findet in der kleinen Ladeshalle das 24. Bundestreffen des Heimatkreises Komotau statt. Er steht unter dem Motto "Vertreibung weltweit ächten als Verantwortung für morgen".

 

07.09.2000  - 11.09.2000

Von 7.-11.9.2000 findet die Hüttendorfer Kirchweih statt.

 

07.09.2000  - 29.09.2000

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 7.-29.9.2000 Bilder und Objekte des Künstlers Roland Stark.

 

08.09.2000

Das bereits vorher beim Kulturamt in der Einhornstraße, dann in der Gebbertstraße angesiedelte Projektbüro für das Stadtjubiläum 2002 wird zum 1.9.2000 als Abteilung dem Bürgermeister- und Presseamt angegliedert und im ehemaligen Konferenzraum im 1. Stock des Rathauses untergebracht. Am 8.9.2000 erfolgt die offizielle Einweihung. Das Büro wird von Pierre Leich geleitet.

 

09.09.2000

Am 9.9.2000 demonstrieren ca. 300 Menschen in Erlangen gegen die Abschiebung der aus dem Kongo stammenden Familie Mananga, die sich in Abschiebehaft befunden hatte.

 

09.09.2000  - 01.10.2000

Das Kulturamt zeigt von 9.9.-1.10.2000 in der Städtischen Galerie eine Ausstellung mit Fotos der Fotografin Jacqueline Salmon.

 

10.09.2000

Zum Tag des offenen Denkmals am 10.9.2000 steht der renovierte "Himbeerpalast" der Siemens AG im Mittelpunkt. Circa 3000 Besucher sehen sich das Gebäude an.

 

vor 11.09.2000

Johannes Schweidler gewinnt bei den Deutschen Meisterschaften im Seifenkistenrennen in Stromberg-Oelde den 1. Platz.

 

12.09.2000

Mit Beginn des Schuljahres 2000/2001, am 12.9.2000, wird Gerhard Hammer (geb. 25.1.1951 in Nürnberg) als Nachfolger des pensionierten Hanns Kuen Leiter des Gymnasiums Fridericianum. Seine offizielle Amtseinführung findet am 25.1.2001 statt.

 

12.09.2000

Zu Beginn des Schuljahres 2000/2001 am 12.09.2000 wird an allen drei Erlanger Hauptschulen ein neuer Mittlere-Reife-Zug eingeführt, so dass an jeder Hauptschule auch die Mittlere Reife abgelegt werden kann. In Erlangen werden insgesamt 932 Kinder eingeschult.

 

12.09.2000  - 07.01.2001

Das Stadtmuseum zeigt von 12.9.2000-7.1.2001 die Ausstellung "In eigener Sache" mit restaurierten und neuerworbenen Objekten der letzten zehn Jahre.

 

15.09.2000

Am 15.9.2000 enthüllen OB Siegfried Balleis und der Rektor der FAU Gotthard Jasper eine Bronzeplatte, die zu Ehren von Jakob Herz an der Stelle in den Boden des Hugenottenplatzes gesetzt worden ist, an der das Jakob-Herz-Denkmal gestanden hatte, das von Nazis am 15.9.1933 zerstört worden war. Die Platte wurde von Karin Döhler geschaffen.

 

16.09.2000

Am 16.9.2000 findet wieder der bundesweite Tag der Ersten Hilfe statt, zu dem das Bayerische Rote Kreuz (BRK), der Arbeiter-Samariter-Bund, die Johanniter-Unfall-Hilfe, der Malteser-Hilfsdienst (MHD) und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Aktionen am Neuen Markt veranstalten.

 

16.09.2000

Die Firma Auto-Kraus eröffnet am 16.9.2000 einen Gebrauchtwagenhandel an der Spardorfer Str. 24 mit Namen Auto Galerie Auto Kraus.

 

16.09.2000

Am 16.9.2000 wird am Gebäude Essenbacher Str. 6 eine Gedenktafel enthüllt, die an den Erlanger Professor für Geographie und Rektor der FAU, Robert Gradmann (geb. 18.7.1865 in Lauffen am Neckar, gest. 16.9.1950), der hier wohnte, erinnert. Stifter der Tafel ist der Erdkundelehrer Bernhard Füßler, die Gestaltung stammt von der Erlanger Künstlerin Karin Döhler.

 

17.09.2000

Reinhold Seidl, neuer Pfarrer in der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul in Bruck, wird am 17.9.2000 in einem Festgottesdienst in sein Amt eingeführt.

 

17.09.2000

Das Walderlebniszentrum Tennenlohe am Franzosenweg 60 feiert am 17.9.2000 sein 25jähriges Bestehen mit einem Waldfest, bei dem u.a. historische Handwerke und Gerätschaften zu sehen sind.

 

17.09.2000

Professor Erich Lang (geb. 17.9.1935), seit 1971 Chefarzt der Medizinischen Klinik I (Kardiologie) der FAU am Waldkrankenhaus St. Marien, feiert seinen 65. Geburtstag.

 

18.09.2000

Die Aktion "Saubere Stadt - sauberer Wald", die seit fünf Jahren das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen durch Erlanger Schüler durchführen lässt, findet am 18.9.2000 zum 30. Mal statt. Erlangen geht aber bei dem bayernweiten Wettbewerb leer aus.

 

18.09.2000

Die Städtepartnerschaft Erlangen - San Carlos (Nicaragua), besteht seit 10 Jahren. Zu diesem Anlaß besucht Dagmar Paliwal, zuständig für die Partnerstadt im Bürgermeister- und Presseamt, von Ende Februar bis Anfang März die Stadt und gibt in den EN einen Bericht über deren Lage.

 

vor 19.09.2000

Die Erlanger Firma HumanOptics AG entwickelt innerhalb von 18 Monaten eine weltweit neuartige Linse für Patienten mit Grauem Star, die das Tragen einer Lesebrille nach der Operation überflüssig macht. Die Linse wird bereits erfolgreich seit Juni 2000 durch Prof. Michael Küchle an der Augenklinik der FAU eingesetzt und soll im Frühjahr 2001 in die Produktion gehen.

 

19.09.2000

Seit Mitte April 1999 sind die Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Siemensgelände zwischen Henke, Gebbert- und Luitpoldstraße im Gang. Auf dem Areal der zwischen 1948 und 1956 errichteten Gebäude soll das neue "Innovations- und Gründerzentrum für Medizintechnik und Pharma" (IZMP) entstehen.

Am 19.9.2000 findet eine IZMP-Auftaktveranstaltung statt, die auch der bayerische Wirtschaftsminister Otto Wiesheu besucht. Danach wird das IZMP Ende 2002 eröffnet.

 

19.09.2000

Am 19.9.2000 gibt Staatsminister Werner Schnappauf in Nürnberg den offiziellen Startschuss für das Naturschutzprojekt SandAchse Franken, das seit 1.7.2000 besteht. Neben Pacht und Erwerb von wertvollen Lebensräumen soll durch Schaffung eines Biotopverbundes für die regionaltypischen und heute hochbedrohten Arten der Sandlebensräume wie Silbergras, Sandgrasnelke oder Blauflügelige Ödlandschrecke, sowie durch Naturerlebnis, Naherholung und nachhaltige Wirtschaftsweisen auf den Sandflächen deren Erhalt und Entwicklung gefördert werden. Das Projekt hat eine geplante Laufzeit von fünf Jahren und ein Budget von 5,7 Mio. DM. Gefördert wird die SandAchse Franken durch die Stiftung Bayerischer Naturschutzfonds und aus Zweckerlösen der Glücksspirale. Projektpartner sind sieben Landkreise und fünf kreisfreie Städte. Das Projektgebiet erstreckt sich über 2.000 qkm Fläche von Weißenburg bis Bamberg. Gemeinsame Träger sind Bund Naturschutz in Bayern e.V., Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Zur Organisation des Projekts wird in Erlangen beim Bund Naturschutz im Pfaffweg 4 ein "Projektbüro SandAchse" eingerichtet.

 

19.09.2000

Die Rodungsarbeiten für die 111,5 Mio. DM teure Erweiterung der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheitswesen Nordbayern am Eggenreuther Weg beginnen Ende Oktober 1999.

Die Grundsteinlegung findet am 1.12.99 statt.

Das Richtfest findet am 19.9.2000 statt.

 

20.09.2000  - 22.09.2000

Die siebte Tagung des "Internationalen Linux - Kongresses" findet von 20.-22.9.2000 in der Technischen Fakultät der FAU in Erlangen statt. Ca. 500 Experten aus ganz Europa sprechen über Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Betriebssystems Linux.

 

21.09.2000

Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages am 21.9.2000 eröffnet die Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Prof. Johannes Kornhuber) eine sogenannte Gedächtnis-Ambulanz mit Sprechstunden für Alzheimer-Kranke und deren Angehörige.

 

21.09.2000

Am 21.9.2000 wird im Kopfklinikum der FAU ein weltweit einzigartiges Neurozentrum eingeweiht. Die Universitätskliniken für Neurochirurgie, Neurologie, Augenheilkunde und Psychiatrie werten in Zusammenarbeit neurowissenschaftliche Daten, die computergesteuerten Diagnosegeräte liefern gemeinsam aus. Die Zusammenlegung von Bildverarbeitung, Diagnostik, Monitoring, minimal invasives Operieren und Tele-Medizin ermöglicht die sofortige Verwendung der Ergebnisse bei Operationen.

 

22.09.2000

Am 22.9.2000 beteiligt sich Erlangen am europaweiten Aktionstag "In die Stadt - ohne mein Auto". Als städtischer Beitrag wird die Mozartstraße zwischen Schuh- und Sieboldstraße für den Autoverkehr gesperrt, weil sich weder für den Einzelhandel, noch für den Individualverkehr oder die Buslinien Probleme ergeben können.

 

22.09.2000

Die Stadt Erlangen beteiligt sich am europaweiten Aktionstag "In die Stadt - ohne mein Auto" am 22.9.2000, mit der Sperrung eines Teils der Mozartstraße. Die Siemens AG richtet einen Shuttlebusservice ein und stellt ihren Mitarbeitern Fahrausweise zur Verfügung.

 

22.09.2000

Am 22.9.2000 eröffnet in der Goethestr. 16 das Sex- und Erotikartikel - Geschäft "Sexklusiv".

vor 22.09.2000

Bei der Hauptversammlung des Kreisverbandes der FDP wird Michael Székely zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst in dieser Funktion Matthias Faigle ab.

22.09.2000

Am 22.9.2000 wird vormittags ein Erlanger Juwelierüberfallen. Die Täter erbeuten Schmuck im Wert von 300 000 DM und können fliehen. Sie fesseln den Geschäftsinhaber, der verletzt wird.

 

22.09.2000  - 25.09.2000

Die Frauenauracher Kirchweih findet von 22.-25.9.2000 statt.

 

23.09.2000

Am 23.9.2000 wird die neue Geschäftsstelle der CSU in der Ludwig-Erhard-Str. 9a eingeweiht.

 

23.09.2000  - 28.09.2000

Von 23.-28.9.2000 gastiert der Zirkus Siemoneit-Barum auf dem Festplatz an der Hartmannstraße.

 

24.09.2000

Innerhalb der gesamtbayerischen Feuerwehr-Aktionswoche vom 23.9.-1.10.2000 veranstaltet die Städtische Feuerwehr Erlangen eine Schauübung und einen Tag der offenen Tür am 24.9.2000.

 

24.09.2000  - 25.09.2000

In den Vorspieltests, die am 24. und 25.9.2000 in der Dreifaltigkeitskirche stattfinden, entscheidet sich die Altstädter Pfarrei für Wieland Hofmann (geb. 7.12.1967 in Erlangen), den Sohn von Frieder Hofmann, als neuen Organisten und Kantoristen.

 

24.09.2000  - 28.10.2000

Zum 14. Mal findet von 24.9.-28.10.2000 der Interkulturelle Monat statt. Beim Abschlussgottesdienst nehmen zum ersten Mal Vertreter der Israelitischen Kultusgemeinde teil.

 

26.09.2000

Am 26.9.2000 übergibt Bürgermeister Gerd Lohwasser der Grund- und Teilhauptschule Frauenaurach - als erster Schule in Mittelfranken - ein Computernetzwerk mit vier PC´s, Betriebssystem und Drucker. Im Rahmen der Aktion "Deutschland geht online" werden 80 Schulen in Mittelfranken so ausgestattet.

 

27.09.2000

Am 27.9.2000 wird in der Helmstr. 1 die Räumlichkeit der Jugendorganisation des Bundes Naturschutz, dessen Kreisgruppe in dem Gebäude schon den "Naturschutztreff" unterhält, eröffnet.

 

27.09.2000

Der ehrenamtliche Besuchsdienst im Roncallistift feiert am 27.9.2000 sein 20jähriges Jubiläum. Der ökumenische Besuchsdienst wird von Ingeborg Rohrböck geleitet.

 

28.09.2000

OB Siegfried Balleis stellt am 28.9.2000 die Neue Erlanger Chronik für die Jahrgänge 1998/99 der Presse vor.

 

28.09.2000

In der Stadtratssitzung am 28.9.2000 wird der Haushaltsentwurf 2001 vorgelegt, der im Stadtrat am 7.12.2000 verabschiedet werden soll. Das Gesamtvolumen beträgt knapp 501 Mio. DM (Verwaltungshaushalt: 429 Mio., Vermögenshaushalt: 72 Mio. DM).

Der Stadtrat beschließt mit einer Mehrheit von 44 Stimmen, die Schenkung der Siemens AG über das denkmalgeschützte ehemalige Reiniger, Gebbert- und Schallgebäude (Gebbertstr. 1, Luitpoldstr. 47, genannt: Museumswinkel) samt eines Nutzungskonzepts anzunehmen. Eine Verwaltungsvorlage über ein Sanierungskonzept für das Gebäude, die Investitionen von 9 Mio. DM vorsieht, wird mit der CSU-Mehrheit vertagt.

 

28.09.2000  - 07.10.2000

Das Damenmodengeschäft COCOdrillo in der Fahrstr. 8, geführt von Barbara und Vera Herb, feiert sein 25jähriges Bestehen von 28.9.-7.10.2000 mit Preisnachlässen.

 

28.09.2000  - 20.10.2000

Das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung zeigt von 28.9.-20.20.2000 im Rathausfoyer eine Ausstellung zur Entwicklung des Stadtteils Büchenbach.

 

29.09.2000

In der Nacht zum 29.9.2000 wird der im Kirchhof von St. Xystus in Büchenbach stehenden Marter der obere Teil abgeschlagen, der noch ein Eisenkreuz beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 1000 DM.

 

vor 29.09.2000

Nach der Zusammenlegung der Pharmacia & Upjohn GmbH mit der Nürnberger Firma Searle GmbH, die eine Tochter der Monsanto Company ist, zu der Pharmacia seit 1999 gehört, heißt das Unternehmen jetzt Pharmacia GmbH.

 

29.09.2000

Der nach dem Erlanger Maler Otto Grau (1913-1981) benannte Kulturpreis der Otto-und-Hildegard-Grau-Kulturstiftung wird am 29.9.2000 dem Maler und Grafiker Herbert Bessel verliehen.

 

30.09.2000

Am 30.9.2000 lässt der Fischereiverband Mittelfranken erstmals nach sechs Jahren den Dechsendorfer Weiher abfischen.

 

30.09.2000

Prof. Günther Greiner, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik (Graphische Datenverarbeitung) der FAU, übernimmt kommissarisch diesen Lehrstuhl bis längstens 30.9.2000.

 

30.09.2000

Am 30.9.2000 eröffnet in der Nürnberger Str. 105 eine Filiale von Aquatrend Wasserbett-Studio.

 

01.10.2000

Am 1.10.2000 tritt die Ausweisung des ehemaligen Exerzierplatzes auf dem Gelände des Röthelheimparks als Naturschutzgebiet in Kraft. U.a. gilt von 1.8.-15.3. ein Wegegebot, Hunde müssen angeleint werden und Grillen ist untersagt. Auf dem Gelände leben mind. 41 bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

 

01.10.2000

Privatdozent Horst Biermann, bisher Oberassistent am Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften wird zum 1.10.2000 zum Professor an der Universität Freiburg ernannt.

 

01.10.2000

Ihr 150jähriges Bestehen feiert die Jugendheimstätte Puckenhof (älteste evangelische Jugendhilfeeinrichtung in Bayern) mit zahlreichen Veranstaltungen. U.a. findet am 9.4.2000 ein Konzert im Rokokosaal statt.

Am 1.10.2000 wird das Jubiläum mit einem Festakt in der Turnhalle gefeiert.

 

01.10.2000

Am 1.10.2000 nimmt das neue Graduiertenkolleg "Verlässliche Multitechnologiesysteme" an der Technischen Fakultät der FAU seine Arbeit auf. Sprecher ist Prof. Mario Dal Cin, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik III (Rechnerstrukturen).

 

01.10.2000  - 22.10.2000

Der Förderverein Kunstmuseum zeigt aus Anlass des 97. Geburtstags des Historikers und Malers Georg Hetzelein (geb. 18.10.1903 in Hofstetten bei Roth) von 1.-22.10.2000 im Loewenichschen Palais Werke des Künstlers.

 

02.10.2000

Am 2.10.2000 eröffnet die Spanierin Mari Angeles Alvarez Rodriguez, die seit fünf Jahren in Erlangen lebt, in der Ohmstr. 3 eine Tanzschule. Sie unterrichtet Flamenco, Clásico Español, Kastagnetten und andalusische Folklore. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 16.12.2000 statt.

 

03.10.2000

Margarete Hahn (geb. am 8.8.1908 in Moskau), von 1966 bis 1972 für die CSU ehrenamtliches Mitglied des Stadtrats, stirbt am 3.10.2000.

 

04.10.2000

Am 4.10.2000 überreicht OB Siegfried Balleis das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt an Fritz Hertlein, der seit 1954 dem gewerkschaftlich ausgerichteten Verein Volksbühne angehört und seit 1976 deren Vorsitzender ist.

 

vor 05.10.2000

Der Islamische Studentenverein veranstaltet in seiner Moschee in der Waldstr. 9 einen Tag der offenen Tür. Die Moschee existiert seit 1985.

 

05.10.2000  - 25.10.2000

Der Kunstverein zeigt von 5.-25.10.2000 unter dem Titel "Memories" Airbrushbilder des in Boston/USA geborenen und in Allersberg lebenden Künstlers Fritz DesRoches.

 

vor 06.10.2000

Im Bereich Siemens - Automatisierungs- und Antriebstechnik (A & D), Geschäftsgebiet Large Drives, fallen in Erlangen in den nächsten zwei Jahren 350 Arbeitsplätze weg. Da dieser Bereich in Nürnberg konzentriert wird, ziehen weitere 900 Mitarbeiter der Firma von Erlangen nach Nürnberg um. Siemens - UBMed bietet insgesamt 700 Mio. US-Dollar für die Aktien des amerikanischen Unternehmens Acuson. Sollte das öffentliche Übernahmeangebot von den Aktionären angenommen werden, würde Siemens auf dem Ultraschallmarkt in die Spitzengruppe aufsteigen.

Am 10.10.2000 demonstrieren IG Metall und Siemensmitarbeiter in Nürnberg gegen den Stellenabbau.

 

06.10.2000

Die Nürnberger Firma Rotec Rohrtechnik GmbH will im September 2000 nach Erlangen umziehen und errichtet hier am Pestalozziring in Eltersdorf ein neues Betriebsgebäude, das am 7.4.2000 Richtfest feiert. Die Firma wurde als Ausgliederung der Mannesmann AG am 1.3.1997 mit 50 Mitarbeitern unter der Leitung von Karl-Heinz Kraus gegründet.

Die Rotec Rohrtechnik GmbH weiht am 6.10.2000 ihr neues Betriebsgelände mit Bürogebäude, Lagerhalle und Baugerätewerkstatt am Pestalozziring 18 ein.

 

vor 06.10.2000

Im Rahmen des Interkulturellen Monats findet in der neuen Synagoge der Israelitischen Kultusgemeinde Erlangen e.V. in der Hauptstr. 34 ein Tag der offenen Tür statt, bei dem die Vorsitzende Rose Wanninger in die Gebräuche des jüdischen Gottesdienstes einführt.

 

07.10.2000

Die reformierte Gemeinde in Erlangen produziert zusammen mit dem Kammerchor Erlanger Grillen eine CD mit Weihnachtsliedern "Advent and Christmas Music", die am 7.10.2000 in der Hugenottenkirche vorgestellt wird.

 

07.10.2000  - 20.10.2000

Das Schmuck- und Uhrenfachgeschäft gold + silber in der Einhornstr. 7 feiert von 7.-20.10.2000 sein 25jähriges Bestehen mit Preisreduzierungen. Die Inhaber sind Monika und Witich Rohrbach.

 

08.10.2000

Aus Anlass des 10jährigen Bestehens seines Neubaus veranstaltet der Kindergarten St. Martin der Pfarrei St. Bonifaz am 8.10.2000 einen Tag der offenen Tür.

 

08.10.2000

Der Tag der Heimat am 8.10.2000 für die im Bund der Vertriebenen (BdV) vereinigten Landsmannschaften steht heuer unter dem Motto "Bei uns zu Haus - Lieder und Texte aus Franken und den Vertreibungsgebieten".

 

08.10.2000

Im Markgrafentheater findet am 8.10.2000 ein Tag der offenen Tür unter dem Motto "Baustelle Theater" statt. Zu diesem Anlass überreicht Lisl Brune, zweite Vorsitzende des Fördervereins Erlanger Theater, den zum ersten Mal verliehenen, mit 5000 DM dotierten Förderpreis an die Mitspieler der Erlanger Produktion "Familiengeschichten. Belgrad".

 

08.10.2000  - 15.10.2000

Von 8.-15.10.2000 finden die Erlanger Bachtage - zum ersten Mal unter der Leitung von Wieland Hofmann - statt.

 

08.10.2000  - 27.10.2000

Der Kunstverein zeigt von 8.-27.10.2000 in der Städtischen Galerie Skulpturen und Figuren der Erlanger Künstlerin Ulla M. Schoedel. Die Ausstellung steht unter dem Motto "Erde - Zeit - Mensch".

 

09.10.2000  - 21.10.2000

Von 9.-21.10.2000 feiert das Einkaufszentrum "Neuer Markt" sein 30jähriges Bestehen. U.a. gibt es eine Fotoausstellung zum Thema "Der Neue Markt vor 30 Jahren" und den Auftritt einer Samba-Gruppe zu sehen.

 

10.10.2000

Die Schule für Kranke feiert ihr 10jähriges Bestehen am 10.10.2000 mit einem Musik- und Schauspielabend im Gemeindehaus am Bohlenplatz.

 

10.10.2000

Am 10.10.2000 erschießt der Schwerverbrecher Marcel Eisenbeiß, der sich - aus einer psychiatrischen Anstalt in Niederbayern entflohen - auf der Flucht befindet, den Erlanger Polizisten Christian Trautner und verletzt dessen Kollegen Wolfgang Maier schwer. Bei dem Schusswechsel in Bubenreuth wird Eisenbeiß ebenfalls schwer verletzt. Die Polizeistreife sollte den Jüdischen Friedhof auf der Nordseite des Burgbergs überwachen.

 

12.10.2000

Am 12.10.2000 eröffnet das Herrenbekleidungsgeschäft Tom-Tailor-Store in der Hauptstr. 39.

 

12.10.2000

Am 12.10.2000 wird Barbara Grille zur neuen Kreisvorsitzenden der Jungen Union gewählt und löst in dieser Funktion Florian Nöske ab.

 

12.10.2000

Der Deutsche Hausfrauenbund Erlangen e.V. feiert am 12.10.2000 sein 50jähriges Bestehen. Er wurde im April 1950 wieder gegründet.

 

12.10.2000

Das Ensemble Theater Erlangen hat am 12.10.2000 mit dem ins Mafiamilieu versetzte Shakespeare-Stück "Der Widerspenstigen Zähmung" Premiere. Es wird neben "Andorra" von Max Frisch zur erfolgreichsten Eigenproduktion des Theaters Erlangen und Hartmut Hennes.

 

12.10.2000

Am 28.11.96 findet die Grundsteinlegung des neuen Klinisch-molekularbiologischen Forschungszentrum (KMFZ) der FAU in der Glückstr. 6 in Anwesenheit des bayerischen Wissenschaftsministers Hans Zehetmairs und des ehemaligen Universitätsrektors Nikolaus Fiebiger statt. Das Richtfest ist am 1.12.1997.

Am 12.10.2000 wird das nun Nikolaus-Fiebiger-Zentrum für Molekulare Medizin benannte Forschungszentrum der FAU eingeweiht. Die Baukosten betrugen 40 Mio. DM. Die FAU führt dafür im WS 1999/2000 den neuen Studiengang Molekulare Medizin ein.

 

12.10.2000

Das Direktorium der Virtuellen Hochschule Bayern wählt den Rektor der FAU, Prof. Gotthard Jasper, am 12.10.2000 zu seinem Präsidenten.

 

13.10.2000

Am 13.10.2000 wird für den Lehrstuhl Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (Prof. Albert Weckenmann) am Institut für Maschinenbau und Fertigungstechnik der FAU ein neues QFM-Messraumgebäude an der Egerlandstraße eingeweiht. Der Bau kostete 4 Mio. DM. Unter den 3 Mio. DM teuren Geräten befindet sich ein Laser-Messgerät, das im Nanometerbereich misst und europaweit das einzige an einer Universität stehende ist.

 

vor 13.10.2000

Dinah Christine Radtke (geb. in Bamberg), Mitbegründerin des Zentrums für Selbstbestimmtes Leben Behinderter, erhält durch Bundespräsident Johannes Rau den Bundes-Verdienstorden.

 

13.10.2000

Nach der 3 Mio. DM teuren Modernisierung und Erweiterung seit Ende 1999, geht das Wasserwerk II West am 13.10.2000 wieder in Betrieb.

(Datum von Tel. Hr. Backhaus, ESTW)

 

14.10.2000

Die Hospizstation Am Röthelheim 2 in der Diakonie am Ohmplatz veranstaltet anlässlich des Welt-Hospiz-Tages am 14.10.2000 einen Tag der offenen Tür.

 

14.10.2000

Am 14.10.2000 eröffnet in der Calvinstr. 3 eine Filiale des bundesweit vertretenen Lernstudio Barbarossa - MegaKids Sprach- und Computerschule. Das Unternehmen bietet Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung, Computerkurse für Kinder und Erwachsene an.

 

15.10.2000

Am 15.10.2000 findet wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt.

 

15.10.2000

Am 15.10.2000 eröffnet in dem durch die Baubetreuung für Gewerbe- und Wohnbauten GmbH sanierten ehemaligen Heka-Gebäude Hauptstr. 21-23 eine Filiale der Firmengruppe Haas mit Schreibwarenartikeln. Die ehemaligen Hekagebäude Hauptstr. 21-23 und Einhornstr. 2-2a wurden denkmalschutzgerecht saniert und sollen nach Abschluss der Arbeiten verkauft werden. Das ehemalige Hekagebäude Richard-Wagner-Str. 2 wird derzeit durch die Firma "Gesellschaft des Bürgerlichen Rechts - Heka I" (GBR-Heka I), die aus Erlanger Kaufleuten und Privatpersonen besteht, umgebaut. Möglicherweise wird auch dieses Haus nach dem Umbau verkauft.

 

15.10.2000

Die Erlanger Freimaurerloge "Libanon zu den 3 Cedern", Universitätsstr. 25, stiftet einen mit 3000 DM dotierten "Förderpreis der Erlanger Freimaurerloge für humanitäres Engagement", mit dem Institutionen und Personen ausgezeichnet werden sollen, die ohne selbst im Rampenlicht zu stehen selbstlosen Einsatz für andere pflegen. Der Preis wird am 15.10.2000 überreicht.

 

16.10.2000

Aus Anlass des 75. Geburtstages von Oskar Koller (geb. 16.10.1925) wird im Nürnberger Fembohaus von 8.10.-3.12.2000 die Ausstellung "Oskar Koller - Die frühen und die späten Jahre, Teil I" und in Erlangen in der Städtischen Galerie von 7.10.-5.11.2000 Teil II der Ausstellung gezeigt. Insgesamt sind über 150 Werke des Künstlers zu sehen.

Die Stadt veranstaltet zu Ehren des Geburtstags am 15.10.2000 einen Empfang für Oskar Koller im Markgrafentheater.

 

16.10.2000

Um den Plan des Baus einer Protonenbeschleunigungsanlage zur Krebsbehandlung voranzubringen, gründet sich die Lifebeam AG, in deren Aufsichtsrat Universitätsrektor Gotthard Jasper, der ärztliche Direktor des Klinikums der FAU Rolf Sauer und der Erlanger Bürgermeister Gerd Lohwasser sitzen. Die aktuelle Kalkulation des Projekts beläuft sich auf 100 Mio. DM. Der Protonenbeschleuniger ist Voraussetzung zur Errichtung eines Zentrums für Krebstherapie in Erlangen. Der Nürnberger Unternehmer Theo Schöller trägt 3 Mio. DM zur Anschubfinanzierung bei. Das Projekt wird am 16.10.2000 der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

16.10.2000

Zu Beginn des WS 2000/2001 am 16.10.2000 wird der erste bayerische Diplomstudiengang in den Rechtswissenschaften eingeführt. Es handelt sich um den Studiengang "Internationales Wirtschaftsrecht" an der FAU. Neu sind außerdem die Studiengänge Internationale Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsingenieurwesen.

 

16.10.2000

Das Wintersemester 2000/2001 beginnt bereits am 16.10.2000, es endet auch zwei Wochen früher. Das Sommersemester 2001 beginnt dann auch zwei Wochen früher (Vorlesungszeit 23.4.-28.7.2001), wird aber nur eine Woche früher als bisher beendet, so dass das SS in Zukunft 14 Wochen dauert.

 

17.10.2000

Bürgermeister Gerd Lohwasser zeichnet die Ärztin Ursula Hahn am 17.10.2000 mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen aus. Ursula Hahn (geb. 1952 in Tübingen) ist im Vorstand der Vereine TV 1848 und Gesundheit & Medizin in Erlangen vertreten, engagiert sich bei der Umsetzung des Plans, Erlangen zur Bundeshauptstadt der Medizintechnik zu machen, und entwickelt Gesundheitstrainings.

 

17.10.2000

OB Siegfried Balleis beantragt am 6.9.2000 als erster Bürgermeister des Großraums bei der mobilen Registrierstelle der Deutschen Post Signtrust eine digitale Signatur. Diese elektronische Unterschrift ist seit 30.11.1999 (durch das Multimediagesetz vom 1.8.1997) der normalen Unterschrift unter bestimmten Bedingungen gleichgesetzt, so dass auch über das Internet eine genaue Identifikation und der Abschluss von Rechtsgeschäften möglich wird. Die Chipkarte mit Unterschrift und Lesegerät wird den Oberbürgermeistern des Städteverbunds, der sich ursprünglich mit dem Konzept der "RegioSignCard" beim bundesweiten Wettbewerb "Media@Komm" durchsetzte, am 17.10.2000 im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg übergeben.

Mit der am 17.10.2000 zu übergebenden Chipkarte, "die jetzt LogiCard" heißt, verbindet sich die Funktion, über das Internet in Nürnberg Anwohnerparkausweise bestellen und bezahlen zu können. Diese Aufgabe soll sie später auch für die anderen Verbundstädte bekommen. Zusätzlich werden die Funktionen der LogiCard erweitert. Das Projekt führt die "LogiCard Internet GmbH" durch, deren Geschäftsführer Ralf Ehrhardt ist.

Erlangen erhält für Aufwendungen im Rahmen des Media@Komm-Projekts vom bayerischen Staat im Zeitraum von drei Jahren 2,6 Mio. DM. Die fünf Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach und Bayreuth gründen eine Projektträgergesellschaft "Curiavant Internet GmbH", an der Erlangen mit 13 % beteiligt ist.

 

17.10.2000

Am 17.10.2000 erhält Johanna Brandl, von 1973 bis 1975 Pfarrleiterin bei der katholischen Pfarrei St. Heinrich, außerdem vertreten im Diözesanausschuss der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) und dort als Bezirksleiterin tätig, Mitglied des Pfarrgemeinderats St. Heinrich, durch OB Siegfried Balleis das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt.

 

18.10.2000

Der Verein Gesundheit und Medizin in Erlangen e.V. verleiht während eines Kongresses "Gesunde Städte", der von 18.-19.10.2000 in Erlangen stattfindet, am 18.10.2000 zum ersten Mal den "Erlanger Preis Medizin-Technik-Gesundheit". Er geht an die Erlanger Nachrichten für ihre Serie "Auf dem Weg zur Bundeshauptstadt" und ihre Berichte zum Jahresmotto 1999. Der Preis ist mit 1000 DM dotiert.

 

19.10.2000

Am 19.10.2000 verleiht Bundespräsident Johannes Rau auf der Expo / Hannover den mit 500 000 DM dotierten Deutschen Zukunftspreis für Technik und Innovation 2000 an die drei Hauptentwickler des MP3-Verfahrens zur Audiocodierung und -komprimierung des Erlanger Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen Karl-Heinz Brandenburg, Bernhard Grill und Harald Popp.

 

19.10.2000

Am 19.10.2000 hat im Theater in der Garage das Stück "Die Schöpfung" von Edward Kemp, der dafür mittelalterliche mystery plays zusammentrug, Premiere. Regie führt Claus Haumer.

 

19.10.2000  - 20.10.2000

Der Förderverein Wirtschaft und Gesellschaft feiert sein 10jähriges Bestehen am 19.10. mit einem Referat zum Thema "Jenseits von Markt und Staat - Visionen einer solidarischen Gesellschaft" und am 20.10. mit einem ganztägigen Kolloqium. Der Verein wurde von Freunden der Universität 1990 gegründet, um dem Rückgang öffentlicher Forschungsmittel entgegen zu wirken.

 

20.10.2000

Aus Anlass seines 15jährigen Bestehens veranstaltet das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS-A), Am Weichselgarten 3, einen Tag der offenen Tür.

 

vor 20.10.2000

Die Erlanger Firma Molecular Networks GmbH, Langemarckplatz 1, wird mit einem der Innovationspreise des Vereins BioMedTec Franken ausgezeichnet. Das Unternehmen vertreibt weltweit Software für Wirkstoffdesign. Es wurde 1997 als Ausgründung des Computer-Chemie-Centrums (CCC) der FAU gegründet.

 

vor 21.10.2000

In der Hauptstr. 55 eröffnet ein Lehrinstitut für Orthographie und Schreibtechnik (LOS) für lese- und rechtschreibschwache Kinder. Erlanger Institutsleiter des über 100mal in Deutschland vertretenen Instituts ist Hermann Anschlag.

 

22.10.2000

Im evangelischen Dekanat Erlangen finden am 22.10.2000 in 30 Kirchengemeinden die alle sechs Jahre stattfindenden Kirchenvorstandswahlen statt. Die Wahlbeteiligung sinkt gegenüber der Vorwahl 1994 von 22,5% auf 19,2% der Berechtigten.

 

22.10.2000

Im Kinderprogramm des Ensemble Theaters Erlangen hat die dritte Folge der Lesereihe "Mit Märchen durch die Welt" mit japanischen Märchen Premiere. Zum ersten Mal wird das ehemalige Kino Glocken-Lichtspiele als Theaterveranstaltungsort genutzt.

 

24.10.2000

Am 24.10.2000 verleiht OB Siegfried Balleis in einer Festsitzung des Stadtrats die Bürgermedaille an Eduard Bergmann für seine Verdienste um Eltersdorf und an Bernd Nürmberger für sein Engagement um die Erlanger Kultur.

 

24.10.2000

Am 24.10.2000 findet im Experimentiertheater der FAU die deutsche Erstaufführung des Stücks "Der König ist der König" von Sa´dallah Wannus statt. Regie führt Zuheir Elia.

 

vor 24.10.2000

Bei der Mitgliederversammlung des Vereins Dreycedern e.V. wird Werner Kirchhoff zum neuen Vorsitzenden gewählt. Katrin Kokocinski bleibt Geschäftsführerin, Heide Kilian-Gerberübernimmt die Öffentlichkeitsarbeit.

 

25.10.2000

Am 25.10.2000 veranstaltet die Stadt Erlangen einen Festabend für ehrenamtlich Tätige im Markgrafentheater. Dabei werden besonders der Schulsanitätsdienst des Marie-Therese-Gymnasiums und das SeniorenNetz Erlangen geehrt.

 

26.10.2000

Der Stadtrat hat u.a. in seiner Sitzung am 26.10.2000 über die neue Landschaftsschutzverordnung zu beraten, die zu den bisher ausgewiesenen 3300 ha noch einmal 300 ha dazukommen läßt. Sie beinhaltet auch, dass ein bebauungsfreier Korridor zwischen Eltersdorf und Tennenlohe sowie Nürnberg erhalten bleibt.

Der Stadtrat beschließt geschlossen, alle rechtlichen Mittel - besonders die Einhaltung bestehender Verträge - zu nutzen, um die Schließung von Franken II zu verhindern. Weiter wird beschlossen, von Silvester 2000 bis zunächst April 2001 auf bestimmten Linien Nachtbusse einzuführen. Insgesamt 7,5 Mio. DM werden in den nächsten Jahren für die Verbesserung der Altenpflegesituation, auch für die gerontopsychiatrischen Plätze im Bodelschwingh-Heim, das mit 5,5 Mio. DM den größten Teil des Geldes erhält, aufgewendet. Das denkmalgeschützte Gebäude der Wellhöfer-Feigel-Heindel-Stiftung, die die Stadt verwaltet, in der Glockenstr. 3 wird verkauft.

Der Stadtrat beschließt, dem Unternehmer und Mäzen Rudolf Kempe die Bürgermedaille zu verleihen.

 

26.10.2000

Die Zeitschrift WirtschaftsWoche kürt Heinrich von Pierer am 26.10.2000 zum "Manager des Jahres".

 

26.10.2000

Professor Helmut Schmidt (geb. 26.10.1920 in Ebersdorf bei Coburg), bis 1986 Leiter der Abteilung Neuropathologie am Pathologischen Institut der FAU, feiert seinen 80. Geburtstag.

 

26.10.2000

Am 26.10.2000 wird der aktualisierte zweite Mietspiegel für Erlangen vorgestellt. Gegenüber dem ersten Mietspiegel sind nun einfach ausgestattete 1 Zimmerapartements billiger geworden, während einfach ausgestattete große Altbauwohnungen erheblich teurer wurden. Die Durchschnittsmiete liegt bei 10,40 DM.

 

26.10.2000

Am 26.10.2000 tragen sich Hannah Stockbauer und ihr Trainer Roland Böller in das Goldene Buch der Stadt Erlangen ein.

 

26.10.2000

Die Karnevalsgesellschaft Narrlangia Rot-Weiß feiert ihr 40jähriges Bestehen mit verschiedenen Veranstaltungen im Jahr 2000. Genaues Gründungsdatum ist der 26.10.1960.

 

27.10.2000

Der Lehrstuhl für Mustererkennung (Prof. Heinrich Niemann) des Instituts für Informatik der FAU feiert am 27.10.2000 sein 25jähriges Bestehen.

 

vor 27.10.2000

Die FAU hat zum WS 2000/2001 mehr Studienanfänger als zum WS 1999/2000. Die Zahl steigt um 12,3% auf 3268. Die Gesamtzahl der Studierenden steigt ebenfalls gegenüber dem WS 1999/2000 von 19663 um 1,3% auf 19923.

 

27.10.2000  - 05.11.2000

Der Omega-Club feiert sein 25jähriges Bestehen mit verschiedenen Veranstaltungen von 27.10.-5.11.2000.

 

28.10.2000

Auf dem mittelfränkischen Bezirksparteitag der CSU in Frauenaurach am 28.10.2000 wird kontrovers über die Themen Nationalismus, Rechtsextremismus und NPD-Verbot diskutiert.

 

28.10.2000

Am 24.8.2000 feiert Josef Felder (geb. 24.8.1900 in Augsburg), letzter lebender Reichstagsabgeordneter und von 1957 bis 1969 für den Wahlkreis Erlangen im Deutschen Bundestag, seinen 100. Geburtstag. Zu diesem Anlass erscheint eine Biografie Felders ("Warum ich NEIN sagte") im Buchhandel.

Am 28.10.2000 verstirbt Josef Felder in München.

 

vor 30.10.2000

Auf Initiative des Singhalesen Aruna Abeygunawardana, der - mit einer Erlangerin verheiratet - in Sri Lanka lebt, wird in Erlangen der Verein Pina - Hilfe für Sri Lanka gegründet. Vorsitzender ist Klaus Biemann.

 

vor 01.11.2000

Das Slender You Figur- und Kosmetikstudio Lisanne eröffnet in neuen Räumen in der Äußeren Brucker Str. 51.

 

vor 01.11.2000

Der Kreativkreis für Kunst und Kultur Erlangen e.V. in der Siemens-Pensionärsgemeinschaft, Sieboldstr. 6, gibt ab November 2000 dreimal im Jahr die Zeitschrift "Strukturen der Wirklichkeit - Zeitschrift für Wissenschaft, Kunst und Kultur" heraus. Breit gefächert soll das Periodikum mit Aufsätzen und Essays zu philosophischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Fragen zum Nachdenken anregen. Verantwortlicher Redakteur ist Erwin Burmeister.

 

01.11.2000

Prof. Werner Fischer (geb. 1930), Universitätsprofessor i.R. des Instituts für Biochemie der FAU, verstirbt am 1.11.2000.

 

01.11.2000

Thomas Schnalke, bisher außerplanmäßiger Professor am Institut für Geschichte der Medizin der FAU, erhält zum 1.11.2000 eine Professur für Geschichte der Medizin an der Humboldt-Universität Berlin. Privatdozent Dr. Thomas Bliesener, Institut für Psychologie I, wird zum 1.11.2000 zum Professor an der Universität Kiel ernannt.

 

01.11.2000

Der bereits im Juli nach der 1829 verstorbenen Anna Margaretha Stock benannte Weg am Neustädter Friedhof, wird am 1.11.2000 durch den Vorsitzenden des Heimat- und Geschichtsvereins Erlangen, Bertold Freiherr von Haller und Bürgermeister Gerd Lohwasser eingeweiht. Margaretha Stock wurde durch verschiedene Stiftungen zu einer Wohltäterin der Stadt.

 

01.11.2000

Am 1.11.2000 eröffnet im Hotel Schwarzer Adler in Frauenaurach (Herdegenplatz 1) das "Gourmet-Wirtshaus".

 

02.11.2000  - 24.11.2000

Der Kunstverein zeigt von 2.-24.11.2000 in seiner Neuen Galerie abstrakte Landschaftsbilder der Erlanger Künstlerin Renate Schwab. Die Ausstellung trägt den Titel "Kontraste".

 

03.11.2000

Nach einem Umzug (vom Rathausplatz 3) eröffnet das Geschäft B. Harmsen am Rathausplatz 5 neu. Es führt Sammlerzubehör, Briefmarken, Münzen usw.

 

03.11.2000  - 05.11.2000

Von 3.-5.11.2000 findet im Uni-Sportzentrum in der Gebbertstr. 123 das Jongliertreffen statt.

 

03.11.2000  - 05.11.2000

Von 3.-5.11.2000 veranstalten der Verein "Hörkunst", der vom Studentenradio "Unimax" gegründet wurde, die Stadt Erlangen, das Ensemble Theater Erlangen und der Bayerische Rundfunk / Studio Franken das "1. Erlanger Hörkunstfestival" im Markgrafentheater.

 

04.11.2000

Während des 257. Gründungstags der FAU am 4.11.2000 werden Prof. Hubert Weiler und Olaf Wirth zu Ehrensenatoren ernannt. Der Preis des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes geht an die portugiesische Juristin Angela Nunes Fernandes Gil. Thomas Brabletz, Mechthild Habermann, Michael Joachimski, Norman Fickel und Horst Biermann werden mit Habilitationspreisen ausgezeichnet.

 

04.11.2000

Am 4.11.2000 findet das vierte Honky-Tonk-Festival in Erlanger Kneipen statt. 29 Bands spielen in 28 Lokalen, Shuttlebusse verkehren kostenlos zwischen den Lokalen.

 

vor 04.11.2000

Das auch in Nürnberg vertretene Unternehmen zur Entwicklung von Sprachcomputern, Sympalog AG, verlegt seine Produktentwicklung nach Tennenlohe, Wetterkreuz 17.

 

04.11.2000  - 05.11.2000

Am 4. und 5.11.2000 werden im katholischen Dekanat Erlangen die Pfarrgemeinderäte und die mit Laien besetzte Kirchenverwaltung gewählt.

 

06.11.2000

Tessa Korber stellt den von ihr verfassten Nürnberg-Krimi: "Toter Winkel" am 6.11.2000 in der Nürnberger Stadtbibliothek vor.

 

06.11.2000

Das neue Erlanger Amateurtheater "Thuma-Theater" hat am 6. und 7.11.2000 mit den Stücken "Butterbrot" und "Honigmond" von Gabriel Barylli. Das Theater wird von V. Forster geleitet. Die Aufführungen finden im Theaterkeller des Marie-Therese-Gymnasiums statt.

 

07.11.2000  - 26.11.2000

Der Förderverein Kunstmuseum zeigt von 7.-26.11.2000 im Loewenichschen Palais, Nürnberger Str. 9, neue Bilder von Erika Zimmermann-Pfeifer.

 

08.11.2000

Der Kulturausschuss beschließt am 8.11.2000 aus dem ehemaligen Kulturtreff (Helmstr. 1) ein sogenanntes media.Art.zentrum zu machen, in dem nicht nur öffentlicher Zugang zu den Neuen Medien und dem Internet geschaffen werden soll, sondern auch die Möglichkeit Veranstaltungen abzuhalten. Damit wird ein Konzept des Kulturamts übernommen, das eine Mischnutzung vorsieht und den Namen "Informations- und Interaktionszentrum Neue Medien Erlangen" trägt.

 

vor 08.11.2000

Privatdozent Dr. Claus Hillermeier, bisher an der Technischen Universität München und in der Zentralabteilung Technik der Siemens AG, übernimmt im WS 2000/01 und SS 2001 vertretungsweise den Lehrstuhl Angewandte Mathematik II an der FAU.

Patrik Schmuki, bisher an der Technischen Hochschule Lausanne tätig, wird als Nachfolger von Prof. Martin Stratmann neuer Inhaber des Lehrstuhls für Korrosion und Oberflächentechnik am Institut für Werkstoffwissenschaften der FAU.

 

vor 08.11.2000

In die 1948 erbaute ehemalige amerikanische Divisionskapelle an der Carl-Thiersch-Str. 3 zieht nach der denkmalschutzgerechten Sanierung des Gebäudes die Public-Relations-Firma Theim GmbH - Agentur für Kommunikation und Design ein. Das Unternehmen von Wolfgang Theim verlegt damit seine 30 Arbeitsplätze von Rückersdorf nach Erlangen.

 

vor 08.11.2000

Professor Rudolf Pfeiffer, emeritierter Inhaber des Erlanger Lehrstuhls für Humangenetik und Anthropologie, erhält von der Universität Rennes die Ehrendoktorwürde für seine wissenschaftlichen Leistungen und vor allem für das jahrelange Engagement um die partnerschaftlichen Beziehungen der beiden Universitäten.

 

09.11.2000

OB Siegfried Balleis eröffnet die größte Erlanger Freizeit- und Spielanlage im Büchenbacher Neubaugebiet. Die Kosten für die 7200 qm große Anlage betrugen 700 000 DM.

 

vor 09.11.2000

Die Siemens AG erzielt in ihrer Bilanz für das Geschäftsjahr 1999/2000 einen Rekordgewinn von 6,6 Mrd. DM. Gegenüber dem Vorjahr ist dies eine Gewinnsteigerung von 81%. Dabei steht der Siemensbereich Automatisierungs- und Antriebstechnik (A&D) mit dem besten Ergebnis an der Spitze.

 

09.11.2000

Am 9.11.2000 werden zum 25. Mal die Preise (Urkunden und Blühendes) für den jährlich von Heimat- und Geschichtsverein e.V. und der Stadt veranstalteten Blumenschmuck-Wettbewerb übergeben. U.a. erhält diesmal Margit Burkhardt für ihre kürzlich verstorbene Oma Elise Ackermann einen Preis.

 

10.11.2000

Die Sektion Erlangen des Deutschen Alpenvereins e.V. lädt zum Jubiläum ihres 110-jährigen Bestehens am 10.11.2000 zu einemöffentlichen Festabend mit verschiedenen Vorträgen in den Hörsaal C des Instituts für Geographie der FAU ein.

 

11.11.2000

Am 11.11.2000 eröffnet im Keller des Gebäudes Hauptstr. 12 (bisher war hier ein Asien-Restaurant) ein Nacht- und Tanzlokal mit Showprogramm und Tabledance namens "Crazy Bunny". Der Inhaber ist Bodo Graupner.

 

11.11.2000

Am 11.11.2000 (Pelzmärtel) findet wieder bis 20.00 Uhr ein verkaufsoffener Samstag statt.

 

11.11.2000

Die Sektion Erlangen des Deutschen Akademikerinnenbundes (DAB) feiert am 11.11.2000 ihr 50-jähriges Bestehen u.a. mit einem Festvortrag im Kosbacher Stad´l. Die Erlanger Gruppe wurde 1950 als 25. regionale Gruppe innerhalb des DAB auf Initiative der Philosophin und Journalistin Friedel Wrede gegründet. Der Bund hat heute 42 Mitglieder.

 

11.11.2000

Am 11.11.2000 erhält der Mediziner Thomas Harrer (geb. 1960 in Roth) den mit 10000 DM dotierten Aids-Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie. Seine Forschungen ermöglichen neue Erkenntnisse über Killerzellen, die fähig sind, HIV-infizierte Zellen zu identifizieren und zu zerstören. Er studierte in Erlangen und ist jetzt Oberarzt am Universitätsklinikum der FAU.

 

11.11.2000

Seit 1971 findet zum ersten Mal wieder ein Martinszug der Kinder mit Laternen und berittenem St. Martin in der Erlanger Innenstadt statt.

 

11.11.2000

Die Erlanger Nachrichten beginnen am 11.11.2000 mit ihrer alljährlichen Spendenaktion "Freude für alle" für bedürftige Mitbürger. Bis 8.1.2001 kommen 555000 DM zusammen.

 

vor 11.11.2000

Siemens - UBMed übernimmt den amerikanischen Ultraschallhersteller Acuson. Die Mehrheit der Aktionäre hat sich für das Ende September von Siemens ausgesprochene Angebot von 23 US-Dollar pro Aktie (= Gesamtwert von etwa 700 Mio. Dollar) ausgesprochen. Acuson beschäftigt weltweit 1500 Mitarbeiter und hat eine Niederlassung in Erlangen.

 

11.11.2000  - 24.11.2000

Das Betten-Fachgeschäft Betten-Bühler feiert sein 100-jähriges Bestehen von 11.-24.11.2000 mit einem Jubiläumsverkauf. Das Geschäft wurde 1900 von Maria Bühler, der Ururgroßmutter des heutigen Geschäftsführers Thomas Bühler, gegründet. Seit 1969 befindet es sich in der Hauptstr. 2.

 

vor 11.11.2000  - 26.11.2000

Die Städtische Galerie zeigt bis 26. November 2000 eine Retrospektive ihres 25jährigen Wirkens. Mit Plakaten, Publikationen, Presseausschnitten und Fotos werden unter dem Titel "Zu viel Kunst" frühere Ausstellungsprojekte vorgestellt.

 

11.11.2000  - 01.12.2000

Mit einer Fotoausstellung zum Thema "Wasser kennt keine Grenzen", die bis 1.12.2000 zu sehen ist, werden im Media-Art-Zentrum die diesjährigen deutsch-türkischen Kulturwochen durch Tulay Kozacioglu, Vorsitzender des Türkisch-Deutschen Solidaritätsvereins, eröffnet.

 

12.11.2000

Am 12.11.2000 erhält Wolf Peter Schnetz den mit 20000 DM dotierten Friedrich-Baur-Preis für die Sparte Literatur.

 

vor 15.11.2000

Professor Gerhard Hosemann, emeritierter Lehrstuhlinhaber für Elektrische Energieversorgung der FAU, erhält die Ehrendoktorwürde der griechischen Universität Patras.

 

16.11.2000

Am 16.11.2000 erscheint der erste Artikel zu einer vierteiligen Serie über "Historische Gaststätten in Erlangen" der Erlanger Nachrichten.

 

16.11.2000

Das Siemens-Orchester Erlangen feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert in der Heinrich-Lades-Halle am 16.11.2000. Das Konzert soll als CD eingespielt werden. Das Orchester wird seit 1999 von Lukas Meuli geleitet.

 

16.11.2000

Bei der Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken werden am 16.11.2000 auch sieben Erlanger Objekte ausgezeichnet. Es sind die Gebäude Einhornstr. 3 (erbaut 1698), Bayreuther Str. 17 (erbaut 1897), Bismarckstr. 5, Theaterplatz 19, Welsweg 2/4, sowie die Innenraum-Sanierung des Markgrafentheaters und die Restaurierung der Anfang des 20. Jahrhunderts von der Nürnberger Werkstatt Strebel gebaute Orgel der evangelischen Kirche St. Peter und Paul in Bruck.

 

vor 17.11.2000

Professor Wolfgang Blomeyer, seit 1972 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Arbeitsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, wird durch den bayerischen Wissenschaftsminister Hans Zehetmair mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

 

vor 17.11.2000

Unter dem Vorsitz von Jörg Schultz, der auch die Erlanger Tafel leitet, hat sich der Förderverein Erlanger Tafel gegründet. Er soll finanzielle Unterstützung für die innerhalb des Diakonischen Werks arbeitende Einrichtung leisten.

 

vor 17.11.2000

Werner Nowka und Monika Schödel-Müller gewinnen den 1. Preis beim internationalen Keramikwettbewerb "Gold Coast International Ceramic Art Award 2000", der in Australien mit 141 Teilnehmern aus 17 Ländern stattfand. Außerdem nimmt ihr Atelier (Heuwaagstr. 16) als einziges Erlanger an den vierten Ateliertagen des Nürnberger Forums für Angewandte Kunst teil.

 

17.11.2000

Am 17.11.2000 gibt die Deutsche Bahn AG bekannt, dass sie das "Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8" (= ICE-Trasse Nürnberg-Erfurt-Berlin) für nicht mehr realisierbar hält und auf die Hochgeschwindigkeits-Trasse verzichtet. Obwohl die Bundesregierung von dem Projekt bereits im Juli 1999 Abstand genommen hatte, wurde es zwischenzeitlich von der Bahn AG wieder befürwortet.

 

17.11.2000

Ab dem 17.11.2000 findet jeden Freitag zwischen 11 und 14 Uhr ein Bauernmarkt, der von sechs heimischen Erzeugern bestückt wird, vor dem Mitarbeiterrestaurant des Standorts Siemens-Süd statt.

 

17.11.2000  - 18.11.2000

Beim 23. Newcomerfestival am 17./18.11.2000 im E-Werk gewinnt die Ska-Punkband "Ragin' Diarrhea" den ersten Preis, den zweiten Preis die Band "Mindwalk" mit solidem Rock und den dritten Preis die "Aleviators" mit Crossover zwischen Funk, Rock, Free Jazz und Tango. Als Erlanger Bands nahmen die Latin-Funkband "Mosley Q" und "Stew Art" teil.

 

18.11.2000

Der 1994 gegründete Kamerunische Studentenverein Erlangen-Nürnberg e.V. veranstaltet im Rahmen seiner jährlich stattfindenden Kamerunischen Kulturwoche am 18.11.2000 einen großen Kulturabend in der Turnhalle Alfred-Wegener-Str. 1. Der Verein hat derzeit ca. 40 Mitglieder. Er unterstützt die an der FAU studierenden Westafrikaner finanziell und moralisch.

 

18.11.2000  - 19.11.2000

Der 1960 gegründete Spielmannszug innerhalb der Spielvereinigung Erlangen 1904 e.V. feiert am 18. und 19.11.2000 sein 40jähriges Bestehen mit einem Festabend, Ausstellung und Bürgerfrühschoppen.

 

19.11.2000

Am Ehrenmal in der Fürther Straße in Bruck findet am 19.11.2000 zum Volkstrauertag eine Gedenkfeier statt, die von Brucker Vereinen umrahmt wird. Auch am Damaschkeplatz wird in einer Feierstunde der Siedlervereinigung Stadtrandsiedlung ein Kranz niedergelegt. OB Siegfried Balleis legt einen Kranz am Lorleberggrabmal nieder und begleitet anschließend Universitätsrektor Gotthard Jasper zur Universitätsgruft auf den Neustädter Friedhof.

 

vor 20.11.2000

Unter dem Vorsitz von Wolfram Unger gründet sich in Erlangen ein Förderverein Geschichtswissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg. Mitinitiator ist Prof. Klaus Herbers. Der Verein soll dem Institut für Geschichte finanzielle Unterstützung leisten, helfen herausragende Dissertationen zu veröffentlichen und den Kontakt zwischen akademischer Welt und interessierter Öffentlichkeit herstellen.

 

20.11.2000

Am 20.11.2000 wird das Universitätsbauamt der FAU als Sieger des bayernweiten Wettbewerbs "innovative gebäudeintegrierte Solarstromanlagen" mit dem ersten Preis in Höhe von 10.000 DM ausgezeichnet. Vergeben wurde er für die Solarstromanlage am Gebäude Glückstr. 6, dem Nikolaus-Fiebiger-Zentrum für Molekulare Medizin.

 

vor 20.11.2000

In der Heinrich-Lades-Halle werden 42 Handwerker aus der Region, darunter 23 aus Erlangen zu Meistern freigesprochen.

 

20.11.2000  - 08.12.2000

Die Galerie der Sparkasse präsentiert von 20.11.-8.12.2000 unter dem Titel "geschlagene Zeit" eine Ausstellung mit Fotografien von Bernd Böhner und Texten von Wolf Peter Schnetz.

 

21.11.2000

Hildegard Haenel (geb. 21.11.1915 in Greifenberg/Pommern), Mitbegründerin der Pommernjugend, Volkstanzlehrerin, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, der Ernst-Moritz-Arndt-Medaille und des kulturellen Ehrenbriefs der Stadt Erlangen, feiert ihren 85. Geburtstag.

 

22.11.2000

Am 22.11.2000 erhält ein interdisziplinäres Team der Medizinischen Fakultät der FAU unter Leitung von Prof. Kay Brune den "Golden Helix Award 2000" für Qualitätsverbesserungen im Gesundheitswesen. Die Gruppe hat ein erfolgreiches und kostengünstiges System zur Verminderung und Vermeidung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen entwickelt. Es heißt "Klasse" (Klinisches Arzneimittel-Sicherheitssystem Erlangen".

 

vor 23.11.2000

Im Sommersemester 2000 wird Prof. Dr. Bernhard Forssman (geb. 1934 in Riga), seit 1983 Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft und Indoiranische Philologie, emeritiert.

 

23.11.2000  - 07.01.2001

Im Stadtmuseum ist von 23.11.-07.01.2001 eine Ausstellung mit Bildern von Carl Haag (1820-1915) zu sehen. Der gebürtige Erlanger wurde in seiner Wahlheimat London zum anerkannten Hofmaler Königin Viktorias.

 

vor 24.11.2000

In der Woche zwischen 20. und 24.11.2000 führt die Unifleisch GmbH & Co KG im Schlachthof freiwillig BSE-Schnelltests an jeweils einigen Rindern ein.

Ab Ende Dezember 2000 nimmt der Schlachthof am "Markteingriffsprogramm" der EU-Kommission teil, obwohl es kaum Gewinne erwarten lässt. Da der inländische Rindfleischverbrauch auf 10-20% des normalen Konsums zurückgegangen ist, hofft man, auf diese Weise die Flaute überbrücken zu können.

 

vor 24.11.2000

In Bruck werden vier Wege neu benannt. Der Gustav-Heyer-Weg erinnert an den 1942 vergasten ersten Erlanger Zeugen Jehovas, der Georg-Elser-Weg ist nach dem Hitlerattentäter benannt, der Johann-Walther-Weg und der Joseph-Lang-Steg erinnern an zwei Brucker Pfarrer, die sich besonders in der Kinder- und Jugendseelsorge engagierten.

 

24.11.2000

Birgit Rudelt eröffnet ihr Floristikgeschäft in der völlig umgebauten ehemaligen Scheune auf dem elterlichen Anwesen in der Dorfstr. 23 in Büchenbach. Das Geschäft existiert seit 1996.

 

24.11.2000

Die Technische Fakultät zeichnet am 24.11.2000 den Amerikaner Prof. John McCarthy (geb. 1927), der als einer der wichtigsten und besten Informatiker der Welt gilt, mit der Ehrendoktorwürde aus. Sein Spezialgebiet ist die Künstliche Intelligenz.

 

24.11.2000

Der Verwaltungsratsvorsitzende der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen und der Kreissparkasse Höchstadt, Landrat Franz Krug, veröffentlicht in einer Pressekonferenz am 3.3.2000, dass die beiden Sparkassen fusionieren wollen.

Der Kreistag des Landkreises Erlangen-Höchstadt lehnt in nichtöffentlicher Sitzung am 24.11.2000 die Fusion der beiden Sparkassen fast einstimmig ab. Die Kreisräte entscheiden damit gegen die Empfehlungen von Verwaltungsrat, Vorstand und Experten aus dem Sparkassenverband, die davon ausgehen, dass Banken eine gewisse Größe besitzen müssen, um gegen globaler werdende Konkurrenz bestehen zu können, zumal andere Banken im mittelfränkischen und bayerischen Raum längst größere Einheiten bilden.

 

24.11.2000

Jonas Jost, bisher Professor für Ophthalmologie an der FAU, wird mit Wirkung vom 24.11.2000 zum Professor an der Fakultät für Klinische Medizin Mannheim der Universität Heidelberg ernannt.

 

24.11.2000  - 02.12.2000

Von 24.11.-2.12.2000 veranstaltet die AG Freies Theater zusammen mit der Freien Erlanger Bühne wieder das Podium Freies Theater. Spielorte sind das Theater in der Garage, das obere Foyer des Markgrafentheaters, die Lamm-Lichtspiele und das Experimentiertheater der Universität. Teilnehmer sind das Theater Nondorf-Döring-Projekt, die Studiobühne, die Bühnenknechte, die Theatercompanie Voland, das Theater Schlagbolzen, das Theater Bodenfrost, die Compagnia B. und das Thuma-Theater.

Bei der Schlussfeier erhält das Ensemble "Schöner wohnen" den Preis der Jury für "Theater ist das einzige, was dem nahe kommt, was es ist" und mit knapper Mehrheit das Theater Bodenfrost den erstmals vergebenen Publikumspreis für das Figurenspiel "Das Leben ist ein Traum".

Das Podium Freies Theater soll ab 2001 anders durchgeführt werden. Die Freie Theaterszene soll ab 2001 ein regelmäßiges Podium während des ganzen Jahres im Theater in der Garage erhalten.

 

27.11.2000

Der emeritierte Geografieprofessor der FAU Eugen Wirth stellt am 17.11.2000 in der Aula des Schlosses sein zweibändiges Werk "Die orientalische Stadt im islamischen Vorderasien und Nordafrika" vor.

 

28.11.2000

Im Rohbau der neuen Turnhalle der Heinrich-Kirchner-Schule bricht bei Schweißarbeiten am 28.11.2000 ein Brand aus. Obwohl bereits nach 20 Minuten gelöscht, entsteht ein Schaden von 20000 DM.

 

vor 29.11.2000

Im Oktober 2000 wird die Siemenskantine auf dem 6. deutschen Kongress für Gemeinschaftsverpflegung durch die Gruppe Deutscher Fachverlage mit dem sogenannten Frankfurter Preis als beste Betriebskantine Deutschlands ausgezeichnet. Darüber hinaus wird die Erlanger Kantine sogar unter den Siemenskantinen als die bundesweit beste bezeichnet.

 

29.11.2000

Gert Münchmeier (geb. 29.11.1940), Leitender Oberstudiendirektor an der Staatlichen Fachoberschule / Staatliche Berufsoberschule und Ministerialbeauftragter für die Fachoberschulen in Nordbayern, feiert seinen 60. Geburtstag.

 

30.11.2000

In der Stadtratssitzung am 30.11.2000 steht u.a. der Bau des Kosbacher Dammes auf der Tagesordnung. Dabei geht es um seine etwaige Aufnahme in den neu zu erstellenden Flächennutzungsplan. Die Stadtwerke AG planen zum 1.1.2001 eine Erhöhung der Strom- und Wasserpreise. Außerdem steht die Trassenführung des Adenauerrings in Büchenbach zur Diskussion.

Mit der Mehrheit von CSU/FDP/FWG wird der Plan des Umweltamtes, weitere Flächen im Stadtgebiet unter Landschaftsschutz zu stellen, nicht nur abgewiesen, sondern deren Verkleinerung durchgesetzt. Mit derselben Mehrheit wird der Kosbacher Damm in die Fortschreibung des Flächennutzungsplans aufgenommen. Einstimmig werden Bundesbahn und -regierung aufgefordert, mit dem Bau eines dritten Gleises für die S-Bahn zu beginnen. Gegen die Stimmen von Grünen und ÖDP werden die Stromtarife ab 1.1.2001 um ca. 1,1 Pfennige pro Kilowattstunde erhöht. Einstimmig beschließt der Stadtrat die Wasserpreise um sechs Prozent anzuheben.

 

30.11.2000  - 02.12.2000

Das Reformhaus Kolbe feiert sein 65jähriges Bestehen und 25 Jahre Leitung unter dem Ehepaar Christa und Siegfried Weber von 30.11.-2.12.2000 mit Rabattaktionen. Das Geschäft wurde 1935 in Oppeln von Franz Kolbe - einem Schriftsetzer, der sich eine Bleivergiftung zugezogen hatte - gegründet. 1945 als Vertriebener in Erlangen eröffnete er zunächst in der Apfelstraße wieder.

 

30.11.2000  - 22.12.2000

Der Kunstverein zeigt in seiner Neuen Galerie von 30.11.-22.12.2000 Grafik von dem in Bamberg lebenden Künstler Heinz Kettmann.

 

vor 01.12.2000

Die vor kurzem erschienene Jubiläumsnummer der Schulzeitung "Guckloch", die seit 1992 von den Lehrern der Schule für Kranke herausgegeben wird, ist das 50. Heft. Die Beiträge in der Schulzeitung stammen jedoch alle von Kindern, die während ihres Klinikaufenthalts an der Schule für Kranke unterrichtet werden.

 

01.12.2000  - 23.12.2000

Von 1.-23.12.2000 findet auf dem Schloßplatz der Weihnachtsmarkt statt.

 

01.12.2000

Stefan Schäffler, bisher Professor für Angewandte Mathematik an der FAU, wird zum 1.12.2000 zum Professor an der Universität der Bundeswehr München ernannt.

 

02.12.2000

Am 2.12.2000 findet der dritte Büchenbacher Weihnachtsmarkt in der Büchenbacher Anlage statt.

 

02.12.2000

Am 2.12.2000 eröffnet in Alterlangen, Kosbacher Weg 36, ein neues Geschäft für Bodenbeläge. "Bodenbeläge Gessner" wird von Frank Gessner, gelernter Fußbodenverleger, geführt.

 

02.12.2000

Margrit Vollertsen-Diewerge, Mitarbeiterin bei Junge & Sohn, veröffentlicht ein Märchenbuch für Kinder, das von der Wladimirer Schülerin Natascha Kusnezowa illustriert ist. Es trägt den Titel "Drei schwarze Schiffe" und wird am 2.12.2000 vorgestellt.

 

02.12.2000

Die Geschäftsinhaber Asiye und Ali Savran, die in Fürth ein Juweliergeschäft unterhalten und seit 1996 auch in Erlangen (zuerst Nürnberger Straße, dann Untere Karlstr. 1) sind, eröffnen "Juwelier Savran" am 2.12.2000 in der Hauptstr. 23 neu.

 

vor 02.12.2000

Der bisher in Büchenbach (Dorfstraße) untergebrachte Euro-Antik-Laden eröffnet am 2.12.2000 in neuen Räumlichkeiten in der Nürnberger Str. 65 (früher Hüls). Geschäftsinhaber ist Herr Abbasi.

 

02.12.2000

Der Jazzförderverein IG Jazz feiert sein 20-jähriges Bestehen. Gleichzeitig jährt sich zum 30. Mal die Gründung des Jazzclubs Pupille, den es von 1971 bis 1982 gab. Aus diesem Anlass veranstalten Rainer Glas (IG Jazz) und Jörg Engel (früherer Chef der Pupille) am 2.12.2000 eine Jazz-Nacht in der Kellerbühne des E-Werks, an der viele Musiker der damaligen Erlanger Jazzszene teilnehmen.

 

03.12.2000

Das Theater Erlangen zeigt als Weihnachtsmärchen heuer "Der Riesendäumling" von Michail Bartenjew (geb. 1953). Die Regie führt in dieser deutschsprachigen Erstaufführung Kerstin Müller. Premiere ist am 3.12.2000. Zur Erstaufführung kommt auch Michail Bartenjew.

 

03.12.2000

Jutta Triantafyllidis und Marianne Krauß vom Heimat- und Geschichtsverein Erlangen zeigen im Amtshausschüpfla in Frauenaurach eine Sonderausstellung "Weihnachtskarten aus alter Zeit" mit historischen Postkarten. Die Ausstellung ist am 2. und 10.12.2000 zu sehen.

 

03.12.2000

Am 3.12.2000 stellt der frühere Tennenloher Pfarrer Albrecht Sondermann im evangelischen Gemeindehaus, Sebastianstr. 3, seinen Roman "Aufwinde" vor.

 

03.12.2000  - 21.12.2000

Von 3.-21.12.2000 veranstaltet der Kunstverein seine Winterausstellung im Stutterheimschen Palais.

 

04.12.2000

Am 4.12.2000 zeichnet OB Siegfried Balleis den Medizinstudenten Oke Akkermann mit der bayerischen Rettungsmedaille aus. Er hatte am 22.11.1997 die Röckenhoferin Hilde Hertlein im Wiesengrund vor den Angriffen eines Schäferhundes gerettet.

 

vor 04.12.2000

Bei einer Sitzung des Meisterprüfungsausschusses überreicht Landwirtschaftsdirektor Helmut Popp an den Landwirt und Stadtrat Günther Volleth aus Hüttendorf die bayerische Staatsmedaille.

 

05.12.2000

Prof. Georg Saemann-Ischenko (geb. 5.12.1930 in Moskau), von 1971-1995 Professor am Physikalischen Institut der FAU, feiert seinen 70. Geburtstag.

 

vor 05.12.2000

Der ATSV-Erlangen richtet in seiner neuen Billardhalle den German Grandprix aus, bei dem sich die Elite des Profibillards versammelt. Turniersieger wird Norbert Ohagen aus Essen. Bester Erlanger wird Michael Puse, der bis ins Viertelfinale kommt.

 

vor 06.12.2000

Seit 1987 wird zum ersten Mal wieder eine Statistik über die Beschäftigtenzahlen in den 40 statistischen Bezirken der Stadt veröffentlicht. Zum Stichtag 30.6.1999 leben 36 764 sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer in der Stadt. Das sind fast 3000 (= 8,7 %) mehr als 1987. Die Erwerbstätigenquote hat sich dadurch gegenüber 1987 von 51,9 auf 52,5 % erhöht.

 

06.12.2000

Am 6.12.2000 unterzeichnen Universitätsrektor Gotthard Jasper für die FAU und Jan-Erik Stjernvall, Standortchef der Firma Ericsson Eurolab Deutschland GmbH in Nürnberg, einen Vertrag über die Gründung eines Stiftungslehrstuhls für Mobilkommunikation. Der Lehrstuhl trägt die Bezeichnung "Nachrichtentechnik III", gehört zum Institut für Elektrotechnik und wird die ersten vier Jahre mit 1,6 Mio. DM von Ericsson finanziert. Spätestens 2007 geht er an die FAU über.

 

06.12.2000

Am 6.12.2000 verleiht OB Siegfried Balleis die Bürgermedaille an Rudolf Kempe. Der Unternehmer und Mäzen handelte u.a. mit Salz, Düngemittel, Kies, Industriebedarf, gründete einen Mineralölhandel (Elo) mit 113 Tankstellen, war an der Landerschließung in Kanada beteiligt und projektierte Autohöfe.

 

07.12.2000

Am 7.12.2000 eröffnet in der Hauptstr. 117 das italienische Restaurant Il Pescatore. Es wird von Marianne und Sebastiano Cardelli, die auch in Herzogenaurach ein Lokal unterhalten, und der sizilianischen Familie von Vincenzo Lamacchia betrieben.

 

07.12.2000

In der öffentlichen Stadtratssitzung am 7.12.2000 verabschiedet der Stadtrat den Etat für 2001. Er beträgt ca. 504,5 Mio. DM. Dabei sind ca. 300000 DM für die weitere Erschließung von Gewerbeflächen, vor allem bei Tennenlohe vorgesehen. Weiter sind von den ursprünglichen 10 Mio. DM, die für die Rathaussanierung vorgesehen waren, noch 5,6 Mio. DM im Haushalt vorgesehen. 2,4 Mio. DM fließen in Sanierungsmaßnahmen der Siemensschenkung Museumswinkel, damit dort während der Rathaussanierung städtische Ämter unterkommen können.

Die Mehrheit von CSU/FDP/FWG bringt gegen SPD und Grüne den Haushaltsplan mit einem Gesamtvolumen von 507,3 Mio. DM durch. Wichtige Projekte für 2001 sind Rathaussanierung, Übergangslösung für den Museumswinkel, Erweiterungsbau für die Heinrich-Kirchner-Schule, Sanierung des Dechsendorfer Weihers und Ausbau des Bushaltebereichs an der Hauptpost. Der Verwaltungsetat beträgt 432,8 Mio. DM, der Vermögensetat 74,5 Mio. DM.

 

07.12.2000

Am 7.12.2000 überreicht OB Siegfried Balleis die Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD an Bernhard Maurer. Dieser ist Gründungsmitglied der Europa-Union des Christlichen Metallarbeiterverbandes und des Christlichen Gewerkschaftsbundes und engagiert sich für Esperanto.

 

vor 08.12.2000

Zusammen mit der Erlanger Birke und Sommer Verlagsgesellschaft gibt Klaus Karl-Kraus die CD "Budderblädzli, Bunsch und Bäggli" heraus.

 

08.12.2000

Am 8.12.2000 findet in der Emmy-Noether-Halle die jährliche Sportlerehrung der Stadt Erlangen statt. 117 Sportler und Sportlerinnen werden ausgezeichnet, darunter Hannah Stockbauer, Kurt Böhm und Bernd Seeberger mit Gold, und Dorit Hasselberg (BMX-Fahren) und Rafael Jakubietz (Schwimmen) mit Silber.

 

08.12.2000

Das Theater Erlangen führt ab 8.12.2000 das Stück "Gier" von Sarah Kane (1971-1999) auf und bringt damit als erstes bayerisches Stadttheater ein Werk der radikalen Autorin. Regie führt Barbara Baumgärtel, inszeniert wird zum ersten Mal im Foyer der ehemaligen Glocken-Lichtspielen in der Hauptstr. 46. Bei den Bayerischen Theatertagen in Ingolstadt erhält das Theater Erlangen u.a. für dieses Stück und für seine Gesamtpräsentation einen Sonderpreis von 3000 DM.

 

vor 09.12.2000

Staatsministerin Barbara Stamm verleiht Alexandra Hilz in Würzburg die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste. Alexandra Hilz engagiert sich im Ausländerbeirat und betreut Asylanten.

 

vor 12.12.2000

Das Nachrichtenmagazin Focus veröffentlicht einen Städtevergleich zu den Themen Zukunftspotential, Wirtschaftskraft und Lebensqualität. Von den 83 untersuchten bundesdeutschen Großstädten belegt Erlangen insgesamt den 11. Platz.

 

12.12.2000

Am 12.12.2000 wird durch das Zentrum für Herzchirurgie der FAU live im Internet eine Herzoperation übertragen. Prof. Michael Weyand, Direktor des Zentrums, kommentiert die Operation, während Oberarzt Richard Feyrer eine Herzklappe ersetzt.

 

12.12.2000

Am 12.12.2000 zeichnet die Naturwissenschaftliche Fakultät I, vertreten durch Dekan Prof. Klaus Rith, den amerikanischen Physiker Prof. Ernest Moniz mit der Ehrendoktorwürde aus. Moniz leistete wichtige Forschungen zum Verständnis von Wechselwirkungen zwischen Hadronen und Atomkernen.

 

14.12.2000

Am 14.12.2000 findet die letzte Stadtratssitzung im Jahr 2000 statt. Es geht um Organisationsfragen der Rathaussanierung und des Stadtjubiläums, wie auch um Veranstaltungen zum internationalen Jahr des Ehrenamts 2001.

Der Vertrag mit der VAG zur Abwicklung des Erlanger Busverkehrs bleibt nun bestehen, nachdem die VAG bessere Konditionen angeboten hat. Einstimmig nimmt der Stadtrat die neuen Vertragsbedingungen an, die eine Kostenersparnis von 700 000 DM für die Stadtwerke bedeuten. Weiter hat die Stadt nun die Möglichkeit den Vertrag mit der VAG jährlich zu kündigen, sowie aus dem Betriebsführungsvertrag auszusteigen, sobald EU-Verordnungen zur öffentlichen Ausschreibung des ÖPNV-Angebots verpflichten. OB Siegfried Balleis hält die Jahresschlußrede. Der Finanzrahmen für das Stadtjubiläum 2002 wird aufgestellt: er beträgt 2 Mio. DM, wovon die Hälfte von Sponsoren aufgebracht werden soll. Das Stadtlexikon ist der größte Einzelposten im Bereich "Die Stadt und ihre Geschichte".

 

14.12.2000

Bei der Jahrespressekonferenz in München am 14.12.2000 gibt Heinrich von Pierer die Bilanzzahlen für das Geschäftsjahr 1999/2000 bekannt. Weil Siemens zum 12.3.2001 die Börseneinführung in den USA plant, wird das Ergebnis zum ersten Mal nach den nationalen amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätzen US-GAAP vorgelegt und ist mit einem Gesamtgewinn von 8,9 Mrd. Euro nach Steuern um 1,3 Mrd. Euro höher als nach der deutschen Bilanzierung nach Handelsgesetzbuch (HGB). Weiter plant Siemens die Transformation zur E-Company. Künftig sollen bis 50 % der Einkäufe bei Siemens elektronisch erfolgen. Außerdem wird Englisch als Firmensprache eingeführt. Erster Schritt dazu ist die Umbenennung folgender Siemensbereiche in englische Begriffe zum 1.1.2001. Energieerzeugung (KWU) heißt dann Power Generation (PG), Energieübertragung und -verteilung (EV) soll Power Transmission and Distribution (PTD) heißen, Automatisierungs- und Antriebstechnik (A&D) wird zu Automation and Drives (A&D), Anlagenbau und Technische Dienstleistungen ((ATD) zu Industrial Solutions and Services (I&S), Produktions- und Logistiksysteme (PL) zu Siemens Production ans Logistics Systems (PL), Verkehrstechnik (VT) zu Transportation Systems (TS), Medizinische Technik (Med) zu Medical Solutions (Med).

 

14.12.2000

Bis zum 14.12.2000 beteiligen sich folgende Erlanger Firmen oder Firmen aus der Region am Entschädigungsfonds für Zwangsarbeiter: Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH; Stadtwerke AG; Heitec AG; OBI Baumarkt Franken GmbH & Co. KG; Schneider Bäcker GmbH; Softwaresupport Raab GmbH; Schwanhäuser Industrie Holding GmbH & Co.; Frank Lauterwald EDV; Siemens AG; Gossen-Metrawatt GmbH; Stadt Erlangen; Hans Mauss KG; KUM GmbH & Co. KG Kunststoff- und Metallwarenfabrik; TowerBridgeNetwork.

 

16.12.2000

Die beiden Erlanger Zahnärzte Thorsten Maul und Roland Horn stellen am 16.12.2000 bei Optik Sommerfeld, Friedrichstr. 2, ihr Hörbilderbuch "Ranzepanze" - bestehend aus Bilderbuch, CD, Anleitung zum Zähneputzen und Nuß - vor, das Kinder spielerisch an das Zähneputzen heranführen soll.

 

18.12.2000

Edward Benesch, Redakteur des lokalen Sportteils der Erlanger Nachrichten, veröffentlicht ein Kinderbuch mit dem Titel "Ritter Winzling", das am 18.12.2000 vorgestellt wird.

 

18.12.2000

Am 18.12.2000 übergibt OB Siegfried Balleis bei einem feierlichen Empfang für alle 160 Neubürger die Einbürgerungsurkunde an den prominentesten von ihnen, den Vorsitzenden des Ausländerbeirats José Luis Ortega. Durch mehrmalige Informationskampagnen des Ausländerbeirats seit Inkrafttreten des neuen Staatsangehörigkeitsrechts haben bis jetzt im Jahr 2000 398 Ausländer die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt.

 

18.12.2000

Am 18.12.2000 unterzeichnen OB Siegfried Balleis und Kulturreferent Dieter Rossmeissl für die Stadt und der Siemens-Standortleiter Helmut Mai, sowie Peter Prell von der Siemens-Grundstücksentwicklungsgesellschaft für die Siemens AG den Schenkungsvertrag über die denkmalgeschützten Gebäude an der Luitpoldstr. 47/Gebbertstr. 1.

 

19.12.2000

Die Stadt und die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit legen in Gedenken an den Doppelmord an dem jüdischen Verleger Shlomo Lewin und seiner Lebensgefährtin Frida Poeschke (19.12.1980) in Erlangen am 19.12.2000 einen Kranz auf dem Zentralfriedhof nieder.

 

19.12.2000

Gebriele Diewald, bisher Privatdozentin am Lehrstuhl für Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft der FAU, wird zum 19.12.2000 zur Professorin für Linguistik des Deutschen mit Schwerpunkt Grammatik an der Universität Hamburg ernannt.

 

vor 19.12.2000

Der Verein Interessengemeinschaft (IG) Jazz ist aufgelöst. Die Organisation von Jazzkonzerten und -workshops wird mittlerweile durch die Stadt und das E-Werk und Jörg Engel erledigt, so daß der Verein nicht mehr notwendig ist.

 

vor 19.12.2000

Theodor Verweyen, Prof. für Literatur an der FAU, gibt ein Buch über die Kulturgeschichte des Phänomens der Bücherverbrennung heraus. Es trägt den Titel "Bücherverbrennungen" und beschäftigt sich auch eingehend mit der Rolle der FAU und ihrer Studenten bei der Bücherverbrennung in Erlangen am 12.5.1933.

 

20.12.2000

Als erstes von nahezu 50 Kommunen in Bayern, bietet das Einwohnermeldeamt der Stadt Erlangen, den Bürgern ab dem 20.12.2000 Organspendeausweise an.

 

20.12.2000

Der Erlanger Informatikstudent Christoph Freundl (24) gewinnt am 20.12.2000 bei einem Internetquiz der Firma Cyquest, an dem er seit 24.10. mit zunächst weiteren 160 000 Spielern teilgenommen hatte, den Hauptpreis von 1 Mio. DM.

 

vor 21.12.2000

Eberhard Klemmstein veröffentlicht die CD "Nouveautés für Geige". Es spielen Holger Grohs, Sylvia Reichardt, Alexander Klemmstein, Dorian Keilhack und Katja Bouscarrut. Der Kammerchor Erlanger Grillen veröffentlicht die CD "Komm, Jesu, komm" mit geistlicher Musik, die im Sommer 2000 in der Thomaskirche vom Studio Franken aufgenommen wurde.

 

21.12.2000

Das Stadtmuseum erwirbt mit Hilfe einer Spende von Bernd Nürmberger vom 21.12.2000 das Gemälde "Hoffnung" des Erlanger Malers Conrad Geiger. Es wurde 1795 gemalt und kostete insgesamt 13000 DM.

Im Februar 2001 übernimmt der seit 1996 in Bamberg tätige Antiquitätenhändler István Csonth zwei bisher unbekannte Selbstporträts von Conrad Geiger und seiner Frau Johanna Barbara.

 

vor 22.12.2000

Der amerikanische Chemiker Daniel Zavisza (aus Salem/New Hampshire) schenkt der Universitätsbibliothek der FAU das Stammbuch des ehemaligen Jurastudenten der FAU, Gottlieb Friedrich Ferdinand Keim (geb. 10.3.1783 in Kulmbach, gest. 29.8.1868 in Bayreuth), das er vor 15 Jahren in einer für den Müll bestimmten Bücherschachtel gefunden hat. Das Stammbuch stammt aus dem Jahr 1801.

 

vor 28.12.2000

Peter Glasow, Vizepräsident der "International Union of the Materials Research Societies", erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der BRD. Glasow - über 30 Jahre als Physiker im zentralen Forschungslabor von Siemens tätig - erwarb sich große Verdienste auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologie, organisierte materialwissenschaftliche Kongresse in Europa und förderte die Zusammenarbeit mit den Ländern Osteuropas.

 

28.12.2000

Walter Grosch (geb. 26.9.1924 in Forchheim, gest. 28.12.2000 in Erlangen), von 1954 bis 1999 Redakteur bei den Erlanger Nachrichten, seit 1983 Träger der Bürgermedaille der Stadt Erlangen, verstirbt mit 74 Jahren.

 

29.12.2000

Die Erlanger Band Fiddler's Green stellt am 29.12.2000 im E-Werk ihre neue CD "Another Sky" vor, mit der sie bereits seit einiger Zeit auf Tournee ist.

 

31.12.2000

Joachim Schmidt (geb. 1938 in Rudolstadt/Thüringen), seit 1953 beim Verlag Junge & Sohn, seit dem Tod Junges dessen Geschäftsführer, geht zum Jahresende 2000 in Ruhestand.

 

31.12.2000

In der Nacht von 31.12.2000 zum 1.1.2001 zerstört ein betrunkener Autofahrer beim Rückwärtsfahren die Martersäule in Alterlangen. Die 1738 aufgestellte Marter, war bereits im 2. Weltkrieg zerbrochen, danach wieder hergerichtet worden. Eine Kugel mit Eisenkreuz als oberer Abschluss fehlt seitdem. 1990 versah die Künstlerin Ingrid Linskens die Marter mit Emailarbeiten. Sie wird nun restauriert.

Ende November 2001 wird die in Pettstadt von Herbert Müller-Prölß für 7500 DM restaurierte Marter wieder aufgestellt. Die Bildtafeln sind erneuert und sie trägt nun wieder eine Standsteinkugel mit schmiedeeisernem Kreuz mit Kleeblattendungen.

 

31.12.2000

Fünf Erlanger Service-Clubs veranstalten am 31.12.2000 eine Benefiz-Silvester-Gala, bei der fast 60 Sponsoren einen Gabentisch für über 40000 DM zu Verfügung stellten. Die Erlöse kommen der Kulturstiftung Erlangen zu Gute. Ein weiteres Fest soll am 27.4.2002 stattfinden, bei dem wieder der Soroptimist International Club Erlangen, der Zonta Serviceclub Erlangen-Area, der Lions Club "Erlangen-Hugenottenstadt", der Lions Club Erlangen und der Round-Table 65 - Service Club zusammenarbeiten wollen.

Am 23.1.2001 überreicht die Präsidentin des Soroptimist-Clubs Erlangen einen Scheck über 16600 DM als Erlös aus der Silvestergala an OB Siegfried Balleis.

 

31.12.2000

Die Stadt lässt bis zum Jahresende die Burgbergkeller neu vermessen, um festzustellen, wer welche Sanierungskosten zu bestreiten hat. Dabei greift sie auch auf die Diplomarbeiten von vier Studenten zurück, die im Sommer 2000 drei Burgbergkeller vermessen haben. Holger Kumke und Harald Klemenz von der TU München vermaßen den Henninger-Reifbräu-Keller. Stefan Beck und Thomas Brüchert von der FAU vermaßen Erich- und Hübnerskeller.

 

Das Wichtigste aus diesem Jahr